teilweise Rauschen bei HDMI-Kabel Sky-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
hexertech
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2016, 11:07
Hallo alle miteinander,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Samsung Smart TV und dem Sky-Receiver.

Der Receiver ist per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden.

Wenn ich den Fernseher von der Wand abklappe entsteht ein „Bildrauschen“, teilweise nur gering, teilweise aber auch so heftig, dass das Bild eigentlich kurz danach komplett schwarz wird und gar nix mehr geht!

Dieser Wechsel im Rauschen ist seltsamerweise abhängig vom Programm, wenn ich frei empfangbare Sender über den Sky Receiver gucke, dann ist nichts, wenn ich Fußball gucke, dann rauscht es mittel bis stark und wenn ich was aufgenommenes von der Sky-Festplatte gucke, dann rauscht es stark bis heftig mit teilweise Bildausfall. Aber auch nicht bei allen Sendungen, sondern (zumindest gefühlt) auch hier ein Unterschied zwischen Programmierung von frei empfangbaren Sendungen und Sky-verschlüsselten Sendungen.

Das Rauschen wird besser/geht weg, wenn ich den Fernseher so an die Wand klappt, dass das HDMI-Kabel in einer bestimmten Position von der Wand „gestützt“ wird.

Das Kabel habe ich bereits getauscht und auch die anderen HDMI-Steckplätze vom Fernseher ausprobiert, es ist überall das gleiche!

Der Receiver ist auch bereits getauscht, da der alte (aus einem anderen Grund) defekt war. Das Problem ist sowohl mit dem alten als auch mit dem neuen aufgetreten.

Hat hier jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?? Insbesondere weil ja teilweise keine Störungen auftreten.

Vielen Dank & Schöne Grüße,
Sebastian
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2016, 08:35
Da mit dem HDMI digital übertragen wird, kann es eigentlich kein Rauschen geben. Damit wir hier nicht mit Begrifflichkeiten aneinander vorbeireden, mach doch mal ein Foto von der Bildstörung und stell das hier rein.
Ich tippe hier auf einen defekten TV denn deine Erklärung:

Das Rauschen wird besser/geht weg, wenn ich den Fernseher so an die Wand klappt, dass das HDMI-Kabel in einer bestimmten Position von der Wand „gestützt“ wird.

Klingt sehr nach einer mangelhaften oder nicht vorhandenen Zugentlastung, was bei bewegten TV sehr schnelk zu einem Buchsen und/oder Platinenbruch führt!
Nick_Nickel
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2016, 10:23
Das Kabel mit einem Kabelbinder am TV und Halterung fixieren.
Dann sind die Stecker zugentlastet und bewegen sich dann nicht.
Zur Not könnte man am TV auch ein Kabel mit einem Winkelstecker nutzen.
hexertech
Neuling
#4 erstellt: 12. Dez 2016, 22:10
Hallo alle miteinander,

ich habe heute rausgefunden, dass es wohl daran liegt, dass sich das SAT-Kabel (Dose zu Receiver) und das HDMI-Kabel (Receiver zu Fernseher) gegenseitig stören!

Diese beiden Kabel liegen zusammen in einem Kabelkanal in der Wand (ca. 5-6cm Durchmesser).

Wenn ich ein HDMI-Kabel ausserhalb zwischen Receiver und Fernseher anschließe, dann kann ich den TV lustig hin und her klappen und das Bild ist gestochen scharf!!

Habe eigentlich schon ein höherwertiges HDMI-Kabel und das SAT-Kabel habe ich heute auch getauscht.

Hat noch jemand Probleme mit den beiden Kabeln im Kanal oder bin ich der einzige? Ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders, dass jetzt ein Kabel über meine Wand verläuft...

Danke & Gruß,
Sebastian
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2016, 01:33
Die Frequenzen sind zu unterschiedlich, HDMI <10MHz, Sat 950-2300MHz.
Wenn sich da was beeinflusst, dann über Brummschleifen.
Was hast du für ein Koaxkabel (es ist unglaublich viel Schrott auf dem Markt!) mit welchen Steckern?
Wenn es kein aktives HDMI Kabel ist un ≥3m dann kannst du auch mal eine Repeater probieren.
EiGuscheMa
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2016, 09:19

KuNiRider (Beitrag #5) schrieb:
HDMI <10MHz


Wie kommst Du denn auf diesen kleinen Wert?

Selbst HDMI 1.3 bietet bereits 10,2 Gb/s was 340 Mhz pro Leitung bedeutet.
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 13. Dez 2016, 12:35

EiGuscheMa (Beitrag #6) schrieb:

Wie kommst Du denn auf diesen kleinen Wert?

Einfach die falsche Zahl im Kopf gehabt
Ändert aber nix, denn selbst in deinem Extremsbeispiel mit 4k-60Hz-Übertragung, fällt erst die 3te Oberwelle (3*340=1020MHz) in den Sat-Bereich und könnte dort bei schlechter Schirmung Unfug machen - aber da es keine Unterwellen gibt - stört die Sat-ZF nicht das HDMI
Bei normaler Nutzung, reden wir von 1080i und damit <165MHz da ist auch nichts im Sat-Kabel, falls terrestrische Signale eingespeist sein sollten.
-> der Fehler muss also mechanisch (bei Biegung wird in schlechten Kabel die Schirmung schlecht) sein oder es gibt eine Brummschleife.

Was passiert denn mit der HDMI-Übertragung von Aufgenommenen Sachen, wenn das Koaxkabel auf der einen / der anderen / beiden Seite(n) ausgesteckt wird?
Was passiert, wenn man alle beteiligten Geräte (TV + Sky-R + AVR +??) an eine Mehrfachsteckdose hängt? (ohne irgendwelche Kabelverbinduzgen, könnte man nun die Gehäusespannungen untereinander messen und durch drehen der Netzstecker um 180° minimieren)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel Sky Receiver + 4 Fernseher
remminaldo am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  7 Beiträge
sky kabel pro uhd receiver
-elm- am 16.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.01.2017  –  9 Beiträge
Rauschen statt Ton beim TV
Frank73 am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  2 Beiträge
HDMI Kabel
Michael.1990 am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  3 Beiträge
Probleme bei HDMI-Splitter mit Sky-Receiver
Andreas80 am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  6 Beiträge
TV + AV-Receiver + SKY-Receiver -> verpixeltes Bild
Yannick18 am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.05.2018  –  8 Beiträge
Verbindung Sky Receiver / Beamer
CHelton11 am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  4 Beiträge
Kabel Deutschland und Sky Box Kabel?
ta3583 am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  2 Beiträge
Rauschen bei HD-Sendern
sirquickly999 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  9 Beiträge
Rauschen
Pätschi am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNeedHelp92
  • Gesamtzahl an Themen1.449.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.595

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen