Klipsch Kompaktlautsprecher Test, Vergleiche und Kauftipps

  • Avatar von roymunson 14 Klipsch RB 61 II vs. Klipsch RB 81
    Ich bin auf meiner Suche nach Regallautsprechern zur Zeit bei den Quantum 603 von Magnat angekommen. Hab Sie seit ner Woche zum testen zu Hause. Allerdings bin ich noch nicht zufrieden. Ich glaub was mit fehlt ist die offenere Bühne und vor allem das Volumen, schwierig zu beschreiben, mir fehlt... weiterlesen → roymunson am 15.02.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 15.11.2016
  • Avatar von Moalt 28 Klipsch RP 250/260 oder Rp-160M + Sub
    Ich möchte mir gerne neue Boxen bis ~1000€ kaufen. Befeuert werden diese mit einem Marantz Nr1603. Raumgröße ist ca. 25qm, relativ quadratisch. Es stehen 2 Schwingsessel und ein größeres Sofa, 2 Schränke, ein Teppich und das Sideboard des Fernsehers im Raum. Abstand zur Hauptsitzposition sind... weiterlesen → Moalt am 17.01.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 27.01.2016
  • Avatar von Flangel 16 Klipsch R-15M oder Wharfedale Diamond 10.1?
    Ich will mir neue Lautsprecher zulegen und gehe diese auch inerhalb der nächsten Tage Probehören.Zur Auswahl stehen die Wharfedale Diamond 10.1 und die Klipsch R-15M. Wollte mal vorab in die Runde fragen, ob schon jemand mit den Ls Erfahrung gesammelt hat oder mir einen empfehlen kann? Gerne... weiterlesen → Flangel am 13.09.2015 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 20.04.2016
  • Avatar von sfera0x41 4 LS Enscheidung: Klipsch R-15M vs Canton GLE 420
    Ich lese jetzt seit einigen Tagen viel über beide Lautsprecher, eine genaue Gegenüberstellung habe ich so noch nicht gefunden. Deshalb meine Frage: Lohnen sich die 60€ mehr für die Klipsch? Die finde ich abgesehen davon auch optisch ansprechender. -Wie viel Geld kann ausgegeben werden? +-200€... weiterlesen → sfera0x41 am 11.01.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 13.09.2016
  • Avatar von Patrick_Bateman 22 Welchen Yamaha Receiver für Klipsch RP 160m?
    Mein erster Beitrag und ich bin doch fast ein wenig aufgeregt. Für die meisten ist die Frage wahrscheinlich haarsträubend einfach. Ich wühle mich schon seit Tagen durch ältere Beiträge und nun sehe ich die Lösung vor lauter OHM, Nennleistung und Musikleistung nicht mehr. Ich habe mir die Klipsch... weiterlesen → Patrick_Bateman am 05.04.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 15.04.2016
  • Avatar von beenee 16 Klipsch RB 81 II oder RB 61 II
    Hab mehrere Fragen, da ich den Kauf eines Paars von einem der oben genannten LS plane. Teurer sind ja die RB 81 II, größer von den Maßen ebenfalls, aber was mich stutzig macht, ist , das die RB 61 II mehr wiegen also die größeren (und teureren) 81 II ? Leider hatte ich noch nicht die Chance... weiterlesen → beenee am 04.05.2011 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 08.05.2011
  • Avatar von ronny332 29 Steigerung von Klipsch RF82 II auf Nubert NuVero 14 oder Aurum Montan VIII "spürbar&quot?
    Zusammen, Anfragen dieser Art gibt es zu hauf, ich hoffe ihr verzeiht mir, aber nachdem ich scheinbar 4000 Euro in den Bach gesetzt habe, traue ich mich einfach mal. Gespielt haben hier bis vor ca. 4-5 Monaten ein paar Klipsch RF7 (nicht MK II). Die Endstufe war ein Marantz 6004er AVR. Der... weiterlesen → ronny332 am 28.05.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 16.11.2012
  • Avatar von f3rr3to 11 Klipsch RB 51 II oder Teufel Ultima 20 MK2 ?
    Servus zusammen, ich benötige dringend Hilfe :- ) meine Yamaha Soundbar muss nun endlich vernünftigen Sound weichen, daher habe ich mir nun einen Yamaha-RX V-475 geleistet der hier als A/V Receiver zum Einsatz kommt und dafür benötige ich noch dringend Regallautsprecher. Ich möchte vorerst... weiterlesen → f3rr3to am 21.04.2014 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 23.04.2014
  • Avatar von thirdparty 8 Klipsch R-15M vs. Nubert nuBox 313 (383)
    Kollegen, ich möchte mir Lautsprecher zulegen, momentan sind noch keine richtigen vorhanden. Ist also eine Erstanschaffung. Das Budget sollte 300-400€ nicht übersteigen. Ein AVR (Denon AVR-1909) ist vorhanden. Es werden Filme am TV geschaut als auch Musik über den PC gehört, quasi ein Allrounder... weiterlesen → thirdparty am 07.11.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 09.11.2016
  • Avatar von paulehero 7 Kaufberatung analoger Verstärker für RP-160m
    Nach vielem Lesen muss ich nun doch mal ein wie es Thema eröffnen: ich suche einen geeigneten analogen Receiver für meine neuen Klipsch RP-160m, vorzugsweise von Marantz, Yamaha oder Pioneer, Treble und Bass sollte einstellbar sein (die Boxen haben einen recht ausgeprägten Bass, da muss ich... weiterlesen → paulehero am 07.08.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 12.08.2016
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen

Neueste Bewertungen für Kompaktlautsprecher der Marke Klipsch

  • 8.8
    Die Klipsch R-15M ist ein preiswerter Regallautsprecher, der mir wegen seines hohen Wirkungsgrades und seiner knackigen Basswiedergabe gefällt. Obendrein klingt das Horn selbst bei hohen Pegeln nicht nervig. Die Stimmwiedergabe finde ich hier im Heimkino sehr natürlich. zum Produkt →
  • 9.6
    Um einige Verunsicherungen zwecks Dipol, Bipol aus der Welt zu schaffen, die Klipsch RP-250S ist weder ein Di, -noch ein Bipol-LS! Sie ist nur so aufgebaut um bessere Surround Ergebnisse zu erziehlen, -und das tut sie auch Es ist ein ganz normaler Surround-LS! Sie kann Seitlich vom Sitzplatz, aber auch hinter dem Sitzplatz (wie bei mir) platziert werden. Auch auf der Seite von Klipsch komm ist überhaupt keine Rede von Dipol! Da haben sie andere LS für zur verfügung! Ich kann jeden diese Boxen nur ... zum Produkt →
  • 8.2
    Sauberer und klarer Klang, insbesondere für den Preis. Dürfte etwas mehr Bass liefern. zum Produkt →
  • 8.4
    Auf Ständern, 50cm von der Wand entfernt, bzum Hörer eingedreht, Raumgröße 18m². Zuspieler ein Marantz SR-6009. Ich höre keine Klassik, sonst quer Beet. Andere können bestimmt noch mehr an Auflösung, Bühne etc. herausholen, die Klipsch macht dafür einfach nur Spaß. Dauergrinsen beim Bass, schier unglaublich, das können viele Standlautsprecher nicht. Pegelfest, sauber bei extremen Lautstärke. Ich (53) kann weder zurückgenommene Mitten noch einen aggressiven Hochton vernehmen, auch deutlich jüngere ... zum Produkt →
  • 9.4
    Man muss Hörner mögen. Ich habe die 160M seit 2 Std an meiner Anlage hängen, der PC muss warten Desweiteren kann ich mir bei jedem Titel den ich höre ein fettes Grinsen nicht unterdrücken. Meinen Equalizer habe ich auf Grund des Klangbildes abgeschalten, manche Töne kommen so ungehämmt rüber das ich bei Titeln die ich seit 10 Jaren laufen habe zum erschrecken. Wohlbemerkt auf Zimmerlautstärke. Warmer weicher unaufringlicher Bass, Mitteltöne kommen machmal etwas zu kurz. Das werde ich später versuchen ... zum Produkt →