Kabelreceiver, - dose obwohl SAT-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
fstrichvonx
Neuling
#1 erstellt: 07. Mrz 2012, 23:53
Hallo zusammen,

also ich habe folgendes Problem. Ich habe für meine Schwiegermutter einen neuen Receiver suchen sollen. In dem Mehrparteienhaus ist eine SAT-Anlage installiert. Ich habe mich für den Kathrein913sw entschieden.

Nun war ich heute beim genaueren Hinschauen der Installation bei Ihr in der Wohnung ein wenig überrascht (ich habe mich leider nicht vorher ausgiebig damit beschäftigt). Das ganze sieht so aus:

Anschluss

Das Kabel ganz unten in der Ecke ist aktuell das, was zu Ihrem alten Receiver führt. Es scheint mir ein "normales" Antennenkabel zu sein. Es ist mittels Adapter auf F-Stecker an der Konstruktion angeschlossen und führt zu einem Technisat Kabel Receiver.

Und an dieser Stelle war ich komplett verwirrt. Auf dem Dach eine Sat-Anlage und unten dann schließlich ein Kabel-Receiver?

Den Kathrein konnte ich mit dem "normalen" Antennenkabel nicht anschließen. Der muss ja mittels F-Stecker an den LNB angeschlossen (oder an entsprechende Dose) werden. Also Kabel besorgt, da habe ich eines von HAMA, beidseitig F-Stecker, besorgt. Es ist auch ausgewiesen als Verbindung zwischen LNB und Receiver. Ich denke, dass Kabel ist schon korrekt.

Mein Problem ist nun, dass der Kathrein nur eine Signalstärke von 19% und Qualität von 0% ausweist und somit kein Empfang möglich war. Bevor ich mich nun an Lösungsversuche mache, wollt ich mal fragen, ob ich hier überhaupt mit einem Sat-Receiver richtig bin?

fstrich
dialektik
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2012, 00:05
Wenn ein Kabelreceiver (DVB-C) funktioniert, wird von Sat in DVB-C und evtl. analoges Kabel-TV gewandelt.

Für Sat-Geräte also nicht brauchbar.
fstrichvonx
Neuling
#3 erstellt: 08. Mrz 2012, 00:12
ok. Danke.

D.h., ich suche mir dann einen Kabelreceiver für die Dame. Mir war diese Konstruktion unbekannt. Hat man das damals (als die Sat-Anlage eingeführt wurde) wohl gemacht, um keinen Umrüstungsaufwand in den Haushalten zu erzeugen? Oder warum macht man sowas?

Kann ich denn jetzt bei meinen Recherchen für den Kabel-Receiver davon ausgehen, dass sich der Anschluß wie ein "normaler" Kabelanschluß verhält oder muss ich auf irgendwas achten?

Danke nochmal

fstrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat-Anlage aber nur 2 Loch-Dose?
brendiee am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  8 Beiträge
Sat Dose oder Keystone Modul
RARi888 am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  2 Beiträge
Strom-/Cat6-/Sat-Dose
KANR2008 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  7 Beiträge
SAT Dose zumauern. Durchgangsdose.
Rundumdumm am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  8 Beiträge
Falsche SAT-Dose!-wie anschließen-
bassic666 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  5 Beiträge
Kabel TV an SAT Dose
iiced am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  2 Beiträge
Anschluss DMR an Kabelreceiver
Knäulkopp am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  4 Beiträge
eine Dose mehrere Fernseher?
bramburi am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  11 Beiträge
Bild übersteuert bei Kabelreceiver
Wisp am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  4 Beiträge
Unitymedia Multimedia-Dose erweitern um SAT-Anschluss
Knight_Rider am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 10.02.2018  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedlashawn.camrynn@goll...
  • Gesamtzahl an Themen1.449.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.241

Hersteller in diesem Thread Widget schließen