optimale Verkabelung?

+A -A
Autor
Beitrag
vs1
Stammgast
#1 erstellt: 22. Okt 2005, 19:18
Ein freundliches "Hallo" an alle... !

Ich lese schon eine Weile hier, und hab mich nun entschlossen, mich auch mal anzumelden; hab nun auch gleich eine schwierige Frage.

Ich bin auf der Suche nach der optimalen (Bild-)Verkabelung für mein System. In der Grafik könnt Ihr sehen, was ich habe. Zur Zeit ist fast alles per S-Video verkabelt mit sehr hochwertigen Kabeln. Nur die Verbindung vom DVD-Player zum Fernseher ist mit einem HDMI-DVI Kabel realisiert.

Ich habe nun hier gelesen, dass S-Video noch nicht das Non-Plus-Ultra ist. Hier wird von RGB und YUV Verbindungen gesprochen, die eine bessere Bildqualität ermöglichen, leider scheitert es bei mir wohl an der Mischung aus RGB und YUV.

Der Fernseher kann "Cr Cb Y" und "Y Pb Pr" (480i 576i) verkraften.
Der AV-Receiver kann neben "S-Video" auch "Cr Cb Y" Quellen umschalten.
Der SAT Receiver gibt RGB über Scart aus.

Was kann ich machen, um eine bestmögliche Qualität zu erzielen?



Vielen Dank im Voraus!
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 24. Okt 2005, 10:31
DVD-Player per HDMI/DVI.
Sat-Receiver per RGB über Scart.
Videorecorder über S-Video lassen.

Den AVR kannst Du aus der Signalkette rauslassen; alles direkt mit dem Fernseher verdrahten.

Gruss
Jochen
vs1
Stammgast
#3 erstellt: 24. Okt 2005, 11:38
Hallo, Jochen!

Vielen Dank zunächst mal für Deine Antwort.


Master_J schrieb:
Sat-Receiver per RGB über Scart.

Videorecorder über S-Video lassen.

Den AVR kannst Du aus der Signalkette rauslassen; alles direkt mit dem Fernseher verdrahten.


Ich würde den AVR gerne als "Schaltzentrale" in der Kette lassen, wenn ich das jetzt ändere, dann kommt meine Frau wieder nicht mit den Einstellungen zurecht.

Gibt es eine alternative Möglichkeit?
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 24. Okt 2005, 12:01

vs1 schrieb:
Ich würde den AVR gerne als "Schaltzentrale" in der Kette lassen...

Ist er doch auch jetzt schon nicht komplett.
Der DVD-Player läuft ja nicht über ihn.

Kann der Kenwood S-Video auf YUV wandeln?
Dann wäre der Weg:
DVD-Player per YUV an AVR.
Videorecorder per S-Video an AVR.
Sat-Receiver mit RGB-YUV-Wandler an AVR.

AVR mit YUV an Fernseher.

Der RGB-YUV-Wandler kostet allerdings um die 200 Euro...


Alternativ kannst Du Dir mit einer entsprechenden Fernbedienung eine aktionsbasierte Bedienung schaffen.
D.h. man drückt auf die Taste "DVD gucken" und sie schaltet DVD-Player, AVR und Fernseher ein, sowie auf den richtigen Eingang.

Kostet allerdings auch mindestens 200 Euro, wenn man es gescheit machen will.

http://www.pronto.philips.com

Gruss
Jochen
vs1
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2005, 21:00

Master_J schrieb:
Der RGB-YUV-Wandler kostet allerdings um die 200 Euro...


Ganz schön happig!

Ich werd mir das mal durch den Kopf gehen lassen.
Hast Du einen Link für solche Wandler?

Noch 'ne Nachfrage...
Wenn ich den DVD-Player per YUV an AVR schalte, kann ich dann noch wirklich die hohe Auflösung 1080i sehen, oder habe ich bei der Wandlung Verluste?
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 24. Okt 2005, 22:25

vs1 schrieb:
Hast Du einen Link für solche Wandler?

Musst Du googeln.
YUV kann im Prinzip 1080 und die Wandlung ist mathematisch betrachtet verlustfrei, aber für konkrete "Seh-Ergebnisse" warte mal lieber auf den "Stress"-Holger.

Gruss
Jochen
vs1
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2005, 08:10
Wer oder Was ist "Stress"-Holger ???
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 25. Okt 2005, 08:45
Nimm den, bis Du ihn findest:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=69014

Gruss
Jochen
vs1
Stammgast
#9 erstellt: 25. Okt 2005, 09:13


Sorry!

Aber vielen Dank für Deine Mühe!
Stress
Inventar
#10 erstellt: 25. Okt 2005, 09:46
Hallo,


Noch 'ne Nachfrage...
Wenn ich den DVD-Player per YUV an AVR schalte, kann ich dann noch wirklich die hohe Auflösung 1080i sehen, oder habe ich bei der Wandlung Verluste?

nein, da Dein DVD über YUV max. PAL-progressive ausgibt (also 576p).
Ich würde es so machen wie Jochen es beschrieben hat.
So bekommst Du den DVD mit der besten Signalart angeschlossen und ich denke, dass Deine Frau den einen Schaltvorgang mehr ohne Probleme hinbekommt.
vs1
Stammgast
#11 erstellt: 26. Okt 2005, 11:38
Hallo!

So, ich hab nun mal ein wenig gegoogelt und mich informiert.

RGB-YUV Wandler sind ziemlich teuer, und es lohnt sich nicht, da ich demnächst komplett auf HDTV umsteige. Ich denke, dass ich mir dann einen HDTV-SAT-Receiver kaufe und dazu einen neuen AV-Receiver, der auch HDMI Quellen umschaltet. Ich habe gerade eine Marktübersicht gesehen; diese Geräte sind interessant, weil sie teilweise auch die alten analogen Eingänge auf HDMI konvertieren/hochrechnen.

Ich glaube, für meine Wunschliste ist dies die beste Entscheidung.

Trotzdem vielen Dank für Eure Infos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung
snoopy356 am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  2 Beiträge
Optimale Verkabelung
ayah am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  11 Beiträge
HDMI Verkabelung
mikima am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  4 Beiträge
Optimale Verkabelung
ernesto111 am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  3 Beiträge
Optimale Verkabelung!
TeamRedDADDY am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
Video-Verkabelung: HDMI/S-Video/Scart
Sturmhai am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  3 Beiträge
Frage zu DVD Verkabelung
#luig# am 29.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  15 Beiträge
Optimale Verkabelung...??? HK Anlage !!!
kniggemh am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  4 Beiträge
Frage zur Verkabelung
mr._web am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  3 Beiträge
Optimale Verkabelung DVD -> Beamer
dafabi am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedPauba
  • Gesamtzahl an Themen1.410.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.634

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen