ich weiss nicht mehr weiter..

+A -A
Autor
Beitrag
donibert
Neuling
#1 erstellt: 19. Nov 2004, 19:55
Hallo erstmal an alle

ich bin momentan dabei mein kleines heimkino ein bisschen zu pushen.
dazu kommt ein neues tv gerät, und eine professionellere verkabelung. und eben da ergeben sich meine probleme.
ich habe vor mir den panasonic tx-32ps11 zu kaufen, da er in sachen preis leistung momentan fast unschlagbar ist. naja.. nun zu meinem genauen problem.

ich besitze einen yamaha s540 dvd player, der über einen 3xRCA YUV ausgang verfügt. mein AV_receiver vom typ yamaha RX-V530 RDS besitzt auch 2 eingänge diesen typs und natürlich den dazugehörigen ausgang. ebenso bin ich im besitzt einer dbox2, von der ich RGB aus der scart buchse abgreifen kann. ich möchte nun aber die signale beider geräte in meinen receiver speisen, so dass mir dieser je nach gewählter quelle das jeweilige signal durchschleift.

um damit tiefer in die substanz zu kommen:
ich könnte mit meiner YUV übertragung des dvd players natürlich problemlos den receiver speisen. allerdings lässt sich das vom receiver weitergegebene YUV signal nicht in ein RGB signal ändern, um meinen tv damit zu speisen.

ist es nun möglich, die R, G und B signale, die ich aus dem scartausgang des dvdplayers entnehme anstatt der YUV singale durch den receiver zu schieben? die nötigen sync-signale würde der tv dann über das FBAS signal erhalten, welches ich duch den normalen composite eingang des reiceivers zum composite ausgang schleiffen lasse. quasi eine sRGB übertragung.
dies könnte ich bei der dbox auch anwenden. und ich käme am tv mit nur einem rgb fähigen scart-eingang aus. und ich müsste am tv nicht den av-kanal wechseln, da die umschaltung dann der yamaha receiver übernimmt..

vielleicht stelle ich die frage im falschen forum, da die eigentliche frage ist, ob denn der yamaha receiver an den YUV eingängen auch RGB signale durchschleiffen kann und parallel dazu das FBAS signal am normalen FBAS/composite eingang.

oder hat jemand eine bessere idee für eine qualitative verkabelung??

MFG
Johannes
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 19. Nov 2004, 20:02

donibert schrieb:
da die eigentliche frage ist, ob denn der yamaha receiver an den YUV eingängen auch RGB signale durchschleiffen kann und parallel dazu das FBAS signal am normalen FBAS/composite eingang.

Einige Yamahas können/konnten das.
Weiß allerdings nicht, ob Deiner dazugehört.


donibert schrieb:
oder hat jemand eine bessere idee für eine qualitative verkabelung??

Warum muss das Bild unbedingt durchgeschleift werden?
Spart Dir doch nur einen einzigen Tastendruck.

Gruss
Jochen
donibert
Neuling
#3 erstellt: 19. Nov 2004, 20:13
das mit dem tastendruk stimmt, aber der panasoic tv unterstützt nur an einem der beiden eingänge RGB. am anderen kann er nur Y/C. ich möchte aber beide quellen mit RGB nutzen, also komm ich an der durchschleiffung fast nicht vorbei. ausser natürlich über ein (unprofessionelles) umschaltpult oder dem Steckerwechseln. <--woran ich garnicht denken mag..:)

muss denn der receiver speziell die fähigkeit besitzen, RGB signale an eingentlichn YUV buchsen durchzuschleifen? das theoretisch kopliziertere singal dürfte ja das YUV sein. also sollte er doch einfache rot-, grün- und blauwerte schon über diese "schnittstelle" verarbeiten können...

MFG
Johannes
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 19. Nov 2004, 20:43
Von der Bandbreite usw. her kann auch RGB über die YUV-Stecker laufen.
Scaler und so hat Dein Modell ja nicht.

Ab der Sync muss eben mit-umgeschaltet werden.

Glaube, hier hilft nur die alte Regel:
Versuch macht kluch.

Gruss
Jochen
donibert
Neuling
#5 erstellt: 19. Nov 2004, 21:22
jo
wahrscheinlich hast du recht..
"Am bestn, mal testn":)

hab mal auf deiner site gestöbert..
du hast einen EIB in deinem Wohnhaus?
was betreibst du denn damit alles? heizung, jalousie?
hast denn schon mal was von dem Gira IR-umsetzer gehört?


mfg
Johannes
donibert
Neuling
#6 erstellt: 20. Nov 2004, 13:20
nun.. noch eine frage. (dafür gibts euch ja..:))

ich habe mir mal die pinbelegung eines scartsteckers angesehen. anscheinend sind die einzelnen farben(RGB) jeweils nur einfach vorhanden. also nicht in ausgang und eingang gegliedert. kann man davon ausgehen, dass diese pins (7,11,13) dann in dem jeweiligen gerät (TV, DVDplayer) richtig beschaltet ist? nun ja.. der tv wird ja wohl nicht in der lage sein, RGB auszuwerfen, wenn er nur ein antennen-mischsignal reinbekommt.
ist es denn richtig, dass sich der tv über pin 8 automatisch in den jeweiligen externen kanal schalten lässt?

weiss jemand von euch, wie man denn die beiden datenleitungen nutzen kann? sind diese beiden eher als diagnoseschnittstelle für eine werkstatt anzusehen, oder rein zur kommunikation mit anderen geräten zb. vcr. wäre interessant zu wissen über welche protokollart man da rein käme und ob diese herstellerabhängig ist.

so long
Johannes
Stress
Inventar
#7 erstellt: 20. Nov 2004, 13:43
Hallo,


donibert schrieb:
nun.. noch eine frage. (dafür gibts euch ja..:))

ich habe mir mal die pinbelegung eines scartsteckers angesehen. anscheinend sind die einzelnen farben(RGB) jeweils nur einfach vorhanden. also nicht in ausgang und eingang gegliedert. kann man davon ausgehen, dass diese pins (7,11,13) dann in dem jeweiligen gerät (TV, DVDplayer) richtig beschaltet ist?
so long
Johannes


und dazu gehört dann noch der Sync.
Ohne Sync kein Signal!!
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 20. Nov 2004, 17:54

donibert schrieb:
du hast einen EIB in deinem Wohnhaus?

Kein echter EIB (war damals unerschwinglich), aber was recht ähnliches.


donibert schrieb:
was betreibst du denn damit alles? heizung, jalousie?

Heizung nur rudimentär (Infrastruktur lässt keine richtige Steuerung zu), Rolläden natürlich und die komplette Beleuchtung.
Ist ziemlich komplex, aber wofür habe ich Inphormadig studiert.


donibert schrieb:
hast denn schon mal was von dem Gira IR-umsetzer gehört?

Hab's mir gerade mal angeschaut.
Wäre interessant, aber die automatisierte Bedienung von Unterhaltungselektronik ist eine Wissenschaft für sich.

Meine Lösung ist andersrum:
Unterhaltungselektronik-Fernbedienung steuert Haus mit.
http://www.remotecentral.com/tsu3000/index.html



donibert schrieb:
ist es denn richtig, dass sich der tv über pin 8 automatisch in den jeweiligen externen kanal schalten lässt?

Wenn das Quellgerät hier "sendet" und der TV das Signal auswertet, klappt das.
Meiner macht das nur auf AV Nummer 1.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabellos Kabelfernsehen Signal weiter leiten
Xall am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  3 Beiträge
komme nicht weiter beim anschließen?
maigi am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  2 Beiträge
boxenkabel in weiss
kingkahn am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  4 Beiträge
PS2 über TV-Karte, Bild Schwarz/Weiss
dertool am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  5 Beiträge
Wie geht es weiter?
Edwin28 am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  6 Beiträge
Lcd schwarz/weiss
delfigo am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  2 Beiträge
Fernseher plötzlich schwarz weiss
rauman am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
XBOX360 -YUV- -LCD- ich komm nicht weiter
Masterche am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  2 Beiträge
Technisat springt auf Schwarz Weiss
macelman am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  12 Beiträge
KabelBW Receiver an Pioneer - komme nicht weiter
jackson_0815 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedStefanKoeller
  • Gesamtzahl an Themen1.414.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.931.416

Hersteller in diesem Thread Widget schließen