Schlechtes Bild über Kabel digital Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
harrynaf
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2006, 15:22
Hallo
Ich habe seit 3 Wochen ein LCD TV von LG der über den internen Kabeltuner ein wirklich gutes Bild liefert. Jetzt hat Kabel Deutschland ja mit dem Treueangebot kostenlose Kabel Digital Receiver auf die Bevölkerung losgelassen wo ich natürlich dankend ja gesagt hab. Voller Erwartung habe ich den gelieferten Thomson DCI I 500 K angeschlossen und war über das Bild total frustriert. Der Receiver bietet nur Anschluß über Sacart wobei ich schon RGB gewählt hatte. Die Klötzchenbildung vor allem auf Flächen und Gesichtern ist unzumutbar. Über den Receiver kann man sich die Signalstärke anzeigen lassen. Bei den öfffentlichen rechtl.habe ich eine Qualität von 100% und eine Signalstärke von 65 % wobei das Bild dort noch am Besten ist. Die restlichen Programme haben ebenfalls eine Qualität von 100, die Signalstärke liegt hier aber bei 55 %. Ich habe den Kabelanschluss schon seit Einführung in den 80 Jahren und dementsprechend ist vom Übergabepunkt zur Antennendose noch kein abgeschirmtes Kabel vorhanden.Auch wurde damals noch vom Fernmeldedienst ein sogenannter BVT ( Antennenverstärker)Als einzigste Unterbrechung im Kabel habe ich einen 4 fach Antennenverteiler eingebaut an dem 2 weitere Fernseher hängen. Wie kann ich die Quälität des Bildes verbessern?
Lohnt die Anschaffung eines HDTV Receivers und Anschluss über HDMIkabel oder ein neues abgeschirmtes Kabel und einen zeitgemäßen Antennenverstärker kaufen?
evw
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2006, 15:49
Schlechtes Signal macht sich bei Digital mit sehr massiven Störungen und Bildhängern bemerkbar. Die 100% Signalqualität lassen eher vermuten, dass du kabelmäßig im sicheren Bereich bist. Was du siehst, ist vermutlich eher ein Nebeneffekt der bei vielen Programmen immer noch recht niedrigen Datenrate. Zumindest ARD und ZDF müßten aber einwandfrei und von der Bildqualität sichtbar besser als Analog-TV sein.

Ein HDTV-Receiver lohnt sich nur, wenn du vorhast, das entsprechende Premiere-Programm zu abonnieren. Im normalen TV-Betrieb bringt das nichts.

Kabel Deutschland hat im letzten Jahr sehr viel an der Bildqualität der digitalen Programme getan und ich gehe eigentlich davon aus, dass das, was wir derzeit sehen, immer noch verbesserungsfähig ist und auch verbessert wird.
siegburger
Neuling
#3 erstellt: 22. Dez 2006, 17:41
Hi, schau mal auf dem Antennenverstärker nach der Bandbreite. Alte Geräte hören oft bei ca. 450Mhz auf. Der Digitalkram liegt - soweit ich das im Kopf habe - darüber.
Einer meiner Mieter hatte keine Premiere; nach Tausch des Verstärkers war das Problem behoben.
Gruss
Martin
evw
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2006, 18:15
Nicht irritieren lassen: der gerade beschriebene Punkt ist nur wichtig, wenn der Digitalempfang insgesamt oder bei einigen Programmen gar nicht geht. Eine Bildverbesserung bei bestehendem Empfang gibts dadurch nicht. Wenn du mehr Signalstärke willst, nimm den Anntennenverteiler raus. Du wirst aber feststellen, dass das keinerlei Einfluss auf die Bildqualität hat.
harrynaf
Neuling
#5 erstellt: 23. Dez 2006, 18:00
Hallo EVW,
Ich habe gestern nocheinmal alle Kanäle durchgezappt und die Signalstärke verglichen. Gestern lagen fast alle Sender bei dem Wert "Stärke" zwischen 60 und 66 % mit Ausnahme des ZDF .Wie gesagt der Wert "Qualität" ist immer bei 100%. Welche Maßnahmen kann ich denn einleiten um eine verbesserte Bildqualität zu bekommen. RGB über Scart habe ich, sonst keine alternative Anschlussmöglichketi. Du meinst also nicht das der Austausch des 20 Jahre alten Antennenverstärkers etwas bringt zumal damals von Digital ja noch keine Rede war. Ich hätte auch kein Problem mir eine digitale Sat-Anlage zuzulegen. Man hört ja das hier die Qualität besser ist als bei Kabel. Nur wenn die Qualität hinterher unverändert ist bringt die Investition auch nichts obwohl so teuer ist das Ganze ja auch nicht. Sofern SAT-Anlage in Frage kommt gibt es hier eine Empfehlung was die Schüssel,Receiver, Multischalter betrifft?
player495
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2006, 18:45
Hallo,

eventuell könnte ein hochwertigeres Scartkabel (Vollmetallstecker, alle Adern einzeln geschirmt) das Bild verbesssern.

Gruß player
harrynaf
Neuling
#7 erstellt: 23. Dez 2006, 20:13
Hallo,
Ich habe schon ein höherwertiges Scart-Kabel.Was ich mittlerweile auch in anderen Foren gelesen habe scheint meine Signalstärke und Qualität ja nicht die Ursache zu sein denn die scheint mit meinen Werten ja eher im oberen Bereich zu liegen. Was ich einfach nicht verstehe ist das mein analoges Bild am LCD TV über den integrierten Kabeltuner wirklich ok ist.In den Märkten erzählen Sie überall das der Empfang über eine Dvb-C oder S Box noch besser sein soll.
Gruß, Harry
jospar
Stammgast
#8 erstellt: 23. Dez 2006, 20:48
moin moin
wenn die tv-sender es machen würden............ dann ist die biqua. sehr sehr gut, hab es selbst gesehen als im sommer die wm auf ard u. zdf lief...war echt spitze, (fast hd)
die privaten haben auch etwas an der qualität gedreht, ist aber im endefekt nicht dauerhaft geblieben.
zur zeit ist es leider so, daß die beste qualität von einigen premieresendern u. ard u. zdf kommt.
bei den neuen flachmännern hat man i. r. theoretisch eine höhere auflösung, aber praktisch ist es meistens nur mit dvd wiedergabe zu nutzen.
da die röhrengeräte auf das analoge signal optimiert sind hast du bei den privaten natürlich immernoch eine gite qualität.
seis drum........ müssen wir mit leben

(noch ein frohes fest)
player495
Inventar
#9 erstellt: 24. Dez 2006, 14:35
Hallo,

das Bild vom Digitalreceiver sollte sichtbar besser sein, als das vom Analogtuner (zum Vergleich ARD oder ZDF nehmen).
Am Empfang scheint´s nicht zu liegen. Also kann´s am Receiver, an der Verbindung (Scartkabel), an den Einstellungen (beide Geräte auf RGB eingestellt ?, bei RGB wird in der Regel auch FBAS übertragen, so daß man auch ein Bild hat, wenn der Receiver auf RGB und der TV auf FBAS eingestellt sind) liegen.
Ich würde nochmal die Einstellungen prüfen, ein anderes Scartkabel probieren und wenn das nicht hilft den Receiver tauschen.

Frohes Fest
player
LCD-Konfuzius
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Dez 2006, 17:31
Moinsen

ich habe ein ähnliches Problem mit dem Bild über Humax Fox Pro C (Kabelreceiver):

diagonale Streifen im Bild - aber nur bei Betrieb über den Receiver. Bei Antenne direkt oder Antenne durchgeschleift ist das Bild in Ordnung.


Irgendwo ist da eine Störung, aber wo? Scart ist hochwertig.

Kommt eigentlich nur der Receiver selbst in Frage oder das Signal ist schon gestört (Hausanschluss?) und wird im Receiver noch verstärkt und dadurch erst sichtbar...

Hat jemand eine Idee?

Gruss
LCD-Konfuzius --> zum Plasma konvertiert
Sandro1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Dez 2006, 15:42
habe gestern tividi bekommen, da hatte ich auch ein schlechtes Bild blieb dauernd stehen und so.
Habe mir heute auf emfehlung von Tividi ein neues Antennenkabel mit einem Schiermungsmass von 110 DB geholt,
jetzt funzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
schlechtes Bild trotz Kabel Digital
sinan30 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  2 Beiträge
Schlechtes Bild über Kabel
Pichelberger am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  6 Beiträge
Schlechtes Bild mit Kabel Digital
mifi_70 am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  34 Beiträge
Schlechtes Bild bei Kabel Digital
bjoern69 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  2 Beiträge
Schlechtes TV Bild WARUM
stefan230576 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  4 Beiträge
20m HDMI kabel schlechtes bild
Micha_FW am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  4 Beiträge
schlechtes bild nach neuverkabelungen
katoram am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  6 Beiträge
schlechtes Bild / Tuner Festplattenrecorder
mabu am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  4 Beiträge
Schlechtes Kabel Antennensignal
4630Bochum am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  9 Beiträge
VGA-Kabel gelötet - Schlechtes Bild
alderfuxxx am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedWiesbadenAgent
  • Gesamtzahl an Themen1.409.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.635

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen