Suche Beamer für Fußball

+A -A
Autor
Beitrag
DAE4EVER
Stammgast
#1 erstellt: 14. Apr 2008, 11:50
Hallo Leute!

Da ja nun demnächst die EM ansteht suche ich einen Beamer, der auch Fußballspiele vernünftig darstellen kann.

Was könnt ihr so empfehlen?

Preislich dachte ich so bis 1000,- Euro.

Danke schonmal!
Norbarde
Stammgast
#2 erstellt: 14. Apr 2008, 12:32
Hi.

Würde mir den Mitsubishi HC1500 dür 900€ mal näher anschauen,
der wird auch ausdrücklich für Fussball beworben. Schlechte Geräte hat Mitsubishi bisher nicht gebaut.

Gruß,
Norbarde
DAE4EVER
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2008, 21:41
Den gibts aber nirgends..
Norbarde
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2008, 23:04
Ich schätze PiPro kriegen den wieder rein. EM ist ja nicht schon in einer Woche
bulla2002
Stammgast
#5 erstellt: 15. Apr 2008, 08:04

DAE4EVER schrieb:
Den gibts aber nirgends.. :(


Hi.
http://www.beamer-di...-14742.html?cPath=97
Die haben ihn auf lager für 899€

Gruß Bulla
DAE4EVER
Stammgast
#6 erstellt: 17. Apr 2008, 15:44
Hallo!

Könnte das Gerät für 799,- Euro bekommen.
Ist das ein guter Preis?

Oder könnt ihr mir noch andere Geräte empfehlen?
Haarry
Stammgast
#7 erstellt: 17. Apr 2008, 16:25
für den preis kriegste auch schon den tw680! oder leg 30€ sogar den tw700. die sind beide vom bild her meiner meinung nach wesentlich besser!
ForceUser
Inventar
#8 erstellt: 17. Apr 2008, 16:36
oder der ax200 ...heller gehts nicht
Norbarde
Stammgast
#9 erstellt: 17. Apr 2008, 17:39
Der Preis für den HC 1500 ist sehr gut. DLP wäre z.B. für Raucher robuster weil die Lightengine im Vergleich zu den LCDs gekapselt ist. Auch ist Panel-Alterung teilweise noch problematisch bei den D5-LCD-Panels. Der Austellungskompfort ist bei den LCDs wesentlich höher wegen Lensshift. Aber Grundsätzlich finde ich das Bild von DLPs gleichwertig wenn nicht sogar plastischer. Bei Fussi tags ist Helligkeit echt wichtig. da schlagen sich alle hier genannten recht gut. Die LCDs haben dafür keinen RBE der negativ auffallen könnte.

Gruß,
Norbarde.


[Beitrag von Norbarde am 17. Apr 2008, 17:40 bearbeitet]
DAE4EVER
Stammgast
#10 erstellt: 17. Apr 2008, 19:13
Also der Epson TW700 ist definitiv besser als der HC 1500?
Maikj
Inventar
#11 erstellt: 17. Apr 2008, 19:29
Humbug, der HC macht 1400 Ansi und ist für genau deine Anwendung ( Fussball) geeignet, wenn Du nicht abdunkelst.
Und gerade bei solch hohen werten ist ein DLP robuster.

Und wenn dann noch einige Rauchen wollen...

Der Kontrast ist mit 2500 nicht so der Hit aber Du möchtest ja weniger Filme im Dunkeln sehen wenn ich das Richtig verstehe.

Und gesehen hat den HC 1500 mit Sicherheit kaum jemand.

Gruss

Maik
Norbarde
Stammgast
#12 erstellt: 17. Apr 2008, 20:55
Exakt.
khonfused
Stammgast
#13 erstellt: 17. Apr 2008, 21:34
Was ist denn beim HC 1500 anders als beim HC 1100?

Letzteren habe ich selbst und möchte diesen nämlich nicht für Fussball empfehlen, da er starke Bewegungsartefakte produziert. So stark, dass ich mir mittlerweile einen externen Scaler dazugekauft habe (nicht nur deswegen, aber auch deswegen).

An Deiner Stelle würde ich mir verschiedene Beamer im Dircktvergleich anschauen und auf schnelle Kamerabewegungen achten und evtl. auf die Helligkeit, falls der Raum nicht komplett abgedunkelt werden kann.

In der Beziehung ist der HC 1100 übrigens super, wie auch bei den restl. Faktoren.

Gruss
khonfused
Haarry
Stammgast
#14 erstellt: 17. Apr 2008, 22:21
gut also wenn in dem raum geraucht wird, würd ich auch keinen tw700 kaufen, ganz einfach weil dieser ein lcd beamer ist und sich dlp-beamer meines wiessens einfach besser dazu eignen. das bild allerdings ist und bleibt bei epson nachwievor das bessere...
DAE4EVER
Stammgast
#15 erstellt: 18. Apr 2008, 21:05
Also geraucht wird bei mir nicht..

Ist der Epson denn für schnelle Bewegungen geeignet?
ForceUser
Inventar
#16 erstellt: 18. Apr 2008, 22:20
Vielleicht wäre der Game Modus des AX200 noch was...speziell für schnelle Bewegungen
DAE4EVER
Stammgast
#17 erstellt: 19. Apr 2008, 12:14
Ich schwanke also zwischen dem Epson, Mitsubishi und dem Panasonic.

Der Beamer soll jetzt nicht unbedingt nur für Fußball sein sondern auch.
Norbarde
Stammgast
#18 erstellt: 19. Apr 2008, 12:34

khonfused schrieb:
Was ist denn beim HC 1500 anders als beim HC 1100?

Der HC1500 hat ein 7-Segment-Farbrad und der HC 1100 ein 6-Segment-Farbrad (RGBRGB) Schätze mal der 1500 hat RGBRGBW (Weiss). Dadurch die größere Helligkeit aber auch etwas schlechterer Schwarzwert. Trotzdem ein Top-Preis, wie ich finde.
Die anderen beiden LCDs sind aber auch gut. Ist halt wieder die ewige Grundfrage
DAE4EVER
Stammgast
#19 erstellt: 20. Apr 2008, 18:57
Meint ihr denn, das der Panasonic die beste Wahl für mich wäre?

24p sollte er schon können.

Was haltet ihr von dem Sony AW 15?
ForceUser
Inventar
#20 erstellt: 20. Apr 2008, 21:57
wenn Abstand mind. 2 mal Bildbreite, dann ist er sicherlich ganz gut, sonst siehst du Fliegengitter...ist allerdings nicht wirklich tageslichttauglich, gehöhrt eher zu den dunkleren.
Da wäre der Panasonic die bessere Wahl.
DAE4EVER
Stammgast
#21 erstellt: 20. Apr 2008, 22:07
Der Panasonic soll ja des öfteren Probleme machen, wie ich hier im Forum nachlesen konnte.

Und der Epson kann kein 24p.

Ach menno..
ForceUser
Inventar
#22 erstellt: 20. Apr 2008, 22:37
ich hab dasselbe Problem

Entweder wirds der AX200 ...oder, hab gerade noch ein Full HD Model von Epson gefunden (1375 Euro)...muss nur wissen, ob der mit 24p zurechtkommt (Ist allerdings nciht so Lichtstark, bei mir ist das allerdings nicht so wichig)
Riker
Inventar
#23 erstellt: 21. Apr 2008, 09:30
Gerade wegen diesen Krankheiten der 720p-Projektoren wird's bei mir wohl auch ein Full-HD werden. Auch wenn ich so halt mehr Geld als angedacht investieren muss

Riker
khonfused
Stammgast
#24 erstellt: 21. Apr 2008, 12:26
Die Kernfrage für Fussballgucker hat hier noch niemand beantwortet.

Diese lautet: Welcher Beamer kann die bei schnellen Kameraschwenks auftretenden Bewegunsartefakte (z.B. False Contour) am besten "schön rechnen"?

Mein Mitsu HC1100 kann es nicht gut. Deswegen vermute ich, der HC 1500 kann es auch nicht gut?

Also nochmal: Welcher Beamer kann das oder kann es KEINER? Bei LCD-Fernsehern kann es ja auch keiner wirklich gut, oder hat sich da was entscheidendes getan in den letzten Monaten?

Die anderen Aspekte finde ich sind reine Geschmackssache, aber wenn das Bild ständig unscharf ist, das geht doch nicht, Leute...

Gruss
khonfused
Norbarde
Stammgast
#25 erstellt: 21. Apr 2008, 13:38
@Konfused: Ich habe jetzt schon mit 3 unterschiedlichen DLPs Fussball geguckt und noch nie Unschärfe oder so festgestellt. Den False Contor kann man nicht "schönrechnen" er hat auch nix mit unscharfen Spielern zu tun. Das ist eher Verblockung im Signal mit nem schlechten oder falsch eingestellten Deinterlacer. False Contour sieht man wenn überhaupt in dunklen Szenen bei langsamen meist seitlichen Kameraschwenks. Dies ist mit den neueren HD-Ready DLPs aber auch stark verbessert worden. Gerade die Mitsubishis haben sich mit dem HC3100 und ich meinen auch mit dem HC1100 durch hervorragende Signalverarbeitung mit Eindämmung des FC hervorgetan.
Das Bild soll ständig unscharf sein ???
khonfused
Stammgast
#26 erstellt: 21. Apr 2008, 16:01
@Norbarde

Nicht ständig, sondern nur wenn sich eine Kamera bewegt, und zwar sowohl live bei Fussballübertragungen, also auch auf einer DVD, wenn die Aufnahmen mit schnellen Kameraschwenks gemacht wurden. Nur stört es beim Film halt nicht so sehr, da es nicht so häufig vorkommt, während beim einem Fussballspiel die Kamera ja ständig von links nach rechts schwenkt.

Gott sei dank schau ich keine Tennis.

Ich will jetzt sofort IRGENDEINEM anderen Beamer gucken, ob das wirklich nur bei meinem so ist.

Wenn ich im Fernsehladen mir einen LCD anschaue, ist es ja genauso. Alles verschwommen, sobald die Kamera etwas schneller schwenkt.
Ein Verkäufer wollte mir neulich dann noch weissmachen, bei einem 100hz LCD wäre das nicht mehr so. Also rüber zu so einem LCD, auf DSF Fussball umgeschaltet...und...genau das gleiche, die Werbebande am Spielfeldrand war völlig unscharf, verschwommen, bis die Kamera wieder anhält....und dann kommt der Gegenangriff...und alles geht wieder von vorne los.


Gruss
Christian
Norbarde
Stammgast
#27 erstellt: 22. Apr 2008, 12:31

khonfused schrieb:
@Norbarde

Nicht ständig, sondern nur wenn sich eine Kamera bewegt, und zwar sowohl live bei Fussballübertragungen, also auch auf einer DVD, wenn die Aufnahmen mit schnellen Kameraschwenks gemacht wurden. Nur stört es beim Film halt nicht so sehr, da es nicht so häufig vorkommt, während beim einem Fussballspiel die Kamera ja ständig von links nach rechts schwenkt.

Gott sei dank schau ich keine Tennis.

Ich will jetzt sofort IRGENDEINEM anderen Beamer gucken, ob das wirklich nur bei meinem so ist.

Wenn ich im Fernsehladen mir einen LCD anschaue, ist es ja genauso. Alles verschwommen, sobald die Kamera etwas schneller schwenkt.
Ein Verkäufer wollte mir neulich dann noch weissmachen, bei einem 100hz LCD wäre das nicht mehr so. Also rüber zu so einem LCD, auf DSF Fussball umgeschaltet...und...genau das gleiche, die Werbebande am Spielfeldrand war völlig unscharf, verschwommen, bis die Kamera wieder anhält....und dann kommt der Gegenangriff...und alles geht wieder von vorne los.


Gruss
Christian


Nimm mirs nicht übel aber ich glaube Du übertreibst da halt ziemlich. Und teste bitte erst mal einen anderen Beamer bevor Du ein Urteil über Deinen Beamer abgibst zudem Du keinen Vergleich hast.

Von Deinem Bericht über die Bewegungsunschärfe von Fernsehern müsstest Du schon selbst erkannt haben dass Du zumindest etwas übertreibst. Wie sieht denn für Dich Fussball auf nem LCD-Beamer aus? Ich wette ebenso unscharf.

Ich bezweifle auch dass der Panasonic das einzig heilende Beton-Bild liefern kann.

Das liegt mit ziemlicher Sicherheit an der Interleaced-Zuspielung des TV-Signals.

Gruß,
Norbarde


[Beitrag von Norbarde am 22. Apr 2008, 12:34 bearbeitet]
DAE4EVER
Stammgast
#28 erstellt: 22. Apr 2008, 17:44
Gibts denn sonst noch irgendwelche Alternativen?
DAE4EVER
Stammgast
#29 erstellt: 23. Apr 2008, 11:58
Sollte ich den Sanyo PLV Z5 eventuell noch in die engere Auswahl nehmen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beamer für fußball-keller
beamernoob am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  7 Beiträge
Optimalen Beamer für Fußball
mulihonga am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  14 Beiträge
Anfängerfrage Beamer+Fußball
-Imperator- am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  2 Beiträge
Beamer für Fußball (draußen) gesucht
Andre27 am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  20 Beiträge
Fußball schauen über Beamer
Mü10 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  19 Beiträge
Fußball über Beamer
mamü am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  31 Beiträge
4:3 Beamer für Fußball
Kuntakinte am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  6 Beiträge
welcher beamer für fußball im raucherraum?
koptrop am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  30 Beiträge
Beamer Epson EH-TW6600W - Unscharf bei Fußball
gonzo002 am 30.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  2 Beiträge
Suche Beamer
Skywalker23 am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHubertus7362
  • Gesamtzahl an Themen1.466.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen