Hochwertige Kabel sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
verdi68
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2005, 13:46
hallo zusammen,

bin mit meinem plasmabild über breitbandkabel eigentlich meist zufrieden. habe alles bis jetzt standardmäßig verkabelt. es wird aber immer wieder auf hochwertige kabel hingewiesen. meine frage:

merkt ein normal sterblicher den unterschied von z.B. scart rgb auf componenten und dann das ganze noch mit nem hochwertigen kabel ausgeführt? oder ein teures antenenkabel? oder gar den anschluß des soundsytems über optisches digi-kabel?
oder sind die unterschiede so marginal, dass sie fast nur mit messgeräten zu erfassen sind?

naja, ich könnte mir ja welche übers internet bestellen uns es testen, wenn es nix bringt kann ich sie immer noch zurückgeben, aber ist es den aufwand überhaupt wert?

dank euch schon im voraus für die infos
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 12. Jul 2005, 15:04

verdi68 schrieb:
merkt ein normal sterblicher den unterschied von z.B. scart rgb auf componenten und dann das ganze noch mit nem hochwertigen kabel ausgeführt? oder ein teures antenenkabel?

Hast Du irgendwelche Bildprobleme?
Nein? Dann lasse die Verkabelung so.
Ja? Dann helfen bessere Kabel.


verdi68 schrieb:
oder gar den anschluß des soundsytems über optisches digi-kabel?

Anstatt was?

Gruss
Jochen
verdi68
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jul 2005, 10:35
hey master_j

meinte eigentlich anstatt anstatt normaler stereokabel oder hauptsächlich die verbindung zwischen reciever und soundsystem, die besteht ja momentan nur aus nem ordinären scart- und antennenkabel. aber beide haben ja den optischen digi-anschluß.

bildprobleme hab ich soweit nicht, deshalb ja auch die frage. aber manchmal könnte es schon noch ne ecke schärfer sein. wobei ich eben nicht ganz sicher bin, ob das überhaupt noch geht oder an was es liegt wenn nicht.

hatte gestern nämlich ne 08/15 doku von 1999 auf SF1 gesehen und das bild war echt toll, wenn alle so wären bräucht ich kein hdtv. logischerweise vermute ich mal, es liegt nicht an meinem system an sich, sondern einfach an dem, was aus meiner dose kommt.
q12
Inventar
#4 erstellt: 13. Jul 2005, 12:10
ein fachgerechtes, aber normales Anschlusskabel im Vergleich zu einem super, wichtig das es teuer ist Kabel und du wirst mit sicherheit keinen unterschied finden.

Ein Kabel hat eine Dämpung 1-2 dB- bei dieser Länge aber uninteressant denn das Endgerät ist für 60-78dB ausgelegt.

Es hat Kontaktstellen, aber ob 24Karat Gold oder Vernickelt, Du wirst die 0,01 Ohm nicht nachweisen können.

Es hat eine Impedanz von 75Ohm, hier gibt es je nach Hersteller Welligkeiten, die sich für Dich im Pegel im Verhältnis zur Frequenz darstellen, relativ uninteressant, Pegel hatten wir schon.

Verbindung des Kabels mit den Steckern, Druckverbindung, Schweissververbindung, Schirmanschluss 3fach am Stecker angeschweisst, hier arbeitet jeder Hersteller anders - für den Anwender relativ uniteressant

Steckverhalten und Passgenauigkeit der IEC Norm- unterschiede sind deutlich zu finden, Stecker (Buchsen) die nur mit einer Zange sich trennen lassen und andere die wackeln- die frage- anzahl der steckungen pro woche oder Tag sind es bei Dir ?

psychologischer, vom Menschen sichtbarer unterschied im Bild beim KABELKÄUFER- billig zu teuer - eindeutig - von einer weiteren NEUTRALEN Testperson nicht nachweisbar

was verlangt der Markt ?

ein 5Euro Kabel Klasse A ZZF G686 552Bmit CE Zeichen doppelt geschirmt ... das Sind Kabel die auch von Kabelnetzbetreibern ausgegeben werden, mit denen Milionen Menschen gut leben, von der REG Behörde für Post und Telekomunikation definiert

ein 50Euro Kabel in Gold, auch techn. alles TOP die dann am FS Gerät und an der Teilnehmeranschlussdose auf 0815 Technik treffen und wo in vielen Fällen die Anschlussbedingungen nach EN50083-7 nicht eingehalten sind


ein Kabel für 500Euro für die wo man nicht mehr helfen kann

wenn am Hausanschlussverstärker und in der Kabelanlage Feinheiten nicht eingehalten werden, so wirken sie sich viel deutlicher, oft katastrophaler aus als jedes Anschlusskabel in typ. Längen von 1,5m - 10m, vorausgesetzt es ist i.o.
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 13. Jul 2005, 12:41

verdi68 schrieb:
meinte eigentlich anstatt anstatt normaler stereokabel oder hauptsächlich die verbindung zwischen reciever und soundsystem, die besteht ja momentan nur aus nem ordinären scart- und antennenkabel. aber beide haben ja den optischen digi-anschluß.

Dann muss der Optische natürlich benutzt werden.
Alleine schon wegen der übertragbaren Formate.

Gruss
Jochen
nidaros
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Jul 2005, 18:22
Ich würde die Verbingung zwischen DVD und TV mal unter die Lupe nehmen. RGB bringt gegenüber FBAS schon einen deutlichen Vorteil. Mit einem Testbild fällt der Unterschied auch Normalsterblichen schnell auf.

Mit einem vollbeschalteten SCART Kabel ist das nur eine Einstellung im Gerätesetup. Einige TV unterstützen RGB aber nur an einem SCART Eingang.
danielpuetz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2005, 09:48
Ich habe da wohl auch ein kleines Problem mit meinem Antennenanschluß. Folgendes Szenario: Ich betreibe momentan 2 Fernseher an 1 Antennenanschluß mittels T-Stück aus dem Baumarkt. 1 Fernseher wird im Wohnzimmer betrieben, das Kabel (auch Standard-Baumarkt) ist ca. 10 m lang. An demselben T-Stück führe ich noch ein weiteres Kabel durch einen Wanddurchbruch in das Schlafzimmer, wo ich noch einen 55er TV betreibe. Hier tritt das Problem auf, ich habe auf manchen Kanälen ein sehr schlechtes Bild, auf anderen wiederum ist es gut. Kann es sein, daß ich mir durch die T-Kupplung und den relativ langen Kabelwegen zuviel Dämpfung einfange? Im Schlafzimmer habe ich das ankommende TV-Kabel nocheinmal verlängern müssen, das habe ich auf dem folgenden Schaubild unterschlagen:

Ich habe auch schon versucht, das ankommende Kabel im Schlafzimmer durch einen Videorekorder zu schleifen, in der Hoffnung, daß dieser als Art Signalverstärker fungiert, das hat jedoch keine Besserung gebracht
q12
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2005, 10:03
wenn du im schlafzimmer verstärkst, ist es zu spät !

2fach Verteiler = 4dB Dämpfung + Kabel

Dosenverstärker, deine Lösung, hat Ausgang zur weiterführung Schlafzimmer
danielpuetz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2005, 13:33
Super Tip! Hab mir grad so einen Dosenverstärker bei eBay ersteigert
x6.TiMeZs
Neuling
#10 erstellt: 20. Okt 2005, 14:17
hab selbes problem nur bei mir sieht es so aus, dasss 1 kabel ca nur 2 m zu tv hat dafür das
andere ( weiss es nicht ganz genau) aber würd sagen, dadurch dass ich es über 2 türstöcke führen muss so rund 20 m.

tut es hier auch ein Dosenverstärker mit 2 Ausgängen von dem ich einen an nahen tv und andren die 20 m zum andren leg ?
thx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertige Kabel ja oder nein?
Jensabel am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  5 Beiträge
hochwertige Cinch-Kabel
dax9 am 11.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  3 Beiträge
Hochwertige Kabel im Altbau ?
Robo0815 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  2 Beiträge
lohnen sich hochwertige kabel?
am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  7 Beiträge
Hochwertige Antennenkabel sinnvoll?
fenasi_kerim! am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  4 Beiträge
Koaxialkabel, hochwertige Anschaffung sinnvoll? SAT-Fernsehen/Kabel-Internet
Psporting am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  6 Beiträge
Scart oder RGB kabel
roberxx am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  3 Beiträge
Unterschied Standard-Scart zu RGB Kabel
Tengu am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  4 Beiträge
Hochwertige RGB-HV Verbindung
sverki am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  15 Beiträge
Teures HDMI Kabel nötig ?
.::mO::. am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitglied_*Freed
  • Gesamtzahl an Themen1.417.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.954

Hersteller in diesem Thread Widget schließen