Vincent SV 737 kleiner Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
Molle2
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2021, 08:21
Habe im einenm anderen Forum auch darüber berichtet, falls es wem Interessiert.
ich hatte gestern das selbernannte Flagschiff den Hybridverstärker mit integrierten Streamer aus dem Hause Vincent bei mir.
Sehr ansprechende Optik und Verarbeitungsqualität, schwer ist er auch, allerdings kam mir der Quellenwahlregler etwas wacklig vor.
Hingestellt, CD Player dran und W-Lan Antenne aufgedreht, ja nur die Antenne gibst und keine Buchse, unverständlich.
Müzo Player installiert und dann fing das Fiasko an. Ersteinrichtung hat bei mir fast ne viertel Stunde gedauert und ich bin beileibe nicht unbedarft. Nur so am Rande, ich habe auch eigentlich ein stabiles W-Lan aber hier wurde meine abneigung gegenüber dieser Übertragungart vollends unterstrichen. In 30 Minuten die ich versucht habe Musik aus meinen Lautsprechern zu bekommen gab es sage und schreibe 5 Verbindungsabrüche (Router war 3 m entfernt) und 2x ist die App hängen geblieben. Das ging sogar so weit, als das Telefon klingelte und ich auf Pause drückte, die Mucke einfach weiterlief, sogar ein schließen der App half nicht die Musik zu beenden. Ich musste den Amp ausschalten. Ein Wechsel der App auf Bubble war aber letztendlich auch nicht das gelbe vom Ei. Eine echte Katastrophe für ein ein 3000 € teures Flagschiff. Bei 24 bit aufgelöste Musik ruckelte es, nur bei 16 bit lief es einigermassen durch, aber dann sehr schön.
Sehr feines Klangbild, Frauenstimmen klangen wie sie sollten, sehr gute Räumliche Abbildung und positionierung der Protagonisten, Bass war auch ausreichend und trocken. Letzterer aber nur im Class A betrieb, ja nur im Class A, sobald der Amp im B Modus war gab es irgendwie keinen Bass mehr. Als wenn man den Bassregler aus der Mitte auf 9 Uhr gestellt hätte. Ich habe hier das erste mal ein Umschalten der Modie bewusst und krass wahrgenommen, unglaublich. Leute ich muss euch sagen, dass ich noch nie einen Verstärker hatte, der nur 2 Stunden in meiner Obhut war wie dieser hier, unterm Strich eigentlich entäuschend, einzig der Class A Betrieb ist hier hervorzuheben. Schade Vincent.
guycalledfrank
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mrz 2021, 17:06
Sorry, wenn ich so dumm Fragen muß, aber: wann muss denn von Class A auf Class B umgeschaltet werden?
Molle2
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mrz 2021, 17:23
Gar nicht, geht automatisch.
guycalledfrank
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Mrz 2021, 07:40
...und wann schaltet es automatisch um? Bei erreichen einer bestimmten Lautstärke, abhängig von den angeschlossenen Lautsprechern?
Molle2
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mrz 2021, 15:24
Ich habe den Effekt bei zunehmender Lautstärke vernommen. Irgendwie nahm die Bassenergie ab.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vincent SV 236 WOOOOW!!
uxalis am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  29 Beiträge
KEF Q5 an Vincent SV-121
audiophilist2k5 am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  8 Beiträge
ShengYa A10 (Vincent 236) [Erfahrungsbericht]
Mister_Two am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  11 Beiträge
kleiner Erfahrungsbericht KEF Q300
Thermik am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  6 Beiträge
Lua 6060C vs. Vincent SV 238
Hubert789 am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  4 Beiträge
[ Vincent SV 236 vs. Marantz PM 16 ] [ Kurzvergleich ]
am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  2 Beiträge
ShengYa - Vincent ???
am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  5 Beiträge
Kleiner Erfahrungsbericht zu Denon DCD 500
Toto1977 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  6 Beiträge
Klipsch Quintett II - Ein kleiner Erfahrungsbericht
Dommes am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  9 Beiträge
HK 3490 ist da! Kleiner Erfahrungsbericht
mklang05 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  95 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedAZADoe
  • Gesamtzahl an Themen1.517.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.867.028

Hersteller in diesem Thread Widget schließen