YUV Cinch auf RGB/ VGA

+A -A
Autor
Beitrag
itscoolman
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2004, 21:04
Hallo ihr Experten,
ich hoffe ich schreibe gleich nicht absoluten Nonsens, harcoregooglen hat mich leider nicht weiter gebracht.

Hier das Problem:

Habt ihr zufällig eine Idee wie ein Cinch YUV (Pr/ Cr ; Pb/Cb; Y) auf RGB Kabel auszusehen hätte? Mein DVD Player gibt progressive scan nur über den YUV aus und mein Projektor hat keinen Scart sondern einen RGB/ VGA (YCbCr/YPbPr) Eingang. NEC scheint ein solches Kabel zu verkaufen allerdings (wie bei Kabeln üblich) für vieeeeeele Euronen. Es sollte doch möglich sein ein solches Kabel selbst zu löten.

Bin auf eure Antworten gespannt.

p.s.: So ein Kabel will ich herstellen:
http://www.dcskabel.de/product_info.php?products_id=236

hier (hoffentlich) ein Bild



[Beitrag von itscoolman am 10. Jan 2004, 22:03 bearbeitet]
Bassaddict
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jan 2004, 13:15
Hi!

Probiers mal mit diesen Links

http://www.homecinemapage.de/
http://elm-chan.org/works/yuv2rgb/report.html

mfg Bassaddict

Bearbeiung Joe Brösel: img gegen url getauscht.


[Beitrag von Joe_Brösel am 11. Jan 2004, 13:31 bearbeitet]
itscoolman
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2004, 13:58
Hallo Bassaddict,
danke für die Links. Leider beide nicht das was ich brauche. Ich brauche ein Kabelm das von cinch yuv (Bananenstecker) auf RGB /VGA (Monitorkabel) geht. Habe mich gestern nochmal selbst in die Materie eingelesen und Bekannte gefragt. Theoretisch kann ich ein solches Kabel selbst löten indem ich das erste Cinch-Kabel (roter Ausgang DVD Player) an die PINS 1 (red) und 6 (red ground), das zweite Cinch Kabel (blauer Ausgang)an die PINS 3 (blue) und 8 (blue ground) und das dritte Kabel (grüner Ausgang) an die PINS 2 (green) und 7 (green ground) eines Mini D-Sub 15 Steckers löte. Die Bananenstecker zu löten dürfte unproblematisch sein, der D-Sub Stecker ist da schon schwieriger. Da ein enstprechendes Kabel von Oehlbach und ähnlichen schnell bei 70 bis 100 Euro sind, sollte sich der Aufwand allerdings lohnen.

Werde die Teile bei reichelt bestellen. Bin gespannt obs funzt.

Best

Sascha
Frank_K.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jan 2004, 19:37

Hallo ihr Experten,
ich hoffe ich schreibe gleich nicht absoluten Nonsens, harcoregooglen hat mich leider nicht weiter gebracht.

Hier das Problem:

Habt ihr zufällig eine Idee wie ein Cinch YUV (Pr/ Cr ; Pb/Cb; Y) auf RGB Kabel auszusehen hätte? Mein DVD Player gibt progressive scan nur über den YUV aus und mein Projektor hat keinen Scart sondern einen RGB/ VGA (YCbCr/YPbPr) Eingang. NEC scheint ein solches Kabel zu verkaufen allerdings (wie bei Kabeln üblich) für vieeeeeele Euronen. Es sollte doch möglich sein ein solches Kabel selbst zu löten.

Bin auf eure Antworten gespannt.

p.s.: So ein Kabel will ich herstellen:
http://www.dcskabel.de/product_info.php?products_id=236

hier (hoffentlich) ein Bild




YUV auf RGB bzw. RGB auf YUV geht nicht mit passiven Lösungen wie Kabel. Dazu ist etwas Elektronik und ein
Netzteil notwendig.

Warum neben RGB jetzt auch noch YUV als Ausgabeformat
entstanden ist, ist mir schleierhaft. Das Chaos scheint
nicht groß genug sein zu können.
martin
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jan 2004, 20:48
Hi itscoolman,

zur Pin-Belegung kann ich Dir auch nichts sagen, habe mir ein 5m YUV-VGA Kabel aber für 47 EUR (vor 1 Jahr) bei www.grobi.tv besorgt. Zwar deutlich günstiger als Deine Treffer, kommt an Selbstbau selbstverständlich aber immer noch nicht ran.

@Frank_K


YUV auf RGB bzw. RGB auf YUV geht nicht mit passiven Lösungen wie Kabel

Ja, aber Formatumwandlung ist nicht nötig wenn der Eingang des Proki von RGB auf VGA umgeschalten werden kann, was offensichtlich hier der Fall ist.


Warum neben RGB jetzt auch noch YUV als Ausgabeformat
entstanden ist, ist mir schleierhaft.

ps-Ausgabe am DVDP im RGB-Format ist nicht zulässig. Soweit mein Kenntnisstand von vor 1 Jahr
Grüße
martin
itscoolman
Neuling
#6 erstellt: 31. Mrz 2004, 23:45
Habe das Problem mit einem Kabel von Reichelt für 4,90EUR gelöst : Bestellnummer AK SVGA 322 Monitorkabel m. Ferrit, 15-pol.-HD-ST/3x BNC, 2m, dann die Stecker abgeschnitten anschließend drei Cinchstecker, vergoldet, roter Ring, für Ø4mm Bestellnummer CSGM 4 RT für 0,52EUR pro Stück drangelötet und siehe da, es funzt.

Best
Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VGA RGB/YUV Verwirrung
Spunkie am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  7 Beiträge
Unterschied vga->yuv und vga->rgb
krl am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  9 Beiträge
YUV (Scart) auf YUV (Cinch)
KongoKing am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  4 Beiträge
Newbie: DVI/VGA auf YUV/RGB?
paloema am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge
YUV auf VGA wandeln
DReffects am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  7 Beiträge
YUV auf VGA
wobby am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
YUV auf VGA - Qualitätsverlust?
Cyco am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  3 Beiträge
VGA auf YUV ?
beer am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  4 Beiträge
YUV/RGB Anschluss Beamer
digital_bug am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  5 Beiträge
RGB --> YUV
and59 am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedaschenbach
  • Gesamtzahl an Themen1.417.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.117

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen