Kabelqualität - Goldkabel vs. Oehlbach

+A -A
Autor
Beitrag
Troisdorfer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2005, 14:25
Hallo zusammen,

ich habe von meinem Händler bei Abholung meines Projektors letzte Woche auch die ganze Verkabelung mitgenommen. Ursprünglich hatte ich ein OEHLBACH 15 m YUV-Kabel geordert, dieses hat er aber wohl bis zum gewünschten Termin nicht bekommen, dafür hat er mir eins der Marke GOLDKABEL verkauft - für den gleichen Preis.

Er sagte, dieses sei noch von besserer Qualität!

Nun bin ich Laie und würde gerne wissen, ob ich jetzt auf den Händler reingefallen bin oder ob GOLDKABEL wirklich mindestens gleich gut ist wie OEHLBACH.

Vielen Dank für evtl. Antworten und viele Grüße
Troisdorfer
Berman
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2005, 15:32
Ich würde sagen du bist drauf reingefallen. Habe beide Kabel getestet, und das Oehlbach ist um einiges hochwertiger.
RvB
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mrz 2005, 18:49
Hallo Troisdorfer,
habe auch "Goldkabel" (EUR 50,00) und "Oehlbach"( EUR 89,00) getestet und gekauft. Bin zuletzt an einem "GBL"-Kabel (EUR 89,00) hängen geblieben. Die Qualität aller Kabel bei einem Übertragungsweg von 2 - 3 Metern ist schwer als unterschiedlich zu bezeichnen, weil der direkte Vergleich nicht klappt. Meiner Meinung nach geben sich alle Kabel nichts oder nichts viel. Der Vorteil von "Goldkabel" ist eindeutig der Preis im Vergleich zu den anderen Kabeln. Ich denke, dass die Unterschiede bei allen möglichen etwas höherwertigen YUV-Kabeln marginal sind. Mir ist zumindest nichts aufgefallen, wo ich sagen könnte: "Da gibt es einen eindeutigen Unterschied".
Gruß Ralf
Troisdorfer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2005, 09:02
Zunächst vielen Dank für die Antworten.

Na herrlich ... und mir sagte er, preislich seien die gleich. Das kann doch nicht wahr sein!!!

Ich glaube, ich bin einfach zu gutgläubig für diese Welt!
ikabana
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Mrz 2005, 09:58
Hallo Troisdorfer,

Ich war mir am anfangs auch etwas unschlüssig was für ein Kabel und wie teuer ob es sich loht so viel Geld für ein Kabel zu investieren.......

Ich bin zum Entschluss gekommen das wenn man einen guten Biemer und Zuspieler hat sollte man auf gar keinen fall am Kabel sparen.

Und erst recht nicht bei einer Länge von 15m.

Daher empfehle ich dir gehe zum Händler und bestehe auf das OEHLBACH da du ja sowieso dafür bezahlt hast.

Eine Frage noch so am Rande kommst du wie der Name sagt aus 5384x.?

Wenn ja würde mich gerne interessieren wer der Händler ist .

Danke

Ikabana
Troisdorfer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2005, 10:26

ikabana schrieb:


Eine Frage noch so am Rande kommst du wie der Name sagt aus 5384x.?

Wenn ja würde mich gerne interessieren wer der Händler ist .


Hi Ikabana,

der Händler ist "Klangwelt 2000" in Troisdorf-Spich.

Ich habe mir auch schon gedacht, dass es vielleicht wirklich besser ist, das Kabel gegen das mir eigentlich zugesagte Kabel zu tauschen. Denn ursprünglich hatte er auch immer davon gesprochen, dass OEHLBACH definitiv die besten Kabel herstellt. Und dann auf einmal ändert er seine Meinung. Kann ja nicht sein!

Vielen Dank für die Infos, Gruß
Troisdorfer
ikabana
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Mrz 2005, 11:16
Hi Troisdorfer,

wenn er dir dieses Kabel angeboten hat

http://portal.gs-sho...=3388&rndid=89049988


dann hat er einen guten Preis gemacht oder er hat sich vertan.

Wenn du deine Bestellung schriftlich hast würde ich versuchen darauf behagen das Bestellte Kabel zu bekommen. ( ohne zuviel ärger zu machen )

Sollte dein Händler in Spich nicht in der Lage sein das Kabel zu liefern kannst du es gerne in St.Augustin bei Wiehlpütz oder beim Saturn versuchen.

Wobei es beiden bestellen müssen.

Wenn du dich vorher bei mir meldest, kann ich nachfragen ob sich noch was am Preis machen lässt.

Ich glaube aber nicht das die so tief kommen, da ich selber für meine 10m Leitung 80 Euro bezahlt habe.

CIAO

Ikabana
Troisdorfer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mrz 2005, 12:05
GENAU dieses Kabel (siehe Dein Link) sollte es werden, ich hätte 99 Euro bezahlt. Jetzt habe ich eben für diese 99 Euro ein GOLDKABEL (ebenfalls in 15 m).

Ich weiß eben nicht, ob diese 99 Euro überteuert für dieses Kabel sind.
ikabana
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Mrz 2005, 14:12
Hi,


Ich weis nicht wie gut das Goldkabel ist, billig ist es ja auch nicht ( wenn es dieses ist : http://www.hirschill...b9a0a1cbc8b0d04e7077 ) aber ganz ehrlich gesagt,

Du hast einen guten Beamer,
einen guten Player,

Willst du es wirklich auf ein Kabel ankommen lassen.?

Und bis jetzt hat sich noch keiner positiv über das Goldkabel geäußert. Oder ?

Die Entscheidung liegt eindeutig bei dir und die kann dir nicht abgenommen werden?


CIAO


Ikabana
ikabana
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Mrz 2005, 14:50
Hi,

habe soeben das Oel.Kabel für unter 100 Euro gefunden.

http://www.dcscable....9_85&products_id=240

CIAO

Ikabana
RuBBeRBuLLeT
Stammgast
#11 erstellt: 06. Aug 2010, 11:55
http://www.hirschill...utive-XLR-Kabel.html

es gibt nicht wirklich leute die sowas kaufen oder? ein 2-fach-xlr-kabel für 630€ ..... wtf O_o
LucyLawless
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Aug 2010, 12:01
Natürlich gibt es die!
Wenn man nun schon HighEnd Geräte mit XLR-Buchsen hat, muß man ja auch die entsprechenden Kabel verwenden.
Und wie stark sich Kabel auf den Klang auswirken, also ab nem bestimmten Preisniveau, sollte inzwischen jedem klar sein...

Btw, mal aufs Datum geschaut?
RuBBeRBuLLeT
Stammgast
#13 erstellt: 06. Aug 2010, 12:03
jo hab ich über die suchenfunktion mal rausgekramt.

muahaha ein xlr-kabel-für 630€...na wenn es das highfidele-gewissen dann besser macht....muahaha ich kann nicht mehr leute gibts unglaublich

komisch das ich diese goldkabel nirgends im profi-pa-bereich sehe.
neutrikstecker mit nem guten kupferkabel ist on top


[Beitrag von RuBBeRBuLLeT am 06. Aug 2010, 12:05 bearbeitet]
LucyLawless
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Aug 2010, 12:17
Auch Cool bei dem Kabel ist, daß zwar die Laufrichtung definiert wurde, sich aber nur an einem Ende eine rechts/links Kennung befindet
RuBBeRBuLLeT
Stammgast
#15 erstellt: 06. Aug 2010, 12:19
echte profiqualität halt ^^
LucyLawless
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Aug 2010, 12:35
Nein! HighEnd!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Goldkabel vs. Oehlbach
Der_Ron am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  3 Beiträge
SCART: goldkabel vs. goldkabel plus vs. oehlbach sca 2003
pulga am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  2 Beiträge
dvi kabelqualität ?
Sincinaty am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  6 Beiträge
Goldkabel
t3 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Goldkabel
SKA85 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  3 Beiträge
Kabelqualität von Reichelt
desperados44 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  5 Beiträge
Kabelqualität der Firma Clicktronic?
Choco am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  4 Beiträge
Fragen zur Kabelqualität & Flachbandkabeln
Meister00769 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit der Marke: Goldkabel????
Oreenishii am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  3 Beiträge
Goldkabel HDMI empfehlenswert?
infors am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhoibertshendl
  • Gesamtzahl an Themen1.420.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.014

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen