Gewicht von HDMI-Kabeln (15m)

+A -A
Autor
Beitrag
Chaosgarantie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2007, 10:20
Hallo,
ich versuche derzeit ein kleines Heimkino einzurichten. Geht aber nur mit 15 m (Aussenrum-)HDMI-Kabel. Ich habe eines für ca. 66 € hier: Händler gekauft.

Trotz des niedrigen Preises: Es funktioniert.
ABER: Es ist relativ schwer und passt nur knapp an den Projektor (Sharp xv-z3000). Der Stecker des Kabels ist zu groß für Aussparung am Projektor. Das Kabel passt perfekt an den Player (Funai 6200)

Aufgrund der Räumlichkeiten wird HDMI-Kabel nicht immer angeschlossen sein. Ich könnte mir vorstellen, durch häufiges abziehen und anstecken leidet die Buchse.

1. Ist diese Vermutung richtig?

2. Gibt es Alternativen zum Kabel die leichter sind (oder hat Abschirmung eben Gewicht?)

Vielen Dank für Hilfe. Eine Beschreibung des Heimkinos und ein Erfahrungsbericht eines Laien (für Laien) wird folgen, falls es jemanden interessiert.
Chaosgarantie
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Feb 2007, 19:05
Schade, hat keiner eine Antowrt oder ist die Fragestellung zu einfach?
TheSoundAuthority
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2007, 12:27

Aufgrund der Räumlichkeiten wird HDMI-Kabel nicht immer angeschlossen sein. Ich könnte mir vorstellen, durch häufiges abziehen und anstecken leidet die Buchse.

1. Ist diese Vermutung richtig?


Ja, da hast du recht. Die Boxen leihern sogar ziemlich schnell aus!



2. Gibt es Alternativen zum Kabel die leichter sind (oder hat Abschirmung eben Gewicht?)


Was spielt denn bitte das Gewicht für eine Rolle? Das Gewicht was an den Boxen anliegt ist doch wohl marginal klein...
Chaosgarantie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2007, 14:19


Was spielt denn bitte das Gewicht für eine Rolle? Das Gewicht was an den Boxen anliegt ist doch wohl marginal klein...


Hab mich ungenau ausgedrückt, neben Gewicht meine ich auch den Querschnitt des Kabels. Dieser liegt bei ca. 1 cm. Gibt es dünnere? Ist in den Raumecken und Kabelkanälen schwierig.

Gewicht spielt für MICH eine Rolle, da ich denke, dass das Leitungsgewicht zumindest bei meiner Leitung nicht unerheblich ist und auf die Buchse drückt.

Aber trotzdem vielen Dank für die Antwort! Stefan
TheSoundAuthority
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2007, 14:25
Hi,

1cm is doch noch relativ dünn für ein HDMI Kabel? Du könntest dir ja das Oehlbach XXL Made in Blue holen. Ist ein flat Kabel, aber halt um einiges teurer!
Chaosgarantie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mrz 2007, 10:06
bekomme heute (hoffentlich) von DCS Kabel ein Atlona Kabel in weiß und flach. Mal sehen, was es taugt...

Ich befürchte mein Zuspieler ist nich soo gut, aber das ist wieder ein anderes threat ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Farbfehler bei 15m YUV kabeln!?
p@ndur am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  4 Beiträge
15m YUV oder 15m HDMI
jostef am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  3 Beiträge
HDMI 15m
norman-79 am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  4 Beiträge
probleme mit 15m hdmi verbindung
chris230686 am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  7 Beiträge
15m DVI-HDMI Verbindung
Sopur am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  5 Beiträge
HDMI-Kabel 15m
Killiburny am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  3 Beiträge
15m HDMI 1080p fähig
sleepless007 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  3 Beiträge
15m HDMI 2.0 Kabel
zissakos am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  5 Beiträge
Qualität von HDMI-Kabeln
Penrose am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  17 Beiträge
15m DVI/HDMI ohne Zwischenverstärker möglich?
kron am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedbini71080_
  • Gesamtzahl an Themen1.409.262
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.216

Hersteller in diesem Thread Widget schließen