Probleme mit Timer bei WISI OR 53D

+A -A
Autor
Beitrag
ZwergGimli
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Feb 2009, 12:50
Hallo Leute,

ich hoffe, es kann mir einer mit folgendem Problem helfen.

Ich habe seit kurzem den WISI OR 53D Satellitenreceiver. Mein erster Sat-Receiver. Bisher nur Erfahrung mit Kabelanschluss. Habe den Receiver aus dem Grund gekauft, da man mit ihm auch über USB aufnehmen kann.

Soweit funktioniert auch alles. Allerdings hängt sich der Receiver bei Aufnahmen über den Timer auf. Manchmal funktioniert es und manchmal nimmt er praktisch endlos auf und schaltet nicht von selbst ab. Ich schalte das Laufwerk dann ab. Dann sind die Dateien auf dem USB-Laufwerk allerdings unvollständig und man muss sie mittels PC löschen, da der Receiver ansonsten ewig Checkdisk laufen lässt. Beim ersten Timer-Testlauf hat er gar nicht aufgenommen, sondern ist gleich hängengeblieben.

Ein Software-Update hat nicht funktioniert. Er zeigt mir Version 1.0 an. Im Internet gibt es bei WISI auch 1.01.54. Das erkennt der Receiver aber über USB nicht und über SAT anscheinend auch nicht.

Ist evtl. das Gerät defekt oder haben auch andere die gleichen Probleme (gehabt)?

-Torsten
ZwergGimli
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Feb 2009, 20:36
Kann es evtl. auch am externen Laufwerk liegen? Es handelt sich dabei um ein Toshiba USB-Laufwerk mit 500 GB und externer Stromversorgung. Könnte es mit der externen Stromversorgung zusammenhängen?

Es gibt ja auch 2,5" Laufwerke, die keine externe Stromversorgung benötigen. Gibt es das auch bei 3,5" Platten?

-Torsten
ZwergGimli
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Feb 2009, 22:36
Ich habe nun noch ein wenig ausprobiert und vermute, daß es am Laufwerk liegt. Wenn ich einen normalen 4 GB USB-Stick von Intenso anschließe, dann funktioniert das Aufnehmen ohne Probleme.

Hat jemand den gleichen Receiver und weiß, mit welchem USB-Laufwerk man keine Probleme hat?

-Torsten
Elbeskipper
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Mrz 2009, 19:49
Hallo,

auch ich habe mir kürzlich den Empfänger zugelegt.

Um die Software zu erneuern musst Du folgendermaßen vorgehen:

1. Receiver am Hauptschalter an der Rückwand auf " AUS ", Speicherstick in USB (Speicherstick darf nur die zu übertragende Software beinhalten und muss in FAT 32 formatiert sein)
2. An der Frontblende die " Minus-Taste " drücken, gedrückt halten und den Hauptschalter an der Rückwand auf " EIN ".
3. Danach den Receiver über die "Standby-Taste ", an der Frontblende, einschalten. Nach ca. 10 Sekunden nun die " Minus-Taste " loslassen.
4. Nach erfolgtem Update am Receiver die Werkseinstellung ausführen.

Allerdings funktioniert nach dem Update bei mir das Speichern von Sendungen nicht mehr. Ich habe es mit einem Memory Stick sowie einer Festplatte versucht. Das Sichern und Zurückspielen der Konfiguration geht problemlos.

Für die Aufnahmen auf ein Speichermedium, empfiehlt WISI eine externe Festplatte zu nehmen. Eine Platte von SAMSUNG hatte Probleme bereitet. Erfolgreich eingesetzt wurde eine Festplatte von Maxtor mit 1 TB.

Eine externe Festplatte darf keine, über eigene Software, eigenwillige Funktionen aufweisen, wie z. B. sich selbst abschalten usw.

Die externe Festplatte muß in FAT 32 formatiert sein. Dazu gibt es ein Tool (das Tool "h2format" kannst Du von der Internetseite von "ctmagazin" herunterladen) um dieses machen zu können.

Um die Sendeliste zu editieren, musst Du sie auf einem Stick speichern. Dann kannst Du sie am PC mit dem Wisi Editor (von der Webseite) bearbeiten und wieder auf dem Stick speichern. Anschließend dann über das Menü „Einstellungen von USB laden“ wieder in den Receiver laden.

Wegen des Speicherproblems bin ich mit WISI in Kontakt. Habe aber noch keine Lösung bekommen.

Kannst Dich ja auch einmal direkt mit WISI in Verbindung setzen.

Gruß

Hans-Jürgen
ZwergGimli
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:55
Hallo Hans-Jürgen,

danke erstmal für Deine Antwort.

Habe die runtergeladene Software nicht auf einen leeren Stick kopiert, sondern auf einen, auf dem schon was anderes drauf war. Allerdings war die Datei im Hauptverzeichnis. Aber gut, wenn ich nachher dann gar nicht mehr aufzeichnen kann, dann lass ich das mit dem Update wohl besser.

Habe die 3,5" Platte zwischenzeitlich umgetauscht gegen eine 2,5" Platte, die den Strom über die USB-Buchse vom Receiver bezieht. Funktioniert aber auch nicht aus dem Standby.

Ich habe es nun so gemacht, daß ich den Receiver ständig laufen lasse. Macht vermutlich auch keinen großen Unterschied zum Standby-Modus. Dann funktioniert alles.

Hast Du Wisi angemailt?

Grüße, Torsten
Elbeskipper
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 20:23
Moin Torsten,

ja, ich warte auf einen telefonischen Rückruf von WISI. Die haben mir übrigens auch empfohlen, eine Platte mit eigener Stromversorgung zu nehmen. Begründet wurde das allerdings nicht.

Wenns was Neues gibt melde ich mich wieder.

Gruß

Hans-Jürgen


[Beitrag von Elbeskipper am 03. Mrz 2009, 20:24 bearbeitet]
Alexander12
Neuling
#7 erstellt: 01. Mai 2009, 12:59
Morgen Leute,

Habe mir die Neue Toschiba 2,5" besorgt. Die lauft zwar immer solange der Reciver Strom bekommt, aber sie zeichnet ohne weiteres aus dem Stby...auf.

Dadurch das sie immer lauft, wird sie aber nicht so lange halten, ich empfehle einen USB-Sick mit 16 oder 32Gig...

Gruß
ZwergGimli
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Mai 2009, 13:19
Klar, die Haltbarkeit ist eingeschränkt, aber auf nen 32 GB Stick bekommt man halt nicht wirklich viel Kram drauf. Es gibt zwar noch 64 GB Sticks, aber die sind preislich nicht gerade attraktiv.
OMR-3000
Neuling
#9 erstellt: 08. Aug 2009, 19:25
Hallo zusammen,
ich habe die gleichen Probleme. Mit einer 2,5" Festplatte von Western Digital(My Passport) klappt mal die Aufnahme und mal nicht, aber auch mit einem 16GB USB -Stick funktioniert es nicht immer.
Da bei mir manchmal die Senderumschaltung Probleme macht (Sender wird einige Sekunden als verschlüsselt angezeigt - Pro7 usw.), glaube ich nicht das es nur an der Festplatte liegt.
Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang ist, das bei dem Umschalten der Sender, der Reciver in eine Starre verfällt und dann erst einige Sekunden später weiter schaltet.

Ich werde mich aber auch nochmal mit Wisi in Verbindung setzen.

mfg
Elbeskipper
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Aug 2009, 20:22
Hallo liebe Forumsmitglieder,

nachdem mein Receiver jetzt fast 5 Monate funktioniert hat, habe ich jetzt folgendes Problem:

Die Mehrheit der Sender wird nicht mehr empfangen. Das Erste, ZDF und 3Sat funktionieren, bei alle privaten (SAT1, RTL, RTLII, Kabel usw wird nur das durchgestrichene Antennensymbol angezeigt. Die EPG Infos werden allerdings aktualisiert. Bei allen N3 Programmen, bis auf Bremen ist es das gleiche. Wenn ich an den Antennenausgang, an dem dieser Empfänger hängt, einen anderen Receiver anschließe, funktionieren alle Sender. Wenn ich den WISE an eine andere Antennensteckdose anschließe, habe ich das gleiche Problem. Ich habe die Antenne noch mal ausgerichtet, jedoch ohne Erfolg. Ein Suchlauf sowie das Laden der Werkseinstellung hat auch nichts gebracht. Interssanter Weise werden die Signalstärke wie auch die Signalqualität als ausreichend angezeigt. Ich habe natürlich auch alle DECT-Geräte abgeschaltet.
Beim Test beim Händler hat das Gerät übrigens funktioniert!

Irgendwelche Ideen?

Gruß

Hans-Jürgen
Dubai-Fan
Inventar
#11 erstellt: 27. Aug 2009, 21:00
was verstehst du unter ausreichend ? im roten, gelben oder grünen bereich, resp. wieviel prozent signalqualität, bei denen die kommen, ARD, ZDF? bei denen die nicht kommen wär ja dann 0 oder im roten bereich.


[Beitrag von Dubai-Fan am 27. Aug 2009, 21:01 bearbeitet]
OMR-3000
Neuling
#12 erstellt: 28. Aug 2009, 11:14
Hallo Elbeskipper,
die Probleme mit dem Empfang hatte ich auch, nachdem ich eine neue Sendersuche durchgeführt hatte. Du mußt die aktuelle Software Version laden und danach den Reciver auf die Werkseinstellung zurücksetzen(Nur Einstellung reicht nicht!). Leider werden dadurch auch alle Senderlisten zurückgesetzt , aber wie man mit dem Senderlisteneditor umgeht weißt du ja .

P.S. Gibt es neue Infos zu den Problemen mit den externen Speichemedien.

mfg OMR
Elbeskipper
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 30. Aug 2009, 21:06
Hallo Dubai-Fan und OMR-3000,

ausreichend bedeutet 88% Signalstärke und 76% Qualität. Das ist bei fast allen Sendern gleich, egal ob sie funktionieren oder nicht.

die neuste Software habe ich bereits seit Erscheinen aufgespielt. Ich habe jetzt einmal das Gerät auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Danach funktionierten einige der vorher nicht funktionierenden Programme wieder (z.B. RTL). Dann habe ich meine vorher gespeicherten Daten wieder geladen, und das Problem war wieder wie vorher. Ich habe dann einmal ein Programm manuell eingegeben und siehe da, es ging. Dann habe ich auf ein anderes Programm umgeschaltet und dann wieder zurück- da hat es wieder nicht funktioniert. Ich habe dann Manuell nur die FEC Rate von Auto auf den erforderlichen Wert eingestellt. Dann funktionierte das Programm wieder. Nach dem Hin-und Herschalten wieder das gleiche Problem. Die Symbolrate lässt sich nicht auf einen Wert festlegen. Es wird nach einem erneuten Aufruf des Menüs immer "Automatisch" angezeigt. Ich habe die Befürchtung, dass mein Receiver einen Defekt hat.

Bezüglich des Problems mit den externen Speichermedien und dem Automatischen Einschalten des Receivers habe ich noch nichts weiter unternommen.

Gruß

Hans-Jürgen
ZwergGimli
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 30. Aug 2009, 21:12

Elbeskipper schrieb:
die neuste Software habe ich bereits seit Erscheinen aufgespielt. Dann habe ich meine vorher gespeicherten Daten wieder geladen, und das Problem war wieder wie vorher.


Hallo,

soweit ich weiß, wird dann auch wieder automatisch die alte Softwareversion eingespielt, sobald Du Deine alte Datendatei lädst.
Dubai-Fan
Inventar
#15 erstellt: 30. Aug 2009, 21:36
ja, das würde ich auch lassen mit dem daten wieder einspielen, ich nehme an, dass ist eine sortierte kanaliste oder so. gibt halt nach einem werksreset etwas arbeit die sender wieder in die gewünschte reihenfolge zu bekommen, dafür sind evt. bugs, die das problem bei dir verursachen könnten, dann hoffentlich auch weg.
Elbeskipper
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 14. Sep 2009, 19:19
Hallo,

ich wollten nur den aktuellen Stand mitteilen:

nachdem ich jetzt einen Werksreset gemacht habe, werden alle Programme wieder angezeigt. Das Umschalten dauert jedoch manchmal sehr lange. Nach mehreren Nächten Arbeit habe ich auch alles wieder in der richtigen Reihenfolge.

Mit dem Aufnehmen von Sendungen gibt es allerdings noch immer Probleme:
Wenn das Gerät ausgeschaltet (standby) ist, friert die Software ein, sobald der Timer startet.
Wenn das Gerät eingeschaltet ist, wird das Programm aufgenommen, allerdings wird der Bildschirm dunkel Als Medium setze ich einen 4GB USB-Stick ein. Das gleiche Verhalten hatte ich übrigens auch mit einer Harddisk (mit externer Stromversorgung).

Gruß

Hans-Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pincode bei WISI OR 53D
ZwergGimli am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  3 Beiträge
Wisi OR 20/ Sat probleme
HiFi_souljaboy am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  49 Beiträge
WISI OR 180 D nur teilweise Empfang
Amigo1203 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  2 Beiträge
keine deutsche Sender beim Wisi OR 180
Ni_Ki am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  8 Beiträge
Wisi
atze93 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  2 Beiträge
Wisi OR 43 hängt im Standby fest - Reset möglich?
dedicated2audio am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  9 Beiträge
WISI OR 184: Aufnahmen von der Festplatte kopieren
Annika83 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  3 Beiträge
Wisi LNB
Fritz_Frank am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  4 Beiträge
Wisi LNB schlecht?
Marco_P. am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  4 Beiträge
WISI OP 57 - kein Empfang?
toddy1982 am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddesweil
  • Gesamtzahl an Themen1.528.995
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.309