Ton beim SmartTV an AV-Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
buesing_de
Stammgast
#1 erstellt: 30. Okt 2013, 21:12
Moin zusammen!

Ich habe mir einen LG 50LA6208 gekauft und nun erstmals einen Grund, Ton zu meinem AV-Receiver (Yamaha RX-473) zu bekommen - bislang lief alles zum AV-Receiver (Sat-Receiver, Bluray-Player, Wii etc.).

Ich bilde mir ein gelesen zu haben, dass ich den Ton vom Fernseher bidirektional über das vorhandene HDMI-Kabel kriegen müsste, oder? Wenn ja, muss ich dafür noch etwas einstellen? Momentan ist der AV-Receiver still und der Ton kommt nur über den Fernseher selbst...

Vielen Dank im Voraus!
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2013, 03:54
die Geräte bleiben auch weiterhin am AVR angeschlossen
mit HDMI ARC oder einem optischen Kabel kannst Du den Ton vom im TV eingebauten Geräten an den AVR schicken


[Beitrag von XN04113 am 02. Nov 2013, 09:16 bearbeitet]
buesing_de
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2013, 08:25
Optisch ist klar, wollte ich aber nicht unbedingt - also geht es mit einem HDMI-Kabel V1.4 mit ARC-Funktion, richtig? Dann muss ich nur noch schauen, ob man Kabel 1.4 unterstützt (ist eigentlich ein recht neues) oder ob ich noch irgendwo was aktivieren muss dafür...TV und Receiver unterstützen ARC jedenfalls beide.

Danke!
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2013, 09:09
es gibt keine HDMI 1.4 Kabel!
hgdo
Moderator
#5 erstellt: 31. Okt 2013, 09:40
Jedes HDMI-Kabel unterstützt ARC.

Wichtig ist, dass TV und AV-Receiver ARC können, dass es in beiden Geräten richtig eingestellt ist und dass das Kabel am TV in die für ARC geeignete HDMI-Buchse gesteckt wird.
buesing_de
Stammgast
#6 erstellt: 31. Okt 2013, 22:17
Ich habe mir das an beiden Geräten jetzt mal angeschaut:

1) Yamaha-Receiver: ARC ist auf "on"
2) LG TV: unter "Audio Aushang" war "TV-Lautsprecher" ausgewählt, ich habe jetzt die Alternative (externer Lautsprecher, optisch/HDMI arc) aktiviert.

Funktionieren tut das trotzdem nicht...jetzt bin ich etwas ratlos
paul1
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2013, 22:25
Hast Du die BA überhaupt gelesen?

Da müsste zu lesen sein, das du für ARC die HDMI OUT Buchse am AVR verwenden musst. Nicht alle HDMI Anschlüsse am AVR unterstützen ARC.
buesing_de
Stammgast
#8 erstellt: 01. Nov 2013, 08:31
Hmmmm, das Kabel zwischen AVR und dem TV ist in der HDMI Out-Buchse?!
XN04113
Inventar
#9 erstellt: 01. Nov 2013, 08:47
a) am TV auch die Buchse mit ARC Beschriftung erwischt?
b) HDMI Steuerung bei BEIDEN Geräten aktiviert?
Highente
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2013, 10:32

paul1 (Beitrag #7) schrieb:
Hast Du die BA überhaupt gelesen?

Da müsste zu lesen sein, das du für ARC die HDMI OUT Buchse am AVR verwenden musst. Nicht alle HDMI Anschlüsse am AVR unterstützen ARC.

dieser Tipp ist völlig überflüssig. Der AVR wir ja immer über die HDMI Out Buchse mit dem TV verbunden .Am TV muss die mit ARC bezeichnete HDMI Buchse verwendet werden. In beiden Geräten muss ARC sowie CEC, Aynet oder wie immer das bei deinem TV heisst aktiviert sein.
paul1
Stammgast
#11 erstellt: 01. Nov 2013, 12:16

dieser Tipp ist völlig überflüssig. Der AVR wir ja immer über die HDMI Out Buchse mit dem TV verbunden .Am TV muss die mit ARC bezeichnete HDMI Buchse verwendet werden. In beiden Geräten muss ARC sowie CEC, Aynet oder wie immer das bei deinem TV heisst aktiviert sein.


Die BA vom Yammi sagt aber etwas anderes. Dort ist es genau beschrieben wo der TV eingestöpselt werden muss und wie die Eingänge eingestellt werden müssen damit es funktioniert.
Wenn ich mich nicht irre ist dies bei meinem Pio auch so. ARC ist nicht an allen HDMI Buchsen möglich.


[Beitrag von paul1 am 01. Nov 2013, 12:17 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 01. Nov 2013, 12:35
Ähm, ist Dir übrhaupt so richtig klar, was ARC bedeutet??? Alos so richtig richtig? AudioRückKanal mit Betonung auf "Rück"! Damit macht der ARC überhaupt nur am HDMI-Out des AVR Sinn, für alle anderen HDMI-Anschlüsse ist ARC vollkommen belanglos!
buesing_de
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2013, 23:32
Wie gesagt: am Yammi hängt's in der Tat logischerweise am HDMI Out, beim LG am HDMI (ARC)-beschrifteten Anschluss. Lt. Menü bei beiden ARC aktiviert.

Klappt trotzdem nicht...
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 02. Nov 2013, 00:05
Jo, HDMI ARC halt...
Option 1: Weiter rumrätslen und ärgern
Option 2: Tv und AVR via TosLink verbinden
Jassac
Neuling
#15 erstellt: 09. Dez 2013, 19:30
Ich habe vorerst entnervt aufgegeben und 1 optisches Kabel benutzt.
Auch ich wollte beide Geräte (TV und AVR ) über ARC verbinden, doch im Menü meines Receiver Denon 1612 kam ich bei TV nur auf "OPT" , nicht auf HDMI
Gruß Jassac
buesing_de
Stammgast
#16 erstellt: 09. Dez 2013, 19:51
Bin auch damit durch - optisches Kabel und fertig. Der Ehrgeiz war zwar geweckt, aber die einfach Lösung war mir am Ende dann doch lieber ;-)
quaddi2009
Neuling
#17 erstellt: 19. Dez 2016, 02:13
am verstarker muss man in hdmi out und dann noch mal in hdmi ein dann geht es..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SmartTV an Pioneer VSX 921
TomHo am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  10 Beiträge
Probleme beim Anschluss an AV-Receiver
Kraus5 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  5 Beiträge
Ton nur über AV-Receiver! Warum?
Student1979KL am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  21 Beiträge
PC an TV an AV Receiver - Kein DD 5.1
blu-ray_spieler am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  21 Beiträge
Röhrenmonitor an DVD/AV Receiver
vipercall am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  9 Beiträge
Anschluß Loewe an AV Receiver
ghump am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  2 Beiträge
Ton von TV an AV-Receiver per HDMI ausgeben möglich?
oliver_82 am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  3 Beiträge
PS3 + AV Receiver + TV
aryan57 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  2 Beiträge
Problem: Notebook via HDMI an AV-Receiver
CraMp am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  3 Beiträge
Ton verzerrt beim Umschalten!
leucosternon am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedzdiesel
  • Gesamtzahl an Themen1.365.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.007.312