Suche Erfahrungsbericht zu GROBI TV Box SC7CI HDGB

+A -A
Autor
Beitrag
silvan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2006, 20:29
Hallo zusammen,

ich plane die Anschaffung eines Sat-Receivers und bin bei meinen Nachforschungen auf den GROBI TV Box SC7CI HDGB gestoßen. Link: http://www.grobi.tv/opencms/produkte/produkt.html?id=672

Nachfolgend hätte mich ein Erfahrungsbericht zu dem Teil sehr interessiert:

1. zu der Bildqualität ist sie gut, super oder nur mittelmäßig (gibt es Unterschiede zwischen RGB und YUV etc..

2. Ich habe einen Plasma ist das Bild über YUV scharf?

3. Wie gut funktioniert das durchschleifen des YUV Signals von DVD Player zur Grobi Box zu Plasma? (Sind mit abstrichen in der Signalqualität zu rechnen??) *wichtig*

4. Habe ich richtig gelesen das der Receiver keine TWIN funktion hat? Also 2 Anschlüsse für SAT. Ist es trotzdem möglich 1 Sendung zu schauen und eine andere auf die Festplatte aufzuzeichnen?

5. Wie gut funktioniert der Datentransfer zur PC über USB 2.0? Soll ja eines der wenigen Geräte sein die wirklich 2.0 unterstützen?

6. Ist in absehbarer Zeit mit einem Nachfolgermodel zu rechnen das auch HDTV Signale (MPEG 4) verarbeiten kann?

7. Das EPG soll ja für 64 Tage sein, andere Hersteller bieten gerade mal 7 Tage. Taugt das EPG?

8. Ist die Menüführung und das Timer Programmieren für Aufzeichnungen gut gelungen??

9. Ist die Verarbeitung des Gerätes gut oder eher naja?

10. sonstige Pro und Contra des Receivers.


Vielen Dank im voraus!

Grüße
silvan
smskai
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Apr 2006, 00:23
Leider habe ich deine Frage heute erst sehr spät gesehen um alles zu beantworten:
Ich benutze die Grobi Box seit Ihrem Erscheinen und bin sehr zufrieden!
Der YUV Ausgang bietet eine sehr gute Bildqualität. Auf meinem Panasonic PT AE500 Projektor sah das Bild deutlich besser als von der D-Box und nochmal besser als über S-VHS von der Grobi Box.
Der YUV Ausgang schleift praktisch alles durch ! Ich habe jetzt z.Bsp an meinem Philips 42PF9631 Plasma nur einen YUV Eingang für Set-Top Box und PC frei. Habe am Wochende ein Kabel VGA->YUV an den Eingang der Grobi Box angeschlossen und auch das Durschleifen der PC Signals klappt einwandfrei !

Man kann sehr gut eine Sendung von der Festplatte schauen, während die Box ein anderes Programm aufzeichnet, nur kein Anderes live schauen trotz Twin-Tuner (verkraftet wohl die Software irgendwie nicht !)
Die USB Schnittstelle ist Super Schnell: Ca 8min für eine 45min Doku und 12 min für einen Spielfilm auf den PC, trotz 10m Kabel mit 2 USB Repeatern dazwischen ! Die empfohlene Software DVR Studio Pro ist Idiotensicher: Auslesen, Schneiden, Brennen: Alles in einem Programm und transkodieren in ein paar Minuten: keine stundenlangen Umrechnungsorgien wie bei Shareware und Computerfreaklösungen; kostet aber rund € 50,- extra.
Bootet sehr schnell und schaltet praktisch ohne Verzögerung um.
Der EPG der Anbieter reicht im Regelfall eine Woche im Vorraus: wird in Sekundenschnelle geladen; Aufnahmeprogrammierung durch 2 Knopfdrücke.
Fernbedienung ist ziemlich pobelig, aber ich benutze sowieso meine programmmierbare Systemfernbedienung. Das Gehäuse würde sicherlich keinen Schönheitswettbewerb gewinnen und siht eher aus wie aus einer asiatischen Hinterhofwerkstatt, ist aber "sachdienlich" verarbeitet.

Die Bildqualität offenbart schonungslos die Sendequalität der Anbieter und ist bei guten Studioaufnahmen, Naturdokus oder Shows fast so gut auf meinem neuen Philips Plasma wie die HDTV Demos im Laden !

Nach meiner Kentniss, besonders für DVB-C Kunden und Qualitätsbewußte, die mit Abstand beste und preiswerteste Lösung am Markt.
silvan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Apr 2006, 01:04
Hi smskai!

vielen Dank für deine Antworten am späten Abend!
Ich entnehme deinem post eine klare Kaufempfehlung oder?


Was mir noch eingefallen ist, ob die Grobi Box auch PIP kann?

Grüße
silvan
smskai
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Apr 2006, 10:25
Hallo Silvan,

Im Kabelbereich DVB-C gibt es wohl nichts Besseres; im Sat-Bereich ist natürlich die Auswahl schon wesentlich umfangreicher und damit unübersichtlicher.
Hier verfolge ich nicht alle Tests mit der notwendigen Akribie, lese aber trotzdem immer so drüber was es neues gibt.
Viele Receiver haben hier ja Mängel beim EPG, bei der USB Schnittstelle (stundenlange Transfers lt. CT Magazin) und in der Bildqualität. Hier ist die Grobi Box sicherlich die Beste Wahl. Die Topfields mit vergleichbaren Ausgängen sind wohl wesentlich teurer, manche nehmen Premiere trotz gültiger Abo-Karte nur verschlüsselt auf usw. Einzig die Sache mit dem Twin Tuner ist wohl ein Manko.
Definitiv abraten kann ich von der teilw. gut getesteten Micronik/Elium Box. Die hatte das Prototypenstadium von der Betriebssoftware nie überschritten und wurde selbst im Stand-by so heiß, dass ich Angst hatte sie am Netz zu lassen. Der gleichen Meinung waren offensichtlich auch schon 4 Kunden vor mir, die das Gerät lt. Aufklebern auf dem Karton wieder zurück gehen ließen !
Zu Pip: Außer kleinen Vorschaufenstern während des Videotextbetriebs, und bei Menüanzeigen, wie z.Bsp. der Senderliste, ist mir die Funktion nicht "aufgefallen".
Während des Schnittvorgangs mit der PC Software hat man aber ein Echtzeitzugriff auf die Aufzeichnungen der Box, ohne dass das Material zuvor auf den PC überspielt wurde. Man kann also mit dem Zeitschieber beliebig im Livebild der Sendung hin und her scrollen und Schnittmarken setzen; das finde ich sehr gut realisiert und wäre mit einer langsameren Schnittstelle sicher nicht möglich. Analoge DVD Rekorder sind dagegen, besonders was die Bild- und Tonqualität betrifft, eigentlich nur noch Relikte aus der Vergangenheit.

Grüße Kai
digenpal
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Apr 2006, 01:00

silvan schrieb:
4. Habe ich richtig gelesen das der Receiver keine TWIN funktion hat? Also 2 Anschlüsse für SAT. Ist es trotzdem möglich 1 Sendung zu schauen und eine andere auf die Festplatte aufzuzeichnen?
6. Ist in absehbarer Zeit mit einem Nachfolgermodel zu rechnen das auch HDTV Signale (MPEG 4) verarbeiten kann?
7. Das EPG soll ja für 64 Tage sein, andere Hersteller bieten gerade mal 7 Tage. Taugt das EPG?
8. Ist die Menüführung und das Timer Programmieren für Aufzeichnungen gut gelungen??

4. Keine Twin. Nein, aber du kannst eine Sendung auf die Festplatte aufzuzeichnen und eine andere aufgenommene schauen.
6. IMHO, nein.
Der Markt ist zu klein, ich denke nicht, dass Digenius will in Premiere HD Lizensierung investieren.
Es ist bekannt, dass Digenius keine Vorabinformation verbreitet.
8. IMHO, ja. Interessant ist, dass zwei Journalisten von "Sat+Kabel" haben dazu zwei gegensätzliche Meinungen:

"An ein paar Schwächen allerdings müssen wir auch herummäkeln. Da ist zum einem der EPG..."
Fazit Minuspunkte "- schwacher EPG"
S+K 7+8/2004 s.40
"Hochzufrieden waren wir mit dem schlichten, sehr schnellen EPG..."
S+K 5+6/2005 s.37
Der Unterschied liegt im Autor:
Den Test von 2004 hat Pit Klein, der Herausgeber von S+K, gemacht.
Den Test von 2005 hat der Stv. Chefredakteur von S+K gemacht, Alexander Rösch.
S+K 5+6/2005: Einerseits "Hochzufrieden"(s.37) andererseits "- schwacher EPG" (s.59)"
(aus dem Forum von S+K)

Tests sind immer mit persönlichen Erfahrungen und Vorlieben verbunden
(Pit Klein)


[Beitrag von digenpal am 26. Apr 2006, 01:06 bearbeitet]
sternblink
Inventar
#6 erstellt: 26. Apr 2006, 17:52
Hallo Silvan,

1. Das Bild ist über YUV (bei mir Beamer Z3) top. Scharf und schon die Grundeinstellungen sind farblich ausgeglicken. Mein Beamer ist farb-kalibriert. Habe auch den direkten Konkurrenten: Topfield PVR 5200 C, der ist über YUV leider nicht so gut. Zusätzlich hat die Grobi-Box noch Einstellmöglichkeiten für die wichtigsten Bildparameter bei YUV-Ausgabe. Musste ich aber noch nie was ändern. Von der Qualität her sind RGB über Scart und YUV ebenbürtig.

2. ja.

3. Einwandfrei. Habe ich viele Monate so gemacht. Inzwische nutze ich dafür den AVR.

4. Die TV-Box hat 2 Single-Tuner: Sat/DVB-C oder Sat/DVB-T. Wenn du eine Sendung aufnimmst, kannst du nicht mehr umschalten. Alternativ kannst du einen Sendung von der Platte anschauen.

5. Naja, kann da keine grossen Unterschiede zum Topfield feststellen. Sitze aber auch nicht mit der Stopuhr daneben.

6. Das weiss wohl nur Digenius. Frag die doch.

7. Ich habe die DVB-C Variante. Im Kabel kommen von dem Programmanbietern (!) EPG-Daten für maximal 8 Tag im voraus. Bei einigen kommen nur 4 Tage, einige liefern praktisch leere EPG-Seiten (z.B. "das Vierte"). Insofern ist die theoretisch mögliche Anzahl an EPG-Tage eher akademischer Natur. Die Grobi-Box hat keine Senderübergreifende EPG-Übersicht. Gibt Leute, die stört das, mich nicht.

8. Mir gefällt die generelle Menüführung gut. Die Timerliste arbeitet mit festen Plätze und ist leider nicht nach Datum sortiert. Ich hoffe mal, die bauen das mal bei einen der nächsten Updates ein. Firmware-Updates gibs reichlich. Insofern hat man schon das Gefühl, der Enduser wird nicht ganz vergessen.

9. Ist ok. Habe 4 Receiver mit Festplatte. Die Grobi ist der leiseste.

10. Knackpunkt ist der Single-Tuner. Wenn du damit leben kannst, ist die Grobi eine gute Wahl. Ansonsten ist in meinem Bekanntenkreis von SAT-Leuten der Topfield 5000 und Digicorder S2 sehr beliebt. Allerdings haben die auch alle keinen Beamer. Die YUV-Ausgabe ist also nicht so wichtig, können alle gut mit RGB über Scart leben.

cu,
Volkmar
slemmi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2006, 22:52
@sternblink
du scheinst dich ja sehr gut mit der box auszukennen.
daher hoffe ich den richtigen ansprechpartner gefunden zu haben.
1. weisst du, ob die grobi box mit den karten von premiere
und ish-kabel gleichzeitig "arbeiten" kann?

2. glaubst du, daß es möglich ist, selbst eine festplatte
in die box einzubauen (wenn ich mir die box ohne hd zulege).

danke
slemmi
digenpal
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mai 2006, 23:44

glaubst du, daß es möglich ist, selbst eine festplatte in die box einzubauen (wenn ich mir die box ohne hd zulege).

Nein.

die nachrüstung bezieht sich ja auch nicht nur auf das einbauen der platte. es muss auch der usb controller eingebaut werden und eine modifikation des mainboards stattfinden
(c)chappie
und noch HDD Nachruestung SC7CI


weisst du, ob die grobi box mit den karten von premiere und ish-kabel gleichzeitig "arbeiten" kann?

Ja.

wir haben jetzt auch einen test mit 2 alphacrypt light modulen in einem receiver gemacht.
1 modul für den empfang von premiere und 1 modul für den empfang der privaten sender. alles aus dem kabelnetz.
klappte einwandfrei. ich weiss noch von einem weiteren fall, wo ein kunde ein light und ein classic modul parallel nutzt. auch das klappt
(c)chappie
sternblink
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2006, 12:11
Hallo,


slemmi schrieb:

1. weisst du, ob die grobi box mit den karten von premiere
und ish-kabel gleichzeitig "arbeiten" kann?

2. glaubst du, daß es möglich ist, selbst eine festplatte
in die box einzubauen (wenn ich mir die box ohne hd zulege).


digenpal hat schon was zu geschrieben. Ein paar Ergänzungen:

1. 2 Karten in der Grobi-Box kenn ich auch nur vom Hörensagen aus dem Digenius-Forum. Habe bisher nur Digital-Free aber vor kurzem ein Premiere Probe-Abo bestellt. Falls das mal kommen sollte, kann ich dir auch aus der Praxis berichten.

2. Die Festplatten-Box-Version gibt es ohne Festplatte nicht zu kaufen! Der SC7CI unterscheidet sich hardware-technisch etwas. Deshalb ist auch ein Umrüsten nur bei Grobi möglich. Die Festplatte ist übrigen eine Spezial-Version der WD 160 GB und wird in der Firmware abgefragt. Einfach so gegen eine grössere austauschen, ist also nicht. Falls eine grössere gewünscht wird, würde ich mal bei Grobi nachfragen. Der Support bei denen ist wirklich gut. Die WD in der Grobi ist übrigens deutlich leiser, als die Samsung in meinen Topfield.
cu,
Volkmar
slemmi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mai 2006, 13:19
das mit den beiden karten im gleichzeitigen betrieb hört
sich positiv an.

werde mir dann wohl direkt die version mit 160gb hd kaufen.

wie sieht es denn mit der jugendschutzfunktion aus?
kann man diese deaktivieren?

kann die box auch filme von "premiere direkt" aufzeichnen?

momentan habe ich eine dbox2 (kabel) mit linux-neutrino
und multicam.
jetzt überlege ich, ob ich mit der grobi-box besser fahre,
da ich dann wirklich alles was man braucht in einem gerät
habe (aufnahmen, yuv-durchschleifen etc.)
was meint ihr dazu? oder ist man mit der dbox flexibler?
smskai
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jun 2006, 10:26
Ich benutze die Grobi Box jetzt auch schon seit ca. 1,5 Jahren, also sofort nach Erscheinen und bin sehr zufrieden. Gegenüber der DBox und wohl allen anderen Premiere zertifizierten Receivern gibt es eigentlich nur Vorteile:
Superschneller Start/Bootvorgang auch aus völlig stromlosen Zustand. Timer und Uhr werden sofort gestellt und reorganisiert. Lt. allen Test die schnellste USB 2.0 Schnittstelle. Da stört es gar nicht, daß einige Menüs und Bedienschritte etwas rudimentär scheinen.

Der Jugendschutz ist bei meinem Alphacrypt deaktivierbar!
Vor allem die Bildqualität ist super und noch nachjustierbar. Über Komponentenausgang sichtbarer Fortschritt gegen DBox 2 am Panasonic Projektor. Den schaltbaren Komponenteneingang habe ich sogar zum durchschleifen meines Notebooks (VGA) zum Philips Plasma 9631 zweckentfremdet.

Einzigster Nachteil bei meiner Box: Das Gerät neigt bei allgemein geringem Laufgeräusch zum "Dröhnen", da die Festplatte anscheinend nicht so gut wie z.Bsp. bei meinem Philips DVD/HDD Rekorder entkoppelt ist. Hängt aber auch von der Aufstellung (Holzregal / Ecke usw) ab. Habe jetzt ein paar Gummifüße vom Hifizubehör zwischen Gerät und Glasplatte in mein Fernsehboard gelegt und bin weitgehend zufrieden (oder unzufrieden wie alle hier im Forum wenn etwas Geräusche macht )
sternblink
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2006, 14:00
Hallo,


wie sieht es denn mit der jugendschutzfunktion aus? kann man diese deaktivieren?


Jugendschutz ist Sache des jeweiligen CI-Modules. Im AC Light kann man es deaktivieren.


kann die box auch filme von "premiere direkt" aufzeichnen?


Damit kenne ich mich überhaupt nicht aus. Schau mal ins Forum www.digitalfernsehen.de. Da gibs ein Board nur für Digenius/Grobi. Vielleicht wurde diese Frage dort schonmal gestellt. Problem wird wohl sein, dass man im vorraus wissen muss, auf welcher Stream-ID jetzt welcher Film gesendet wird.


momentan habe ich eine dbox2 (kabel) mit linux-neutrino und multicam.
jetzt überlege ich, ob ich mit der grobi-box besser fahre,
da ich dann wirklich alles was man braucht in einem gerät
habe (aufnahmen, yuv-durchschleifen etc.)
was meint ihr dazu? oder ist man mit der dbox flexibler?


Ich hatte früher auch eine dbox2 aber für meine Bedürfnisse kann die Grobi-Box alles besser. Sie bootet viel schneller, die Bildqualität ist sehr gut, die Bedienung und Handling der Aufnahmen unkompliziert. Bei der dbox2 gingen Aufnahmen nur mit Umweg übers Netz oder auf DVD-Recorder (DA-Wandlung). War mir alles zu kompliziert.

Zum Geräusch: die Grobi-Box ist leise, muss aber wegen Vibrationen zwingend extern entkoppelt werden. Ich habe 4 TV-Receiver mit Festplatte. Alle stehen auf Schaumstoffmatten (=Verpackungsmüll der sonst im gelben Sack landet). Die Grobi ist in der Formation die leiseste.
cu,
Volkmar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GROBI TV BOX mit YUV Ausgang HD ST7CI HDGB
icho-lite am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  3 Beiträge
Grobi TV Box - Erfahrungen ?
Niko-RT am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  3 Beiträge
Grobi Tv Box
Moz@Hifi am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
Programmoptionen bei Grobi-Box ?
bljage am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Erfahrungen Grobi Sat Box
Jensabel am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  26 Beiträge
Nur 3 Tage EPG im Voraus bei Grobi TV BOX ?
El-Nebuloso am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  3 Beiträge
Grobi Box EPG
Jensabel am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  2 Beiträge
Grobi Box und 16:9
Perry_Rhodan am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  3 Beiträge
Grobi-Box Umschaltung 4:3 auf 16:9
ballonfahrer am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  3 Beiträge
Vermisste Grobi-TV-Boxen
Stress am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMauser89
  • Gesamtzahl an Themen1.527.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.813

Hersteller in diesem Thread Widget schließen