HDMI-Kabel verrauscht Bild -> wie kann das sein?

+A -A
Autor
Beitrag
danckel
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2014, 16:12
Hallo,

ich habe folgendes Problem, das ich bereits grundsätzlich nicht verstehen kann:

Wenn ich mein Blu Ray-Spieler über HDMI per „Kabel 1“ anschließe, wird das Bild am Fernseher gestochen scharf ausgegeben. Wenn ich nur(!) das HDMI-Kabel 1 für Kabel 2 auswechsele, wird das Bild immer noch ausgegeben aber verrauscht (mit grünen oder roten Streifchen -> siehe Detailbild unten). In beiden Fällen wird das Bild mit 1080p übermittelt und alles ist außer das Kabel gleich (Player und Fernseher stehen am gleichen Platz, etc. ,etc.)

An sich kann ich dies schon nicht verstehen, weil ich meine, dass wenn ein Bild über HDMI übermittelt
wird, dann wegen digital einfach immer in der gleichen Qualität. Mein Verständnis: Die Frage des Kabels soll nur eine Rolle spielen, ob die Übermittlung funktioniert. Dies ist hier ganz klar NICHT der Fall und dies stellt mein grundsätzliches Verständnis in Frage. Vielleicht kann man mich darüber aufklären, wie sowas sein kann: Wie kommt das Rauschen in das digitale Signal?

Weitere Experimente:
1.Bei einem zweiten Gerät (billigen Mediaplayer) tritt das Problem nicht auf: das Gerät gibt über HDMI ein tadelloses Bild mit Kabel 2.
2.Wenn ich das HDMI-Signal über meinen AV-Receiver schleife und Kabel 2 zwischen AVR und Fernseher benutze, dann ist das Bild ähnlich verrauscht. (Egal ob AVR an(!) oder aus ist.)
3.Ein nicht-verrauschtes Bild bekomme ich über Kabel 2, wenn ich den Blu Ray-Spieler über dem Composite-Eingang an meinen AVAVR anschließe und mein AVR das analoge Videosignal digitalisieren lasse und dann über HDMI über Kabel 2 weiterleite.

Komponenten:
Blu-Ray Spieler: LG PB370
„Problem“ Kabel 2: deleyCON 7,5m HDMI Kabel HDMI 2.0 / 1.4a kompatibel
Kabel 1: Noname 5m HDMI
Mediaplayer: Labo 110
AVR: Denon X3000
Fernseher: Philips 32pfl9604h12

HDMI-Bild-VerrauschtHDMI-Bild-VerrauschtHDMI-Bild-Verrauscht

Hochgeladen Fotos zeigen Detailbild des Rauschen (kleine grüne Streifchen), das Bild ohne Rauschen (mit Kabel 1) und mit Rauschen (mit Kabel 2)

Moiree-Effekt bitte nicht miteinbeziehen.
Kennylover
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mai 2014, 12:27

An sich kann ich dies schon nicht verstehen, weil ich meine, dass wenn ein Bild über HDMI übermittelt wird, dann wegen digital einfach immer in der gleichen Qualität.


Da meinst du richtig !


Wie kommt das Rauschen in das digitale Signal?


Deine Fotos geben nicht allzuviel her, was ich erkennen kann (1. Bild, blank pic.) ist kein Rauschen sondern das typische Fehlerbild bei HDMI-Übertragungsfehlern: aufblitzende pixel, manchmal in ganzen Horden oder Reihen.

Woran das liegt hast du doch schon erkannt:


...ob die Übermittlung funktioniert. Dies ist hier ganz klar NICHT der Fall...


Woran das liegt - tja,bei 7,5m Kabellänge sollte es eigentlich ohne Probleme gehen, daher warscheinlich 7,5m-Kabel defekt oder schlicht sch..sse.

Dass die Übertragung von einem anderen Zuspieler funktioniert könnte an Toleranzen liegen - die Übertrgung ist ja nicht ganz "weg" sondern steht nur auf der Kippe.

Möglicherweise hält sich auch einer der beteiligten Hersteller (Zuspieler oder Kabel) nicht konsequent an die guidelines aus dem HDMI-redbook.



- Gruss -
danckel
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2014, 20:14

Kennylover (Beitrag #2) schrieb:

Woran das liegt - tja,bei 7,5m Kabellänge sollte es eigentlich ohne Probleme gehen, daher warscheinlich 7,5m-Kabel defekt oder schlicht sch..sse.

Dass die Übertragung von einem anderen Zuspieler funktioniert könnte an Toleranzen liegen - die Übertrgung ist ja nicht ganz "weg" sondern steht nur auf der Kippe.

Möglicherweise hält sich auch einer der beteiligten Hersteller (Zuspieler oder Kabel) nicht konsequent an die guidelines aus dem HDMI-redbook.


Danke, eine sehr hilfreiche Erklärung (und eine, die mein Grundverständnis nicht erschüttert!)

Ich meine jetzt es liegt am Zuspielgerät, weil der Rest ja richtig funktioniert. Ich habe sowieso mal daran gedacht den Spieler gegen einem von Pioneer, der ja voll DLNA-steuerbar ist, auszutauschen.

Viele Grüße, Danckel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Kabel Bildunterschied?
Baalou am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  2 Beiträge
Wie lang darf HDMI Kabel sein?
Luxfrau am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  3 Beiträge
20m HDMI kabel schlechtes bild
Micha_FW am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  4 Beiträge
Wie lang darf HDMI-Kabel sein ?
oliver42 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  2 Beiträge
DVI-HDMI Kabel / Pixeliges Bild
voodoo-t am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  7 Beiträge
Wie teuer sollte ein HDMI Kabel sein?
schui93 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  6 Beiträge
Wie HDMI Kabel kaufen?
Philipp139 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Gutes HDMI Kabel
*Hacky* am 12.12.2018  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  2 Beiträge
Wie kann das sein
Rader am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  8 Beiträge
HDMI Kabel
michi88- am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedphantomflüsterer
  • Gesamtzahl an Themen1.449.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.376

Hersteller in diesem Thread Widget schließen