Erfahrungsbericht Klipsch RB 81 II

+A -A
Autor
Beitrag
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2014, 00:43
Also liebe HiFi Freunde, ich habe jetzt seit ca. 1 Monat die Klipsch RB 81 Mk II und es ist für mich an der Zeit ein Fazit zu ziehen.

Schon beim auspacken sind die Lautsprecher wirklich eine Wucht. Mit ich glaube 12,5 kg Gewicht pro Box sind das für "Regallautsprecher" wirkliche Kaliber. Ursprünglich hatte ich mir das Vorgängermodell bestellt, als ich allerdings die erste Box rausgeholt hatte viel mir auf, das der Händler mir versehentlich? die MK II geschickt hatte!! da war die Freude natürlich doppelt so groß, die neueren kosten schließlich 50 euro mehr das Stück.

Dann ging es daran, die Riesenteile aufzustellen. Ich hatte sie zuerst provisorisch auf die Kartons gestellt, da ich noch keine passenden Ständer gefunden hatte und meine Güte, aufgestellt sind die Speaker echt eine imposante Erscheinung. Vor Allem der große Achtzoll Tieftöner in dem Kupferton ist einfach immens. Es macht einfach unheimlich viel Spaß, die Lautsprecher anzuschauen, wäre da nicht der Rest... bei dem verwendeten Holz handelt es sich um MDF, welches mit einem Kunststoff Furnier beklebt ist. Hier hätte man mindestens Echtholz Furnier verwenden können. Und auch die Front aus Kunststoff ist kein allzu schöner Anblick.

Diese ganzen Mängel lassen sich allerdings schnell wieder vergessen, sobald man die Boxen in Betrieb nimmt. Der Klang ist wirklich super für den Preis. Gerade im Bereich Rock blüht die Box richtig auf. The Road to Hell Part 1 & 2 von Chris Rea ist einfach Spitze. Durch die Hörner bekommt die Box einfach noch einen viel räumlicheren Klang, wodurch CD's wie zum Beispiel The Wall zu einem absoluten Erlebnis werden. Der Griff zum Lautstärkeregler lässt sich garnicht unterdrücken ;). So hat man das Gefühl, dass bei dem Song The Happiest Days of our Lives der Hubschrauber direkt über einem schwebt, und wenn dann das Schlagzeug und der Bass einsetzen... Gänsehaut. Und auch mein Lieblingsalbum zum Boxentest, La Folia de la Spagna in der SACD Version, macht einfach enorm viel Spaß. Die Gitarre ist unheimlich präzise und es hört sich wirklich an, als würde ich auf meiner eigenen gerade spielen.

Fazit:
Alles in allem für das Geld wirklich eine tolle Box und gerade für Freunde von Jazz/Rock/Metal meiner Meinung nach ein Prachtstück! Wenn jetzt noch Echtholzfurnier verwendet worden wäre, dann wäre sie wirklich perfekt!
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2014, 01:01
Glückwunsch, schön das sie Dir gefallen
Klipsch liebt man oder haßt man
noch ein Tip:
Hör Dir blos keine RF7 an.......das könnte sich als teuer erweisen
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2014, 20:10

Cogan_bc (Beitrag #2) schrieb:
Glückwunsch, schön das sie Dir gefallen
Klipsch liebt man oder haßt man

Danke erstmal, und ja da muss ich dir recht geben sie haben gerade durch die hörner einen wirklich eigenen Charakter den man mögen muss.

Zu den RF 7, hab ich leider noch nich' zu hören bekommen, aber ich hatte schon die Möglichkeit die Palladium p-17b bei 'nem bekannten zu hören. Absolut genial, waren mir mit 1000 Tacken das Stück allerdings auch en bissl' zu teuer
Jeremy
Inventar
#4 erstellt: 18. Nov 2014, 13:38
Ausgelöst durch die guten Berichte (auch in anderen Foren.......), wollen ein Bekannter und ich uns die RB-81-II diesen Donnerstag beim Osiris-Vertrieb in Wiesbaden anhören. Wir sind gespannt.
Entscheidende Frage: Hört man heraus, daß da im Mittel-Hochtonbereich ein Horn spielt - oder nicht?
Musikrichtung: Keinesfalls Metal!, aber gediegener klass. Prog. Rock v. Emerson, Lake & Palmer, Yes/Rick-Wakeman und Pink-Floyd - und: Reichlich Gitarren-Jazz: Pat Metheny, Ralph Towner/Oregon, John Abercrombie, John Scofield etc. Wir werden sehn' (resp. natürlich hören)!

BG
Bernhard
musikfiffi
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2014, 13:50
Hallo allerseits


Wenn jetzt noch Echtholzfurnier verwendet worden wäre, dann wäre sie wirklich perfekt!


Klipsch kauft man nicht wegen des Funiers sondern wegen dem mMn sehr guten P/L Verhältnisses.
Hab seit ein paar Wochen die RB81 und bin immer wieder von den Lautsprechern begeistert.
Der Hochton,der für viele ja zuviel ist,ist genau mein Ding.
Und was da Bassmässig rüberkommt sollte man nicht vermuten,bevor man sie gehört hat.
Die RF7 ist für meine Räumlichkeiten doch eine Nummer zu gross aber die nächsten
könnten die RF62/82 werden,mal sehen.

@ Jeremy
Beschreib mal euren Höreindruck wenn Ihr sie gehört habt.


[Beitrag von musikfiffi am 18. Nov 2014, 13:53 bearbeitet]
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Nov 2014, 17:17

Jeremy (Beitrag #4) schrieb:

Entscheidende Frage: Hört man heraus, daß da im Mittel-Hochtonbereich ein Horn spielt - oder nicht?


Ums vorweg zu nehmen, ja man kann es hören. Ob das negativ oder positiv ist, das ist immer Ansichtssache. Der Sound kommt halt sehr gebündelt. Also gerade bei so Sachen wie Pink Floyd aber auch bei sonstigen Interpreten ist es natürlich toll, dass man eine wirklich grandiose Sound Stage im Vergleich zu anderen Speakern bekommt. Das ist ja auch etwas, was einfach typisch für Hörner ist, genauso wie der sagenhafte Wirkungsgrad.

Hoffe ich konnte helfen
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Nov 2014, 17:25

musikfiffi (Beitrag #5) schrieb:

Klipsch kauft man nicht wegen des Funiers sondern wegen dem mMn sehr guten P/L Verhältnisses.


Ja das ist mir schon bewusst ist allerdings trotzdem Schade, weil man bei mdf immer angst haben muss bei mal irgendeiner fehlerhaften bewegung sich unschöne dellen reinzuholen.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2014, 21:39
Auch unter einer furnierten Box ist MDF ........ ist übrigens knüppelhart , im Gegensatz zu den meisten Furnieren
Jeremy
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2014, 15:00
@ Jeremy
Beschreib mal euren Höreindruck wenn Ihr sie gehört habt.

Hallo Zusammen,

ja - wollte nochmal kurz drauf eingehen; wir waren also tatsächlich, schon letzten Do. (komme aber heut erst dazu, was zu schreiben), bei Osiris-Audio in Wiesbaden zur Hörprobe.
Zunächst muß ich sagen, daß das dort eine sehr freundliche u. lockere Atmosphäre ist - man hat uns gleich was zu trinken angeboten u. natürlich konnten wir unsere mtgebrachten CD's dort hören.
Alles sehr nett dort - da kann man ruhig mal 'ne Hörprobe machen!

Ja - die RB-81-II ist für den geforderten Preis wirklich nicht schlecht - das Horn hört man aber (wie hier ja auch schon erwähnt wurde) schon ein Stück weit heraus.
Das Gute ist, daß es im Grunde eingentlich nicht stört - Klipsch hat da schon (gerade wenn man sich die Preisgünstigkeit der gesamten RF-Serie vor Augen führt) eine ausgefuchste Abstimmung hinbekommen.
Wir hatten dann natürlich nicht nur die 81er gehört - wenn man schon mal da ist....
Also - und das werden die Klipsch-Kenner wohl eh wissen (ich les relativ selten im hiesigen Klipsch-Thread mit) - was natürlich schon Sinn macht: Gleich das RF-82-II Stand-LS-Modell zu nehmen. Warum? Weil man für ein Paar Kompakte RF-81-II mit Stands, ja vermutl auch schon ca. 650,-- € hinlegen wird - und die RF-82-II Stand-LS liegen doch m. W. bei rd. 800,-- € - oder?
Also - die RF-82-II spielen um das entscheidende Maß ausgeglichener und relaxter - die haben uns aufgrund ihrer entspannten Wiedergabe - nicht besser - aber auf ihre Art doch sehr gut - selbst im Vergl. zur großen RF-7 Mk-II gefallen.

Platzmäßig dürften die kompakten RF-81-II genau den gleichen Bedarf haben, wie die Stand-Modelle RF-82-II; man hat jedoch mit letzteren für ca. 150,-- € mehr (sofern man bei den Kompakten die Stands mitrechnet), einfach den ausgeglicheneren LS.
Aber die Klipsch-Experten wissen das vermutl. eh - die RF-82-II ist ja m.W. sehr populär.

Die Cornwall haben wir auch noch gehört: Klasse - wirklich Klasse!
Klar, die spielen dunkler - manche meinen ja zu dunkel. Nein, fanden wir jedenfalls nicht.
Vor allem aber: Dieser Live-Charakter, diese Körperlichkeit im Klangbild. Da hört man sofort, daß das eine Legende ist.
Kann mir allerdings gut vorstellen, daß es mit einem Röhrenamp als Antrieb, gegenüber dem Musical-Fidelity, den Osiris verwendet, nochmal 'sahniger' klingen könnte.

BG
Bernhard
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Nov 2014, 19:15
huiuiui, die cornwalls muss ich auch UNBEDINGT mal hören. Hab bisher eig nur gutes über die mitbekommen. liegen aber leider außerhalb meiner geldbörse
Jeremy
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2014, 00:20
Man spricht wohl von 'Straßenpreis': 2,5K
Das ginge eigentlich.
Osiris hat dort welche (die wir ja auch gehört hatten) mit einer wirklich kleinen 'Macke' - also einem kleinen Holzschaden (Schaden ist eigentlich schon übertrieben; die Stelle/das Furnier war da etwas rauh), der kaum in's Gewicht fällt (auf der rechten Seite des rechten LS).
Techn. sind sie natürlich absolut 100%.
Die geben sie dann nochmal günstiger ab......
Vlt. - wenn du jetzt Weihnachtsgeld kriegst.....(?)
Könnst ja mal anfragen.....!

BG
Bernhard
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Nov 2014, 17:58
ja schon, nur leider bekommt man als student mit 21 kaum weihnachtsgeld
ATC
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2014, 19:18
Dann hast du aber auch noch Zeit zum sparen und hast noch keinen/wenige Fehlkäufe getätigt und kannst dir gleich was Richtiges kaufen (dazu zähle ich die Corn)
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Nov 2014, 19:57
ja, irgendwann zählen die hoffentlich zu meinen Besitztümern :D. Oder wenn's möglich is auch ein paar klipsch palladiums, aber das sehn wir dann
ATC
Inventar
#15 erstellt: 29. Nov 2014, 20:00
Naja, die Palladiums sind vllt hübscher aber klanglich.....
Für den Preis enttäuschend. Mein Händler war froh als er die Teile mit 50% Rabatt los hatte.
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Nov 2014, 20:28
ok, ich hatte schon einmal bei nem bekannten die p17b, oder wie auch immer die heißen, gehört. Ich fand die ganz gut. Dann müssen die cornwall wohl der hammer sein :D. Mal schauen, dass ich die möglichst schnell mal zu Ohren bekomme :)
Jeremy
Inventar
#17 erstellt: 29. Nov 2014, 21:39

DerKapellmeister (Beitrag #16) schrieb:
Mal schauen, dass ich die möglichst schnell mal zu Ohren bekomme :)

Ei-ja - zu Osiris fahr'n. Und dann die Oma anpumpen
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Dez 2014, 23:03
Aber sicher doch!:D Freu mich schon!!
Basso6
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Jan 2018, 09:08
Hallo,
ich wollte meine 5.1. Anlage weiter auf Klipsch umstellen. Z.Z. im Betrieb: Klipsch R-14S, Center RP-250C, SUB: R-10SW Front Heco Victa 501 Standbox FRONT.
Die Heco wollte ich durch Klipsch ersetzen. Zur Auswahl standen zuerst R-26F und RP-250F.
Aufgrund der guten Bewertungen bin ich auf die RB-81 II gestoßen. Nach Angaben des Zulieferers sollten diese den Standboxen in keiner Weise nachstehen, vom Volumen und Basstiefe ? hat jemand einen Vergleich ?
Ich hatte die Klipsch RP-160M zuhause und war im Vergleich zu den Hecos enttäuscht.
Vielen Dank für die Beantwortung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch Quintett II - Ein kleiner Erfahrungsbericht
Dommes am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht: Klipsch rf-62, Klipsch rc-62, Klipsch rb-61, Klipsch rw-12d
Haarry am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  38 Beiträge
Erfahrungsbericht Klipsch B2 Synergy
Siffkowitsch am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht ASW Cantius II
whatawaster am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  41 Beiträge
Onkyo DX-7355/A-9155 an Klipsch RB 51
sSyXx am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  13 Beiträge
Erfahrungsbericht Aaron Verstärker mit Klipsch Lautsprechern
schlumpf255 am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  76 Beiträge
Magnat Music System 400 +Klipsch F10 Erfahrungsbericht
Jonse am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  4 Beiträge
Test, Erfahrungsbericht über KLIPSCH RF7 MKII
Ingo-3 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  25 Beiträge
Denon S-81 und andere kompakte Receiver - Erfahrungsbericht
LedZep am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  3 Beiträge
Test HGP Nightingal gegen Klipsch RB 25
nightingalefan am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedHelmut_Huber
  • Gesamtzahl an Themen1.420.334
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.854

Hersteller in diesem Thread Widget schließen