kostet SAT mittlerweile auch geld?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 24. Mrz 2008, 21:58
wollte eigentlich von kabel auf sat umsteigen, habe aber gehört das die privaten 3,50€/Monat kosten

stimmt das?

das wären bei 6 TVs 21€, da kann ich auch mein kabel behalten.
Torstiko
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mrz 2008, 22:03
Nein, das stimmt nicht!

Noch kostet Sat-TV keine Gebühr (Ausser der GEZ).
Es wurde mal überlegt, das zu ändern, aber ich kann dir grade nicht sagen, wann und wie das der Fall sein wird.

Gruß
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 24. Mrz 2008, 23:04
ok dann war das eine fehlinformation


bin aber total verunsichert ob ich wirklich umstellen soll,

hab nämlich grad mal ein bisschen mit google gesucht und wie es aussieht ist das thema noch nicht vom tisch,

die umstellung würde mich über 1000€ kosten, wenn die dann für die katz wären würd ich mir ganz schön in den arsch treten.
Masselcat
Stammgast
#4 erstellt: 25. Mrz 2008, 10:54
In die Glaskugel ist alles nebelig.
Zur Zeit ist das Thema erstmal vom Tisch.
Für ARD/ZDF wollte garnicht, Pro 7 Gruppe hat schnell ein Rückzieher gemacht und RTL war richtig heiss drauf, hat aber auch wieder einen Rückzieher gemacht.

Für die Privaten gibt es auch einen Grund, die Sender Frei zu lassen, es ist die Reichweite, man kratzt nicht mal an der teuren analogen Sat-Abstrahlung, weil man dadurch vorrübergehend Reichweite verlieren würde.
Sender, die ins Pay-TV abtauchen, machen Platz für die Kongurenz, reissen Marktlücken. Durch Verschlüsselung von MTV damals, wurde MTV auch zum Geburtshelfer für VIVA.


[Beitrag von Masselcat am 25. Mrz 2008, 11:09 bearbeitet]
Mpx207
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2008, 09:31
wen das nach unseren Politikern gehen würde,
dan würde bald auch das Ka**en gehen auf die eigene Toalete was kosten. ( alles der Umwelt zuliebe )
Topotec
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mrz 2008, 13:01
Hallo,

naja, ich glaube, im Endeffekt bezahlst Du dafür schon was, denn das, was im Rohr verschwindet, geht nicht ohne Kosten dadurch

Zudem hat das mit den Politikern recht wenig zu tun, angeregt wurde das durch die RTL GmbH, die wollten Geld für das Bereitstellen ihrer Sender für den Sat-Empfang.

Naja, wie schon gesagt wurde, ist das Thema vom Tisch, den die Landesrundfunkanstalten haben erst mal das Ding abgelehnt, soviel ich weiß.

In diesem Sinne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel kostet eine Sat-Anlage?
Tille2007 am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  7 Beiträge
Sat Anlage für wenig Geld ;)
Stuttgart71 am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  25 Beiträge
Was kostet die Umrüstung auf Sat Empfang?
soul4ever am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  4 Beiträge
Frage: Einrichtung digital Sat
Technoheadxxx am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  3 Beiträge
SAT Mehrfamilienanlage
Dynaudi am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  4 Beiträge
Beratung und Planung: Geld spielt keine Rolle
porndigga am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  3 Beiträge
Hilfe bei SAT-Empfang
slummy_79 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  7 Beiträge
transparente Sat-Schüssel
Brömme am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  6 Beiträge
Sat-Anlage erweitern
SaschaS am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  8 Beiträge
Kaufberatung Sat Schüssel
Kilian1302 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedandy_unbroken
  • Gesamtzahl an Themen1.527.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.776