benq 6110/ scart rgb auf vga in

+A -A
Autor
Beitrag
tom2206
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2005, 16:00
hallo,

werde demnächst den oben genannten beamer bekommen und bin jetzt am überlegen, wie ich das ganze verkabel.
vom dvd player zum beamer sind es ca. 6m und der dvd player hat leider nur eine scart buchse. habe mir gerade das menü angeschaut und gesehen dass man bei scart zwischen rgb und ntsc(oder so ) wählen kann.Der fernsehr macht bei rgb ein farbiges bild und bei ntsc ein schwarz-weisses . s-video buchse ist natürlich auch da.

ist rgb nun eine deutliche steigerung zu s-video? da das kabel doch ein bisschen mehr kostet und ist es überhaupt möglich das rgb signal über den vga zu übertragen?

hier noch der link zum beamer:
http://www.benq.de/p...&page=specifications

gruss
thomas
Stress
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2005, 16:06
Hallo,

der BenQ kann kein Scart-RGB Signal verarbeiten.
Es bedarf daher einer Wandlung -- oder Du nutzt halt S-Video.
tom2206
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2005, 16:14
danke für die schnelle antwort, ich dachte weil auf der seite von benq steht "RGB VGA Analog: 1x D-Sub 15 Pin"

werde mir dann wohl ersmal das bild über s-video anschauen und bald einen neuen dvd player kaufen
Stress
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2005, 16:18
Hallo,

tom2206 schrieb:
danke für die schnelle antwort, ich dachte weil auf der seite von benq steht "RGB VGA Analog: 1x D-Sub 15 Pin"
werde mir dann wohl ersmal das bild über s-video anschauen und bald einen neuen dvd player kaufen :D

wir unterscheiden div. RGB-Signale.
Schau mal hier rein: http://www.dvd-tipps-tricks.de/main/info-bildanschluss.php
tom2206
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Aug 2005, 16:43
bin jetzt noch auf was anderes gestossen.
wenn ich mir den yamakawa 285 zulege und das ganze über vga verbinde müsste ich doch eine einigermassen gute bildqualität bekommen. der yamakawa hat sogar eine vga buchse, also brauche ich ja nichtmal einen adapter und die preise für vga kabel sind ja auch noch im rahmen.
damit spare ich mir vielleicht sogar noch was , da der yamakawa nur 70€ kostet.
das müsste doch funktionieren
Stress
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2005, 16:48

tom2206 schrieb:
....
das müsste doch funktionieren :?

Wenn Du mit der Qualität eines Yamakaka zufrieden bist - ja.
tom2206
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Aug 2005, 17:01
im moment wird es nicht anders funktionieren, da ich kein geld für etwas höherwertiges habe (bin noch schüler). werde das ganze mal ausprobieren und falls es wirklich nicht anders geht kann ich mir ja im nachträglich noch einen guten dvd player mit dvi buchse kaufen und das ganze mit einem adapter anschliesen.
vielleicht kann ich mir den yamakawa ja irgendwo zum testen ausleihen.

werd mich auch nochmal im forum ein bisschen über den yamakawa schlau machen, hab ja schon etwas negatives gefunden, obwohl dort alles bis auf den vga ausgang des yamakawa schlecht sein soll, vielleicht habe ich ja glück
matt1980
Neuling
#8 erstellt: 16. Apr 2006, 01:52

Stress schrieb:
Hallo,

der BenQ kann kein Scart-RGB Signal verarbeiten.
Es bedarf daher einer Wandlung -- oder Du nutzt halt S-Video.

Hallo,

ich würde am liebsten auch den Benq MP 610 über VGA mit dem Digital-Receiver verbinden.
Das Problem ist nur, dass mein Receiver keinen Compnenten-ausgang hat sondern nur Scart.

Geht es nun nicht, wenn ich einen Scart-->YUC-Wandler in den Reicever stecke und da dran dann den YUC-->VGA-Wandler?

viele Grüße
phil
Stress
Inventar
#9 erstellt: 16. Apr 2006, 13:13
Hallo Phil,


matt1980 schrieb:

ich würde am liebsten auch den Benq MP 610 über VGA mit dem Digital-Receiver verbinden.
Das Problem ist nur, dass mein Receiver keinen Compnenten-ausgang hat sondern nur Scart.


Scart ist ein Steckertyp, keine Signalart.
Welche Signale kann Dein Receiver über Scart ausgeben?


matt1980 schrieb:

Geht es nun nicht, wenn ich einen Scart-->YUC-Wandler in den Reicever stecke ..

Mit einem Wandler (ca. 120 bis 250 Euro) würde das schon gehen, mit einem Adapter nicht.


matt1980 schrieb:

... da dran dann den YUC-->VGA-Wandler?
viele Grüße
phil

Da der Benq auf dem VGA YUV versteht, reicht ein Adapter
melonehans
Neuling
#10 erstellt: 29. Mai 2006, 18:50
Habe ähnliches Problem,
will meinen digitalen Sat- Receiver Technisat digibox beta 1 an meinen Beamer Benq PB 6210 anschließen.
Beim Receiver kann Scart-Buchse zwischen RGB, FBAS und S-Video umgeschaltet werden. Der Beamer hat lt. BDA ein d-sub 15-polig als RGB-Input bzw. S-video-Input allerdings kann er angebl. auch über den d-sub 15-polig YPbPr (=YUV???) - Signale empfangen.
Bisher hab ich allerdings nur das Equipment für ne einfache S-video-Verbindung.
Frage: Wenn es nicht möglich ist das Scart-RGB-Signal mit einem SCART --- VGA-Kabel am Beamer zu empfangen, ist es dann sinnvoll entweder nen SCART--VGA-Umwandler zu kaufen bzw. gleich nen Sat-Receiver, der YUV-Signale versenden kann, oder lohnt sich das aufgrund nur geringer Qualitätssteigerungen nicht?
Anm.: Das Bild soll v.a. fußballtauglich sein (Bei Composite- Verbindung hat´s bisher saumäßig geruckelt und war nicht besonders scharf S-Video hab ich noch nicht probiert)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vga - scart - benq mp620p
putzger am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Benq mp721C mit Scart RGB ?
mixer_2130 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  4 Beiträge
Scart RGB auf VGA Adapter
mixer_2130 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  6 Beiträge
RGB - Scart Signal zu HDMI oder VGA - RGB portieren
Sungazer am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  18 Beiträge
Mal wieder VGA->RGB (Scart)
4mq am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  10 Beiträge
VGA auf RGB
g3n3siss am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  2 Beiträge
Scart -> VGA
190er am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  8 Beiträge
Scart(RGB) auf VGA -> S-Video
LJ_Gerd am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  6 Beiträge
Scart auf VGA Belegung
aslan72 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  3 Beiträge
Scart RGB auf VGA Eingang Plasma
didi51 am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitglieddudeeeeeeeee
  • Gesamtzahl an Themen1.410.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.850.297

Hersteller in diesem Thread Widget schließen