DVB-C + VCR + HDR + LCD-TV richtig verkabeln

+A -A
Autor
Beitrag
torquatus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2007, 10:57
Hallo,

heute kommt ein LCD-TV und ein DVB-C-Receiver zu vorhandenem VCR und HD-DVD-Recorder.

Wäre die Verkabelung so richtig?

player495
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2007, 15:15

Wäre die Verkabelung so richtig?


du mußt die Antennenleitung natürlich auch durch den DVB-C-Receiver durchschleifen.

Gruß player
torquatus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jul 2007, 00:13
Hallo,

inzwischen sind die neuen Teile geliefert und vom Lieferanten angeschlossen worden. Die Verkabelung sieht nun aus wie unten dargestellt.

Ich habe wenig Ahnung. Ist das wirklich optimal?

Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2007, 08:35
Hallo torquatus,

hat der HD-Recorder einen digitalen Receiver eingebaut? Wenn nicht, bekommt laut Deiner Zeichnung der HD-Recorder das Signal vom digitalen Receiver nur über das Antennenkabel. Das ist für die Bildqualität nicht optimal und der Ton ist wahrscheinlich auch nur Mono.

Von dem HD-Recorder sind zwei Verbindungen zum LCD, einmal über HDMI und das andere Mal über Scart. Sind beide Verbindungen nötig oder würde nicht HDMI ausreichen?

Der Videorecorder ist nur über Antenne mit dem LCD verbunden. Auch hier nicht optimal.

Wenn die HDMI-Verbindung zwischen HD-Recorder und LCD ausreicht, würde ich an EXT 1 den Videorecorder anschließen.

Anstelle den VCR über Scart mit dem digitalen Receiver zu verbinden, würde ich dies mit dem HD-Recorder machen, so dass Du digitale Programme mit optimaler Qualität aufnehmen kannst. Den Videorecorder kannst Du dann noch über Scart mit dem HD-Recorder verbinden, so dass Du vom HD-Recorder oder auch vom digital Receiver (beim eingeschalteten HD-Recorder) aufnehmen kannst. Bei ausgeschalteten HD-Recorder kannst Du mit dem Videorecorder immer noch über Antennen vom digitalen Receiver aufnehmen.

Wenn das Bild analoger Programme beim LCD nicht optimal ist, so kannst Du die Antennenleitung des LCD direkt an die zweite Buchse der Antennendose anschließen. Eventuell brauchst Du einen Adapter. Vielleicht bringt es was, denn bei vielen Dosen liegt an beiden Ausgängen das komplette TV- und Radiosignal an.


Viele Grüße

Uwe
torquatus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jul 2007, 15:52
Hallo Uwe,

zunächst vielen dank für Deine Antwort.

Uwe_Mettmann schrieb:
Hallo torquatus,

hat der HD-Recorder einen digitalen Receiver eingebaut? Wenn nicht, bekommt laut Deiner Zeichnung der HD-Recorder das Signal vom digitalen Receiver nur über das Antennenkabel. Das ist für die Bildqualität nicht optimal und der Ton ist wahrscheinlich auch nur Mono.

nein der HDR hat keinen digitalen Receiver.

Von dem HD-Recorder sind zwei Verbindungen zum LCD, einmal über HDMI und das andere Mal über Scart. Sind beide Verbindungen nötig oder würde nicht HDMI ausreichen?

Ich weiß das wirklich nicht genau. Aber die Bedienungsanleitung des HDR-Pana-EH65 (Seite 17) sieht das vor

Der Videorecorder ist nur über Antenne mit dem LCD verbunden. Auch hier nicht optimal.

Wenn die HDMI-Verbindung zwischen HD-Recorder und LCD ausreicht, würde ich an EXT 1 den Videorecorder anschließen.

Anstelle den VCR über Scart mit dem digitalen Receiver zu verbinden, würde ich dies mit dem HD-Recorder machen, so dass Du digitale Programme mit optimaler Qualität aufnehmen kannst. Den Videorecorder kannst Du dann noch über Scart mit dem HD-Recorder verbinden, so dass Du vom HD-Recorder oder auch vom digital Receiver (beim eingeschalteten HD-Recorder) aufnehmen kannst. Bei ausgeschalteten HD-Recorder kannst Du mit dem Videorecorder immer noch über Antennen vom digitalen Receiver aufnehmen.

Wenn das Bild analoger Programme beim LCD nicht optimal ist, so kannst Du die Antennenleitung des LCD direkt an die zweite Buchse der Antennendose anschließen. Eventuell brauchst Du einen Adapter. Vielleicht bringt es was, denn bei vielen Dosen liegt an beiden Ausgängen das komplette TV- und Radiosignal an.
Uwe

Ich werde das ausprobieren. Anderswo wurde mir folgendes empfohlen und auch das will ich ausprobieren:

Antenne: Dose-EH-65-Digital Receiver-TV (VCR würde ich aus dem Signalweg nehmen, ausser du möchtest unbedingt noch VCR aufnehmen) - gute Antennenkabel verwenden (zB inakustik HDTV)
Receiver mit Scart in DVD-Recorder und mit Scart in TV, DVD-Recorder mit HDMI auf TV
VCR mit 3xCinch oder Scart/Cinch-Adapter in DVD-R

Gruß, torquatus
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2007, 20:45

torquatus schrieb:
Antenne: Dose-EH-65-Digital Receiver-TV (VCR würde ich aus dem Signalweg nehmen, ausser du möchtest unbedingt noch VCR aufnehmen) - gute Antennenkabel verwenden (zB inakustik HDTV)
Receiver mit Scart in DVD-Recorder und mit Scart in TV, DVD-Recorder mit HDMI auf TV
VCR mit 3xCinch oder Scart/Cinch-Adapter in DVD-R

Hallo torquatus,

das ist ja ähnlich mit meinem Vorschlag. Ein Unterschied ist, dass keine direkte Verbindung zwischen Receiver und TV besteht. Diese Verbindung würde ich aber schalten, weil Du dann auch digitale Programme schauen kannst, ohne den HD-Recorder einzuschalten.

Ein zweiter Unterschied ist, dass der VCR weggelassen wurde. Es gibt aber keinen Grund dies zu machen. So wie ich das vorgeschlagen habe, müsste es funktionieren, allerdings kannst Du ihn in der Antennenleitungskette hinter dem HD-Recorder schalten.

Als gutes Antennenkabel reicht das FAK 250 HQ oder auch ein Hama-Kabel mit mindestens 85 dB Schirmung völlig aus. Diese Kabel kosten keine 10 Euro, wobei ich das FAK 250 HQ vorziehen würde (wenn Du es überhaupt bekommst), da hochwertiger.

Teuere und optisch ansprechende Kabel sind nicht immer besser ( Beispiel).


Viele Grüße

Uwe
torquatus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jul 2007, 12:46
Hallo Uwe,

Uwe_Mettmann schrieb:
das ist ja ähnlich mit meinem Vorschlag. Ein Unterschied ist, dass keine direkte Verbindung zwischen Receiver und TV besteht. Diese Verbindung würde ich aber schalten, weil Du dann auch digitale Programme schauen kannst, ohne den HD-Recorder einzuschalten.

Ein zweiter Unterschied ist, dass der VCR weggelassen wurde. Es gibt aber keinen Grund dies zu machen. So wie ich das vorgeschlagen habe, müsste es funktionieren, allerdings kannst Du ihn in der Antennenleitungskette hinter dem HD-Recorder schalten.

wen ich Dich richtig verstanden habe, dann müsste das so aussehen, wie auf dem Anhang. Ist das nun richtig?

http://img179.imageshack.us/img179/9874/hc007ki3.jpg
torquatus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jul 2007, 11:11
Hallo,

Offenbar ist es nicht gut, wenn man hier ein Bildchen beifügt, denn keiner schaut sich das an. Verständlich, denn der Zugriff darauf ist ja ätzend langsam.

Daher versuche ich meine Fragen hier "bildlos" loszuwerden:

Ist die nachstehende Verkabelung optimal oder kann man da noch was verbessern?

********************************
Koax-Kabel (RF):
DVB-C-Dose -> Digital-Receiver -> HD-Recorder -> VCR -> LCD-TV

Scart-/ HDMI-Kabel:
Digital-Receiver (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart2-RGB)
Digital-Receiver (Scart2-VCR) -> HD-Recorder (Scart2-EXT)

HD-Recorder (Scart1-TV) -> VCR (Scart2-AV)
HD-Recorder (HDMI-OUT) -> LCD-TV (HDMI1-IN)

VCR (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart1-AV)
********************************

Zusatzfragen zur obigen Verkabelung:
1. Ist die Reihenfolge für die RF-Koaxial-Verkabelung egal?
2. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf HD-Recorder möglich?
3. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf VCR möglich?
4. Für Überspielungen von VCR an HD-Recorder müsste wohl zuerst der VCR und dann der HD-Recorder angesteuert werden?

Bitte helft mir mal, denn ich kenne mich wirklich nicht gut aus


[Beitrag von torquatus am 18. Jul 2007, 11:11 bearbeitet]
Colocolo
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2007, 18:19

2. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf HD-Recorder möglich?

Ja. DVB-C-Rekorder programmieren und HDD-Rekorder ebenfalls programmieren, als Sender aber Scart2-EXT wählen (also den Eingang, wo der Receiver dran hängt).

3. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf VCR möglich?

Kann sein, wenn der HDD-Rekorder Bild und Ton des Receivers durchschleift (natürlich möglichst auch im ausgeschalteten Zustand).

4. Für Überspielungen von VCR an HD-Recorder müsste wohl zuerst der VCR und dann der HD-Recorder angesteuert werden?

Klappt nicht, da der VCR nicht mit dem HDD-Rekorder verbunden ist. Genauer gesagt, der HDD-Rekorder kann nicht über seinen TV-Ausgang (wo der VCR dran ist) aufnehmen. Und am anderen Scart hängt der Receiver.
Es sei denn, beide Scarts am HDD-Rekorder sind Ein/Ausgänge (aber normalerweise ist der TV-Scart ein reiner Ausgang).
player495
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2007, 19:54

normalerweise ist der TV-Scart ein reiner Ausgang

einfach ausprobieren. Am HDD-Recorder AV1 als Quelle einstellen, Aufnahme starten, VCR-Wiedergabe starten.
Ich finde es normal wenn´s funktioniert.

Gruß player
Uwe_Mettmann
Inventar
#11 erstellt: 18. Jul 2007, 20:36

torquatus schrieb:
Offenbar ist es nicht gut, wenn man hier ein Bildchen beifügt, denn keiner schaut sich das an. Verständlich, denn der Zugriff darauf ist ja ätzend langsam.

Hallo Torquatus,

nö, ich habe die letzen beiden Tage so lange gearbeitet und bin so spät nach Hause gekommen (gestern gleich zweimal ;)), dass ich nicht mehr geantwortet habe. Die Zeichnung ist so, wie ich es gemeint habe.


torquatus schrieb:
1. Ist die Reihenfolge für die RF-Koaxial-Verkabelung egal?

Kann egal sein, muss aber nicht. Das Bild, dass der Receiver und die beiden Recorder wiedergeben, wird auch auf den Antennenausgang gespeist. Da diese Teile nicht sehr toll sind, kann dies zu Bildstörungen bei den nachgeschalteten Geräten führen, insbesondere bei analogen Programmen. Wenn es also Probleme gibt, musst Du halt ausprobieren, wie die Geräte am besten hintereinander gestöpselt werden müssen.

Wenn nicht belegt, kannst Du eventuell auch die zweite Buchse der Antennendose benutzten. Auch hier gilt ausprobieren. Du brauchst aber noch einen Adapter.

Wenn das Bild überall o.k. ist, brauchst Du nichts zu machen.


torquatus schrieb:
2. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf HD-Recorder möglich?

Du kannst digitale und analoge Programme aufnehmen. Die digitalen über die Scartverbindung und die analogen über die Antennenleitung.


torquatus schrieb:
3. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf VCR möglich?

Über die Antennenleitung kannst Du die analogen und auch die digitalen Programme aufnehmen. Die digitalen eventuell auch über Scart, wenn der HD-Receiver das Signal durchschleust (hat Colocolo ja schon erklärt).


torquatus schrieb:
4. Für Überspielungen von VCR an HD-Recorder müsste wohl zuerst der VCR und dann der HD-Recorder angesteuert werden?

Willst Du denn häufiger von VCR zum HD-Recorder überspielen? Gibt der VCR auch das Videosignal an der Scart 2-Buchse aus?


Viele Grüße

Uwe
torquatus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Jul 2007, 13:44
Hallo Colocolo,

vielen Dank für Deine Antwort.


Colocolo schrieb:

2. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf HD-Recorder möglich?

Ja. DVB-C-Rekorder programmieren und HDD-Rekorder ebenfalls programmieren, als Sender aber Scart2-EXT wählen (also den Eingang, wo der Receiver dran hängt).

3. Sind Aufnahmen von "NUR"-Digital-Sendern auf VCR möglich?

Kann sein, wenn der HDD-Rekorder Bild und Ton des Receivers durchschleift (natürlich möglichst auch im ausgeschalteten Zustand).

4. Für Überspielungen von VCR an HD-Recorder müsste wohl zuerst der VCR und dann der HD-Recorder angesteuert werden?

Klappt nicht, da der VCR nicht mit dem HDD-Rekorder verbunden ist. Genauer gesagt, der HDD-Rekorder kann nicht über seinen TV-Ausgang (wo der VCR dran ist) aufnehmen. Und am anderen Scart hängt der Receiver.
Es sei denn, beide Scarts am HDD-Rekorder sind Ein/Ausgänge (aber normalerweise ist der TV-Scart ein reiner Ausgang).


so müsste es aber gehen?

Digital-Receiver (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart2-RGB)
Digital-Receiver (Scart2-VCR) -> VCR (Scart2-AV2)

VCR (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart1-AV)
VCR (Scart2-AV2) -> HD-Recorder (Scart2-EXT)

HD-Recorder (HDMI-OUT) -> LCD-TV (HDMI1-IN)

Wahrscheinlich klemme ich den 9 Jahre alten AKAI-VCR aber ab, denn inzwischen habe ich meine Frau davon überzeugen können (so hoffe ich wenigstens), dass das Aufzeichnen mit dem HD-Recorder vieeeel bequemer ist. Wenn sie umsteigt und 2 Monate kein Band mehr angeschaut wurde, will ich den alten Kasettenkrempel endgültig wegwerfen.
torquatus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jul 2007, 13:45

player495 schrieb:

normalerweise ist der TV-Scart ein reiner Ausgang

einfach ausprobieren. Am HDD-Recorder AV1 als Quelle einstellen, Aufnahme starten, VCR-Wiedergabe starten.
Ich finde es normal wenn´s funktioniert.

Danke, aber siehe meine Antwort an Colocolo.
torquatus
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jul 2007, 14:10
Hallo Uwe,

herzlichen Dank für Deine Antwort.


Uwe_Mettmann schrieb:
Die Zeichnung ist so, wie ich es gemeint habe.

Na, dann scheine ich es wenigstens kapiert zu haben.


torquatus schrieb:
1. Ist die Reihenfolge für die RF-Koaxial-Verkabelung egal?
Kann egal sein, muss aber nicht. Das Bild, das der Receiver und die beiden Recorder wiedergeben, wird auch auf den Antennenausgang gespeist. Da diese Teile nicht sehr toll sind, kann dies zu Bildstörungen bei den nachgeschalteten Geräten führen, insbesondere bei analogen Programmen. Wenn es also Probleme gibt, musst Du halt ausprobieren, wie die Geräte am besten hintereinander gestöpselt werden müssen.

Ich werde es ausprobieren müssen, denn das Bild, das vom VCR kommt ist ist recht schlecht; möglicherweise habe ich mich aber auch schon zu sehr an die TV-Anzeige direkt aus dem Digital-Receiver gewöhnt

Wenn nicht belegt, kannst Du eventuell auch die zweite Buchse der Antennendose benutzten. Auch hier gilt ausprobieren. Du brauchst aber noch einen Adapter.
Wenn das Bild überall o.k. ist, brauchst Du nichts zu machen.

An die Dose käme ich nur mit großem Aufwand ran, denn die ist unzugänglich hinter einem großen Schrank


torquatus schrieb:
4. Für Überspielungen von VCR an HD-Recorder müsste wohl zuerst der VCR und dann der HD-Recorder angesteuert werden?

Willst Du denn häufiger von VCR zum HD-Recorder überspielen? Gibt der VCR auch das Videosignal an der Scart 2-Buchse aus?

Siehe Dazu meine Antwort an Colocolo. Ich hatte nur daran gedacht evtl. noch einige weitere eigene VCR-Kasetten zu digitalisieren.

Nochmals vielen Dank
Uwe_Mettmann
Inventar
#15 erstellt: 19. Jul 2007, 20:28

torquatus schrieb:
Ich werde es ausprobieren müssen, denn das Bild, das vom VCR kommt ist ist recht schlecht; möglicherweise habe ich mich aber auch schon zu sehr an die TV-Anzeige direkt aus dem Digital-Receiver gewöhnt

Hallo Torquatus,

die Wiedergabe vom VCR läuft doch inzwischen über Scart. Wenn dann auch alte Aufzeichnungen, die früher gut waren, jetzt schlecht sind, kann es nicht an der jetzigen Antennenverkabelung liegen.



torquatus schrieb:
Siehe Dazu meine Antwort an Colocolo.

Die wird nicht funktionieren.

torquatus schrieb:
Digital-Receiver (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart2-RGB)
Digital-Receiver (Scart2-VCR) -> VCR (Scart2-AV2)

VCR (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart1-AV)
VCR (Scart2-AV2) -> HD-Recorder (Scart2-EXT)

HD-Recorder (HDMI-OUT) -> LCD-TV (HDMI1-IN)

Weil der Scart2-AV2-Anschluss doppelt belegt ist.


torquatus schrieb:
Ich hatte nur daran gedacht evtl. noch einige weitere eigene VCR-Kasetten zu digitalisieren.

Habe ich mir gedacht und darum nachgefragt. Es reicht doch in diesem Fall ein temporäre Scart-Verbindung zwischen VCR und HD-Recorder. Nach dem Du die Videos überspielt hast, stellt Du die ursprüngliche Verkabelung wieder her.


Viele Grüße

Uwe
torquatus
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Jul 2007, 15:41
Hallo Uwe,

Uwe_Mettmann schrieb:
Es reicht doch in diesem Fall ein temporäre Scart-Verbindung zwischen VCR und HD-Recorder. Nach dem Du die Videos überspielt hast, stellt Du die ursprüngliche Verkabelung wieder her.

Ja, Du hast Recht.

Inzwischen läuft auch alles bestens wie folgt:

********************************
Koax-Kabel (RF):
DVB-C-Dose -> Zweigeräteverteiler
Anschluss-1 -> Digital-Receiver
Anschluss-2 -> HD-Recorder -> VCR -> LCD-TV

Scart-/ HDMI-Kabel:
Digital-Receiver (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart2-RGB)
Digital-Receiver (Scart2-VCR) -> HD-Recorder (Scart2-EXT)

HD-Recorder (Scart1-TV) -> VCR (Scart2-AV)
HD-Recorder (HDMI-OUT) -> LCD-TV (HDMI1-IN)

VCR (Scart1-TV) -> LCD-TV (Scart1-AV)
********************************

Vielen Dank für Deine Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-C / VCR und TV richtig anschließen!
italia am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  8 Beiträge
VCR-Kombigerät richtig verkabeln. HILFE!
666DemonaZ666 am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  2 Beiträge
DVB-C und VCR
Fiete_Ulbricht am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  8 Beiträge
Richtig verkabeln LCD TV, Digitalreceiver.
feasable am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  11 Beiträge
LCD-TV + DVB-C + DVD Rec richtig Verkabeln?
Blaustein am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  2 Beiträge
TV-DVD-VCR-Receiver verkabeln
rmeckhardt am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  2 Beiträge
DVB-C Receiver -> VCR -> Fernseher richtig anschliessen *help*
maltschik am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  6 Beiträge
Wie richtig verkabeln ?
duke1970 am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  2 Beiträge
FS+DVB-C+VCR+VCR per SCART verbinden
u.mac am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  2 Beiträge
Richtig Verkabeln ?
cypercop am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedraklama
  • Gesamtzahl an Themen1.419.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.284

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen