PAL-Tuner, NTSC über AV-Eingang im Ausland möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
akotscho1
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2006, 19:02
Hallo,
vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Ich ziehe demnächst nach Honduras, dort gibt es NTSC 3.58. Ich möchte mir jetzt einen Fernseher in D kaufen, da diese in Honduras ca. 50% teurer sind.

Nun meine eigentliche Frage:

Kann ich meinen hier gekauften Fernseher mit PAL-Tuner, aber mit AV-Eingang welcher NTSC nutzen kann, indem ich drüben mir einen billigen Videorekorder kaufe und dann über Scart an den Fernseher anschließe, benutzen?

Da ich ca. 2000€ ausgeben möchte für einen Plasma TV (drüben ca. 3000€), ist natürlich auch die Frage ob es wirklich 100%ig funktionieren wird und ob die Bildqualität stark darunter leiden würde?

Würde HDTV auch so funktionieren wenn es über den Videorekorder über Tuner eingespeisst würde?

Kurze Antwort würde mir schon reichen, vielen Danbk im voraus



Gruß



Andreas
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 16. Mai 2006, 20:35
Dein Denkfehler:
Wenn Du ein Signal durch einen VCR HF-modulieren lässt, hast Du am Ende immer nur Antennenkabel-Qualität bzw. FBAS über Scart.

Achte einfach darauf, dass Dein neuer Fernseher das NTSC selbst kann und fertig ist die Laube.

Gruss
Jochen
akotscho1
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2006, 20:54
Hallo,

das verstehe ich jetzt nicht ganz. Was meinst Du mit "NTSC selber können"? Bei vielen Fernsehern steht, dass sie NTSC über AV-Eingang können, reicht das aus? Bei manchen steht was von Farbnorm NTSC oder Fernsehnorm NTSC, auf was muss ich da genau achten?

Und was meinst Du mit: Wenn Du ein Signal durch einen VCR HF-modulieren lässt, hast Du am Ende immer nur Antennenkabel-Qualität bzw. FBAS über Scart.

Ist mir klar wenn ich das Antennensignal über den Videorekorder schleife und von dort dann über Scart in den TV rein gehe, die Qualität nicht besser wird...mir gehts ja nur darum dass der TV keinen Pal-Tuner hat und nur ein NTSC Signal über AV-Eingang zulässt wenn ich dass so richtig verstanden habe...

Z.B.: http://www.pioneer.d...44&taxonomy_id=62-63

Bei Videosignale steht NTSC...würde dass dann mit diesem Fernseher funktionieren?


[Beitrag von akotscho1 am 16. Mai 2006, 23:09 bearbeitet]
ChrisBen
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 23:10
Die erste Frage, die ich klären würde:

Wie sieht das Stromnetz in Honduras aus? Besonders interessant ist die Frage, ob die Wechselspannung dort 50 oder 60Hz hat?

Die nächste Frage ist, ob dein Fernseher überhaupt mit dem Strom zurecht kommt. Abhängig von der Frequenz gibt es unterschiedliche PAL und NTSC Subnormen, die mit 50 oder 60Hz übertragen werden. Meist sind die Geräte innerhalb der Frequenzschranken in der Lage mehrere Subnormen zu unterstützen, wenn es aber darüber hinaus geht, wird es eng.

Bei PAL gibt es folgende Subnormen:
- Pal B
- Pal C
- Pal D
- Pal G
- Pal H
- Pal I
- Pal K
- Pal L
- Pal N (auch mitunter mit CN bezeichnet)
Diese Subnormen beziehen sich auf Geräte in 50Hz-Technik.

Daneben gibt es noch Pal M (wird auch Pal 60 genannt), bei dem eine Bildwiederholrate von 60Hz zugrunde liegt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Phase_Alternating_Line#Konvertierung (ziemlich weit unten findest du die Tabelle)

Bei NTSC kenne ich bis jetzt folgende Subnormen:
- NTSC 3,58
- NTSC 4,43
- NTSC-625

Die ersten beiden Normen werden mit 60Hz übertragen, die letzte (NTSC-625) mit 50Hz.
http://home.snafu.de/wolfi/AV/usenet/wiedeofaq.html

Du siehst, daß es nicht so einfach ist zu sagen, on es geht. Sowas pauschal vorab anhand weniger Worte (am AV geht NTSC) zu entscheiden ist schon gar nicht drin. Von welcher NTSC-Subnorm gehen sie da aus?
ChrisBen
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 23:14
Also klär erstmal ab, wie die Stromversorgung in Honduras aussieht (Spannung und Frequenz).

Die Bildwiederholfrequenz in dem jeweiligen Land ist jeweils an die Wechselspannungsfrequenz im Stromnetz angepaßt (weil so die TV Geräte einfacher zu bauen waren / sind).
akotscho1
Neuling
#6 erstellt: 16. Mai 2006, 23:22
110V und 60 Hz. Aber bei vielen Fernsehern steht 220V 50/60 Hz, wenn ich mir einen Trafo auf 220V kaufe, sollte der Strom doch bei diesen Geräten das geringste Problem sein oder?
ChrisBen
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2006, 23:32

akotscho1 schrieb:
110V und 60 Hz. Aber bei vielen Fernsehern steht 220V 50/60 Hz, wenn ich mir einen Trafo auf 220V kaufe, sollte der Strom doch bei diesen Geräten das geringste Problem sein oder?


Mir fällt da gerade etwas ein: Kaufst Du auch deinen DVD-Player dazu hier vor Ort?

Wenn ja: Besorg dir eine DVD aus Honduras (mit dem dortigen Regional-Code) und frag deinen Händler, ob er dir Player und TV zusammenbaut und die DVD abspielt. Wenn das funktioniert, würdest dann auch beides zusammen kaufen.


Die Spannung von 110V auf 230 (nicht 220)V zu transformieren sollte nicht das große Problem sein, achte aber darauf, daß alle Geräte 60Hz können. Eine Frequenzanpassung von 60-->50 Hz ist schon sehr viel komplizierter.
akotscho1
Neuling
#8 erstellt: 20. Mai 2006, 14:38
Hallo,

wie sieht es mit dem LG 42PX4R aus laut
http://de.lge.com/pr...splay=42PX4R&model=5
da steht "Eingangssignal" PAL/SECAM/NTSC, meinen die damit dass er einen NTSC Tuner hat? Weiss das jemand?
Bufobufo
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2006, 20:32
Hi,

das geht schon mit Trafo und du brauchst auch nicht den DVD-Regionalcode ändern, da deine DVD's auch nicht über Nacht umgepresst werden.

Das Display könntest du über RGB betreiben, damit brauchst du dir keine Gedanken über die Norm mehr machen.
Es sollte 480I@60Hz, 525I@60Hz und natürlich 576I@50Hz können.

Bei Plasmas/LSD's sollte die Netzfrequenz von 50Hz oder 60Hz egal sein, siehe dazu auf die Herstellerangaben.

Guß Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aus NTSC mach PAL!
quadrophonus am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  3 Beiträge
hdmi und PAL/NTSC
Seoul2007 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
PAL - NTSC Wandler
T4b am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  16 Beiträge
NTSC / PAL Konverter
drogi am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  3 Beiträge
NTSC TV an PAL Videorekorder
PeKni am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  8 Beiträge
NTSC auf PAL mit Adapter?
goodlike am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  2 Beiträge
Kabelanschluß im Ausland
undiskrundis am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  3 Beiträge
NTSC-VHS-Kassette über NTSC-fähigen VCR in PC aufnehmen
Zusan am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  7 Beiträge
NTSC Gerät an PAL TV anschließen
keamas am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  5 Beiträge
AV-Eingang defekt?
R_G_B am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedjan101133
  • Gesamtzahl an Themen1.417.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.320

Hersteller in diesem Thread Widget schließen