BENQ MP620p und HD Signal

+A -A
Autor
Beitrag
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jun 2008, 15:17
Liebe Gemeinde

durch einen Wink des Schicksals bin ich zu einem BENQ MP620p Beamer gekommen. Er hat einen D-Sub/Comp.-Eingang, einen SVHS-Eingang und einen Chinch-Video Eingang.
Nun kam mir der wilde Gedanke in HD-Qualität fernsehen zu wollen. Im Manual steht, dass das Gerät 480i, 576i, 720p, 480p, 576p und 1080i kann. Es ist sicher eine grobe Anfängerfrage, aber ich stelle sie hier trotzdem: Kann ich das HD Signal (z.B. von einem digitalen HD-Tuner, Playstation 3 oder so) irgendwie auf den Beamer übertragen?
visualXXX
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2008, 16:30
ja kannst du, über den component eingang.
oO_KIWI_Oo
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2008, 19:18
Ja, geht wie beschrieben. Musst nur darauf achten, dass das YUV-Kabel HD-fähig ist.
visualXXX
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2008, 22:51
seitwann kann ein yuv kabel nicht HD fähig sein?!? hab ich so noch nie gehört^^
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jun 2008, 08:51
Danke für die rasche und kompetente Antwort. Ich finde es einfach nur Hammer wie toll das hier funktioniert!
Noch eine Anschlussfrage: Gibt es in diesem Fall eine PS3 mit Komponenten Ausgang. Bisher habe ich nur HDMI gesehen.
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Jun 2008, 10:08
Und noch eine Anfängerfrage: Ist Y/Pb/Pr dasselbe wie YUV? Oder kann mir hier jemand gleich den Link zu einem passenden Adapter von Y/Pb/Pr auf meinen VGA/Comp. Anschluss posten?
visualXXX
Inventar
#7 erstellt: 12. Jun 2008, 10:15
ja ist das gleiche...
wieso denn ein adapter dein proki hat doch einen component eingang?!?
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Jun 2008, 21:36
Hallo VisualXXX, er hat leider nur einen "VGA Stecker Eingang" der mit Comp./D-Sub angeschrieben ist. Die "Chinch" Buchsen hat er gar nicht.
visualXXX
Inventar
#9 erstellt: 12. Jun 2008, 23:07
hab jetzt auf anhieb keinen adapter gefunden. aber von dem svideo also der runden buchse (?) gibts adapter, hab ich selbst einen am pc.
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Jun 2008, 23:14
Ja, aber über S-Video kriege ich ja kein HDTV rein. Das ist ja nur das analoge Signal. Da habe ich ja auch nur die normale TV Auflösung. Darum muss ich ja über Komponenten Chinch (Buchse blau, grün NICHT gelb) gehen nicht über den normalen Video Chinch.
visualXXX
Inventar
#11 erstellt: 13. Jun 2008, 00:06
ähm ich mein jetzt von s-video auf yuv.. müsste eig. auch hdtv vertragen...
ansonsten erstmal google befragen von wegen vga auf yuv adapter
puxi
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jun 2008, 12:58
S- Video auf YUV bringt irgendwie nichts, das Kabel kann ja nicht die nicht vorhandenen Informationen herzaubern.
Das mag bei manchen Grafikkarten gehen, weil die spezielle Anschlüsse haben, aber sonst nicht.


YUV auf VGA Adapter gibt es zu kaufen, z.b. bei Amazon oder Ebay.

mfg Puxi

PS: Es gibt auch für die Playstation 3 ein YUV Kabel.


[Beitrag von puxi am 13. Jun 2008, 13:05 bearbeitet]
visualXXX
Inventar
#13 erstellt: 13. Jun 2008, 13:19

puxi schrieb:
S- Video auf YUV bringt irgendwie nichts, das Kabel kann ja nicht die nicht vorhandenen Informationen herzaubern.
Das mag bei manchen Grafikkarten gehen, weil die spezielle Anschlüsse haben, aber sonst nicht.


YUV auf VGA Adapter gibt es zu kaufen, z.b. bei Amazon oder Ebay.

mfg Puxi

PS: Es gibt auch für die Playstation 3 ein YUV Kabel.


ah und schon wieder was gelernt
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Jun 2008, 18:22
Das Problem ist nur, dass ich nur einen VGA Eingang habe und keinen Component. Aber über Component nach VGA scheint die einzige Lösung für das Problem zu sein.
unscharf-wie_im_kino
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jun 2008, 22:22
Der VGA Eingang kann sowohl mit VGA(RGB) als auch mit YUV Signalen umgehen.
Entsprechende Kabel bekommst du wenn du einem der Werbelinks in diesem Forum folgst.
Bei den Vorgängern dieses Projektors war es sogar so, das bei YUV Zuspielung die überzogene Weißverstärkung drastisch niedriger war als bei VGA(RGB)- im Servicemenu des PB6200 war die um 50% niedriger.
Das macht das Bild deutlich homogener und reduziert das Krisseln in sehr hellen Flächen.
hricol
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 14. Jun 2008, 10:08
Das ist doch einmal eine Antwort! Besten Dank! Ich werde also das passende Kabel besorgen. Fehlt nur noch der BlueRay Player mit Component Ausgang! Danke Leute, ihr seid super hier!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Don't die Benq Mp620p
sergioka am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  8 Beiträge
BenQ MP620P Beste Anschlussmöglichkeit PS2/PS3
SHAKEYOURWIGGLE am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  2 Beiträge
Problem mit BENQ MP620p und 4:3 Darstellung
200sx am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  10 Beiträge
Benq w1070 bekommt kein Signal
Pedy99 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  14 Beiträge
BENQ TK800 Erfahrung ?
svenham am 21.11.2018  –  Letzte Antwort am 20.02.2020  –  13 Beiträge
Benq PB6210 - XBox HD DVD
Guzdahn am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  11 Beiträge
Alter BenQ W700 findet kein Signal
-CheshireCat- am 02.10.2020  –  Letzte Antwort am 03.10.2020  –  4 Beiträge
Hilfe! Mein BenQ gibt kein Signal!
riven13 am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  7 Beiträge
Benq W1100
Yougle am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  40 Beiträge
Benq TH683 vs Benq W1070
martin.holz am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedChristopher_Pender
  • Gesamtzahl an Themen1.510.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.736.801

Hersteller in diesem Thread Widget schließen