3D via HDMI 1.3a: Das Zusammenspiel von LG55LA6608 und Onkyo 607

+A -A
Autor
Beitrag
EShoxx
Stammgast
#1 erstellt: 10. Sep 2014, 19:45
Hallo zusammen,


ich habe noch den Onkyo 607 AVR und möchte mir gerne den LG 3D Fernseher LG 55LA6608 kaufen.
Für 3D brauche ich ja HDMI 1.4 soweit ich weiß.
Daher die Frage:
Kann ich den TV direkt per HDMI an den 3D BD-Player hängen und den Ton dann separat via HDMI 1.3 an den AVR leiten?
Wenn ja, welchen BD-Player kann ich dafür nehmen?

Würde gerne den Onkyo-AVR behalten und wie oben gesagt, mit dem LG nutzen.
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2014, 20:52
Ja, das geht mit einem BD Player mit 2 HDMI Ausgängen. Die sind aber nicht ganz billig. Würde ich mir überlegen, nicht doch auf HD-Ton zu verzichten, und den Player optisch anzuschließen an den DENON
Highente
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2014, 05:31
Der Pioneer BDP 450 hat schon 2 HDMI Ausgänge für gerade mal 260.-€

http://www.amazon.de...ords=pioneer+bdp-450
EShoxx
Stammgast
#4 erstellt: 11. Sep 2014, 16:42
Hallo zusammen,


und danke für eure Antworten!

Es ist nun der Panasonic DMP-BDT335 geworden.
Macht einen guten Eindruck und als B-Ware für 116€ inkl. Versand, auch vom Preis her okay.

Nur jetzt stellt sich mir folgende Frage:
Bisher lief ja alles durch/über den AVR.
Nun wird das Bild ja direkt vom BD-Player an den TV geschickt (HDMI1) und der Ton an den AVR (HDMI2).
Wenn ich nun Smart-TV nutzen möchte und den Sound vom TV an den Fernseher weitergeben will... wie geht das dann? Denn bisher war der TV ja mit HDMI am AVR verbunden
Highente
Inventar
#5 erstellt: 11. Sep 2014, 17:08
Entweder du lässt die bisherige HDMI Verbindung bestehen oder du schließt den TV über SPDIF an den AVR an.
EShoxx
Stammgast
#6 erstellt: 11. Sep 2014, 17:13

Highente (Beitrag #5) schrieb:
Entweder du lässt die bisherige HDMI Verbindung bestehen oder du schließt den TV über SPDIF an den AVR an.



SPDIF wahrscheinlich geshalb, weil sonst wieder die "Umgehungslösung" für BD-3D und HD-Sound nicht mehr funktionieren würde... oder?


[Beitrag von EShoxx am 11. Sep 2014, 17:13 bearbeitet]
Highente
Inventar
#7 erstellt: 11. Sep 2014, 17:56
Hm...also ich hatte jetzt an
1. BLU RAY PLAYER MIT HDMI AN TV
2. BLU RAY PLAYER MIT HDMI 2 AN AVR
3.AVR MIT HDMI AN TV

gedacht.
EShoxx
Stammgast
#8 erstellt: 11. Sep 2014, 18:43
... das könnte klappen, ja
XN04113
Inventar
#9 erstellt: 11. Sep 2014, 22:51
aus meiner Sicht kann das weder vorher noch jetzt klappen, denn HDMI ARC gibt es auch erst mit HDMI 1.4
es MUSS also ein optisches Kabel vom TV zum AVR sofern der TV die Tonquelle ist


[Beitrag von XN04113 am 12. Sep 2014, 06:09 bearbeitet]
Highente
Inventar
#10 erstellt: 12. Sep 2014, 04:58
stimmt, das hatte ich übersehen.
EShoxx
Stammgast
#11 erstellt: 12. Sep 2014, 07:28
Hmm... also noch mal:


Ich schließe den neuen BD-Player mit einem HDMI Kabel an den AVR, um so den Ton (nur den!) abzugreifen.
Dann schließe ich das zweite HDMI Kabel vom BD-Player direkt an den TV, um das Bild weiter zu geben (wegen fehlendem HMDI 1.4 beim AVR). So richtig erstmal?

Wenn ich aber nun z.B. Amazon-Instant Video oder SAT nutzen möchte, was über den TV kommt, kann ich nicht ein HDMI Kabel vom TV an den Receiver stecken... richtig? Weil kein ARC?
Dafür muss dann ein opt. Kabel her...
Würde denn einfach "gar nichts" kommen oder nur einfach nicht die HD-Tonformate?


Vielen Dank übrigens schon mal!


[Beitrag von EShoxx am 12. Sep 2014, 07:29 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#12 erstellt: 12. Sep 2014, 07:56
a) auch wenn HDMI ARC funktionieren würde, würde kein HD Ton kommen, denn HDMI ARC überträgt lediglich ein SPDIF Signal
b) kein ARC => kein Ton
c) somit optisches Kabel zwingend erforderlich
EShoxx
Stammgast
#13 erstellt: 12. Sep 2014, 08:05
Okay, danke @ XN04113


Aber:
Der Anschluss des 3D-BD-Player per HDMI 1 zur Bildwiedergabe an den TV und per HMDI 2 an den AVR zur reinen HD-Tonausgabe, der funktioniert. Oder?

Das opt. Kabel ist halt dafür notwendig, um den Ton vom TV (z.B. SAT oder Amazon Instant) zu dem AVR zu bekommen. Richtig?
XN04113
Inventar
#14 erstellt: 12. Sep 2014, 08:43
JA und JA
EShoxx
Stammgast
#15 erstellt: 12. Sep 2014, 08:46
u make my weekend


Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI 1.3a und 1.4 gleichzeitig
Sebastian_81 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  2 Beiträge
SKY HD und ONKYO TX SR 607
Campione_Maggio am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  7 Beiträge
Digicorder S2 an Onkyo AVR 607
infi83 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  3 Beiträge
Auflösungsunterschied HDMI 1.2 und 1.3a?
sethesch am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  3 Beiträge
HDMI-Kabel Unterschied 1.3/1.3a/1.3b/1.3c
zyroks am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  73 Beiträge
PC HDMI -> Onkyo 607 HDMI -> S10 HDMI: Kein Bild, kein Ton!
AtzeSchröder am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  4 Beiträge
onkyo 607 problem 1080p/24 highspeed durchschleifen
digitalillusion am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  4 Beiträge
MediaCenterPc via HDMI Zum ONKYO 604E
Sirmad am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  6 Beiträge
Kompatibilität HDMI Versionen 1.1 und 1.3a ?
Spore am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  2 Beiträge
Unterschied HDMI-Kabel 1.3a und 1.3b ?
pana08 am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedPatrick485
  • Gesamtzahl an Themen1.463.654
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.228

Hersteller in diesem Thread Widget schließen