Kabel: Kupfer - Silber - Gold

+A -A
Autor
Beitrag
chris-aus-berlin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Sep 2003, 23:52
Hi!

Ich möchte mein Surroundsystem wie gesagt hinten mit je 15 m 2 x 2,5 mm und vorne mit je 5 m 2 x 2,5 mm anschließen.

Hab ich Vorteile dadurch, wenn ich ein spezielles Kabel nehme, etwa eins aus Silber? Oder tuts auch ganz normales von der Rolle (Kupfer)?

Wo bekomme ich preisgünstig so ein sehr gutes Kabel her und was bringt mir der Unterschied des Materials?

Danke, dass ihr meine doofen Fragen ertragt.
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2003, 00:05
Ohhh,

gefährliche Frage, ich verkneife mir eine noch gefährlichere Antwort und möchte zum Voodoo-Forum verweisen.

Hier findest Du ellenlange Treads über das Für und Wieder
cr
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2003, 00:05
Hier die spezifischen Widerstände einiger Metalle (in Ohm/m/mm2 bei 20°C:
Silber 0,016.
Kupfer 0,018.
Gold 0,022.
Aluminium 0,027.
Eisen 0,100.
Zinn 0,115.
Blei 0,208.

Man sieht: Zwischen Silber und Kupfer ist kaum ein Unterschied, Gold leitet etwas schlechter.

Einen hitzigen Streit ums Gold gibts hier:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=18&thread=25&hl=spezifisch+widerstand&z=2#64
Yoshi
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2003, 00:16
Hallo Chris,

Das Thema ist recht heikel.

Die Unterschiede bei den einzelnen Materialmixen
sind Philosophiebedingt.Die unterschiedlichen
Konstruktionen haben unterschiedliche Klangtendenzen
(Bassbetonung,präsente Höhen,neutral,etc.) und
weisen auch unterschiedliche elektrische Werte auf
(Induktivität,Kapazität,spezifischer Widerstand).

In Abhängigkeit dessen sind die Kabel auch mehr
oder weniger gut für größere Längen geeignet.

Die Kabel der Monitor Black & White Serie zum
Beispiel sind durchweg problemlos für größere
Strecken zu gebrauchen (sind auch nicht abgehoben
teuer).

Silber als Leitermaterial wird zum Beispiel
ein sanftere Tendenz im Hochtonbereich nachgesagt.

Sinn machen derartige Kabel aber erst bei etwas
höherwertigen Ketten.Vor allem im Surround-Bereich
kann das Ganze schnell ins Geld gehen.
Für den Anfang reicht meistens die normale 2x2,5qmm
Stegleitung,solange sie zumindest feinadrig ist.

Ein gutes und bezahlbares Kabel ist z.B. das
Kimber 4PR (~ 8,-€ / lfm)

Hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben.

MfG Sascha

Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Sep 2003, 13:08
Hi,
ein bißchen was zu Kabel-Querschnitt etc. steht hier im Hifi-Wissen
chris-aus-berlin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Sep 2003, 18:06
Danke für die Antworten...

ich möchte wie gesagt ja auch das Concept M am Yamaha RX- 440RDS betreiben.

Ist es okay, wenn ich dafür bei eBay für 32,- EUR eine 50 m Rolle Lautsprecherkabel aus Kupfer kaufe? Ich würde dann eben vorne je 5 m haben und hinten je 15 m. Probleme gibt es nicht, wenn ich überall das gleiche Kabel 2 x 2,5mm benutze oder?

Ist die Lösung gut oder verschenke ich dadurch etwas Freude an dem System?

Gibt es Empfehlungen, wieviel Adern das Kabel haben sollte bzw. wie dick diese sein sollten?

Was ist von einem Kabel "Kupfer/Silber" zu halten?
!ceBear
Stammgast
#7 erstellt: 09. Sep 2003, 20:00
Ich denke mal auf Grund der spez. Leiterwiederstände, die bei Kupfer, Gold und Silber so eng zusammen liegen ist Kupfer die beste alternative.
Aber an nem Teufel Conzept M würde ich keine teures Geld an Kabel verschwenden, Baumarkstrippen reichen vollkommen. Schon alleine weil das System eher für Film ausgelegt ist als für Musik.
chris-aus-berlin
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Sep 2003, 20:11
Na ich hab ja geschrieben, dass ich es meistens für Musik (Stereo) benutzen möchte und nur ab und zu mal für Film. Sollte ich dann doch lieber ein anderes System nehmen?

Bekomme ich denn in der Musikwiedergabe beim Concept M Verbesserungen, wenn ich ein teureres Kabeln nehm'?
burki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Sep 2003, 20:23
Hi Leute,

habt ihr Euch auch schon ueberlegt, wie rein das Material sein muss, damit die Werte von cr "stimmen" ?
Wie sieht's mit dem Kabelaufbau aus ? Haben wir hier wirklich Gleichstrom ?
Sorry, konnte einfach nicht widerstehen (uebrigens: Es heisst Widerstand (ohne e nach dem i!), da es wenig mit wiederholen zu tun hat ) und somit ist dieses Posting keinesfalls zu ernst zu nehmen .

Die ebay-Rolle reicht IMHO voellig, Materialmix (Kupfer/Silber taete ich allerdings eher vermeiden --> der Phasenuebergang bringt nichts, im Gegenteil).


Bekomme ich denn in der Musikwiedergabe beim Concept M Verbesserungen, wenn ich ein teureres Kabeln nehm'?

nein (natuerlich IMHO).
Wenn Stereo entscheidend ist, dann taete ich ganz anders ansetzen, d.h. zunaechst ordentliche Fronts und dann (ich denke, dass Du das Teufel-Set auch aus Kostengruenden bestellt hast) nach und nach die restlichen passenden Boxen.

Gruss
Burkhardt
chris-aus-berlin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Sep 2003, 22:25
Okay, sagen wir es anders:

Welches System würdet ihr empfehlen, wenn ich gleich Surround haben möchte, aber auch gut Stereo bzw. Stereo auf allen Satelliten (ProLogic II ?) hören will?

Ich dachte das Concept M wäre da erste Wahl? Ich will das Ding jetzt nicht bestellen und merke dann, dass ich gleich hätte bei meinem Logitech-System (*lach*) hätte bleiben können.

Sind diese speziellen PC-Sets (Teufel Concept E Magnum usw.) eher für Musik?

Gruß und sorry wenn ich etwas stresse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koaxkabel - Innenleiter aus Stahl/Kupfer
IchHabKeinGeld am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  3 Beiträge
Gold/Silberner Anschluss
Pioneer_Freak am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  5 Beiträge
10m HDMI-Kabel: Gold nötig!
crayzee am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  3 Beiträge
braucht man High-End-Kabel in Gold??
Flusskrebs am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  14 Beiträge
0,5m YUV Kabel - standard oder gold ?
Lloyd91 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  9 Beiträge
Welche LS-Kabel in silber ???
Duckman am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  5 Beiträge
Lohnt sich Scart gold ?
ddinc am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  5 Beiträge
Lautspecher Kabel?
Massimo1971 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  2 Beiträge
HDMI Glasfaser Kabel?
Webserver am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  14 Beiträge
Welche Antennen Kabel?
Todesjoint_PL am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedSiemens11
  • Gesamtzahl an Themen1.420.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.150

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen