Lange Kabel digital/analog TV/Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Oekel
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2004, 14:31

Hallo Leute ich brauche dringend eure Hilfe!

Das Problem:
- Bin gerade am renovieren und will nun alle Kabel Unterputz legen!
- Meine Anlage ist am einen Ende des Zimmers (Endstufe, Beamer, Lichtsteueranlage über LTP)
Und mein PC am anderen Ende (ca 15m Kabellage durch die Wand)

Meine Vorhaben:
In den Schrank, wo die Anlage steht, und in die Wand, wo der PC steht, wollte ich jeweils eine Unterputzdose mit Audio (Cinch), VGA und LTP-Anschluss legen)

Die Frage:
Gibt es solche Dosen mit Cinch, VGA, und LTP???
Meinetwegen auch alles einzeld!
- Woher bekomme ich solle Kabel (ohne Stecker)
und die einzelnen Stecker dazu??
(Bei Conrad und Pollin konnte ich nicht fündig werden!!)


Nebenbei:

Das Cinchkabel soll erst analog genutzt werden. (Zu lang??)
Dann digital (zu lang??)
Und evt. als zusätzliches TV-Out-Übertagungskabel zum Beamer (zu lang??)
Druckerkabel soll nur 5V transportieren zur Lichtsteueranlange (siehe http://www.discolitez.com/)
(zu lang??)

Was ist max. zulässig an Länge??


Vielen Dank für eure Mühe!

MfG
David Kassen
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2004, 21:02
Hio,

das ganze lässt sich sehr gut mit Cat.7 Netzwerkkabeln lösen (wichtig, es MUSS Cat.7 sein, Cat.6 ist schon zu schlecht geschirmt).

Da machst du einfach 2 Kabeln rein und jeweils eine Doppel Unterputz Dose RJ45.

Dann gibt es Adapter zu kaufen, mit denen kann man 4 Chinchsignale beliebiger Natur übertragen.
Ein Adapter kostet leider nur so ca. 15-20€
Oder man hat schon eine Krimpzange, dann geht das nat. für ein paar Cent, was ich pers. zuhause auch gemacht habe.

D.h. über ein Kabel kannst du ein Stereo Chinch, ein digital Signal, und ein Composite Video Signal übertragen.

15pol VGA wirst du leider nicht hinbekommen, da die maximale Wegstrecke 5-10m betragen darf. Aber falls der Beamer und PC sich auch per SVideo oder Composite verstehen, würde das problemlos gehen.

Das mit der Steuerung kannst du auch mit einem DSub auf RJ45 selbst gekrimpten Kabel machen, wenn die Steuerung mit 8 Signalleitungen zurechtkommt?
Wenn nicht, brauchst halt noch ein Netzwerkkabel.

Aber ich sag immer eins...man kann nie genug Netzwerkkabel in den Wänden haben...da man sie einfach für ALLES gebrauchen kann (Telefon, Sat, Türklingel, Steuerstrom, Audio, Video....und ganz nebenbei auch für Netzwerke )
Oekel
Neuling
#3 erstellt: 22. Okt 2004, 10:01

Ja diesen Gedanken hatte ich auch schon, da ich einer von den Freaks bin der in seinem Zimmer einen 16er Switch stehen hat und in jedem Raum der Wohnung Netzwerk verlegt hat. (ca 270m ;))

Aber das mit dem Kabel ist ja auch nicht das gr. Problem (wollte nur wissen, ob es da was besseres gibt)
Composite war nochmal?? (Cinch?)
Nur soll das ganze auch etwas hübscher aussehen und so ein selbstgelöteter Rj45-->Cinch etc. sieht nicht dolle aus.

Also (nicht bös gemeint)
Woher bekomme ich sollche Anschlussdosen??
(Löten und Krimpen ist ein Klacks!!

Danke

MfG

Oekel
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2004, 12:29
ich hatte selber mal vorgehabt (bevor ich die Idee mit den LAN Kabeln hatte....inzwischen sind bei mir im Haus ca. 3,4km LAN Kabel verlegt...war zwar nich so billig, aber der Umbau eines ganzes Hauses verschlingt eh noch viel größere Summen )

Aber ich habe trotz langen Suchens nirgendwo solche Anschlussdosen gefunden. Für Lautsprecher gibt es welche...aber die sind ja nicht so sehr dafür geeignet

Vielleicht hast du bei einer Suche im Web mehr Erfolg, oder jmd hier kennt sogar solche Dosen...aber ich glaube nicht mehr daran, sowas je zu finden


Achja, wenn dir nur nicht die Haptik von einem RJ-45 zu Cinch Adapter gefällt, dann kannst du auch einfach ein schönes Metallgehäuse, Platine, RJ45 Buchsen und Cinch Buchsen im Elektroikhandel kaufen, und dann eine dir gefallende Adapterbox bauen...nur so als Idee


AChja: Composite = Videocinch
Oekel
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2004, 01:08
Würde mich freuen, wenn mir noch jemand Ideen nennen könnte, woher ich evt. solche Dosen bekomme!

Eine Andere Idee war die normalen Gehäusestecker (Cinch, Drucker etc.) in/ auf eine Abdeckplatt einer Hohlraumdose zu setzen.

Hat jemand ne' Idee, woher ich quasi dichte Abdeckplatten bekomme?
Ich meine passend, so wie der Einsatz einers Rj45-Blende oder ähnlich, den ich dann in jede Steckdose einsetzen kann. Busch & Jäger etc.

vielen Dank


MfG

David Kassen
olaf8771
Neuling
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 20:53
Hallo,
mal ein kléiner Hinweis zum 15 pol VGA Kabel!

Ich habe bei mir vom Laptop zum Beamer ein 30m hochwertiges VGA Kabel, was an die 80€ gekostet hat.
Einen unterschied sieht man nicht, ob ein normales 2m Kabel dran ist oder das Hochwertige 30m Kabel,also kann ich das mit einer max Kabellänge von 5m-10m nicht bestätigen!
Oekel
Neuling
#7 erstellt: 28. Okt 2004, 16:59

Danke für den Tipp!
Also hast du auch schon Auflösungen, wie 1152x864 Pixel ausprobiert??
Das soll nämlich übertragen werden!!

Kann mir noch jemand die Eigenschaften, von einem VGA-Kabel nennen, da ich dank der Dosen sowieso alles selberbasteln muss!

Also 15 Adern:
Einzelnd abgeschirmt??
Hat mal jemand son Ding aufgeschnitten??
Wie sieht es aus (genau beschreiben bitte)

Vielen Dank!

Dank eurer Hilfe kann ich bald einkaufen fahren!

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digital-Analog
Geizeskrank am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  5 Beiträge
HILFE ANALOG KABEL TV!
dennolino am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  5 Beiträge
Funkübtertragung digital /analog
schnaydar am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  7 Beiträge
Analog/Digital
Götze10 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  11 Beiträge
Lange Strecke ohne Digital Coax Out
GalloNero am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  6 Beiträge
Philips Analog/Digital Problem
Kikky am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  2 Beiträge
Analog sowie Digital?
hannes2004 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  4 Beiträge
Digital oder Analog von TV zum Verstärker?
ptrpan1337 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  6 Beiträge
Verkabelung (Digital/Analog)
adtika am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Analog-Kabel Horizontale Streifen
evilstevo am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedheinschke
  • Gesamtzahl an Themen1.417.736
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.219

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen