Schüssel kontra Zimmerantenne

+A -A
Autor
Beitrag
strawinski
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2015, 16:09
Hallo Leute,

ich habe mal ne Frage, an die ich nicht vorbei komme.
In meiner Wohnung habe ich nun Kabel Deutschland abgeschafft, da ich nicht bereit bin 19 € im Monat zu bezahlen. Ich habe nun ne alte Zimmerantenne und einen guten Receiver. Mit der Antenne und nem HDMI Kabel erhalte ich auch alle Sender. Erstmal zum testen, weil sie sehr schwach ist. Nun überlege ich jedoch mir ne Schüssel draußen an zu bringen. Ev. wird es jedoch wegen Bäumen nicht funktionieren. Komischerweise haben jedoch die Türken ihre Schüsseln aufgestellt, die volle Kanne durch Bäume gehen. die müssen also auch Empfang haben.
Ich kaufe dann halt ne Zimmerantenne neu, die mehr Leistung hat. Meine eigentliche Frage jedoch ist. Wieso empfange ich durch Wände 40 Sender bei ner Zimmerantenne? Und wieso würde ich bei ner Außenschüssel mit nem Baum gar nix empfangen. Ich meine auch bei ner Zimmerantenne müssen doch 40 Sender irgendwo herkommen? Kann mir dies mal bitte einer erklären?

danke im Vorfeld
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2015, 16:19
Was hat denn Schüssel mit Zimmernantenne zu tun? Entweder, Du nutzt DVB-T über eine Zimmerantenne (was bedeutet denn "Schwach zum testen"? - Das ist doch digital , entweder, es geht, oder nicht) und eine Schüssel ist DVB-S. 40 programme über Zimmerantenne?
strawinski
Neuling
#3 erstellt: 29. Apr 2015, 16:24
also....ich richte ne Schüssel auf den Astra Satelliten. Dann kriege ich die Sender....Das ist mir klar...Woher aber bekommt die Zimmerantenne die Sender, wenn sie doch nicht auf den Satelliten ausgerichtet ist.
Bitte nur einfach erklären. Danke
Sandbass
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Apr 2015, 16:32
Vom DVB-T Sendemast?

Terrestrisch ungleich Satellit!
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2015, 16:34
du wirfst einiges durcheinander!

über eine Zimmerantenne kannst du in D-Land ausschließlich DVB-T empfangen. Insgesamt werden darüber 65 Sender angeboten, allerdings nicht alle in allen Regionen. DVB-T wird von den "normalen" Fernsehtürmen und Sendemasten ausgestrahlt, die früher für das analoge TV genutzt wurden.

Eine Schüssel empfängt DVB-S(2) von einem (oder mehreren) Satelliten, üblich ist Astra mit >1000 Sendern/Kanälen.
die Funkwellen beim Satelliten Empfang sind dem Licht recht ähnlich, d.h. man benötigt eine Sichtverbindung. "Ähnlich" heißt aber nicht identisch! Glas kann z.B. für Sat "dicht" sein, durch dünnes Laub kommt aber evtl. noch genug durch. Aber eigentlich sollte absolut nix zwischen der Schüssel/LNB und dem Satelliten sein.

Die Schüssel "guckt" ja nach oben, in D-Land ganz grob 30° (in Flensburg etwas flacher, in Garmisch etwas steiler). Astra liegt 19,2° von Süden aus gerechnet nach Osten, Türksat 42° (keine Ahnung, ob/wo man den in D-Land empfangen kann), ansonsten ist noch Eutelsat/Hotbird auf 13° Ost gängig.

Und um das klar zu stellen: dein jetziger Receiver ist ein DVB-T Teil. Wenn das nicht etwas sehr spezielles ist (z.B. eine Dreambox oder eine Vu+ mit austauschbaren Tunern), dann kannst du daran keine Schüssel für den Sat-Empfang anschließen (bzw. wirst damit nix empfangen), dafür brauchst du auch einen DVB-S(2) Receiver!
strawinski
Neuling
#6 erstellt: 29. Apr 2015, 16:38
danke für die erschöpfende Antwort
Passat
Moderator
#7 erstellt: 29. Apr 2015, 16:44
Es könnte aber auch Analog-TV sein.
Das gibts zwar nicht über Antenne, sondern nur noch im Kabel.
Aber wenn die Antennenverkabelung im Haus Strahlungslecks hat (oder uralte Kabel mit sehr geringer Schirmdämpfung verbaut sind), "sendet" da aus den Lecks das Kabelsignal.
Und das kann man dann mit der Zimmerantenne empfangen.

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2015, 16:53
ich kenne mich mit DVB-C und DVB-T nicht besonders gut aus (ich hatte das letzte Mal mit "normalen" Antennen zu tun, als man nur zwischen VHF und UHF unterschieden hat ), aber kann ein DVB-T Receiver auch DVB-C empfangen (oder umgekehrt)?

Da wäre es mal interessant was das für ein Receiver ist und wie der Sendersuchlauf vorgenommen wurde?

Wenn das der alte Receiver vom Kabelanschluss ist und der ohne Änderungen (also Kabel ab und Zimmerantenne dran) weiter funktioniert, dann liegt es natürlich nahe, dass Romans Vermutung stimmt.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 29. Apr 2015, 16:59
40 Sender klingt eher nach Analog-TV.
Im Kabel gibt es sowohl Analog-TV als auch DVB-C parallel.
Über DVB-C gibts aber deutlich mehr als 40 Sender.

"Receiver" heißt ja auch erst einmal nichts.
Damit kann ja auch z.B. ein DVD-Rekorder gemeint sein. Die Teile haben i.d.R. einen Analogtuner eingebaut.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mal ne dumme Frage zum Anschluss HDMI
gamecuber1207 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  28 Beiträge
Anschliessen an SAT Schüssel
kevin52 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  14 Beiträge
Schüssel vs. Kabel / identische Leitungen?
andreas.asx am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  6 Beiträge
HDMI Anschluss über Kabel Deutschland?
Last_07 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  2 Beiträge
DVBT - Bezugsquellen für Zimmerantenne mit längerem Kabel zum tv
Haichen am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  4 Beiträge
Kabel-TV oder Satellit mit Powerline?
Mario_BS am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  3 Beiträge
DVB-T Zimmerantenne an Computer/Beamer
tramp87 am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2014  –  4 Beiträge
{Anfänger) Fernseher wie an Schüssel anschließen?
recell312 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  3 Beiträge
Frage: Receiver Anschluß (Kabel Deutschland)
harmloser am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  4 Beiträge
Kabel sowie Satanschluss an Steckdose
Dogukan am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedlashawn.camrynn@goll...
  • Gesamtzahl an Themen1.449.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.241

Hersteller in diesem Thread Widget schließen