Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

[gelöst] nur 60 Minuten Aufnahmezeit auf 16GB USB-Stick

+A -A
Autor
Beitrag
topspeed123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2018, 00:10
Hallo zusammen,

ich habe gestern das erste mal eine Sendung auf einen Toshiba 16GB USB-Stick gespeichert/aufgenommen.

Gerät: Samsung TV UE49KU6459UXZG

Die Sendung dauerte ca. 2 Stunden, es wurden aber nur 59 Minuten gespeichert.

Ich habe keine Möglichkeit gefunden das Problem zu lösen.

Woran liegt es?
Formatierung hat der TV vorgenommen/getestet, war ok.
Stick hatte ich vorher am PC auf FAT32 formatiert.
Muß ich beim formatieren die Zuordnungseinheiten verändern?

wäre super, wenn Ihr mir helfen könntet.
schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2018, 07:21
Bei FAT32 können maximal 4GB große Dateien aufgezeichnet werden, da kann es bei einer HD-Sendung schon sein das nicht genug Platz ist.
Von daher würde ich den Stick mal mit NTFS formattieren, wird in diesem Thread http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-32213.html auch empfohlen.

gruß schraddeler
topspeed123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Nov 2018, 11:54
ok und danke,
ich habe ihn neu formatiert, NTFS, den TV-Test hat er bestanden, er nimmt jetzt auf.
Mal schauen, ob er über die 59 Minuten hinaus aufnimmt.

...ich hab mir den Link nochmal angesehen, scheint wohl mehr oder weniger ein allgemeines Problem zu sein.


[Beitrag von topspeed123 am 21. Nov 2018, 12:48 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2018, 16:03
Was soll der Mini-Stick? da passt doch nix drauf und mitnehmen geht ja auch nicht da verschlüsselt.
Häng ne vernünftige USB3.0-Festplatte dran mit >500 GB, kosten doch nix mehr
schraddeler
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2018, 16:54
Na ich denke für den Anfang und um überhaupt rauszukriegen ob es funktioniert und einem das Handling zusagt langt ja auch erstmal so ein Winzvieh.
Aber ich kanns nachvollziehen, ich hab in meinem Satreceiver auch bloß eine 1TB-Platte drin, hab jetzt noch eine 4TB angeschafft um die eine oder andere Aufnahme auszulagern.

gruß schraddeler
topspeed123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2018, 18:27
@KuNiRider
...kommt ja noch, ich bin erstmal noch in der Probephase......

@schraddeler
die Aufnahmen wurden nach wenigen MB/Minuten abgebrochen, Ton mit Bild waren nicht mehr synchron,
vermutlich nicht die richtige Formatierung.......

Anmerkung:
ich hatte schon mal ähnliche Probleme beim abspielen eines Videos von einem 64GB-Stick, der/die/das wurde
nicht erkannt.
topspeed123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Nov 2018, 11:24
@KuNiRider
ich habe jetzt eine Toshiba 500GB USB 3.0 angeschlossen................
Platte wird erkannt...............aber nimmt nicht auf.

NTFS Format
an 5V 1Ah USB-Buchse angeschlossen

Fehlermeldung: unerwarteter Fehler aufgetreten, oder keine Timeshift Informationen

Im User-Manual habe ich keine Hinweise für dieses Problem gefunden.

Ich geh mal auf die Samsung-Seite
Jörg_A.
Stammgast
#8 erstellt: 23. Nov 2018, 12:26
Werden NTFS-Dateträger überhaupt unterstützt? Mein Sony kann das nicht.
Auch wird bei dem die externe Festplatte vom TV selbst formatiert.
Was sagt denn die Bedienungsanleitung?
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 23. Nov 2018, 12:30
Ich würde die Platte mal "ext-FAT" formatieren.... So sind sie normalerweise auch im Auslieferungszustand.
langsaam1
Inventar
#10 erstellt: 23. Nov 2018, 19:58
- normal sollte es eine Option geben die Festplatte vom TV formatieren zu lassen
- Festplatte wird mit dem TV "Verheiratet" und "verschlüsselt"
- Festplatte NUR an diesem Gerät belassen !
- ist Timeshift Option aktiv, so wird ein Teil des freien Speicherplatzes hierfür "weg reserviert"
- ist die Festplatte NUR mit 500mA angegeben und bietet kein Strommanagement, so bekommt am 1A zu viel Strom ...


[Beitrag von langsaam1 am 23. Nov 2018, 19:59 bearbeitet]
topspeed123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Nov 2018, 20:47
@Jörg A.
@n5pdimi
wie langsam1 schon schrieb, egal ob das Medium exFAT oder FAT32 hat, der TV formatiert es neu in NTFS.

@langsam1
Die Festplatte hat 5V/1.0A

Sie nimmt auch problemlos eine laufende Sendung mit auf, 80Minuten, kein Problem beim abspielen, super Qualität......
aber programmiere ich eine Sendung, dann ohne Erfolg, es wird nichts aufgenommen.

...wie oder wo aktiviere ich Timeshift??..........habe ich im Manual bis jetzt auch noch nicht gefunden.
langsaam1
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2018, 01:09
exakte Bezeichnung der Festplatte ?

- Toshiba HDTB405EK3AA > nach Angaben
Diese Geräte sind auf Microsoft Windows ausgelegt

> ungeeignet > NUR für Windows kompatible PC Daten !
- Toshiba Canvio Ready > nach Angaben
Ramp-Load-Technologie schützen sie Ihre Daten

> ungeeignet > NUR für PC Daten !
- Toshiba Canvio Basics
Ramp-Load-Technologie schützen sie Ihre Daten

> ungeeignet > NUR für PC Daten !


[Beitrag von langsaam1 am 24. Nov 2018, 01:11 bearbeitet]
Random_Word
Gesperrt
#13 erstellt: 24. Nov 2018, 03:02

schraddeler (Beitrag #2) schrieb:
Bei FAT32 können maximal 4GB große Dateien aufgezeichnet werden, da kann es bei einer HD-Sendung schon sein das nicht genug Platz ist.
Von daher würde ich den Stick mal mit NTFS formattieren, wird in diesem Thread http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-32213.html auch empfohlen.

gruß schraddeler


Quatsch das alles was du hier sagst hat damit nichts zu tun,
ich nehme zwar nicht mit dem TV auf habe aber noch einen 2. Receiver dem Samsung SH 550 der ist gleich was PVR und Verschlüsslung des Datenträgers angeht ,
der Samsung macht folgendes wenn Datenträger Voll ist wird die Aufnahme Gestoppt ohne Vor Warnung vorher , bei meinem verwendeten PVR handelt es sich um ein schnelles 128 GB USB Stick Fat32 das nach der 12. Aufnahme die 13. nur halb aufgenommen hatte weil Datenträger nur voll ist .
Wenn jetzt jemand hier behauptet nee das sei doch anders, ich habe ein Tool DeSTRoi das für den Samsung TV ist um an die Verschlussenten Inhalte vom PC zu kommen das gleiche Tool funktioniert auch bei meinem SH 550 genauso .


Toshiba 16GB USB-Stick gespeichert/aufgenommen.

da passt nicht viel drauf max vll 3 x HD Aufnahmen dann voll .


[Beitrag von Random_Word am 24. Nov 2018, 03:32 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 24. Nov 2018, 09:03
ist denn geprüft, ob der Stick auch wirklich 16 GB hat?

Es gibt ja in dem Bereich nicht wenige Fälschungen.
topspeed123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Nov 2018, 11:29
@langsam1
es ist eine HDTD105EK3D1
...jetzt bin ich total unsicher, ich wußte nicht, daß es für solche Zwecke ganz bestimmte HDD's gibt?

@Random Word
das Thema FAT hat sich an meinem TV sowieso erledigt, der formatiert selbst grundsätzlich alle Medien
ins NTFS Format.

@Apalone
naja, was heist testen genau, ich bekomme nach der Formatierung des 16GB Sticks 14,52GB freien Speicher angezeigt,
mehr kann ich da leider nicht angeben.

Was mich nun mal eben verblüfft, ist, daß er eine laufende Sendung, die ich mir gerade anschaue, speichert.............
aber wenn ich eine Sendung zum aufnehmen programmiere, dann versagt die Aufnahme.
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 24. Nov 2018, 11:32
Es guibt Speichermedien (vor allem SD-Cards), die zeigen Dir X-Gbyte an, haben aber in Wirklichkeit nur einen Bruchteil davon.
Die Firmware ist manipuliert, um einen großen Stick vorzutäuschen. Belade den Stick mal am PC und schaue, was wirklich drauf passt und ob die Dateien dann auch wirklich drauf sind. 16Gb ist aber zum Aufnehmen von HD Sendungen wirklich ziemlich winzig...
topspeed123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Nov 2018, 13:04
ok, ich probier das mal am PC aus.
Der Stick diente ja auch nur zu Probe und hat ja auch funktioniert, ich hatte 59 Minuten drauf gespeichert.
Random_Word
Gesperrt
#18 erstellt: 24. Nov 2018, 13:11
Einen Teil vom Speicherplatz Reserviert der Samsung für Timeshift deswegen ist es immer weniger und
deswegen war der 16 GB auch so schnell voll,
ich würde mir ein schnelleres 128 GB Stick für den TV zu legen für das gelegentliche reicht das aber für das gleiche Geld bekommt man schon fast eine 2.5 500 GB HDD.


[Beitrag von Random_Word am 24. Nov 2018, 13:35 bearbeitet]
sl.tom
Inventar
#19 erstellt: 24. Nov 2018, 13:29

topspeed123 (Beitrag #15) schrieb:
ich bekomme nach der Formatierung des 16GB Sticks 14,52GB freien Speicher angezeigt,

das ist "normal", weil Hersteller die Kapazität zur Basis 10 angeben, anstatt zur Basis 2, sodaß es immer zu Differenzen kommt.

Was mich nun mal eben verblüfft, ist, daß er eine laufende Sendung, die ich mir gerade anschaue, speichert.............
aber wenn ich eine Sendung zum aufnehmen programmiere, dann versagt die Aufnahme.

Sobald time-shifting aktiviert ist, werden typischerweise fortlaufend 90 Minuten permanent auf das Medium geschrieben - deren Speicherbedarf ist bereits belegt, sodaß die restliche Kapazität für Aufnahmen genutzt werden kann - bei 14 GB bleibt da nicht mehr viel...

(Edit: random word war schneller...)

Zudem sind solch kleine Sticks nicht sonderlich schnell beim Schreiben, um parallel eine Sendung und das laufende Programm aufzuzeichnen.

Möchtest Du also eine Sendung aufzeichnen, solltest Du das time-shifting abschalten.

Gruß Tom


[Beitrag von sl.tom am 24. Nov 2018, 13:30 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#20 erstellt: 24. Nov 2018, 14:07
Also ich kenne den TV ja jetzt nicht genau, aber laut dieser Seite http://www.zambullo.de/fernseher/vergleich/UE49KU6459/UE49KU6409
hat er keinen TwinTuner, von daher wird ein Programm gucken und gleichzeitig eines Aufzeichnen nicht unbedingt funktionieren.


gruß schraddeler
Random_Word
Gesperrt
#21 erstellt: 24. Nov 2018, 14:21

schraddeler (Beitrag #20) schrieb:
Also ich kenne den TV ja jetzt nicht genau, aber laut dieser Seite http://www.zambullo.de/fernseher/vergleich/UE49KU6459/UE49KU6409
hat er keinen TwinTuner, von daher wird ein Programm gucken und gleichzeitig eines Aufzeichnen nicht unbedingt funktionieren.


gruß schraddeler


Eben du kennst den TV nicht,
manche Tuner können das aber sehr eingeschränkt,
wenn die Sender auf einem Mux Channel sind ,
es geht bei manchen Modellen das du einen Sender schaust und einen 2. Aufnimmst obwohl kein Twin Tuner verbaut ist .
topspeed123
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Nov 2018, 14:28
@n5pdimi
den 16GB Stick habe ich jetzt mal am PC kopiert.
Die Eigenschaften: 14,4GB werden angezeigt, 14,0GB belegt, 411MB frei..........finde ich OK

@Random Word
ich würde dann doch lieber auf eine 500er HDD zurück greifen.

@tom
ich beabsichtige nicht parrallel zu arbeiten, geht auch nicht über meine SAT-Anlage.
Ich möchte lediglich entweder in Abwesenheit eine Sendung aufnehmen oder auserhalb
meiner Sendezeit...........so ab 23:00 etwa bis morgens um 9:00.
Jetzt nochmal zum time-shifting...............wie und wo kann ich es deaktivieren?.........
habe im Menue und auf dem eManual nichts finden können.

@schradder
...stimmt, daß kann er nicht, TWIN-Tuner nicht vorhanden.
sl.tom
Inventar
#23 erstellt: 24. Nov 2018, 14:33
die Option nennt sich manchmal auch live-TV...
topspeed123
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Nov 2018, 14:36
....ja dann ist mir alles klar.........
die App ist nicht vorhanden
schraddeler
Inventar
#25 erstellt: 24. Nov 2018, 14:40
Hmmm, so langsam gehen mir die Ideen aus.
Du hast den TV nicht vielleicht an einer Steckdosenleiste hängen die du um 23:00 ausknipst

Du hast eine direkte Verbindung zum LNB oder zum Multischalter, sprich da ist nicht noch ein Verteiler für den TV im Schlafzimmer dazwischen?

gruß schraddeler
sl.tom
Inventar
#26 erstellt: 24. Nov 2018, 14:46

topspeed123 (Beitrag #24) schrieb:
....ja dann ist mir alles klar.........
die App ist nicht vorhanden

diese Funktion wird nicht über eine Äpp zur Verfügung gestellt, sondern in den Einstellungen de/aktiviert - könnte auch rewind-TV oder so heißen...


[Beitrag von sl.tom am 24. Nov 2018, 14:46 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#27 erstellt: 24. Nov 2018, 15:00
das Problem bei etlichen Festplatten (wonach Ausschau gehalten werden sollte):
- Hardwareverschlüsselung siehe auch z.B. WD Passport oder eben erwähnte Toshiba
- extra Treiber nötig z.B. WB MyBook oder eben erwähnte Toshiba
- besitzen für ältere PC sogennante Kompatibilität Anpasser
- viele aktuelle Geräte können zwar VON grosssen HDD (über 1.5 TB bis sogar teilweise 4 TB) lesen !
aber NICHT schreiben !!!


[Beitrag von langsaam1 am 24. Nov 2018, 15:04 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#28 erstellt: 24. Nov 2018, 15:02
Ist doch ganz einfach (wenn der Stick oder was auch immer drin steckt) - Pause Taste drücken und schauen, ob das TV-Bild einfriert. Die Aufnahmefunktion und Timshift kommt doch eigentlich immer im Paket...

Wenn man sich das allgemeine für praktisch alle TV's gültige E-Manual mal runterlädt und durchliest, steht da eigentlich durch die Blume, dass diese Beiden Funktionen immer in Kombination kommen. Wenn der TV aufnehmen kann, kann er auch Timeshift.

Weiterhin steht da:

Vor Verwendung der Aufnahme- und der Timeshift-Funktion
● Ehe Sie eine Aufnahme programmieren können, müssen Sie zuerst die Uhr des Fernsehers
einstellen. Stellen Sie die
Uhr (EinstellSystemZeitUhr) ein.
●Sie können für die Funktionen Wiedergabe planen und Aufnahme programmieren maximal 30 Einträge programmieren.
●Die Aufnahmen sind mit DRM geschützt und können daher nicht auf einem Computer oder einem
anderen Fernsehgerät wiedergegeben werden. Darüber hinaus können diese Dateien auf Ihrem
Fernseher nicht mehr wiedergegeben werden, wenn die Videoelektronik ausgetauscht wurde.
●Empfohlen wird eine USB-Festplatte mit einer Drehzahl von mindestens 5.400 Umdrehungen pro
Minute. USB-Festplatten vom Typ RAID werden jedoch nicht unterstützt.
●USB-Speichersticks werden nicht unterstützt.
●Die Aufnahmekapazität hängt vom verfügbaren Speicherplatz auf der Festplatte und von der
Aufnahmequalität ab.
●Aufnahme programmieren
erfordert mindestens 100 MB verfügbaren Speicherplatz auf der USB-Festplatte. Die laufende Aufnahme wird angehalten, wenn der verfügbare Speicherplatz unter 50 MB fällt.
●Wenn der verfügbare Speicherplatz nur noch weniger als 500 MB beträgt, während eine Aufnahme
programmiert ist und Timeshift ausgeführt wird, wird nur die Aufnahme gestoppt.
●Die maximale Aufnahmedauer beträgt 720 Minuten.
●Die Wiedergabe von Videos erfolgt entsprechend den Einstellungen des Fernsehgeräts.
●Wenn das Eingangssignal während der Aufnahme gewechselt wird, bleibt der Bildschirm so lange
leer, bis der Wechsel abgeschlossen ist. Die Aufnahme wird in diesem Fall fortgesetzt, aber steht nicht zur Verfügung.
●Bei Verwendung der Funktion zum Aufnehmen oder zum Programmieren von Aufnahmen besteht
die Möglichkeit, dass die Aufnahme erst ein oder zwei Sekunden später als programmiert start
topspeed123
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Nov 2018, 18:59

Du hast den TV nicht vielleicht an einer Steckdosenleiste hängen die du um 23:00 ausknipst

schon, aber die blieb aktiv

Du hast eine direkte Verbindung zum LNB oder zum Multischalter, sprich da ist nicht noch ein Verteiler für den TV im Schlafzimmer dazwischen?

nein

● Ehe Sie eine Aufnahme programmieren können, müssen Sie zuerst die Uhr des Fernsehers
einstellen. Stellen Sie die
Uhr (EinstellSystemZeitUhr) ein.
●Sie können für die Funktionen Wiedergabe planen und Aufnahme programmieren maximal 30 Einträge programmieren.
●Die Aufnahmen sind mit DRM geschützt und können daher nicht auf einem Computer oder einem
anderen Fernsehgerät wiedergegeben werden. Darüber hinaus können diese Dateien auf Ihrem
Fernseher nicht mehr wiedergegeben werden, wenn die Videoelektronik ausgetauscht wurde.
●Empfohlen wird eine USB-Festplatte mit einer Drehzahl von mindestens 5.400 Umdrehungen pro
Minute. USB-Festplatten vom Typ RAID werden jedoch nicht unterstützt.

alles soweit ok und beachtet

●USB-Speichersticks werden nicht unterstützt.

hat aber funktioniert

●Die Aufnahmekapazität hängt vom verfügbaren Speicherplatz auf der Festplatte und von der
Aufnahmequalität ab.
●Aufnahme programmieren
erfordert mindestens 100 MB verfügbaren Speicherplatz auf der USB-Festplatte. Die laufende Aufnahme wird angehalten, wenn der verfügbare Speicherplatz unter 50 MB fällt.
●Wenn der verfügbare Speicherplatz nur noch weniger als 500 MB beträgt, während eine Aufnahme
programmiert ist und Timeshift ausgeführt wird, wird nur die Aufnahme gestoppt.
●Die maximale Aufnahmedauer beträgt 720 Minuten.
●Die Wiedergabe von Videos erfolgt entsprechend den Einstellungen des Fernsehgeräts.
●Wenn das Eingangssignal während der Aufnahme gewechselt wird, bleibt der Bildschirm so lange
leer, bis der Wechsel abgeschlossen ist. Die Aufnahme wird in diesem Fall fortgesetzt, aber steht nicht zur Verfügung.
●Bei Verwendung der Funktion zum Aufnehmen oder zum Programmieren von Aufnahmen besteht
die Möglichkeit, dass die Aufnahme erst ein oder zwei Sekunden später als programmiert start

alles soweit ok und beachtet

Es gab Anlass, heute in den roten Markt zu gehen und den gleichen Dialog wie hier zu führen,
Wir kamen nach 5 Minuten zu dem Entschluss, ein Software-Update durchzuführen und dann nochmal von vorne beginnen,
alles andere würde wohl nicht zum Ergebniss führen...........
irgendwie leuchtet mir das ein,
...könnte durchaus sein, daß wir nach dem Sturmschaden, dem neu ausrichten der SAT-Antenne und neuem Sendersuchlauf
besser auch ein Software-Update hätten machen sollen. Vermutlich liegt hier der Haken begraben.
Hierzu muß ich aber erst die WLAN Verbindung konfigurieren, denn die war bis dato noch nicht aktiviert.

Ich finde es super, daß Ihr mich bis hierhin so super unterstützt habt und mir einen tieferen Einblick in die Materie gegeben habt.
Es führte zwar nicht zum Erfolg meines Anliegens, aber das lag auf keinen Fall an Eurer hervorragenden Unterstützung.
Ich bleib am Ball...........und nochmals vielen, vielen Dank für Eure Beteiligung.
Random_Word
Gesperrt
#30 erstellt: 25. Nov 2018, 02:29
Ein Software Update bringt nichts,
was du braust ist ein HDD Update auf einen größeren Zeitgemäßen PVR Speicher ,
Zeitgemäß sind heute HD Inhalte die auch mehr Speicher einnahmen , 16 GB Sticks nimmt man eigendlich nur noch zum Flashen von FW Updates
ich verstehe auch nicht wo das Problem ist, gute brauchbare 2,5 USB HDDs gibt es um die 50 € schon und ein schnelles 128 GB Stick liegt bei ca. 20 bis 30 €
das gibt es bei MM zu kaufen .
Ich erwähne es noch mal die meisten TVs und wenige Receiver reservieren beim Einrichten des Datenträger immer etwas vom Speicher für Time-Shift ab das können schon mal 4 bis 6 GB werden die von den 16 GB abgezogen werden bleibt für TV Aufnahmen kaum noch platz und die bricht dann ab weil die Samsung Geräte nicht vor waren wenn PVR Speicher knapp ist .


[Beitrag von Random_Word am 25. Nov 2018, 02:44 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#31 erstellt: 25. Nov 2018, 18:28

langsaam1 (Beitrag #12) schrieb:
exakte Bezeichnung der Festplatte ?
- Toshiba Canvio Ready > nach Angaben
Ramp-Load-Technologie schützen sie Ihre Daten

> ungeeignet > NUR für PC Daten !


Praxis ist, wenn es trotzdem tut!
Ich habe an meinem FZW804 die Toshiba Canvio Ready 1TB und die funktioniert einwandfrei. Einstecken, formatieren und los geht es. " Aufnahmen gleichzeitig und nebenbei was aufgezeichnetes ansehen ist kein Problem.

Da die Aufnahme des laufenden Programms funktioniert = Tuner A sieht es so aus, als hätte Tuner B kein Signal (keine extra Leitung zum Multischalter) und der TV meint, er hätte nur einen Anschluss und setzt Tuner B erst garnicht ein.
Falls er mit zwei Koax am MS hängt diese mal gegeneinander tauschen, wenn das laufenden Programm nun immer noch tut, sind beide Leitungen ok. Dann nochmal ins Tuning-Menü oder besser ein Werksreset und dann darauf achten die Sat-Einstellungen richtig zu machen.
langsaam1
Inventar
#32 erstellt: 25. Nov 2018, 20:25
Habe mich da tatsächlich verlesen:
"Ramp-Load-Technologie" bezieht sich auf Sicherheistabschaltung (Strom weg) bei Stossbewegungserkennung
topspeed123
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 25. Nov 2018, 20:52
@Random Word
...der 16GB Stick ist schon Schnee von gestern............
ich habe bereits eine 500GB-HDD am USB Port.............Beitrag weiter oben........
und die wird auch erkannt und entsprechend formatiert, nimmt auch auf...........

@KuNiRider
...es gibt nur 1 Koax

laut Samsung ist jede x-beliebige HDD brauchbar wenn sie mind. 5400/min hat, ein 2,5 Zoll
HDD-Laufwerk ohne eigene Stromversorgung darf nicht mehr als 400 mA Strom aufnehmen

""nach dem anschließen der Festplatte erfolgt ein Leistungstest und das Medium wird in das
PVR-Format formatiert""
Random_Word
Gesperrt
#34 erstellt: 26. Nov 2018, 01:20
Das mit den 400 mA ist dummes zeug der Supporter irgendwo vom falschen veralteten Waschzettel was abgelesen ,
beim Samsung wird die USB HDD am USB 3.0 Port angeschlossen der USB 3.0 ist bis ca. 900 mA 2.0 mit ca. 500 mA Belastbar, heutige Neue 2.5 sind eh sparsamer als 10 Alte von damals ,
da musste dir keine Gedanken machen .


[Beitrag von Random_Word am 26. Nov 2018, 01:26 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#35 erstellt: 26. Nov 2018, 10:23

topspeed123 (Beitrag #33) schrieb:

@KuNiRider
...es gibt nur 1 Koax


Da ist der Fehler! Der Tuner B hat kein Signal, also kann er auch nix aufnehmen.
Wenn du kein zweites Koax nachziehen kannst, musst du oben die Anlage auf Unicable umbauen (lassen) und unten einen Sat-2fach-Verteiler einfügen.
schraddeler
Inventar
#36 erstellt: 26. Nov 2018, 10:36
Ruhig KuNi , ich hab in #20 schon geschrieben das der TV überhaupt keinen TwinTuner hat.
Kann natürlich sein das Internet lügt hier, aber ich denke mal der ist wirklich nur Single

gruß schraddeler
topspeed123
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 26. Nov 2018, 11:20

Das mit den 400 mA ist dummes zeug

...dann bin ich ja beruhigt, ich hab es ehrlich gesagt auch nicht so richtig verstanden


Da ist der Fehler! Der Tuner B hat kein Signal

...es wäre mir jetzt auch neu, daß ich in meinem TV einen Twin-Tuner habe
es führt vom Quad-LNB wirklich nur ein Kabel zum WZ-Anschluss

hierzu nochmal folgende Situation, die SAT-Anlage besitzt einen Quad-LNB,
der ist für 3 WE's bestimmt, ich alleine habe 2 Anschlüsse,
1 Kabel direkt ins WZ und
1 Kabel direkt ins SZ (wird nicht benutzt)
Ich habe -soweit ich die Kabel sichten konnte- alles nochmals kontrolliert und
optisch nichts ausergewöhnliches feststellen können.
Random_Word
Gesperrt
#38 erstellt: 26. Nov 2018, 11:45
opspeed123 @

Tuner A und B gibt es bei deinem TV nicht das ist Richtig,
aber einige Samsung Modelle erlauben die Möglichkeit wenn eine Aufnahme läuft das man hin und weder noch einen 2. Sender gleichzeitig kucken kann wenn diese Sender auf dem gleichen Transponder sind V/H gleich ist, oder Mux bei DVB T2 HD, wenn eine Aufnahme läuft gehste einfach in die Sender Liste und war grau ist geht nicht und was hell angezeigt wird geht gleichzeitig ,
einfach ausprobieren entweder der TV kann das oder err kann das nicht ?


[Beitrag von Random_Word am 26. Nov 2018, 11:50 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#39 erstellt: 26. Nov 2018, 11:48
Wie soll denn auch das ohne 2. Tuner gehen???
Random_Word
Gesperrt
#40 erstellt: 26. Nov 2018, 11:55

n5pdimi (Beitrag #39) schrieb:
Wie soll denn auch das ohne 2. Tuner gehen???

Da musste den Tuner fragen wie der das macht ?
das geht nur mit Sendern die auf der gleichen Ebene sind z.b der Humux Eco kann das auch hat nur einen Singel Sat Tuner, mein TV kann das,.
nur nutze ich den TV Tuner nicht zum Aufnahmen hatte das aber mal ausprobiert .
Manche Tuner können das und manche nicht .


[Beitrag von Random_Word am 26. Nov 2018, 12:11 bearbeitet]
topspeed123
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 26. Nov 2018, 15:06

Ein Software Update bringt nichts,

...ich bin mir da nicht so sicher und werde es auf jeden Fall machen


einige Samsung Modelle erlauben die Möglichkeit wenn eine Aufnahme läuft das man hin und weder noch einen 2. Sender gleichzeitig kucken kann

...ist nicht meine Absicht, ich möchte lediglich in Abwesenheit etwas speichern
Im analogen Zeitalter hatte ich einen Kathrein-Twin-Receiver, damit war das möglich.
KuNiRider
Inventar
#42 erstellt: 26. Nov 2018, 16:12
Uuuups sorry hatte den Thread verwechselt, war bei Panasonic , ein Samsung hat natürlich keinen Doppeltuner.

Mal den Timer auf was ganz Kurzes setzen, z. Bsp. "Wetter" ob dann die Aufnahme klappt, evtl. ist er so schlau und startet erst garnicht, wenn der Speicherplatz nicht reicht. Ansonsten Samsung-Hotline (vorher Flasche Rotwein zur Beruhigung bereitstellen)
topspeed123
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 26. Nov 2018, 16:52
...gut, daß mit den kurzen Sendungen kann ich nochmals probieren..........
aber ich werde auf keinen Fall meinen guten Roten vom Gardasee für
die Hotline verkübeln
topspeed123
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 27. Nov 2018, 17:20
@KuNiRider
...Sendung von 30Minuten wurde aufgenommen und ohne Fehler wiedergegeben

Es war der Sender eingestellt, auf dem die Aufnahme programmiert wurde. Nach der Programmierung
habe ich den TV ausgeschaltet. Die Wiedergabe war einwandfrei, keine Fehler, volle 30 Minuten.

Der zweite Versuch: Ich habe eine Sendung auf Pro7 programmiert und habe dann ZDF geschaut und
bevor die Aufnahme beginnen sollte den TV auf ZDF stehend ausgeschaltet. Auch hier hat er die
30Minuten aufgezeichnet und ohne Fehler wiedergegeben.

kann mir das jetzt mal einer eklären???

Ich starte heute Nacht einen dritten Versuch mit einer Sendung die 90 oder mehr Minuten hat,
mal sehen was raus kommt.
n5pdimi
Inventar
#45 erstellt: 27. Nov 2018, 18:02
Auf dem Stick oder der Festplatte?
KuNiRider
Inventar
#46 erstellt: 27. Nov 2018, 19:20
Liest sich so, als würde dein Samsung einwandfrei funktionieren. Er mag halt den winzigen USB-Stick nicht so ganz - warum auch immer - wenn der USB-Stick nun noch von einem PC erkannt wird, dann liegt es evtl. daran, dass der sich beim Formatieren nicht richtig verdongeln lässt und der TV eine Begrenzung macht.
Passen denn mehrere 30Minüter drauf oder hast du zwischendurch gelöscht?
Ich würde mal behaupten: Festplatte dran und gut.
topspeed123
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 27. Nov 2018, 21:24

Passen denn mehrere 30Minüter drauf oder hast du zwischendurch gelöscht?
Ich würde mal behaupten: Festplatte dran und gut.

...wie schon gesagt benutze ich den Stick nicht mehr,

Die Aufnahmen von heute liegen auf der Toshiba 500GB HDD, bis jetzt 2x30Minuten.
Für heute Nacht habe ich mal insgesamt 180Minuten auf einem Kanal programmiert.
Schaun wir morgen mal obs funktioniert hat.

noch festgestellt: Programmiere ich z.B. auf ZDF um 20Uhr eine Sendung, bin aber ab 19:30 auf hr3,
schaltet mein TV bei Beginn der Aufnahme automatisch zum ZDF Kanal um und ich schaue ZDF.
Wärend der Aufnahme kann ich auch nicht in ein anderes Programm wechseln sonst unterbricht er die Aufnahme.
.........also alles völlig normal oder?


[Beitrag von topspeed123 am 27. Nov 2018, 21:25 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#48 erstellt: 27. Nov 2018, 21:33
Ja, das muss natürlich so sein, weil Du keinen Twin Tuner hast, geht die Aufnahme vor. Was ist denn jetzt mit langen Sendungen? Erst ging die platte ja gar nicht, wieso nimmst Du keine lange Sendung auf?
topspeed123
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 27. Nov 2018, 21:47
...mach ich doch heut nacht
Random_Word
Gesperrt
#50 erstellt: 28. Nov 2018, 02:09
Da musste dir erst mal keine Sorgen machen es bedarf viele Aufnahmen bis eine 500 mal Voll wird nur leider weiß ich nicht ob bei einer HDD Gewarnt wird wenn die Voll wird das ist beim Samsung sehr Unübersichtlich und Verschachtelt, nicht umsonst mache ich das lieber alles mit einen Guten Receiver,
wenn man wenig Aufnimmt wie du reicht das erst mal .


[Beitrag von Random_Word am 28. Nov 2018, 03:14 bearbeitet]
Klipsch66er
Stammgast
#51 erstellt: 28. Nov 2018, 03:14
Mir stehen die Haare zu Berge wenn ich das hier so lese.
Mensch holt euch z.B. eine Vu+ Receiver Box,
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
hdmi repeater 4k 16GB
Kuhtreiber am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 17.08.2017  –  7 Beiträge
USB-Stick statt Receiver ?
Smocky am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  4 Beiträge
Usb-Stick an TV ohne Usb-Eingang
Oligaud87 am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  3 Beiträge
Autoplay vom USB Stick Panasonic Smart TV?
panahamster am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  5 Beiträge
Festplatte und Fire-Stick aber nur 1 USB-Stecker
fsimon am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  8 Beiträge
GELÖST HDMI Verbindung nur 1080i statt 1080p
Ohnimas am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  5 Beiträge
Philips TV bringt Ton, aber kein Bild von USB-Stick
Netzer44 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  22 Beiträge
HDMI Probleme GELÖST!!!!
neoplan1 am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  7 Beiträge
Philips 42 PFL 7404 H - Anschluss USB-Stick
-KaThY- am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  4 Beiträge
USB HDMI Adapter?
Pepina584 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedjancha99
  • Gesamtzahl an Themen1.425.617
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.455

Hersteller in diesem Thread Widget schließen