Wireless HDMI Transmitter

+A -A
Autor
Beitrag
Unwissender_;-)
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jun 2011, 13:15
Hallo

Ich möchte gerne meinen Blue-Ray Player und meine PS3 kabellos mit meinem Beamer verbinden. Preislich kommt Cypress Technology für mich leider nicht in Frage. Ich habe ein günstigeres System gefunden, kennt das jemand? Es gibt leider bei Amazon nur eine Bewertung dazu und die wirkt auf mich getürkt, sprich die ist wohl vom Verkäufer.
Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand seine Erfahrungen/Erwartungen bezüglich dieses Systems posten würde.

Gruss

Edit: Ich habe noch ein alternatives Produkt gefunden ALL1080PW


[Beitrag von Unwissender_;-) am 21. Jun 2011, 13:52 bearbeitet]
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 21. Jun 2011, 21:18
Bestell es dir doch! Sollte es nicht zufriedenstellend funktionieren, kannst du gerade bei Amazon völlig problem- und kostenlos vom Kauf zurücktreten.
Unwissender_;-)
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jun 2011, 09:54
Nun ja, ich wohne in der Schweiz. Wenn ich im ausland bestelle fallen da noch Gebühren und Zöllen an. Daher bestelle ich lieber im Inland, nur gibts in der Schweiz kein Rückgaberecht ...
bui
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2011, 13:06
Hi Unwissender,
unter 200 € wirst Du nichts finden.


Nun ja, ich wohne in der Schweiz.

Und da gibts keinen Fachhandel oder Versand für TV-Zubehör?

Beispiel: http://www.toppreise.ch/index.php?a=184044


[Beitrag von bui am 22. Jun 2011, 13:09 bearbeitet]
Unwissender_;-)
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jun 2011, 17:33

bui schrieb:
Hi Unwissender,
unter 200 € wirst Du nichts finden.


Ich habe ja auch nie gesagt, dass ich etwas unter 200 Euro finden möchte



Und da gibts keinen Fachhandel oder Versand für TV-Zubehör?

Beispiel: http://www.toppreise.ch/index.php?a=184044


Wie ich gesagt habe, da gibts keine Rückgabeoption.
hgdo
Moderator
#6 erstellt: 23. Jun 2011, 10:42
Bei HDMI gibt's nur "geht" oder "geht nicht".

Wenn es nicht geht, kannst du es auch zurückgeben. Auch in der Schweiz ist der Händler verpflichtet, ein funktionsfähiges Gerät zu liefern.
P-Iron
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jul 2011, 15:38
Moin,

suche ebenfalls nach einem wireless hdmi System ... sollte nach Möglichkeit 1080p/ 60 und 3D können... irgendwie finde ich nichts passendes...

Das beste und günstigste war bisher ein System von Asus...

http://www.asus.de/Multimedia/Wireless_Kit/WAVI/

... jedoch nur 1080/30

Jemand eine bessere Idee bzw. weiss jemand was da in naher Zukunft auf den Markt kommt?

Ist für ein Verbindung innerhalb eines Raumes mit Sichtkontakt. Gibts überhaupt eine System mit hdmi 1.4a?

Gruß
P-Iron
bui
Inventar
#8 erstellt: 07. Jul 2011, 15:44
Hi P-Iron,
wo soll denn das Signal mit 1080p/ 60 herkommen?

In der Spec. steht doch genau drin was das Gerät kann: http://www.asus.de/Multimedia/Wireless_Kit/WAVI/#specifications

Guck mal hier: http://shop.philips....&productID=166858500


[Beitrag von bui am 07. Jul 2011, 15:47 bearbeitet]
P-Iron
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jul 2011, 16:08
Was das Wavi kann sehe ich selber... es geht darum das es keine 60 Bilder in Sekunde nativ überträgt... Ich will mir nur alle Optionen für die Zukunft offen halten.

Am liebsten wäre mir einfach ein Transmitter der hdmi 1.4a unterstützt ... finde sowas gar nicht...

och guck mal hier, gerade gefunden...
http://www.asus.de/Networks/Home_Entertainment/WiCast_EW2000/

... aber nix zu hdmi 1.4a ...

Die Infos von ...

http://www.whdi.org/
http://www.wirelesshd.org/

... helfen auch nicht weiter.

Der Philips kann kein 3D soweit ich das weiss.
hgdo
Moderator
#10 erstellt: 08. Jul 2011, 01:04
So ein Transmitter ist doch nur ein Ersatz für ein Kabel.

Da es kein HDMI-1.4-Kabel gibt, warum sollte dann einen HDMI-1.4-Transmitter geben?
bui
Inventar
#11 erstellt: 08. Jul 2011, 07:40
Der TE weiß ja auch nicht, von welchem Gerät er 1080p/60-Signale übertragen will.

@P-Iron,

Was das Wavi kann sehe ich selber...

anscheinend nicht, denn da steht ja 3D.

Außerdem hat 3D und die Versions-Nr. der HDMI-Version nichts mit einem HDMI-Kabel oder Wireless-HDMI-System zu tun!

Entscheident ist nur die max. übertragbare Frequenz bzw. die Bit-Rate. Darus leitet sich alles wesenliche ab.
P-Iron
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jul 2011, 09:17

hgdo schrieb:
So ein Transmitter ist doch nur ein Ersatz für ein Kabel.

Da es kein HDMI-1.4-Kabel gibt, warum sollte dann einen HDMI-1.4-Transmitter geben?


Guter Einwand - das war mit gar nicht bewusst - ich bin jetzt einfach von Anschlussmöglichkeiten normaler Gerätschaften ausgegangen (z.b. AV Receiver) - dort steht ja auch immer welche Version unterstützt wird.

Es geht mir ja um die Spezifikationen von hdmi 1.4a ... ich hätte gerne "einfach" einen Transmitter der am besten alles abdeckt bzw. sich so nah wie möglich daran bewegt... angeblich existiert die Technik ja....

http://www.wirelesshd.org/about/specification-summary/

@ bul

Nun ja, die Spezifikationen korrelieren ja mit der Bandbreite... Soll ein System 1.4 unterstützen braucht es mehr Bandbreite als bei hdmi 1.2

Wavi = 3D ja aber nur bis 1080p/24, ergo wahrscheinlich zu geringe Bandbreite.

... aber die Wicast ... 1080p/60 wenn ich das richtig sehe.

http://www.asus.de/Networks/Home_Entertainment/WiCast_EW2000/
bui
Inventar
#13 erstellt: 08. Jul 2011, 10:06
@P-Iron,
nochmal: Es gibt kein System mit der HDMI-Spec. 1.4!

Und der TE sagt ja auch nicht, welches Gerät denn Bilder mit 1080p mit einer Wiederholfrequenz von 60 Hz sendet und erst recht nicht, welches Gerät das Signal darstellen soll.

Jedes Wireless-System, was die Specs. eines High-Speed-Kabels erfüllt ist geeignet.
Dabei sollte die Bandbreite = oder > als 340 MHz sein. Das ist der einzig wichtige Wert.

Über eine solche Übertragungsstrecke wird alles, was derzeit spezifiziert ist, übertragen!


[Beitrag von bui am 08. Jul 2011, 10:10 bearbeitet]
P-Iron
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jul 2011, 11:47

bui schrieb:
@P-Iron,
nochmal: Es gibt kein System mit der HDMI-Spec. 1.4!

http://www.golem.de/1003/73706.html

?????




Und der TE sagt ja auch nicht, welches Gerät denn Bilder mit 1080p mit einer Wiederholfrequenz von 60 Hz sendet und erst recht nicht, welches Gerät das Signal darstellen soll.


Sollte doch an jedem BD Player möglich sein... Stichwort 3:2 pulldown?




Jedes Wireless-System, was die Specs. eines High-Speed-Kabels erfüllt ist geeignet.
Dabei sollte die Bandbreite = oder > als 340 MHz sein. Das ist der einzig wichtige Wert.

Über eine solche Übertragungsstrecke wird alles, was derzeit spezifiziert ist, übertragen!


Kannst Du mir das nochmal erklären?
P-Iron
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jul 2011, 19:24
Habe noch eine interessante Lösung gefunden...

http://www.vizio.com/accessories/xwh200.html

SPECIFICATIONS
Wireless Frequency:60 GHz
Maximum Throughput:4Gbps
Wireless Link Latency:2ms typical
Operational Range:Up to 30ft In-room - line of sight
In-cabinet Capability:Yes (depending on cabinet material)
Industry Standard:WirelessHD™ 1.0
HDMI Support:HDMI 1.4a (3D) with CEC
HDCP 2.0 Content Protection:Yes
Transmit Adapter Inputs (Rear):4 - HDMI with HDCP
Transmit Adapter Output:1 - WirelessHD 1.0
Transmit Buttons/Controls:1 touch capacitive button - HDMI input selection toggle
Receiver Adapter Inputs (Rear):1 - WirelessHD 1.0
Receiver Adapter Output: 1 - HDMI with HDCP
Signal Compatibility: Signal Compatibility 480i (SDTV), 480p (EDTV), 720p (HDTV 2D & 3D), 1080i (HDTV), 1080p (FHDTV 2D & 3D), Supports 7.1ch surround sound
2D Video Resolution Compatibility:480i / 480p / 720p / 1080i / 1080p VGA, XGA, SXGA, WSXGA+
3D Video Support720p 50/59.94/60Hz, 1080p 23.98/24Hz
3D Format SupportFrame Packing, Side by Side, Top/Bottom, SENSIO®, RealD
Audio Mode Support2-8ch LPCM @ 32KHz-192KHz, Dolby Digital 5.1ch @ 44.1Khz and 48KHz
CertificationsWirelessHD 1.0, HDMI, FCC Part 15, IC, UL (AC/DC Adapters)

Hat jemand vielleicht noch was besseres gefunden aktuell?

...wäre zusammen mit ASUS WiCast EW200 und Asus WAVI mein Favorit.

Hat jemand Erfahrungen zu den Produkten?


[Beitrag von P-Iron am 13. Jul 2011, 19:26 bearbeitet]
Gulasch-Kanone
Stammgast
#16 erstellt: 24. Okt 2011, 17:49
Ich habe mir die WHD100 gekauft. Eine Quelle und ein Empfänger. 30 Meter Senden bei Sichtkontakt möglich. Brauchte ich zwar nicht, aber 10m durch eine Wand habe ich bestimmt.

Ich habe die auf Amazon gekauft: http://www.amazon.de...PN98O/ref=pd_cp_ce_0
WB70
Neuling
#17 erstellt: 15. Feb 2012, 23:12
Habe mir vor kurzem einen Projektor Epson EH-TW5900 angeschafft, um über PC 3D Filme (Blu-rays) zu gucken. Noch steht der Projektor hinter dem Sofa, die 2,70 m breite Leinwand ca. 5 Meter davor. Endgültig soll der Projektor an die Decke, aber ohne störendes HDMI-Kabel. Nach Internet-Recherche zu Wireless HDMI Lösungen habe ich schließlich den IOGEAR Wirelessly stream HD 1080p (GW3DHDKIT) bestellt. Nur bei ganz wenigen anderen Geräten wird 3D-Übertragung zugesichert und der IOGEAR GW3DHDKIT war als einziges derzeit irgendwo lieferbar.

Heute angekommen, sofort angeschlossen (Sender am HDMI-Ausgang vom Sony STR-DH520 7.1 Surround Receiver und Empfänger am HDMI-Eingang des Projektors) und siehe da - es funktioniert perfekt! PC-Desktop 720p kein problem. 2D-Filme 1080p kein Problem, 3D Blu-ray 1080p kein Problem! Allerdings kann ich noch nichts zur Reichweite sagen, weil Sender und Empfänger bisher nur 50 cm auseinander stehen. An die Decke kommt der Projektor erst in den nächsten Wochen, muss mich auch noch für eine Deckenhalterung entscheiden.

Zum Schluss noch der Clou für die Projektor-Deckenmontage: Der Empfänger des IOGEAR GW3DHDKIT wird über eine Mini-USB-Buchse mit Stom versorgt. Es liegt ein Netzteil mit entsprechendem Stecker bei. Es funktioniert aber auch mit einem USB-Kabel vom USB-Anschluss des Epson EH-TW5900!!!!! Man braucht also nur die Stromversorgung für den Projektor an die Decke zu legen (ich plane, den Anschluss einer Deckenlampe zu nutzen). Noch ein Kabel weniger und kein klobiges Netzgerät für den HDMI-Empfänger am Projektor. Außerdem ist der Empfänger auch klein (ca. 9,5 cm mal 9,5 cm und 3 cm hoch). Der dürfte auf dem Projektor praktisch nicht zu sehen sein.
P-Iron
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Sep 2012, 14:22
Habe mich auch für den Iogear GW3DHDKIT entschieden. Macht sich gut, allerdings habe ich noch kein 3D getestet.

@WB70
Hast Du Probleme das normale SD Bild zu übertragen? In Verbindung mit meinem Technisat Sat Receiver gibt's irgendein Kompatibilitätsproblem ... Lasse ich den Receiver hochskalieren läufts??

Übrigens soll das WAVI System von Asus nur für PC -Fernseher Verbindungen sein laut Asus!

Darüber hinaus gibt's noch ein System von Belkin Screencast AV 4.
JasonVille
Neuling
#19 erstellt: 10. Jul 2013, 07:57
Hab mir den Zyxel Whd6125 bestellt und frage mich, bzw. euch ob es eine möglichkeit gibt, den Strom für den Empfänger durch den USB Anschluss des Benq W1070 zu speisen? Gibt ja leider beim Zyxel einen Netzadapter und keinen USB anschluss dazu :-/
Also Kabel mit USB & Hohlstecker gibts ja, aber ob das dann funktioniert?

Edit: hat sich wohl erledigt, der Benq verfügt ja nur über einen mini usb anschluss und ist wohl nicht dafür geeignet...
Mist! Wie krieg ich jetzt Saft für den Zyxel? :-(


[Beitrag von JasonVille am 10. Jul 2013, 10:39 bearbeitet]
bui
Inventar
#20 erstellt: 10. Jul 2013, 11:33
Hi,

Wie krieg ich jetzt Saft für den Zyxel?

So wie es in der BDA steht: USB-Kabel mit einem USB-A-Stecker (großer Stecker) und einem USB-B-Stecker (kleiner Stecker) zwischen einem TV-USB -Anschluss und dem Empfänger verbinden.
Sparky_OL
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Jul 2013, 13:16

P-Iron (Beitrag #15) schrieb:
Habe noch eine interessante Lösung gefunden...

http://www.vizio.com/accessories/xwh200.html

SPECIFICATIONS
...
Signal Compatibility: Signal Compatibility 480i (SDTV), 480p (EDTV), 720p (HDTV 2D & 3D), 1080i (HDTV), 1080p (FHDTV 2D & 3D), Supports 7.1ch surround sound
2D Video Resolution Compatibility:480i / 480p / 720p / 1080i / 1080p VGA, XGA, SXGA, WSXGA+
3D Video Support720p 50/59.94/60Hz, 1080p 23.98/24Hz

.. und da hätte ich eine Frage:

3D-bluray funktioniert ja i.d.R. mit 1080p24, was ja gem. Datenblatt abgedeckt ist.
Was ist aber mit sky 3D, die senden ja 3D in 1080i50. Ist das mit abgedeckt oder nicht?
Wenn ja, könnte es sogar der Transmitter von Conrad...

Gruß Sparky
n5pdimi
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2013, 13:21
Sky 3D oder ähnliches ist ja einfach nur SBS bzw. OU, also einfach 2 Bilder innerhalb der normalen Fernsehauflösung. Da sollte überhaupt keine "besondere" Übertragungstechnik nötig sein.
holgi_100
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Sep 2014, 21:18
Hallo zusammen,

will den Thread mal etwas wiederbeleben.

Ich suche eine Wireless Übertragung des Bildsignal von der Apple TV zu einem an der Decke hängenden Beamer, wobei der Ton nach wie vor per Toslink zum AVR gehen soll. Habe die Befürchtung das ich zu viel Bildversatz bekomme, da die Funkstecke länger dauert. Am besten wäre noch ein Umschalter für das Videosignal vom Sat-Receiver. Die Video-HDMI-Secktion des AVRs wollte ich eigentlich nicht benutzen, da dieser sonst auch bei reinem TV schauen immer mitlaufen muss.
Habt Ihr da einen Lösungsweg für mich?

Danke
Holger


[Beitrag von holgi_100 am 03. Sep 2014, 21:18 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#24 erstellt: 03. Sep 2014, 21:27
Dafür wurde HDMI Auto Lipsync erfunden, dazu muss man aber HDMI benutzen. Moderne AVR können den Ton doch durchschleifen, wenn sie aus sind...
holgi_100
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Sep 2014, 22:23
o.k., danke.

aber wie funktioniert Auto Lipsync?
Woher weiß meine Apple TV das die dahinter geschalteten Geräte nicht Lippensynchron sind?
Und auch zu dem Beamer auch noch einen neuen AVR würde den Rahmen sprengen. Dann ziehe ich lieber ein Kabel durch das Haus, das wird billiger.
n5pdimi
Inventar
#26 erstellt: 05. Sep 2014, 07:53
Weil diese Funktion eine Rückmeldung liefeert, welcher "Fram" grade dargestellt wird und den zeitmäßig dazu gehörigen Ton ausgibt.
llandi
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Sep 2014, 14:16
Ich habe mir den BenQ T681 gekauft und suche aktuell auch eine Wireless HDMI Lösung, da ich den Beamer an die Decke machen möchte und Strom von der Deckenlampe hole - Abspiel-Geräte ca 5 Meter entfernt mit Sichtkontakt. Habe mich jetzt nach längerer Suche für einen Risiko-Kauf des OPTOMA WLAN Adapter WHD200 entschieden (über Amazon Prime nur kurzes Risiko wenn er nicht geht ) Conrad verkauft das Ding auch unter eigenem Label (zumindest wenn man das Produktbild anschaut). Preis 185,00 bzw. 199,00 EUR.

Wenn es funktioniert werde ich berichten - beim T681 hab ich ja jetzt öfters gelesen das versch. Geräte nicht kompatibel sind - bin gespannt. Wenn es nicht funktioniert hoffe ich das BenQ das Versprechen Ihres Wireless FHD Kit hält und es im September noch raus kommt. Das sollte dann auf jeden Fall gehen. Weiß zu dem Teil jmd. mehr oder hat es zufällig auf der IFA gesehen?


[Beitrag von llandi am 25. Sep 2014, 14:17 bearbeitet]
llandi
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 26. Sep 2014, 16:54
funktioniert leider nicht
Übertragung an Fernseher funktioniert reibungslos, aber Beamer kommt nicht damit klar
Maikj
Inventar
#29 erstellt: 21. Jan 2015, 23:48
... und was wurde daraus?

Lg.

Maik
funky-mike
Neuling
#30 erstellt: 02. Jan 2016, 00:48
Schau mal hier Funk HDMI. Vielleicht hilft die Seite weiter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wireless Transmitter
Tektura am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  3 Beiträge
Tv Übertragung Wireless HDMI/WHDI Transmitter System
vino85 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  8 Beiträge
Philips Fernseher und Samsung Wireless Blue Ray Player verbinden
Andi8219 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  8 Beiträge
Beamer & PC kabellos verbinden ..
mauritze am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  13 Beiträge
Wireless HDMI + multiple Receiver ?
Chiisu am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  3 Beiträge
BLue Ray Player Anschluss
redchef88 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  3 Beiträge
Miracast Dongle direkt mit dem Beamer verbinden?
Peter_Pan am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  11 Beiträge
SmartTV mit Desktop PC verbinden (kabellos)
Reconman1 am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 08.07.2018  –  7 Beiträge
Wireless HDMI
relaxz am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  6 Beiträge
Beamer mit playstation3 und headset verbinden
Jens70 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedtoniahh
  • Gesamtzahl an Themen1.449.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.098

Hersteller in diesem Thread Widget schließen