Schnee bei der 1080p-Zuspielung bei HC 1100 mittels PS3

+A -A
Autor
Beitrag
MarcMarc
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2008, 22:11
Hallo allesamt,
seit ca. zwei Monaten nenne ich den HC1100 mein Eigen.
Da ich hier schon viel darüber gelesen habe, dass eine progessive Zuspielung Pflicht ist.
hab ich mir nun ein PS3 gekauft, welche aber leider über YUV nicht skalieren und deinterlacen kann. Somit musste in mein 15m-langes Leerrohr ein HDMI-Kabel eingeführt werden.
Wie im anderen Thread bereits beschrieben hab ich mich für eine CAt-5-Lösung von Logilink entschieden.
Allen Unkenrufen zum Trotz hat alles super geklappt, das Bild ist Stör- und streifenfrei, das jedoch nur bei 720p sowie 1080i. Schalte ich bei der PS3 manuell auf 1080p, so entsteht ein farbiges Schneebild.
Liegt das nun am Beamer, der PS3 oder dem Logilink-Extender?
Viele Grüße,
Marc.
Stuntman_Bob
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 02. Apr 2008, 08:23
Hallo, vermute es liegt am Kabel. War bei mir genauso bis 1080i ging es, dann nicht mehr. Zudem hat glaube ich die Ps3 nicht das stärkste Ausgangssignal. Bei 15 m bist du auf ein gutes Kabel angewisen. Ich habe es mit einem anderem Kabel ausprobiert und ab dann lief alles optimal. War bei mir auch ärgerlich, da das andere Kabel schon super aufwändig verlegt war. Wenn du die Möglichkeit hast und dir einen Repeater ausleihen kannst, wäre dass auch eine Möglichkeit. Es kann funktionieren muss es aber nicht
samothrengaw
Stammgast
#3 erstellt: 02. Apr 2008, 08:38
@Marcmarc,

dieses Problem mit farbigem Schneegestöber und Schwierigkeiten beim Erkennen der Signalart hatte ich bei meinem Optoma HD800x auch bei Zuspielung von einem HD DVD Player. Es war ein recht hochwertiges AIV Blue C Kabel mit einigen wirklich guten Testergebnissen. Ein billiges Ebay Kabel gleicher Länge (15m) kann problemlos auch 1080p wiedergeben. Das AIV Kabel hat am DVD Player, der nur 1080i kann, keine Probleme.

Thomas
Cine4Home
Gesperrt
#4 erstellt: 02. Apr 2008, 09:58

MarcMarc schrieb:
Hallo allesamt,
seit ca. zwei Monaten nenne ich den HC1100 mein Eigen.
Da ich hier schon viel darüber gelesen habe, dass eine progessive Zuspielung Pflicht ist.
hab ich mir nun ein PS3 gekauft, welche aber leider über YUV nicht skalieren und deinterlacen kann. Somit musste in mein 15m-langes Leerrohr ein HDMI-Kabel eingeführt werden.
Wie im anderen Thread bereits beschrieben hab ich mich für eine CAt-5-Lösung von Logilink entschieden.
Allen Unkenrufen zum Trotz hat alles super geklappt, das Bild ist Stör- und streifenfrei, das jedoch nur bei 720p sowie 1080i. Schalte ich bei der PS3 manuell auf 1080p, so entsteht ein farbiges Schneebild.
Liegt das nun am Beamer, der PS3 oder dem Logilink-Extender?
Viele Grüße,
Marc.



Liegt zu 99% am Kabel...

Gruß,
Ekki
Scarface0664
Stammgast
#5 erstellt: 02. Apr 2008, 10:39
da sag ich nur viel spaß, wenn gute HDMi Kabeln bei 1m um 50€ liegen kannst dir ausrechnen was ein gutes 15m HDMi Kabel kostet.
plzhelpme
Stammgast
#6 erstellt: 02. Apr 2008, 11:29
Dieses hier funzt bei mir ohne Probleme.

Allerdings habe ich auch andere Komponenten.

MfG
MarcMarc
Stammgast
#7 erstellt: 02. Apr 2008, 14:01
Hallo allesamt,
ich bekomme Euer Kabel nichtdurch den Kabelkanal .
Somit ist meinefür mich die beste Lösung.
Viele Grüße,
Marc.
Stuntman_Bob
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Apr 2008, 08:32
@ samothrengaw
Genau dieses Aiv Deep blue c Kabel hatte ich auch, mit dem funktionierte es nicht, habe dann das Kabel HDMI-SLAC-15.0M genommen. Ich bin mir nicht sicher , ob man es bei der Länge selber mit Steckern pressen hinbekommt. Das Kabel selber muss bei der Länge auch wirklich gut geschirmt sein.
Vielleicht sollte man einmal im Kabelshop anrufen und nachfragen was es für Lösungen für das Leerrohrproblem gibt. Mit einem Optowandler wird es sehr teuer.
Sascha
MarcMarc
Stammgast
#9 erstellt: 03. Apr 2008, 09:43
Hi,
ich bin zufrieden!
Mein Beamer kann ja nur 720p, warum sollte ich deshalb mit 1080 zuspielen.
Den Beamer halte ich noch drei Jahre, dann schenk ich ihn wieder meinem Bruder...bis dahin gibt es sicherlich andere Lösungen.
Dennoch, der Logilink-Adapter ist eine feine Sache, dabei bleibe ich!
Viele Grüße,
Marc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zum Mitsubishi HC 1100?
B-MW-323 am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  6 Beiträge
Mitsubishi HC 1100 oder HC 3000?
Ryanthusar am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  9 Beiträge
Vergleich Sanyo Z5 < - > Mitsubishi HC 1100
vindiesel am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  36 Beiträge
schwarzer Rand bei Zuspielung über PlayTV
steffen81 am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  3 Beiträge
Bringt 1080p Zuspielung was für 720p Beamer?
funnystuff am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  21 Beiträge
1080p/24Hz------>1080p/50/60Hz
Haluterix am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  7 Beiträge
Mitsu HC 1100 oder anderen bis 1800? ?
Synapticus am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  10 Beiträge
Nachfolgermodelle Mitsubishi HC-1500
sergione am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  2 Beiträge
HC 1100 lässt sich nicht mehr einschalten
wintersohn am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  12 Beiträge
Mitsubishi HC 1100 - SAUBER MACHEN, hilfe!
morijua am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedsteebyx_
  • Gesamtzahl an Themen1.466.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen