Fernsehen über Beamer + Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Skywalker1990
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2016, 18:52
Hallo, ich hab folgendes Problem,

Ich wollte über den Beamer natürlich die EM Spiele auf meine Leinwand übertragen...

Jetzt habe ich folgendes Problem und hoffe da kann mir evtl. einer von euch weiterhelfen...

Mein TV hat leider Gottes 4 HDMI IN "Eingänge"... einer davon ARC, einer STB und einer DVI, der andere ist ein normaler HDMI IN.
Noch dazu verfügt der TV über nen Scart Anschluss.

Jetzt folgendes Problem, Ton könnte man ja über den ARC Anschluss laufen lassen ( habe ich bisher auch immer schon getan wegen normalem Tv ), aber das bringt mir ja reichlich wenig... ich will schließlich über den Beamer TV gucken und dann das ganze noch über meine Soundanlage, die über den Receiver läuft...

Jetzt meine Frage: könnte ich per scart cinch adapter das ganze realisieren, das audio über das Soundsystem und Video ( EM SPIELE ) über Beamer läuft oder ist das nicht möglich? oder hättet ihr eine bessere Idee?
Weiß auch nicht ob der STB HDMI von nutzen ist in der Hinsicht... bin da eher laie und belese mich grade massivst und versuche das natürlich grad noch so schnell wie möglich zu realisieren für ne geile EM


mein tv: http://www.testberic...410-testbericht.html

mein Beamer: http://www.ebay.de/i...chn=ps&ul_noapp=true

mein Receiver + Soundanlage: https://www.amazon.d...rds=heimkino+51+sony


Bitte um Antworten für Sachkundige
Highente
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2016, 19:06
Ein TV Gerät gibt kein Bild aus. Du musst dir einen externen TV Receiver besorgen den du an den Beamer anschließt.
EiGuscheMa
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2016, 20:12

Highente (Beitrag #2) schrieb:
Ein TV Gerät gibt kein Bild aus.


Jein, einige tun es doch. Bei der Samsung F6xxx Reihe ist es bspw. so (Kabel Deutschland) :


- analoges Signal und digitales Signal ohne HD: Alle Sender werden über den SCART Out ausgegeben
- HD-Sender: Ausgabe der öffentlich rechtlichen und ProSiebenSat. 1 Media AG funktioniert. Ausgabe der HD Sender der RTL Group funktionieren nicht (schwarzer Bildschrim).


Natürlich ist das Signal nur SD ( PAL). Kommt also auf den Beamer an. Wenn der auch nur SVGA-Auflösung hat oder zwar "auf dem Papier" FullHD kann es aber dennoch nicht voll auflöst ( dürfte bei jedem Gerät < 500€ der Fall sein) dann wird das gar nicht auffallen.

Also: Blick in die Bedienungsanleitung des TV oder mal direkt Samsung fragen. Du wirst vermutlich auch noch einen Adapter SCART/Cinch brauchen.

Und: das ist nur besser als gar nichts machen können, ein externer Receiver ist auf jeden Fall die bessere Wahl.


[Beitrag von EiGuscheMa am 10. Jun 2016, 20:18 bearbeitet]
Highente
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2016, 20:23
Schön, aber muss der TV nicht an sein um das Bild ausgeben zu können?
Skywalker1990
Neuling
#5 erstellt: 10. Jun 2016, 20:37
Danke schon mal für die Antworten,

der Beamer hat full HD daran dürfte es nicht liegen! links der gewissen geräte hab ich ja reingepackt...
und einen externen receiver hab ich ja durch die soundanlage... bloß ie verkabelung ist mein Problem wie ich alles miteinander verbinde ( klar hdmi usw... ) aber da der tv nur 4 In's hat ist die Frage wie ich das bewerkstelligen kann

dann werd ich mal samsung direkt antexten und mir schon mal nen cinch holen, kriege ich ja bestimmt im laden und dann noch die dazugehörigen kabel...

danke schon mal falls noch jmd. das gleiche problem hatte immer her mit evtl. lösungsvorschlägen bin für alles offen
Highente
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2016, 20:40
Receiver ist nicht gleich Receiver. Ich sprach von einem TV Receiver und nicht von einem Audio Video Receiver.
EiGuscheMa
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2016, 20:55

Skywalker1990 (Beitrag #5) schrieb:
( klar hdmi usw... )


nee, offenbar ist Dir das nicht klar. HDMI nutzt Dir für die Bildübertragung zum Beamer ebenso wenig als, wie highente ja bereits schrieb, der AV-Receiver.

Ein TV-Receiver ist für Kabel bspw. so etwas hier:

http://www.ebay.de/i...9:g:6HEAAOSwB9xXOfnk

und für SAT etwa so etwas:

http://www.ebay.de/i...e:g:KrcAAOSwNsdXSBHw

leider schreibst Du nicht ob Du Kabel oder SAT hast und ob Du die EM über die öffentlich-rechtlichen oder Privatsender (etwa Sky) empfangen willst


[Beitrag von EiGuscheMa am 10. Jun 2016, 20:58 bearbeitet]
Highente
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2016, 21:04
Da ich hier Kabel TV habe, habe ich das Problem längst mit einem Technisat DVB-C Receiver gelöst.
Skywalker1990
Neuling
#9 erstellt: 10. Jun 2016, 21:07
ehrlich? muss man unbedingt noch einen extra receiver kaufen? noch mehr rumzustehen hatte ich eigentlich keine lust...

ich gucke aktuell einfach über nen dvbt empfänger... gibts da evtl. nen adapter?... na ja ok dann fehlt mir immer noch der sound auch quatsch... :/

klar man könnte auch über den laptop zum Beamer gucken aber da gibts ja 3 sek verzögerung...
mit 1er sek. könnt ich leben aber nicht mit 3
Highente
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2016, 21:12
Ist das ein externer DVB T Empfänger? Den kannst du doch einfach an den Beamer anschließen.
Skywalker1990
Neuling
#11 erstellt: 10. Jun 2016, 21:36
ja ein externer, aber der Beamer hat keinen Anschluss dafür komischerweise :/...

und dann ist immer noch die Frage wegen der Audiosache, wenn will ich das ja über das surroundsystem laufen lassen^^
Highente
Inventar
#12 erstellt: 10. Jun 2016, 21:42
Welcher DVB T Receiver, welche Anschlüsse hat der und welche Anschlüsse hat dein Surroundsystem.
Skywalker1990
Neuling
#13 erstellt: 10. Jun 2016, 23:04
ist einfach nur ein dvbt antenne, stromkabel + kabel zum tv^^

und na ja mein surroundsystem ist mit dem "normalen" receiver verbunden, den gabs im package zu dem surroundsystem dazu.
Highente
Inventar
#14 erstellt: 10. Jun 2016, 23:20
Also kein externer DVB T Empfänger sondern nur eine Antenne. Damit gehts natürlich nicht. Trotzdem kannst du dir natürlich schon mal einen aktuellen externen DVB T2 HD Empfänger holen, den brauchst du nächstes Jahr ja sowieso wenn das heutige DVB T Programm eingestellt wird.
EiGuscheMa
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2016, 05:15

Skywalker1990 (Beitrag #9) schrieb:
ich gucke aktuell einfach über nen dvbt empfänger...


Aber der Beamer ist FullHD, nicht wahr?

Naja, es fällt Dir ja offenbar gar nicht auf dass DVB-T gar kein HD ist. Dann frage am Besten mal nach bei Samsung ob die "H" Reihe einen Video-Ausgang am SCART hat. Möglicherweise haben sie das nämlich mittlerweile wegrationalisiert. Vielleicht auch mal in der Samsung-LCD Abteilung von HiFi-Forum nachfragen.
Skywalker1990
Neuling
#16 erstellt: 11. Jun 2016, 05:22
der DVB T2 HD Empfänger ist dann sowas wie der dvbt empfänger oder was? wieso ändern die da was...

und der beamer ist eigentlich größtenteils wegen bluerays udn filmen^^, ich wollte jetzt einfach nur die em darüber auch gucken^^
EiGuscheMa
Inventar
#17 erstellt: 11. Jun 2016, 05:38
Das wäre so etwas:

https://www.amazon.d...ords=dvb-t2-receiver

Warum sie was ändern? Weil über DVB-T kein HD geht

Übrigens wird DVB-T2 ja bereits in zahlreichen Ballungsgebieten gesendet, hier in Berlin bspw.

Je nachdem wo Du wohnst könntest Du damit dann die EM über den Beamer in HD geniessen. Wäre doch was, oder?
Skywalker1990
Neuling
#18 erstellt: 11. Jun 2016, 05:44
sieht wohl so aus, das ich mir den schnell holen sollte ;), der läuft dann über welches Kabel zum Beamer?
nur damit ich schon mal vorbereitet bin und brauche ich ne Antenne oder was brauche ich dafür?
Jo Berlin passt^^

bleibt dann aber das problem bestehen, das ich auch noch über die soundanlage hören will das ganze... oder kann ich das teil über den " normalen " Receiver laufen lassen zum beamer und zur Soundanlage??

lg
EiGuscheMa
Inventar
#19 erstellt: 11. Jun 2016, 05:49
Der T2 wird an einen HDMI Eingang des AV-Receivers angeschlossen ( etwa an "STB" = Set top box, was soviel wie externer Receiver bedeutet) und der Beamer an den HDMI-Ausgang des AVR.

Übrigens: der verlinkte Receiver ist ein "einfaches" Modell. Private in HD kann der nicht entschlüsseln. Wenn Du das haben willst musst Du tiefer in die Tasche greifen. Aber in Berlin wimmelts ja nur so vor MMs und Planeten. Da werden Sie geholfen

Die vorhandene DVB-T Antenne kannst Du weiter verwenden.


[Beitrag von EiGuscheMa am 11. Jun 2016, 05:55 bearbeitet]
Highente
Inventar
#20 erstellt: 11. Jun 2016, 08:35
Kannst du noch mal schauen über welche Eingänge deine 5.1 Anlage verfügt? Ist ja leider so ein ALL IN ONE Kracher. Den fehlen häufig die notwendigen Eingänge wenn man mehrere Geräte damit betreiben möchte.
sumpfhuhn
Inventar
#21 erstellt: 11. Jun 2016, 09:17

Skywalker1990 (Beitrag #1) schrieb:
oder hättet ihr eine bessere Idee?


Ja .
Häng ein Laptop oder Tablet an den Beamer/Anlage und fertig.
Von ARD/ZDF gestreamt und gut ist.

Ist für mich, ohne TV Gerät und Anschluß, beste Möglichkeit die EM auf Leinwand zu verfolgen.


[Beitrag von sumpfhuhn am 11. Jun 2016, 09:22 bearbeitet]
Skywalker1990
Neuling
#22 erstellt: 11. Jun 2016, 19:03
@ sumpfhuhn: ja aber das gibt zu viel verzögerung^^

@ highente: ja warte...

LAN 100, 2x hdmi in, 1 x hdmi out, A.Cal.Mic, Audio in, digital optical

und wenn besorg ich mir nächste woche das ding da was Eiguschema geschrieben hat und versuch das damit^^
sumpfhuhn
Inventar
#23 erstellt: 11. Jun 2016, 20:20

Skywalker1990 (Beitrag #22) schrieb:
@ sumpfhuhn: ja aber das gibt zu viel verzögerung^^


Sehe und Höre keine Verzögerung, wenn Du den möglichen Zeitversatz meinst, hier hat keiner im Umkreis früher Gebrüllt .
Highente
Inventar
#24 erstellt: 11. Jun 2016, 20:31
Ok, da hast du wohl 2 Möglichkeiten. Du kannst den externen DVB T Receiver mit HDMI an dein Heimkino anschließen und von da mit HDMI zum Beamer. Allerdings wird der HDMI Ausgang wohl momentan zum TV gehen. Bedeutet also umstecken oder einen HDMI Switch mit einem in und 2 mal out hinter dem Heimkino einsetzen.

Du kannst aber den Receiver auch direkt mit HDMI an den Beamer und mit Toslink für den Ton ans Heimkino anschließen. Das würde erstmal reichen.

Die erste Variante musst du nächstes Jahr mal probieren, wenn dein TV kein Bild mehr liefert, weil das jetzige DVB T Signal abgeschaltet wird.

Du hast mit dem neuen DVB T2 HD sicher ein besseres Bild als mit dem jetzigen DVB T, allerdings sind die Privaten künftig verschlüsselt und du musst sie abonieren und löhnen, wenn du sie weiter sehen willst.


[Beitrag von Highente am 11. Jun 2016, 20:33 bearbeitet]
Skywalker1990
Neuling
#25 erstellt: 12. Jun 2016, 17:37
ja also bei mir in der gegend um berlin leider schon und da sind 3 sek leider seeeehr viel xDDD

und ja dann werd ichnächste woche versuchen das zu realisieren :), danke nochmal und ja abonnieren irgentwas hab ich keine lust... gucke eh kaum tv, super selten... jetzt halt nur em... ^^

werd ich dann irgentwie anders machen danach :p
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
fernsehen über Beamer
supercharger535 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  2 Beiträge
Fernsehen über Beamer
maverick2707 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  7 Beiträge
Fernsehen über Beamer --> nur s/w Bild
TT4772 am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  2 Beiträge
Beamer an PC über HDMI - Handshake Probleme?
Partycracker am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  7 Beiträge
Probleme bei PC --> Beamer verbindung
hagman89 am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  9 Beiträge
HDMI Probleme GELÖST!!!!
neoplan1 am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  7 Beiträge
Beamer über TV & DVD-Player
Franky084 am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  9 Beiträge
Mein Beamer
tellerstopfen am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  4 Beiträge
Wie bekomme ich Fernsehen auf meinen Beamer (Unitymedia)
rasieroOr am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  13 Beiträge
Probleme mit Beamer Verkabelung
Dios am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Skymaster
  • Sony
  • Edision

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbelushis
  • Gesamtzahl an Themen1.368.179
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.058.996