Verkabelungsproblem DVD/HDD-Recorder mit Digitalreceiver

+A -A
Autor
Beitrag
sorrowbaby
Neuling
#1 erstellt: 27. Sep 2006, 01:19
Hallo!

Wegen Umzugs, habe ich jetzt statt Kabel, eine digitale Satellitenanlage.

Jetzt habe ich folgendes Problem: Mein DVD-Recorder kann nicht mit der Anlage/dem Receiver.

DVD/HDD-Recorder: Tevion (ALDI -ich weiß ich habe gesündigt ) Modell: DRW 1605 HDD

Sat-Receiver SL-35S

Die Gebrauchsanweisung des Recorders gibt folgendes vor:

1. Atenneneingangskabel in Eingang des Receivers
2. weiteres Antennenkabel zw. Receiver und Recorder
3. Scart-Kabel zw. Receiver und Recorder
4. weiteres Antennenkabel zw. Recorder und TV
5. weiteres Scartkabel zw. Recorder und Tv

Alles schön und gut, ich habe zwar nicht viel Ahnung, aber das dumme Gefühl, das irgendein (Antennen-)Kabel zuviel da ist.

Noch was: Erst wenn ich das zweite Antennenkabel zw. Receiver und Recorder anschliesse zeigt der Recorder
"LNB-Kurzschluß" an.

Die Gebrauchsanweisung des Receivers kommt mir noch spanischer vor:

1. Antenneneingangskabel in Eingang Receiver
2. Scartkabel zwischen Receiver und TV
3. weiteres Scartkabel zw. Receiver und Recorder (wobei hier von VCR gesprochen wird)

Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen!

Besten Dank schon mal im Vorraus!
jospar
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2006, 09:33
moin moin
dein problem ist simpel zu lösen.
lege den satreceiver beiseite (verkaufe ihn) und gut ist.
verbindung muß so laufen. antennenkabel aus wandsteckdose in den rekorder. antennenkabel vom rekorder zum tvherät.
scartkabel vom rekorder zum tvgerät. und gut is.
am rekorder startest du den sendersuchlauf, der findet alle sender. auch am fernseher mußt du den sendersuchlauf aktivieren.
wenn du digitale programme sehen willst, mußt du dir einen digitalen k a b e l d e k o d e r kaufen. (dvb-c)
frohes verkabeln

ps: wenn du aufnehmen willst stellst du den sender direkt am rekorder ein, also nicht mehr aufnahme von av!!!!
jospar
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2006, 09:38
sorry habe eben nicht ordentlich gelesen.
du hattest kabel und hast jetzt eine satanlage.
das satkabel geht in den sl35. von ihm geht ein scartkabel in das tvgerät und ein zweites in den rekorder. wenn du aufnehmen willst, stellst du am rekorder ein: aufnahme von av. (scartanschluß). der satreceiver empfängt das programm das dein rekorder aufnimmt.
sorrowbaby
Neuling
#4 erstellt: 27. Sep 2006, 12:03
Also wenn ich das nun richtig verstanden habe, kann ich dann nur das Programm aufnehmen was ich auch gerade über den Receiver gucke.
Also kann ich meinen Recorder auch nicht mehr programmieren. Richtig?
jospar
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2006, 12:56
moin moin
jein........... du kannst das aufnehmen, was dein satreceiver gerade empfängt, du hast aber auch die möglichkeit in abwesenheit etwas aufzunehmen.
der satreceiver ist programmierbar, und dem rekorder teilst du mit, das er zur vorgegebenen zeit auf programmplatz av aufnehmen soll.
bei der heutigen anzahl der wiederholungen im tv bereich sollte es eigentlich möglich sein alles das was aufzunehmen wert ist auch aufzunehmen.
noch ein tip, hoffe das du vernünftige scartkabel benutzt, (1,5 m ca 20.-), das holt ein maximum an bildqualität aus deinen geräten.
guten empfang
sorrowbaby
Neuling
#6 erstellt: 27. Sep 2006, 13:09
Super vielen Dank!

Hat so geklappt, wie du es beschrieben hast. Habe allerdings noch ein Sacartkabel gebraucht um das Onscreen-Display des Recorders auf meinem TV zu sehen.

Jetzt noch eine Frage, gibt es nicht eine Möglichkeit, dass ich einerseits aufnehme und zeitgleich ein anderes Programm sehe?

Nochmals vielen vielen Dank!
exit666
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2006, 13:20
Dafür bräuchtest Du dann einen zweiten Receiver, da der Recorder keinen eigenen Digituner hat und nur das aufnimmt was der Receiver ihm liefert. Schaltest Du also am Receiver um kann der Recorder auch nur das umgeschaltete Bild aufnehmen.
jospar
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2006, 13:22
klar gibts die möglichkeit, ist aber etwas aufwendig.
zunächst mußt du eine 2. leitung von der satschüssel zu deiner anlage legen, und dazu brauchst du mindestens ein twin-lnb und auf jeden fall einen 2. receiver.
ich habe digitales kabelfernsehen, und bei der vielzahl von programmen bin ich von der aufnehmerei eigentlich schon ab. für mich wäre es nicht sinnvoll einen höheren aufwand zu betreiben nur um aufzunehmen. aber das mußt du selbst entscheiden.
weiterhin guten empfang
sorrowbaby
Neuling
#9 erstellt: 27. Sep 2006, 13:50
Okay nun eine (hoffe ich zumindest) letzt Frage.
Wie sieht es mit Festplatten-Receivern aus?
Ist das bei denen möglich?
Würde dann den DVD-Recorder abgeben.
exit666
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2006, 09:47

jospar schrieb:
klar gibts die möglichkeit, ist aber etwas aufwendig.
zunächst mußt du eine 2. leitung von der satschüssel zu deiner anlage legen, und dazu brauchst du mindestens ein twin-lnb und auf jeden fall einen 2. receiver.
ich habe digitales kabelfernsehen, und bei der vielzahl von programmen bin ich von der aufnehmerei eigentlich schon ab. für mich wäre es nicht sinnvoll einen höheren aufwand zu betreiben nur um aufzunehmen. aber das mußt du selbst entscheiden.
weiterhin guten empfang
8)

Du hättest aber wenigstens noch die Möglichkeit, wenn 2 Programme paralel laufen die Du sehen möchtest, einen Sender aufzunehmen und den anderen zu schauen. Ich kann das schon verstehen. Ansonsten bringt ja der ganze Recorder nicht viel.

@sorrowbaby Ich kenn mich nun bei den Sat Receivern nicht so sehr aus. Falls es einen HDD Receiver mit 2 Tunern geben sollte bräuchtest Du wohl aber immernoch ein zweites LNB mit einer zweiten Leitung. Wobei ich jetzt aber erstmal nicht davon ausgehe das es sowas (wenn überhaupt) in einer PReisklasse gibt die günstiger als ein zweiter Receiver wäre.


Edit sagt mir gerade das es sowas sehr wohl gibt. Z.B. bei Amazon: http://www.amazon.de...asyde-21/ref%3Dnosim


[Beitrag von exit666 am 28. Sep 2006, 09:54 bearbeitet]
sorrowbaby
Neuling
#11 erstellt: 28. Sep 2006, 11:31
Vielen Dank!

Also könnte ich mit diesem Gerät ein Porgramm sehen und parallel ein zweites Programm aufnehmen OHNE dass ich einen zweiten LNB installieren muss. Habe ich das jetzt richtig verstanden?
exit666
Stammgast
#12 erstellt: 28. Sep 2006, 12:01

sorrowbaby schrieb:
Vielen Dank!

Also könnte ich mit diesem Gerät ein Porgramm sehen und parallel ein zweites Programm aufnehmen OHNE dass ich einen zweiten LNB installieren muss. Habe ich das jetzt richtig verstanden?


Falls es einen HDD Receiver mit 2 Tunern geben sollte bräuchtest Du wohl aber immernoch ein zweites LNB mit einer zweiten Leitung.

Ich denke nicht das Du ohne das zweite LNB auskommen wirst. Ausserdem stellt sich die Frage ob es um Digi TV geht. Wenn ja bräuchtest Du wahrschienlich ja auch ne zweite Karte um aufnehmen und schauen zu können.

Ich habe was im Hinterkopf das es angeblich Receiver geben soll die das SIgnal von einem LNB "durchschleifen", aber ich hab sowas noch nicht gesehen.
sorrowbaby
Neuling
#13 erstellt: 28. Sep 2006, 12:52
Alles klar! Dann weiß ich Bescheid. Schade, dass das mit der Satanlage soviel komplizierter als mit dem Kabelfernsehen ist.

Vielen Dank nochmal für die netten und kompetenten Antworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelungsproblem
rolfpe am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  4 Beiträge
Verkabelungsproblem DVD Recorder-Kein Ton
Kandismann am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  2 Beiträge
Verkabelung Digitalreceiver mit HDD Recorder und Fernseher
Peter_S56 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  4 Beiträge
Verkabelungsproblem?
Baumanager am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  4 Beiträge
Verkabelungsproblem!
taktloss_85 am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  5 Beiträge
Verkabelungsproblem ( TV,TV,DVD Recorder, Receiver )
hasemann137 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
Hilfe bei Verkabelungsproblem DBox/DVD-Recorder/TV
derbrabbel am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  3 Beiträge
Unschlüssig: DVD-Recorder-Plasma-Digitalreceiver
edelstoff69 am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  2 Beiträge
Verkabelungsproblem
daAlex1984 am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  3 Beiträge
HDMI Verkabelungsproblem
odb9 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedZitroneHiFi
  • Gesamtzahl an Themen1.417.684
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.039

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen