DVD-Player mit Röhrenproki über YUV ? Wie?

+A -A
Autor
Beitrag
a0815h
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2004, 21:11
Hallo Leute!

Habe folgende Frage:

Besitze einen Denon DVD 2800.
Der Player hat YUV Ausgänge (Chinch-Buchsen) , welche ich mit einem noch nicht erworbenen Röhrenproki (entweder RCF 4001 , oder Sony VPH 1030) verbinden möchte.

Beide Projektoren haben (so weit ich weiß) keine Chinch-Eingänge für YUV nur BNC.

Sind diese Eingänge überhaupt für YUV geeignet?

Wo ist der Unterschied zu RGB , oder ist das das selbe?

Brauche ich Adapter? Wenn ja , welche?

Also kurz gesagt:
Wie verbinde ich den DENON DVD 2800 am besten mit den o.g. Projektoren?

Viele Fragen , aber wäre nett wenn mir jemand helfen könnte


Viele Grüße

Andreas
JBL-Fan
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2004, 23:00
Hallo,

hat der sony einen VGA Eingang? Dann solltest du den benutzen. Es gibt Wandler die das können. Manche Sony`s haben auch Module zum nachrüsten, die dann zwar YUV können, jedoch kein proggressives Signal verarbeiten. Dieses spezielle Modul für Prog-scan gibt es auch, aber ist teuer.
Kostet wohl ca. 500.- Euro!!! Oder einen DVD mit VGA Ausgang nehmen, die können auch Prog.-Scan

jbl-fan
JBL-Fan
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2004, 10:26
Hi,
hab noch etwas gefunden.

Der 1030 kann mit einem Linedoubler oder PC-DVD mit höherer Auflösung betrieben werden. Vorsicht es existiernen auch Geräte, die nur bis 26 kHz scannen können!!!
Der Betrieb mit Linedoubler fordert allerdings einen RGBS-Ausgang wie beim ISCAN, QuadScan oder VC 1280 von Vigatec. Der 1030 kann nicht direkt an VGA-Ausgänge von PC-DVD angeschlossen werden.

Falls du den VGA benutzen möchtest achte auf RGBS

jbl-fan


[Beitrag von JBL-Fan am 24. Jan 2004, 10:27 bearbeitet]
a0815h
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2004, 12:03
Hallo JBL-Fan!

Vielen Dank für die Hilfe , das hat mich schon ein Stück weiter gebracht.

Andreas
JBL-Fan
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2004, 12:21
Hallo,
was hälst du denn davon dir einen ext. Doubler wie den Iscan-Pro zuzulegen. der hat den passenden Vga out. Dann mußt du allerdings vom DVD per YUV interlaced in den Iscan, aber das macht der ja wieder mit 720x576 gut. Außerdem kannst du dann noch andere Geräte per SVHS oder Fbas an dem Iscan betreiben.(zb.dig. Sat) Hab das auch so, und Bild ist super.

jbl-fan


[Beitrag von JBL-Fan am 24. Jan 2004, 12:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hopper XG20 über YUV?
axigat am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  6 Beiträge
DVD 1910 DVI > YUV Z2
tommi110 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
VGA oder YUV
Pepilton am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  14 Beiträge
Probleme mit YUV Videosignal DVD->AVß->Beamer
bathory am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  7 Beiträge
VGA auf YUV
soaxbqwk am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  4 Beiträge
Infocus X1 & YUV-Anschluss
Cabu am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  3 Beiträge
YUV oder SVHS
Wünschelrute am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  10 Beiträge
Infocus X1a: Schlechte Bildqualität über YUV
cmddegi am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  3 Beiträge
YUV-Kabelqualität
starfinder am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  8 Beiträge
Optoma HD 72i Probleme über YUV
Bravestar am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.646 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedmacro09
  • Gesamtzahl an Themen1.467.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.899.979

Hersteller in diesem Thread Widget schließen