1080p/24Hz------>1080p/50/60Hz

+A -A
Autor
Beitrag
Haluterix
Inventar
#1 erstellt: 15. Feb 2010, 12:25
Moin miteinander,

ich habe ein Verständnisproblem und hoffe hier kann mich einer etwas schlauer machen!

Die Geräte Kombi: Benq W6500 am LG390 direkt mittels HDMI verbunden. Also kein Receiver dazwischen.

Bei manchen BD Scheiben ruckelt es stellenweise bei Kameraschwenks ganz ordentlich, aber eben nur bei manchen!

Stelle ich nun am Player von 1080p/24Hz auf 1080p/50Hz um, dann schaltet der Beamer kurz auf 1080p/50Hz un gleich weiter auf 1080p/60Hz.

Schaue ich mir nun die "Ruckelszenen" erneut an, dann ist die Bewegungsdarstellung nahezu flüssig, da Ruckelt und zuckelt nichts mehr!

Kann das einer bestätigen, für mich wäre es schon logisch das dies besser aussehen sollte. 24 Bilder/Sek. oder 60 B/S Ausgebe sollten dann eben flüssiger aussehen!

Mache ich da einen Denkfehler und wenn nicht, warum dann überhaupt die 24Hz???

Gruß haluterix
Haluterix
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2010, 23:40

Haluterix schrieb:
Moin miteinander,

ich habe ein Verständnisproblem und hoffe hier kann mich einer etwas schlauer machen!

Die Geräte Kombi: Benq W6500 am LG390 direkt mittels HDMI verbunden. Also kein Receiver dazwischen.

Bei manchen BD Scheiben ruckelt es stellenweise bei Kameraschwenks ganz ordentlich, aber eben nur bei manchen!

Stelle ich nun am Player von 1080p/24Hz auf 1080p/50Hz um, dann schaltet der Beamer kurz auf 1080p/50Hz un gleich weiter auf 1080p/60Hz.

Schaue ich mir nun die "Ruckelszenen" erneut an, dann ist die Bewegungsdarstellung nahezu flüssig, da Ruckelt und zuckelt nichts mehr!

Kann das einer bestätigen, für mich wäre es schon logisch das dies besser aussehen sollte. 24 Bilder/Sek. oder 60 B/S Ausgebe sollten dann eben flüssiger aussehen!

Mache ich da einen Denkfehler und wenn nicht, warum dann überhaupt die 24Hz???

Gruß haluterix


Kommt schon Leute, ich kann nicht glauben das hier im Forum darauf keiner eine Antwort weis, oder ist die Frage so banal das keiner darauf Antworten mag, lasst mich bitte nicht dumm sterben!!
Tim07
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Feb 2010, 13:30
das würde ich auch gerne wissen....wo bleiben die experten?
biker1050
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Feb 2010, 13:40
Bei welchen Filmen hast Du das rückeln?
Zeigt der Benni bei Player Einstellung 1080p 24Hz den auch 1080p 24Hz als Signal an??
sensor1
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2010, 14:55
Hi

nicht auf allen BR ist 1080/24p drauf, gelegentlich auch 1080/50p/i.

MfG sensor
Haluterix
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2010, 15:29
Der Benq zeigt 1080p/24Hz an, besonders aufgefallen ist es mir bei die Verblendung, Lange Beine kurze Lügen und Wall-e,
besonders bei Kameraschwencks.

Gestern The Core angesehen gleich mit 1080p/50/60HZ und der ganze Film war nahezu ruckelfrei.

Habe meinem Frteund dies mitgeteilt weil er bei seinem Optoma HD200 das gleiche bemängelt hatte und gestern nachdem er auch auf 1080p/50Hz umgestellt hatte war er begeistert wie flüssig das ganze war.

Warum zum Hencker dann 1080p/24Hz und diese FI Technik wenn man mit der Umstellung der Frequenz annähernd das Gleiche erreicht!

Bei den Epsons sieht es noch homogener aus, aber eben mit den zum Teil nicht so schönen Nebeneffekten!

Ist das evtl. ein Problem des LG BD Players oder wird man mit dem ganzen 1080p/24Hz Filmlook Gedönse einfach verkackeiert!

Also in diesem Sinne, wäre schön wenn sich ein wirklich Wissender mal dazu äussern würde/könnte, Erfahrungen von Filmeschauenden wie ich natürlich auch sehr Willkommen!

Gruß haluterix
totoro89
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2010, 19:48
Hmm, das ist schon komisch wie du das beschreibst. Also bei mir ruckelt nix, wenn Ausgabesignal vom Zuspieler und Framerate des Filmes übereinstimmen. Das ist in den meisten Fällen eben 23,976p, 24p oder 25p. Hast du sowas wie eine Info-Taste bei deinem Zuspieler, an der man die Framewerte deiner Filme herauslesen kann?

Habe allerdings andere Hardware wie du, daher kann ich nur für meine Kombination Popcorn Hour/Z3000 sprechen. Bei mir ists genau umgekehrt: Wenn ich beim Zuspieler 50/60 Hertz anwähle, gibts Filmruckeln bzw. die FI wird irgendwie ausgestellt obwohl sie im Menü noch als aktiviert dargestellt wird.

In 60 Hertz solltest du auf jeden Fall unschöne Pulldown-Ruckler haben, wirklich flüssig ist das Bild hier nicht, daher wundert mich dass es bei euch flüssiger wirkt als 24 Hertz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildprobleme Epson eh tw 3200 bei 1080p 50hz
Kuzorras_Rache am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  13 Beiträge
1080p/60hz oder 720p/120hz?
firefox_1971 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  3 Beiträge
1080p/24
Choco am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  3 Beiträge
7.5m HDMI Kabel für 1080p @ 50/60Hz ?
Reina am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  19 Beiträge
Problem mit Optoma 3D-XL Box bei 1080p/24Hz
ugi274 am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  31 Beiträge
Mitsubishi HC5000 und 1080p@24Hz
clehner am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  3 Beiträge
1080p Upscaling Dvd Player
easyryder86 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  10 Beiträge
1080p 60Hz bei PT-AX100e funktioniert
adsl-ryoga am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  3 Beiträge
Darstellung in 1080p verschoben?
Dingens am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  4 Beiträge
BenQ W3000 DLP 1080P
kraine am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2017  –  126 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedDavidLie02
  • Gesamtzahl an Themen1.529.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen