dvi kabelqualität ?

+A -A
Autor
Beitrag
Sincinaty
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2004, 20:56
Also ich habe mal eine Frage.

DVI heisst doch " Digital Video Interface " ...

Also wenn mich nicht alles täuscht, gibt es bei "digital" nicht gut und schlecht, sondern im Grunde nur "signal da" oder "signal nicht da".

Zumindest ist das bei meinem AV-Reciever und dem Koaxialkabel so. Also egal ob ich das Kabel nur minimal berühre oder es richtig reinstrecke. Entweder Dolby Digital an oder aus. Mehr gibt es da nicht.

So jetzt habe ich mal nachgesehen was ein 5m langes DVI Kabel denn so kostet. Also im Home-Cinema Bereich finde ich es krank!!! Die Preise über 50 euro für ein Kabel

So bei reichelt.de gibt es z.B. ein 5m DVI Kabel für schlappe 6 euro

Ist das Kabel denn jetzt so schlecht? ... Und wenn das schlecht ist, wie soll sich das denn äussern ?

Irgendwie kann ich es nicht einsehen für ein Kabel soviel Geld zu investieren.

(letztendlich werde ich sowieso mir erst das billig kabel kaufen, wenn ich dann merke dass es wirklich schlecht aussieht, kann ich immer noch ein teures kaufen. Die 6 Euro tuen mir da nicht so weh)

Gruß Sinan


[Beitrag von Sincinaty am 24. Okt 2004, 20:57 bearbeitet]
eox
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2004, 22:01
ja das ist zwar digital und du hast recht, geht oder geht nicht, aber bei bildsignalen gibts noch eine zwischenstufe ;), nämlich bildfehler und artefakte...
und leider geht es mit den billigen schlecht abgeschrimten kabeln oft nicht...
gerade bei 5m und mehr würde ich zu einem der guten kabel greifen...
ich hab für mein 10m dvi kabel auch 120€ zahlen müssen...dafür hab ich dann auch keine probs.
es kann aber auch problemlos mit dem billigen gehen!
deshalb erstmal das billige testen, wenn es dann nicht klappt teureres kaufen, weil wenn es läuft dann läuft es auch ohne wenn und aber.

bei dvi/hdmi gibts heute leider auch noch oft unterschiedlich starke ausgangspegel... was schade ist so kann nämlich einmal ein gerät gehen, ein anderes dann aber wieder nicht...
usul
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2004, 22:23
Naja, bei 5m würde ich erstmal ein Billigkabel probieren.
5m liegen wohl noch in derDVI Spezifikation.

Längere Kabel gibt es üblicherweise nicht mal als "Billigversion", weil DVI doch mit sehr hohen Frequenzen arbeitet und damit auf dem Kabel eine recht hohe Dämpfung vorliegt.

DVI wurde ursprünglich für die Verbindung Computer-Monitor entwickelt, da hatte keiner gedacht, dass Kabellängen > 5m normal sein könnten. Man hat sich schon Gedanken gemacht, aber als Alternative für längere Strecken die optische Übertragung gewählt. Das ist aber leider kein Massenartikel, weshalb das fürs Heimkino preislich eher nicht interessant sind. Da sind dann die teuren Oehlbach und Co. schon richtig günstig ;-)
mr.pink
Stammgast
#4 erstellt: 24. Okt 2004, 22:40
@Sincinaty:

Bei 5m sollte ein preisgünstiges DVI-Kabel normalerweise noch sauber funktionieren, das hängt sowohl von den verwendeten Komponenten sowie der Bandbreite (Auflösung und Bildwiederholfrequenz) ab. Wenn Du nur ein normales PAL-Signal (720x576 in 50 Hz) durch ein 5m Kabel leitest, sollte es unproblematisch sein, bei höheren Auflösungen kann es je nach Konstellation zu Problemen kommen.
Ab 10m wird es allgemein etwas kritisch, da würde ich eher zu einem hochwertigen und somit leider auch deutlich teureren Kabel neigen.

Gruß,
Mr. Pink
Sincinaty
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Okt 2004, 23:45
Danke ... dann bin ich ja beruhigt.. Wenn ich glück habe komme ich auch mit 3m aus. Dann dürfte das auch mit günstigem Kabel klappen.

Danke für die schnelle und ausführliche antwort.

Gruß Sinan
Hody
Stammgast
#6 erstellt: 12. Aug 2007, 19:10

usul schrieb:
Naja, bei 5m würde ich erstmal ein Billigkabel probieren.
5m liegen wohl noch in derDVI Spezifikation.


Wie sind diese denn und wo kann ich diese einsehen, ich werde wohl nämlich ein 10m Kabel brauchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI zu HDMI oder HDMI zu DVI?
si-X am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  5 Beiträge
SCART nur Video Signal übertragen
ramirez666 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  4 Beiträge
Dolby Digital über Kabel?
FreshPrince am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  2 Beiträge
DVI --> VGA oder DVI -> HDMI
Dr.Oetker am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  4 Beiträge
Allgemeine Frage zu HDMI bzw. Digital
MannOhnePlan am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
Analog oder Digital?
IBo86 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  11 Beiträge
sony lcd dolby digital
salto9 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  7 Beiträge
Digital Receiver an PC oder TFT ?
SIDNRW am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  5 Beiträge
Dolby Digital 2.0 oder 5.1 ?
drecksaudrehauf am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
DVI-D / DVI-I welches Kabel?
ennani am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCyberburn1984
  • Gesamtzahl an Themen1.417.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.245

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen