8.1 4 Stimmen

Rega BRIO-R Stereo-Verstärker - Test, Reviews und Bewertungen

Stereo-Verstärker, 50 Watt RMS

» technische Details
8.1 4 Stimmen
Klangqualität 9.5
9.5 Punkte
Verarbeitungsqualität 7.5
7.5 Punkte
Ausstattung 5.3
5.3 Punkte
Bedienbarkeit 8.8
8.8 Punkte
Preis / Leistung 9.5
9.5 Punkte

Bewertungen für Rega BRIO-R

  • 7.4
    Der Rega macht in meiner Kombination richtig Musik! Leistung schein immer genug da zu sein, es macht einfach Spass. Er klingt authentisch und natürlich. Für den Preis klanglich kaum vorsteller besser zu machen!
  • 9.0
    Sehr "musikalischer" Verstärker, trifft immer den richtigen Punkt. Ich muss allerdings dazu sagen, dass mein Rega vom Händler optimiert/modifiziert wurde.

Vorteile Rega BRIO-R

  • [[ pro ]]
    0x Zustimmung

Nachteile Rega BRIO-R

  • [[ con ]]
    0x Zustimmung
  • Avatar von chrswrk 22 Arcam A28, Rega Brio R oder Marantz PM6006
    Ich benötige fachmännischen Rat. Nachdem meine alte nicht-HiFi Anlage nach einem Wasserschaden den Geist aufegegeben hat, möchte ich nun eine neue, hochwertigere Anlage aufbauen. Mein Bluesound Node2 und ProJect Xperience haben überlebt und sollen ins neue Setup integriert werden. Ich beabsichtige... weiterlesen → chrswrk am 13.04.2017 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 15.04.2017
  • Avatar von thx1482 5 Kaufberatung Rega Brio R
    Vor gut zwei Wochen hab ich mir neue Lautsprecher des Typs Kef Ls 50 zugelegt, welche ich zur Zeit mit einem Advance Acoustic Max 150 Vollverstärker betreibe. Mein Händler des Vertrauens hat mir über das Wochenende einen anderen Verstärker (Rega Brio 3) ausgeliehen, damit ich hören kann, ob... weiterlesen → thx1482 am 28.02.2013 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 12.03.2014
  • Avatar von Niko-RT 21 Welcher Verstärker für Kef LS-50
    Auf der HighEnd konnte ich die LS50 hören - bin nun sehr interessiert, wie diese in meinem Raum (20m2) klingen. Deshalb möchte ich mir 1 Paar zum Test bestellen, nun ist die Frage welcher AMP passend ist - so wie ich in Erfahrung gebracht habe, fällt/steigt der Klang mit der Qualität des AMPs,... weiterlesen → Niko-RT am 22.09.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 14.08.2013
  • Avatar von PeterMlynek 67 Hifi Anlage für Klassik
    Ich möchte mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen und eine hochwertige Anlage speziell zum Hören klassischer Musik anschaffen. Leider fehlt mir die Sachkenntnis zum heutigen Gerätemarkt. Die Kosten der Gesamtanlage aus Verstärker/Tuner bzw. Receiver und CD-Spieler, Lautsprecherboxen sollten... weiterlesen → PeterMlynek am 07.07.2011 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 22.05.2015
  • Avatar von atl4n 34 Suche Verstärker/AVR zu KEF LS-50
    Zu meinem Anliegen gibt es zwar schon ein paar - teils etwas ältere und auf inzwischen nur noch gebraucht verfügbare Geräte verweisende - Threads auch in diesem Forum, aber ich bin nach wie vor unschlüssig. Kurz meine Situation: Ich höre Musik im relativen Nahfeld aus vorwiegend digitaler Quelle... weiterlesen → atl4n am 22.11.2015 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 13.01.2016
  • Avatar von Multipin 6 Marantz PM 7004 oder PM KI Pearl Lite ?
    Lohnt sich der der höhere Preis für einen PM KI Pearl Lite im Vergleich zu einem PM 7004 ? Welche Vorteile hat der KI das Marantz so einen -Zuschlag verlangt oder ist es nur das Prestige was gezahlt werden muß ? Oder macht es mehr Sinn bis August zu warten und dann einen PM8005 zu holen ? Gruß... weiterlesen → Multipin am 19.06.2013 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 25.06.2013
  • Avatar von spetkraft 111 Verstärker für DALI Zensor 3
    Ich suche einen Vollverstärker für die KEF Q900 . Sollte so ca. gebraucht bis 250€ kosten . wenn es was deutlich besseres für 300€ gibt\'s dann wäre es auch noch ok. Phonomodul wird nicht benötigt. Könnt Ihr mir da was empfehlen ? So weit ich weiß haben die Lautsprecher einen guten Wirkungsgrad... weiterlesen → spetkraft am 18.08.2015 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 28.08.2015
  • Avatar von HifiTux 10 Leistungsstarker Verstärker im kompakten Gehäuse?
    Ich bin gerade dabei eine Art Zweitsystem einzurichten. Ursprünglich hatte ich die B&W CM5 im Auge, als ich allerdings die CM1 gesehen und gehört hab, war ich beeindruckt. Sie sind nochmal ein gutes Stück kompakter und liefern trotzdem sehr guten und voluminösen Klang. Das Problem ist, dass... weiterlesen → HifiTux am 18.02.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 19.02.2012
  • Avatar von Joe_D 57 Vollverstärker um 1000 €
    Ich bin letztes Jahr in die Hifi Welt eingestiegen und gerade am recherchieren ob sich ein Verstärker Upgrade lohnt, welches mein Budget von ca. 1000 € nicht komplett sprengen würde : ) Meine HiFi Kette sieht momentan so aus: Analog Quelle: Rega RP1 Digital Quelle: Cocktailaudio X10 Verstärker:... weiterlesen → Joe_D am 06.07.2015 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 10.07.2015
  • Avatar von ranger10 20 Warm klingender hybride Verstärker
    Ich mag mit meiner musik, rock und (symfonisch) metall, einen warmen sound ohne spitze Höhen. Habe den neuen NAD C368 gehört, aber der klingt auch nicht mehr warm und klang und auch nicht so powervoll. Röhrenvollverstärker finde ich wieder nicht so gut weil die meistens keine gute Bässe haben.... weiterlesen → ranger10 am 04.02.2017 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 07.02.2017
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen

Technische Daten zu Rega BRIO-R

  • Generelle Merkmale
  • Leistung in Watt (RMS): 50
  • Set mit Lautsprechern: nein
  • Anzahl Endstufen: 2
  • Größe / Gewicht
  • Breite in mm: 215
  • Sound
  • Dolby / DTS: nein
  • Anschlüsse
  • Ethernet-Anschluss: nein
  • HDMI-Anschluss: nein
  • USB-Anschluss: nein
  • Verbrauchsangaben
  • Ausstattung
  • DLNA zertifiziert: nein
  • Multiroom: nein