Was ist besser ? Scart zu Component oder Comp zu Comp?

+A -A
Autor
Beitrag
gelatieri
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mai 2007, 13:22
hallo an alle experten,
wie schließt man einen DVD an einen TV oder AV Receiver (Denon AVR 4306) am besten an?
ich überlege zwischen folgenden 2 Varianten und würde gern ein paar tips von euch dazu bekommen:

1. Scart zu Component
oder
2. component zu conponent

wo sind die vor bzw. nachteile?
mfg
gelatieri
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2007, 13:31

gelatieri schrieb:

2. component zu conponent


Da muss dann ja nichts gewandelt werden.
gelatieri
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 13:51
vielen dank!

mfg
gelatieri
ChaosChristoph
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 16:19
Der Vollständigkeit halber:
Die Alternative Scart-> Component ist eh irrelevant. Sie funktioniert gar nicht.
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2007, 16:24

ChaosChristoph schrieb:
Der Vollständigkeit halber:
Die Alternative Scart-> Component ist eh irrelevant. Sie funktioniert gar nicht.


Doch, wenn der Receiver das Signal auf YUV umwandeln kann.

Mein Onkyo 703 kann FBAS und SVideo auf Komponente wandeln, nur RGB geht nicht.
hgdo
Moderator
#6 erstellt: 29. Mai 2007, 18:11

ChaosChristoph schrieb:
Der Vollständigkeit halber:
Die Alternative Scart-> Component ist eh irrelevant. Sie funktioniert gar nicht.


Wenn der DVD-Player, wie manche Sat- und Kabelreceiver, am Scart-Ausgang ein Komponentensignal ausgibt, geht das. Ich kenne allerdings keinen DVD-Player, der das kann.



dharkkum schrieb:
Doch, wenn der Receiver das Signal auf YUV umwandeln kann.

Mein Onkyo 703 kann FBAS und SVideo auf Komponente wandeln, nur RGB geht nicht.

Das ist Unsinn: Anschluss Scart zu Component heißt vom Scart-Ausgang des DVD auf den Component-Eingang des AV-Receivers. Da nützt die interne Wandlung im Receiver nichts.


[Beitrag von hgdo am 29. Mai 2007, 18:11 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#7 erstellt: 29. Mai 2007, 21:50

hgdo schrieb:


dharkkum schrieb:
Doch, wenn der Receiver das Signal auf YUV umwandeln kann.

Mein Onkyo 703 kann FBAS und SVideo auf Komponente wandeln, nur RGB geht nicht.

Das ist Unsinn: Anschluss Scart zu Component heißt vom Scart-Ausgang des DVD auf den Component-Eingang des AV-Receivers. Da nützt die interne Wandlung im Receiver nichts.


Wie der Threadersteller seine Frage genau gemeint hat weiss wohl nur er selbst, für eine genaue Antwort waren die Angaben doch etwas lückenhaft und können unterschiedlich interpretiert werden.

Du hast aber anscheinend eine Kristallkugel in der du die genaue Absicht des Fragestellers erkennen kannst.

Ich hatte die Frage so interpretiert, dass er als die eine Alternative über den Receiver das Signal konvertieren wollte - von Scart in den Receiver, vom Receiver über YUV an den TV.
hgdo
Moderator
#8 erstellt: 29. Mai 2007, 23:29

dharkkum schrieb:
Du hast aber anscheinend eine Kristallkugel in der du die genaue Absicht des Fragestellers erkennen kannst. :.

Dafür braucht man keine Kristallkugel. Die Frage war, wie man am besten anschließt und der Rest ist dann völlig klar.
ChaosChristoph
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2007, 05:08

hgdo schrieb:
Ich kenne allerdings keinen DVD-Player, der das kann..


Eben;)
Genau deswegen ist es nicht möglich.


hgdo schrieb:
Anschluss Scart zu Component heißt vom Scart-Ausgang des DVD auf den Component-Eingang des AV-Receivers. Da nützt die interne Wandlung im Receiver nichts.


Sehe ich im Ausgangsposting auch so...eindeutig. Gefragt war die Kabelverbindung Aus-/Eingang.
Bufobufo
Inventar
#10 erstellt: 30. Mai 2007, 09:55
Hi,

interessant was ihr alles interpretiert !

gelatieri schrieb:

hallo an alle experten,
wie schließt man einen DVD an einen TV oder AV Receiver (Denon AVR 4306) am besten an?
ich überlege zwischen folgenden 2 Varianten und würde gern ein paar tips von euch dazu bekommen:

1. Scart zu Component
oder
2. component zu conponent

Scart ist ein Steckertyp und Component ist eine Signalart.

Wenn das Gerät mit dem Scartanschluß an der Scartbuchse kein YUV ausgibt, dann gehts halt nicht (1.).


Gruß Jan


[Beitrag von Bufobufo am 30. Mai 2007, 09:59 bearbeitet]
Möhrenmanni
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mai 2007, 10:51
Hallo,

ich hatte vor ein paar Tagen mal ein Scart-YUV Kabel bei mir Zuhause. Mit keinem Gerät (DVDP, Receiver, HDD-Recorder) habe ich ein Bild am YUV Ausgang erhalten!!!
So musste ich das Kabel wieder zurückschicken...

Naja, aus Fehlern lernt man halt...


Gruß
Möhrenmanni
ChaosChristoph
Inventar
#12 erstellt: 30. Mai 2007, 20:38

Möhrenmanni schrieb:
Hallo,
Mit keinem Gerät (DVDP, Receiver, HDD-Recorder) habe ich ein Bild am YUV Ausgang erhalten!!!

Gruß
Möhrenmanni


Wie oben schon gesagt: Wenn von den Geräten kein YUV auf Scart geschaltet werden kann, hilft natürlich auch kein Kabel. Ein reines Kabel überträgt nur ein Signal, wandelt es aber nicht;)


[Beitrag von ChaosChristoph am 30. Mai 2007, 20:44 bearbeitet]
Andimb
Inventar
#13 erstellt: 30. Mai 2007, 21:34

Möhrenmanni schrieb:
Hallo,

ich hatte vor ein paar Tagen mal ein Scart-YUV Kabel bei mir Zuhause. Mit keinem Gerät (DVDP, Receiver, HDD-Recorder) habe ich ein Bild am YUV Ausgang erhalten!!!
So musste ich das Kabel wieder zurückschicken...
Gruß
Möhrenmanni



Na hoffentlich funktioniert es bei mir ich bekomme morgen die neuen Kabel

Wie gibst du denn das Signal zum Fernseher?

Mit S-Video zum Fernseher klappt es bei mir nämlich auch nicht!
ChaosChristoph
Inventar
#14 erstellt: 31. Mai 2007, 18:39

Andimb schrieb:
Mit S-Video zum Fernseher klappt es bei mir nämlich auch nicht!


Der Eingang(bzw einer der vielen) des TV muss natürlich S-Video-fähig sein;). Und nicht vergessen: Das Ausgangssignal Player/Receiver auf S-Video bzw Y/C stellen. Und den entsprechenden Ausgang ggf. aktivieren (muss man bei manchen Geräten extra machen im Setup)
Andimb
Inventar
#15 erstellt: 31. Mai 2007, 19:25
wird über HDMI/DVI ausgegeben
my-future
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Mrz 2009, 20:07
wenn ich YUV angeschlossen habe, dann brauch ich ja nochmal 2 extra leitungen für den sound oder?

mfg
mty55
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2009, 15:29
extra Leitung für den Sound: yepp, besser is das

Da empfiehlt sich (falls vorhanden) das Ding digital anzuschließen damit Dolby Digital bzw. DTS auch im Verstärker ankommt. Ist dann auch nur ein Kabel / Stecker Bevorzugt als koaxial, sonst halt optisch. Wichtig: geschirmtes Kabel nehmen. Sieht zwasr aus wie die Cinch Audio Kabel, isses aber nicht.
roedert
Stammgast
#18 erstellt: 16. Apr 2009, 17:53

Möhrenmanni schrieb:
Hallo,

ich hatte vor ein paar Tagen mal ein Scart-YUV Kabel bei mir Zuhause. Mit keinem Gerät (DVDP, Receiver, HDD-Recorder) habe ich ein Bild am YUV Ausgang erhalten!!!
So musste ich das Kabel wieder zurückschicken...images/smilies/insane.gif

Naja, aus Fehlern lernt man halt...


Gruß
Möhrenmanni


War es wirklich Scart-Yuv? Wie schon mehrfach geschrieben gibt kaum ein Gerät YUV über Scart aus (Ausnahme zB dBox2 mit Linux). Die Scart-Adapter mit den 3 Cinchbuchsen (rot grün blau) sind RGB - nicht YUV, auch wenn es oprisch gleich aussieht.
RGB und YUV(Komponenten) sind zwar die gleichen Stecker und Kabel aber eben nicht signalkompatibel.

Gruß Tilo


[Beitrag von roedert am 16. Apr 2009, 17:54 bearbeitet]
hgdo
Moderator
#19 erstellt: 16. Apr 2009, 18:40

roedert schrieb:
War es wirklich Scart-Yuv? Wie schon mehrfach geschrieben gibt kaum ein Gerät YUV über Scart aus (Ausnahme zB dBox2 mit Linux).

Es gibt zahlreiche Digital-Receiver, die das machen, z.B. fast alle von Topfield (ohne HDMI).


Die Scart-Adapter mit den 3 Cinchbuchsen (rot grün blau) sind RGB - nicht YUV, auch wenn es oprisch gleich aussieht.
Nö, das ist eher YUV und nicht RGB. An einer Scartbuchse wird i.d.R. RGBs ausgegeben. Das "s" steht für Sync und läuft über die FBAS-Leitung. Man braucht für RGBs daher vier Leitungen.

YUV wird in einer Scartbuchse über die gleichen Pins wie RGB ausgegeben, aber ohne zusätzliche Sync-Leitung.


[Beitrag von hgdo am 16. Apr 2009, 18:41 bearbeitet]
Leuts
Neuling
#20 erstellt: 20. Apr 2009, 21:01
Ich hänge mich mit meiner Frage mal hier dran
("mein" Thread kann geschlossen werden).

Habe einen DVB-T Receiver, der an einer SCART-Buchse (Ausgang) ein "YUV P-SCAN" genanntes Signal liefern kann.
Um dieses Signal an einen LCD(-Monitor) OHNE YUV-Eingang "zu bekommen", habe ich mir folgendes überlegt:

man nehme folgendes DVI YUV Kabel:
http://www.media-sel...-kabel-15-meter.html
(oder so ein vergleichbares günstigeres:
http://kabello.de/?u...3238&category_id=317 )

Die 3x Cinch Stecker YUV schließe man sodann an einen YUV SCART-Adapter an wie den hier:
http://www.elektro-p...php?products_id=1995
(Schalterstellung "out")

Damit hat man - über "Umwege" - eine Verbindung:
Receiver-Ausgang Scart / YUV P-Scan <---> DVI-Eingang LCD
(der Ton wäre separat zu übertragen)

Müsste so doch gehen, oder?
(Wenn dem so ist, lässt sich der DVI-Stecker dann auch mittels Adapter auf HDMI verbinden? Sprich:
analog auf digital? Wohl kaum, oder :-) ?)
hgdo
Moderator
#21 erstellt: 21. Apr 2009, 09:27

Leuts schrieb:
Habe einen DVB-T Receiver, der an einer SCART-Buchse (Ausgang) ein "YUV P-SCAN" genanntes Signal liefern kann.
Um dieses Signal an einen LCD(-Monitor) OHNE YUV-Eingang "zu bekommen", habe ich mir folgendes überlegt:

man nehme folgendes DVI YUV Kabel:
http://www.media-sel...-kabel-15-meter.html
(oder so ein vergleichbares günstigeres:
http://kabello.de/?u...3238&category_id=317 )

Die 3x Cinch Stecker YUV schließe man sodann an einen YUV SCART-Adapter an wie den hier:
http://www.elektro-p...php?products_id=1995
(Schalterstellung "out")

Damit hat man - über "Umwege" - eine Verbindung:
Receiver-Ausgang Scart / YUV P-Scan <---> DVI-Eingang LCD
(der Ton wäre separat zu übertragen)

Müsste so doch gehen, oder?

Das wird ziemlich sicher nicht funktionieren, da der LCD-Monitor wahrscheinlich am DVI-Eingang kein YUV annehmen kann. Gewissheit sollte dir das Manual verschaffen.


(Wenn dem so ist, lässt sich der DVI-Stecker dann auch mittels Adapter auf HDMI verbinden? Sprich:
analog auf digital? Wohl kaum, oder :-) ?)

Ganz sicher geht das nicht.
audi.a3
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Mrz 2010, 01:20
Hey,
also ich hab eine Dbox 2 Nokia mit einem neutrino image, bei dem ich folgende Auswahlmöglichkeiten bei Video habe:
YUV+CVBS, CVBS, RGB+CVBS, S-Video und YUV+VBS.
Zur Zeit ist die Dbox (Satelitenschüssel) mit einem hochwertigen Scartkabel direkt am Lcd angeschlossen (Samsung LE37M86BD). Das Bild ist gut, aber ich wollte fragen, ob man mit einem Scart - Componentkabel noch mehr herrausholen kann? Oder von der Dbox 2 über Scart - Component an den AV Receiver Onkyo TX-SR 507 und vom AV Receiver über HDMI zu TV?
Nochmal übersichtlicher:
1. Möglichkeit: Dbox über Scartkabel direkt an LCD
2. Möglichkeit: Dbox mit Scart - Component Kabel direkt an LCD
3. Möglichkeit: Dbox mit Scart - Component (YUV) Kabel an AV Receiver Onkyo TX-SR 507 und von AV Receiver über YUV Kabel an LCD

Würde mich über eure Hilfe freuen =)
Schönen Abend noch!

Mit freundlichen Grüßen
audi.a3


[Beitrag von audi.a3 am 11. Mrz 2010, 01:48 bearbeitet]
audi.a3
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Mrz 2010, 19:43
Keiner?
Apalone
Inventar
#24 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:25

audi.a3 schrieb:
Keiner? :(


Unterstützt das Gerät denn Component auf dem Scartausgang?
audi.a3
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Mrz 2010, 23:34
Habe gelesen, dass die Dbox2 eine der Wenigen ist, die das unterstützen. Habe ja auch die Auswahl von YUV (siehe in meinem 1. Beitrag)

Danke schonmal
Mit freundlichen Grüßen
Dominik Messer
hanspampel
Inventar
#26 erstellt: 22. Mrz 2010, 22:56
Hi
Also ich glaube viel besser wie mit Scart(RGB) wirds wohl nicht aussehen. Die Auflösung kannste ja nicht verändern.
Einziger Vorteil wäre wenn Du es über den Onkyo laufen lässt musst Du nicht die Eingänge am Sammy wechseln. Ob das Bild dann digitalisiert besser aussieht, ich weiss ja nicht.

Besserung schafft wohl nur ein HD Receiver.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat an AVR über Scart/Comp-Kabel
Zwerg12 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  5 Beiträge
Frage Verkabelung Kamera/Comp
stereo_jünger am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  4 Beiträge
Samsung SP43R1 über comp. an GF6600
Stocki am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  2 Beiträge
HK DVD 22 an Pana Plasma - Comp. vs Scart
man.sch am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
Component oder Scart-RGB?
Vanta22 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Anschluss Comp über HDMI Switcher an LCD
SIDNRW am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  2 Beiträge
Component vs. Scart
sisley am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
RGB oder Component?
rauss am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  7 Beiträge
Component-I oder Component-P
wean am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  4 Beiträge
Scart oder Component-Anschluß bei LCD
Zappel1981 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedbini71080_
  • Gesamtzahl an Themen1.409.262
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.216

Hersteller in diesem Thread Widget schließen