Signal zu Schwach oder Falsche Antennendose?

+A -A
Autor
Beitrag
carsten8810
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2015, 19:24
Hallo,

ich habe ein Problem mit der Verkabelung einer TV Anlage habe dazu mal eine Skizze gemacht.Skizze
Vorweg es geht baulich nicht anders (Mietwohnung)hätte lieber Sternnetz gehabt als die alle in reihe zuschalten.
Es geht um die auf der Skizze gezeichnete Antennendose D3.
Es kommt kein digitales signal durch,analog ja aber schwach habe dieseDose verwendet für D2 und D3.D1 war schon vorhanden. Da die D3 die letzte ist habe ich noch diesen Wiederstand verbaut.
Hab den Wiederstand auch mal raus genommen aber es gab keine veränderung.Hatte bei dem TV ohne Dose auch probleme das er nicht alle Sender
findet diese konnte ich beheben in dem ich den Verstärker hoch gedreht habe.Das ging jetzt aber nicht mehr höher.
Was ich raus gefunden habe das wenn ich D3 weg lasse und die Kabel verbinde funktioniert auch digital.
Ich möchte an der Stelle aber gerne die Dose haben weil es professioneller ausieht als nur kabel aus der Wand und weil ich auch eventeull radio oder das
Kabel modem da nutzen will.
Meine frage ist nun woran es liegt warum die D3 das Signal nicht durchleitet?Falsche dose oder ist das Signal zu schwach am ende?

danke schonmal für eure hilfe
dialektik
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2015, 00:17
Mal langsam....
Du wohnst in einem Miethaus mit mehreren Parteien und schraubst mal so am Verstärker und den Dosen rum?
carsten8810
Neuling
#3 erstellt: 14. Dez 2015, 00:41
Es sind 2 wohnungen in dem haus eine unbewohnt die es also nicht stört wenn sie mal kurz kein tv haben.
Und ich hab es mit dem vermieter abgesprochen.
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2015, 02:10
Das kann ja nicht funktionieren, wenn der mittlere Fernseher, wie die Zeichnung zeigt, einfach ohne Dose, Verteiler oder Abzweiger an das Kabel rangebastelt wird.

Wenn kein Internet oder Telefon über den Kabelnetzbetreiber bezogen wird, ist der Schaden noch begrenzt, wenn am Verstärker rumgedreht wird. Anders sieht es aber aus, wenn jemand im Haus Internet oder Telefon über den Kabelnetzbetreiber bezieht. Wenn dann am falschen Regler am Verstärker gedreht wird, kann Telefon und Internet im gesamten Straßenzug gestört werden. Wenn dann der Fehler gesucht werden muss, so kann das durchaus einen vierstelligen Eurobetrag kosten, den dann natürlich der Verursacher bezahlen muss (wenn er denn gefunden wird).

Gruß

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 14. Dez 2015, 02:11 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2015, 02:21
Und da wohl die Dose 1 auch ein Modem versorgt............

Lässt man sich zusätzliche Dosen vom KNB oder Fachmann installieren und lässt auf jeden Fall die Finger vom Verstärker....
carsten8810
Neuling
#6 erstellt: 14. Dez 2015, 09:05
Ok ich werde di finger vom verstärker lassen.also mein internet und das von bekannten 2 häuser weiter funktioniert ohne probleme.
Warum kann das ohne dose nicht funktionieren?weil an dem tv ohne dose hab ich keine probleme mit empfang und der ist mit diesem abgang angeschlossen
.


[Beitrag von carsten8810 am 14. Dez 2015, 09:44 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2015, 00:11

carsten8810 (Beitrag #6) schrieb:
Ok ich werde di finger vom verstärker lassen.also mein internet und das von bekannten 2 häuser weiter funktioniert ohne probleme.

Wenn du schon am falschen Regler gedreht hast, ist doch das Kind schon in den Brunnen gefallen, egal ob du nun den Verstärker in Ruhe lässt oder nicht.

Wenn du oder ein paar andere Probleme mit dem Internet haben, heißt das überhaupt nichts. Deine Bastelleien stören nicht den Downstream sondern den Upstream. Wenn sich die Datenrate des Upstreams aufgrund deiner Bastellein reduziert, macht sich das bei einer normalen Internetnutzung nicht bemerkbar.

Wenn aber z.B. ein Gewerblicher große Datenmengen überträgt, dann ist für denjenigen eine reduzierte Datenrate eines gestörten Upstream natürlich ein großes Problem.


carsten8810 (Beitrag #6) schrieb:
Warum kann das ohne dose nicht funktionieren?weil an dem tv ohne dose hab ich keine probleme mit empfang und der ist mit diesem abgang angeschlossen
.

Warum ist der Verteiler in deiner Zeichnung nicht eingezeichnet?
Abgesehen davon dürfen Verteiler dort nicht eingesetzt werden, sondern es muss ein Abzweiger sein. Ich möchte mir aber jetzt nicht die Mühe machen, dir die Grundlagen einer BK-Verkabelung zu erklären, zumal ich sowieso nicht der Fachmann bin, da ich mit BK-Anlagen nichts zu tun habe. Das meiste Wissenswerte ist in komprimierter Form in der FAQ nachzulesen.

Wenn aber jemand im Haus über Kabel Internet oder Telefon bezieht, müssen alle anderen Antennendosen, über die nur TV oder Radio empfangen wird, über einen Rückkanalfilter angeschlossen werden oder es müssen Multimediadosen verwendet werden, an denen nur der TV und‚ Radioanschluss genutzt werden darf. Auch das hast du nicht beachtet-

Es bleibt dir nur einen Fachmann vom Kabelnetzbetreiber zu holen, zumal ja aufgrund deiner Aktion am Verstärker die Kabelanlage sowieso neu eingemessen werden muss.

Mehr gibt es zu dem Thema eigentlich nicht mehr zu sagen.


Gruß

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 15. Dez 2015, 00:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Antennendose ?
slimshadylady am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  2 Beiträge
Identifikation Antennendose
vascorppor am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  3 Beiträge
antennendose tv
kingoptik am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  23 Beiträge
Hilfe Antennendose
kagel am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 07.03.2017  –  3 Beiträge
Frage zu Antennendose Axing BSD 4-00
Calogero am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  6 Beiträge
Falsche Kabel oder Büchse für digitales Satellitenfernsehen
RajonRondo am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
Verkabelung Antennendose SAT-Receiver!
Maxi1896 am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  3 Beiträge
Buchse kaputt / zu schwach?
Fernes am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  4 Beiträge
Suche Antennendose 3-loch für Kabeldeutschland|
Esmax666 am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  3 Beiträge
TV und Antennendose in unterschiedlichen Räumen
tomgreen1979 am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedloserkid
  • Gesamtzahl an Themen1.449.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.013

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen