Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RF OUT-Ausgang am Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
micromini
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2006, 10:17
Hi,ich habe eine Frage,kann man an einen Sat-Receiver der einen RF OUT-Ausgang hat,noch ein Sat Receiver anschließen um andere Programme zu sehen ,oder aufzunehmen.Oder muß ich extra noch ein Kabel legen.Grüße micromini
mahri
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2006, 11:15
Hi,

Das eine hat mit dem anderen nichts zutun.
Wenn Du ein zweites Programm aufnehmen möchtest,benötigst Du eine zweite Leitung und einen zweiten Receiver.

Gruß Mahri
Bufobufo
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2006, 11:30
Hi,

da muß ich dir widersprechen Mahri.
Einige Receiver schleifen das SAT-Signal im Standby oder AUS-Betrieb durch. Dann könnte man dort durchaus einen anderen Receiver anschliessen und betreiben.

Grundsätzlich kann man auch auf der gleichen Ebene einen zweiten SAT-Receiver an RF-out betreiben.
Damit das "gefahrlos" geschiet, sollte man einen DC-Blocker dazwischen schalten.

Normal ist aber eine zweite Leitung die richtige Wahl.

Gruß Jan
KuNiRider
Moderator
#4 erstellt: 05. Apr 2006, 14:39

Bufobufo schrieb:
Grundsätzlich kann man auch auf der gleichen Ebene einen zweiten SAT-Receiver an RF-out betreiben.
Damit das "gefahrlos" geschiet, sollte man einen DC-Blocker dazwischen schalten.


Da muss ich dir auch widersprechen bei den meisten Receivern wird der LNB-Out erst per abfallenden Relais dazugeschaltet wenn der Receiver stromlos ist, also nix mit Aufnahmen auf der selben Ebene.

RF-out ist normalerweise die Bezeichnung für den UHF-Ausgang des Modulators den viele Receiver noch haben. Dort kann man mit einem normalen Koax-TV-Anschlusskabel einen Fernseher auf den selben Programm zusätzlich betreiben.
mahri
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2006, 15:16
Hi,

"RF-out ist normalerweise die Bezeichnung für den UHF-Ausgang des Modulators den viele Receiver noch haben. "

Genau darauf bezog sich nämlich meine Antwort.
Denn über diesen Ausgang kann ich nicht zwei verschiedene Sender gleichzeitig schauen. Deshalb mein Einwand mit der zweiten Leitung und dem zweiten Receiver.

Gruß Mahri
Bufobufo
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2006, 16:26
Vielleicht haben wir alle Recht,

bei mir kommt definitiv ein Signal raus (Zwischenfrequenz)
in Deutsch (ZF) in Englisch (RF).
Die TV-out Buchse mit HF-out würde dem UHF-Modulator entsprechen.


Da muss ich dir auch widersprechen bei den meisten Receivern wird der LNB-Out erst per abfallenden Relais dazugeschaltet wenn der Receiver stromlos ist, also nix mit Aufnahmen auf der selben Ebene.


Das trifft bei mir auch zu, bloß eben mit Signal an RF-out, wenn der Receiver an ist.
Also sind Aufnahmen auf der gleichen Ebene möglich.

Gruß Jan


[Beitrag von Bufobufo am 05. Apr 2006, 16:28 bearbeitet]
micromini
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Apr 2006, 19:00
Erst mal Dank für die Antworten.Ich habe mir den Philips DSR9005 bestellt,der hat die Ausgänge.Mal sehen ob es geht,für was müssen die ja da sein,und nicht erst wenn das Gerät aus ist.Ich möchte nicht extra eine zweite Leitung legen,wenn es nicht unbedingt sein muß Gruß micromini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie DVBS empfangen?
Sat > IP - Hilfe !
Problem mit satsignal
Hilfe/Produktempfehlung zu SAT-Switch/Multi (?)
Erdungsfrage
Probleme mit SAT Receiver des UE55 ES7090
Entscheidungshilfe zu Spaun Multischalter 5/16(18)
Signalstärke 45%, Signalqualität 0%.
Kein Empfang trotz 10,5 db Signalqualität oder wegen?
Nacheinander fallen Sender aus

Anzeige

Top Hersteller in Satellit (analog, DVB-S) Widget schließen

  • Vu+
  • Technisat
  • Humax
  • Topfield
  • Kathrein
  • Telestar
  • Samsung
  • Digitalbox
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder741.186 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedmerkan
  • Gesamtzahl an Themen1.215.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.398.909