Beamer per HDMI mit Blu Ray Player verbunden Tonprobleme

+A -A
Autor
Beitrag
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jul 2018, 09:36
Guten Tag

habe einen LED LCD Beamer und diesen mit einem Blu Ray Player verbunden. Ich bekomme zwar ein schönes Bild aber kein Tonsignal. Muss ich am Blu Ray Player eine Einstellung verändern? Am Beamer selber lässt sich nicht viel konfigurieren.


Viele Grüße Erik


[Beitrag von erik54 am 05. Jul 2018, 09:43 bearbeitet]
poopswindle
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2018, 09:57
Wo soll denn das Audio wiedergegeben werden ?
Am Beamer ? hat der überhaupt eingebaute LS ?
...und wenn...wie soll sich denn das anhören; wie Ton aus einer Konservenbüchse...
Hast du keine Audioanlage, an die der BR-Player angeschlossen werden kann ?
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jul 2018, 10:01
Danke für die Antwort. Ja, er hat Lautsprecher. Beim Sat Receiver über HDMI habe ich keine Probleme mit dem Ton. Er hat auch einen Kopfhörerausgang wo ich die Boxen anschließen kann. Aber da kommt leider auch kein Ton raus. *lach*

Blu ray Player hat nur einen Koaxial Ausgang, keine Cinch Verbindungen. Leider! ;(


[Beitrag von erik54 am 05. Jul 2018, 10:02 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2018, 10:10
Mal den Ausgang umstellen auf PCM, Bitstream, DD oder so. HD deaktivieren, ggf. auch von 5.1 auf 2.0 umstellen.
poopswindle
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2018, 10:10
Nenne doch mal deine Gerät beim Namen ( Typ ), ansonsten wird das hier Kaffeesatzleserei und keine fundierte Beratung.
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Jul 2018, 10:15
Bei dem Beamer handelt es sich um einen billiges Gerät aus China. Habe den Beamer geschenkt bekommen. Ich will mir für den Anfang nichts großes kaufen oder viel Geld ausgeben. Deswegen dieses einfache Gerät um zu gucken ob das ganze was für mich ist.


Blu ray Player handelt es sich um einen SONY Blu Ray Player. Gerätetyp kenne ich jetzt nicht.


Muss ich die Audioeinstellungen verändern? Da lässt sich PCM auswählen und es ist auf AUTO eingestellt. Also muss ich auf PCM umstellen?


[Beitrag von erik54 am 05. Jul 2018, 10:17 bearbeitet]
hgdo
Moderator
#7 erstellt: 05. Jul 2018, 10:19
PCM ist richtig
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Jul 2018, 10:21
Huhu
Warum muss es den auf PCM stehen? Ist das ein Signal das jedes Gerät erkennt?
JULOR
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2018, 10:28
Yep. Mach es doch einfach mal. Wenn es funktioniert, ist es doch egal, warum
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 05. Jul 2018, 10:29
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Jul 2018, 11:29
Hey ich bin am verzweifeln

Habe jetzt auf PCM umgestellt. Aber es kommt immer noch kein TON! Über Sat Receiver und USB (Externe Festplatte) habe ich Ton. Nur beim Blu Ray Player nicht. Habe jetzt mal den Player von einem Freund angeschlossen und das selbe Problem wieder BILD aber kein Ton


[Beitrag von erik54 am 05. Jul 2018, 11:30 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#12 erstellt: 05. Jul 2018, 18:05
dann nenne endlich die Typenbezeichnung des Players
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Jul 2018, 18:28
Okay

Ich hoffe es hilft weiter: Sony BDP-S1700


Unbenannt


Handbuch zum Blu Ray Player


[Beitrag von erik54 am 05. Jul 2018, 18:39 bearbeitet]
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Jul 2018, 19:08
Ich habe so einen Toslink Digital auf Analog Wandler hier rumliegen. Kann man damit den Ton am Coaxial-Ausgang abzapfen?
n5pdimi
Inventar
#15 erstellt: 05. Jul 2018, 19:14
Und wo willst Du ihn dann hinbringen? Ganz ehrlich, die eingebauten Tröten von nem China Billigbeamer? Da kommt doch kein Kinofeeling auf. Das ist doch die Mühe nicht wert...
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 05. Jul 2018, 19:21
Ich würde dann mit zwei Cinch Kabeln auf meinen Boxen gehen bzw. Anlage.
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 05. Jul 2018, 19:28
Gute Idee, nur leider hat Dein Sony keinen Toslink sondern einen elektrischen (=Coax) digtialen Ausgang. Du brauchst also einen anderen Wandler, es sei denn, Dein Wandler hat auch einen Coax Eingang (die haben meistens beides), dann -> Auf gehts!
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Jul 2018, 19:36
Kurze Frage hat mein Toslink so einen Anschluss der an meinem Blu Ray Player vorhanden ist?

Die Infos zum Wandler<

Audioeingang: Koaxiales oder Toslink-Digitalaudio
* Audioausgabe: L / R-Audio
* Audioeingang Anschluss: Toslink, 1x RCA (Koaxial)
* Audioausgang Anschluss: 2xRCA (R / L)
* Abtastrate: 32, 44,1, 48 und 96 kHz
* Externe Stromversorgung: 5V DC / 1A


Unbenannt

n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 05. Jul 2018, 19:52
Ja. Es ist der Gelbe, wo "Coaxial" dran steht (wer hätte das gedacht... )
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 05. Jul 2018, 19:55
Ein auf meine Rechnung!

Danke für deine Hilfe. Warum ist der Anschluss an meinem Player Rot und an dem Wandler gelb? Der Bamer ist nur zu Testzwecken und als Einstiegsgerät. Ich werde mir bald einen Sanyo kaufen, wen ich das Geld zusammen gespart habe


[Beitrag von erik54 am 05. Jul 2018, 20:01 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#21 erstellt: 05. Jul 2018, 21:28
Einen Sanyo? Die gibts doch schon seit 7 Jahren gar nicht mehr?
Eigentlich ist der digitale Coax Out ünlöicherweise orange oder schwarz.
langsaam1
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2018, 03:46
nicht einmal Ton einer Audio CD gibt es?

Einstellungen testen Bild Post 13:
PCM / AUS / AUS / EIN

Hinweis NACH Änderung der Einstellungen: Menü verlassen Player und Beamer ausschalten; Stromstecker ziehen an Beiden Geräten; warten; dann ERST Beamer einschalten Eingang wählen; dann Player einschalten


[Beitrag von langsaam1 am 06. Jul 2018, 03:47 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#23 erstellt: 06. Jul 2018, 04:58
Was hast du denn für Lautsprecher / Anlage? Vielleicht gibt es da noch andere Möglichkeiten, an den Ton zu kommen.
Highente
Inventar
#24 erstellt: 06. Jul 2018, 07:02
Der Ton soll wohl tatsächlich vom Beamer wiedergegeben werden.
JULOR
Inventar
#25 erstellt: 06. Jul 2018, 07:12
Hab'sch gelesen. Aber der TE gibt ja an, dass er "zur Not" auch die Anlage/Boxen nehmen würde.

eigentlich wäre es gut, mal das komplette Setup zu kennen. Welche Geräte und Zusatzadapter stehen genau zur Verfügung? Wie ist die Anlage aufgestellt (Beamer, Leinwand, Lautsprecher, Sitzplatz), z.B. mit Skizze. Dann kann man eine Lösung finden. Jetzt wird da rumgebastelt, damit irgendwie Krächz-Sound irgendwo rauskommt.
erik54
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 06. Jul 2018, 08:41

langsaam1 (Beitrag #22) schrieb:
nicht einmal Ton einer Audio CD gibt es?

Einstellungen testen Bild Post 13:
PCM / AUS / AUS / EIN

Hinweis NACH Änderung der Einstellungen: Menü verlassen Player und Beamer ausschalten; Stromstecker ziehen an Beiden Geräten; warten; dann ERST Beamer einschalten Eingang wählen; dann Player einschalten


Es funktioniert nicht! Der SAT Receiver per HDMI angeschlossen an dem Beamer gibt Ton und Bild. Warum funktioniert es da? Mal so gefragt..
Highente
Inventar
#27 erstellt: 06. Jul 2018, 10:38
Hast du bei den Toneinstellungen des Players den BD Audio mix auf EIN und bei Raumklang STEREO eingestellt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss per Scart/Tonprobleme
peacock12 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  3 Beiträge
Tonprobleme bei HDMI an TV SPDIF Ausgang
olligps am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  8 Beiträge
Tonprobleme über Digital-Receiver
svenske am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  3 Beiträge
Blu Ray Problem
Luigi_I am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  8 Beiträge
Anschluss Probleme Blu-Ray-Player
Herne66 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  6 Beiträge
TV nicht mit Blu Ray Player kompatibel?
energy76 am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  8 Beiträge
Bild und Tonprobleme. brauche dringend Hilfe!
posti21 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  2 Beiträge
HDMI 1080p Problem (nur vom Blu-ray Player)
Aficionado84 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  9 Beiträge
brauch rat bei beamer verkabelung
jonny23 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  5 Beiträge
Blu-Ray-recorder anschließen
Wgoeller am 30.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliednanamo
  • Gesamtzahl an Themen1.426.539
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.151.139

Hersteller in diesem Thread Widget schließen