schlechter Wirkungsgrad bei Toslink

+A -A
Autor
Beitrag
feelreal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2014, 10:27
Hallo, ich habe meinen TV über Toslink und chinch an den Amp angeschlossen.
Gleichzeitig habe ich noch einen CD Player über chinch an den Amp angeschlossen.
Die Wirkungsgrade beider Anschlussweisen sind sehr unterschiedlich.
Beim CD hören reicht eine geringe Lautstärke, so wie ich das schon immer kenne.
Beim TV schauen muss ich bis über die Mitte aufdrehen.
Jeweils, um Zimmerlautstärke zu haben.

Kann ich das irgendwie ändern?

Danke
zafrin
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Mrz 2014, 10:52
kann mann wissen ?

was heisst über toslink und cinch an den amp angeschlossen...

irgendein adapter dazwischen nehm ich an.?
fals ja ja, ---
da gibt es halt dieses und dass !

ein guter der hier auch empfohlen wird wäre der hier

http://www.amazon.de...f=pd_sl_6j5y7a69vd_e

FiiO D03K "Taishan" (Cirrus Logik 4344/Wolfson WM 8805) halt

nehme an einen ähnlichen wandler ist bei Dir in betrieb - dieser wäre top

gruss
zafrin
feelreal
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2014, 10:54
Du meinst also, es liegt am Wandler und dessen Qualität?

Hmm .. ok...
zafrin
Gesperrt
#4 erstellt: 27. Mrz 2014, 10:58
welches ding benutzt du ?

die meisten 15 euro dinger
wandeln nur mit 96khz 20 bit

...
der taishan mit 192 khz 24 bit
also so wie jeder grosse dac -- 500 euro geräte zum beispiel

zafrin
cptnkuno
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2014, 11:51

feelreal (Beitrag #1) schrieb:

Gleichzeitig habe ich noch einen CD Player über chinch an den Amp angeschlossen.

Analog oder digital?


zafrin (Beitrag #4) schrieb:

die meisten 15 euro dinger
wandeln nur mit 96khz 20 bit

der taishan mit 192 khz 24 bit
also so wie jeder grosse dac -- 500 euro geräte zum beispiel

Das hat aber nichts mit dem Pegel zu tun, der im Verstärker ankommt, da schaffst du auch mit 44kHz und 16 Bit Vollaussteuerung
zafrin
Gesperrt
#6 erstellt: 27. Mrz 2014, 14:18
ich glaube der te weiss nicht dass

man den cd player auch digital mit cinch anschliessen kann -

hat er wohl kaum gemacht, sondern mit jeweils 2 cinchsteckern am player ebenso am amp
angeschlossen,
so

also fals der wandler, das fakulkative billigteil nicht hin ist, oder schrott halt wie ich vorher schon schrieb,
könnte der eingang vom amp, eingang tv jetzt, ein problem haben.

schlage vor den tv am eingang des amp für den cd player anschliessen.
fals es da besser funktioniert, wäre dann der andere anschluss am amp hin.

salut
zafrin

a und um auszuschliessen noch,
der eingang phono wäre dann ganz falsch!


[Beitrag von zafrin am 27. Mrz 2014, 14:20 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2014, 14:23

zafrin (Beitrag #6) schrieb:

also fals der wandler, das fakulkative billigteil nicht hin ist, oder schrott halt wie ich vorher schon schrieb,

Von welchem Wandler redest du hier?
zafrin
Gesperrt
#8 erstellt: 27. Mrz 2014, 15:08
ich glaub

mann müsste verstehen was ich schreibe
dass dess te auch
dann lange genug nachdenken

dann gings schon.

nicht böse gemeint, würklich
zafrin
cptnkuno
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2014, 15:13

zafrin (Beitrag #8) schrieb:
ich glaub

mann müsste verstehen was ich schreibe

Wie wäre es, wenn du es einmal mit Deutsch versuchst. Würde die ganze Sache ziemlich vereinfachen.
zafrin
Gesperrt
#10 erstellt: 27. Mrz 2014, 15:16
dass wärs gell?

übrigens fakulkativ ist nur ein fremdwort
dass tut dir nichts

zafrin
cptnkuno
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2014, 15:29
Das Wort fakultativ war mir klar (nach eigenem Ermessen).
Was dieser Satz

zafrin (Beitrag #8) schrieb:

dass dess te auch

allerdings aussagen soll nicht so ganz.

Und was an dem Billigteil fakultativ sein soll, auch nicht so wirklich.
zafrin
Gesperrt
#12 erstellt: 27. Mrz 2014, 15:53
sie halt post nr. 3 des themenerstellers
irgendein wandler muss er ja haben.resp. hat er wohl nicht toslink und cinch kabel zusammengelötet -
siehe post nr.1

te themersteller einfach.

nun lassen wir die reiberei aber, ist ja nicht hilfreich.
gruss
zafrin
feelreal
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Mrz 2014, 16:44
Also, der CD Player ist analog angeklemmt. So wie bisher immer auch.
Der AMP ist in Ordnung, alle Eingänge getestet.

Toslink ist wohl tatsächlich ein Billigteil, aber ich kann nicht glauben, dass es soo schlecht ist.

Habe eben einen Medienplayer angeschlossen, auch am TV. Der Ton, der da rauskommt ist erheblich besser und der läuft auch über den TV und den Toslink.
Muss also am TV liegen, oder?
cptnkuno
Inventar
#14 erstellt: 27. Mrz 2014, 17:07
Das heißt, der TV gibt digital zu wenig Pegel aus
zafrin
Gesperrt
#15 erstellt: 28. Mrz 2014, 10:55
also
eventuell gibt es am tv eine art mute einstellung für den toslink ausgang
--oder die lautstärke ist sonst in einem menu im tv regelbar........

gruss
zafrin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toslink-Frage
Martin5786 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  7 Beiträge
Toslink Problem
doncalvo am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  10 Beiträge
max 3m Toslink: Querschnitt?
hifiking82 am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  6 Beiträge
Schlechter empfang bei Kabel
sodom am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  5 Beiträge
HDMI oder doch Toslink
Darkal am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  4 Beiträge
Digitales Audio Kabel (Toslink)
Hifi-0407 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Toslink und Mehrkanal-Sound
flyingscot am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  2 Beiträge
Gesucht: Funklautsprecher mit TOSLINK
der-quest am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  5 Beiträge
toslink kabel sauber machen
jeroen_2004 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  5 Beiträge
optischer audio (toslink) umschalter
leifg am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedstephan0029
  • Gesamtzahl an Themen1.449.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.459

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen