[Bericht] XTZ 99 W10.16

+A -A
Autor
Beitrag
caine2011
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jun 2014, 20:25
Einführung:

Ich habe mich für den XTZ Subwoofer entschieden, da ich einen relativ kleinen Subwoofer für mein Arbeitszimmer gesucht habe, der nicht allzu teuer ist und unter den Schreibtisch passt.
Nach kurzer Recherche fand ich den XTZ W10.16, der mit seinem mattschwarzem Lackfinish, hervorragend zu meinen Schreibtischlautsprechern passt. Da zudem die technischen Daten mit 23 Hz Tiefgang auch für sich sprechen. Also habe ich den Subwoofer kurzerhand für 390€ http://www.design-heimkino.de/showroom bestellt, dadurch habe ich den Versand gespart. 2 Tage nach der Bestellung habe ich das Gerät erhalten, dahingehend war schon mal alles top.


Verpackung und Lieferumfang

Das Paket war nicht all zu groß, viel kleiner als erwartet, dafür entsprechende 30 kg schwer. Nachdem ersten Öffnen wurde mir klar, dass der Subwoofer sehr knapp, aber auch sehr gut verpackt war. Der Packungsinhalt bestand aus einer Frontblende, dem Handbuch und dem Netzkabel. Nichts besonderes, aber ausreichendes Zubehör.


Subwoofer

Allgemeines

Der Subwoofer ist sehr gut verarbeitet, der Lack ebenmäßig ohne irgendwelche Macken. Die Fassungen für die Frontabdeckung sind ebenfalls erstklassig. Vom Boden ist der Subwoofer mit bereits eingeschraubten flachen Spikes versehen, die sich gegen andere austauschen lassen.


Bassreflexmodi

Da die Bassreflexrohre in der Front sind, ist der Woofer ziemlich aufstellungsunkritisch. Außerdem liegen Styroporstopfen bei, die man bei Bedarf einsetzen kann. So ist es möglich entweder eins der beiden Rohre zu verschließen, um je nach Wahl, entweder einen besseren Tiefbass (rechtes verschlossen) oder einen neutralen Bass (linkes Rohr verschlossen) zu erhalten. Wenn beide Rohre offen sind erhält man, die typische Charakteristik eines offenen Subwoofers, sind beide verschlossen, diejenige eines geschlossenen.


Einstellmöglichkeiten Rückseite

Es gibt die ganz normalen Standardeinstellungen zu Volume, Phase und Frequenz, desweiteren eine Auto-On Funktion.
Zum einen gibt es die Möglichkeit mit 2 Schaltern jeweils Equalizer einzusetzen. Der erste legt + 7 dB auf 25 Hz und der zweite 7dB auf 50 Hz. Beide Einstellungen verwende ich im Normalbetrieb nicht, machen aber im Kinobetrieb höllischen Spaß 
Hervorzuheben ist noch ein XLR-Eingang, der in dem Preissegment auch nicht alltäglich.


persönliche Einschätzung

Ich persönlich habe nach kurzem Test der verschiedenen Modi, beide Rohre verschlossen und erhalte so sehr präzise Bässe, die insbesondere bei der Musikwiedergabe eine wahre Freude sind.
Zum Test mit einem Film öffnete ich beide Rohre und schaute mit den Film „Batman Begins“ an, hier war insbesondere in der Schlüsselszene, in der die Magnetschwebebahn abstürzt, ein sowohl präziser als auch sehr starker Bass vorhanden. Die Performance überzeugte mich auf fast demselben Niveau, wie ein einzelner Nubert Aw-1000, und das ist schon eine Leistung, wenn man die Preisdifferenz ansieht. Sicher gibt es bei dem größeren AW noch mehr Pegelreserven. Aber für die Größe und den Preis des Subs kann man mehr sicher nicht verlangen.


Fazit

Ich habe für mich einen absoluten Preis-/Leistungskracher gefunden, den ich so nicht mehr hergeben mag. Wer in der Größe einen Subwoofer sucht, wir mit diesem Modell die beste Performance erhalten.

Hier noch ein paar Bilder:
XTZ 10.16XTZ 10.16XTZ 10.16XTZ 10.16XTZ 10.16XTZ 10.16


[Beitrag von caine2011 am 26. Jun 2014, 20:26 bearbeitet]
Maboda75
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jul 2014, 14:16
Hey,

danke für den tollen Bericht.
Ich kann deine Eindrücke absolut bestätigen. Habe den 99W10.16 ebenfalls und bin sehr zufrieden damit. Genialer Subwoofer!

Viele Grüße
Martin
Tommi_1969
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2015, 07:32
Moin
Weiss Jemand wie die Füße befestigt sind (Gewindestärke). Wollte mir Sikes für den Sub besorgen.wäre schön wenn sich Jemand dazu äußern könnte.
Gruß Thomas
Youwaste
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2015, 09:23
Sind so viel ich weiß M6 Gewinde!
Tommi_1969
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2015, 09:27
Danke für die schnelle Antwort.
std67
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2015, 09:57
@caine

den größten Tiefgang erhälst du mit linkem Rohr offen und EQ. Da geht bei Filmen wahrscheinlich noch so einiges gegenüber beiden Rohren offen
Volker#82
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2015, 09:53
Ich habe auch zwei von den kleinen und bin super zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei XTZ meiner Meinung nach einfach unschlagbar. Die Einstell und Anpassungsmöglichkeiten, sprich 2 EQ, Subsonicfilter, regelbare Phase, 2 Reflexrohre mit unterschiedlicher Länge und Stopfen bietet kein anderer Sub in der Preisklasse. Zudem kann selbst der 10 Zoll für seine Größe schon ganz schön tief, tiefer als andere. Ich höre damit mehr Musik als Film, Verhältnis vielleicht 70 / 30 und habe mich deswegen für den kleineren entschieden. Aber keine Sorge, auch bei Filmen macht er eine sehr gute Figur.

Ich bin auf die neue Serie der 99 er gespannt. In 2-3 Monaten sollen die verfügbar sein. Noch mehr Leistung und neue Chassis. Bei dem neuen 99 W 10.17 sollen dadurch +10db bei 20 Hz erreicht werden und das bei einem 10 Zoll.

Gruß
mind787
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jun 2015, 19:54

Lab-Power (Beitrag #7) schrieb:


Ich bin auf die neue Serie der 99 er gespannt. In 2-3 Monaten sollen die verfügbar sein. Noch mehr Leistung und neue Chassis. Bei dem neuen 99 W 10.17 sollen dadurch +10db bei 20 Hz erreicht werden und das bei einem 10 Zoll.

Gruß


Woher hast du die Info?
std67
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2015, 19:56
hat er vom deutschen XTZ-Vertrieb
mind787
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jun 2015, 20:19

std67 (Beitrag #9) schrieb:
hat er vom deutschen XTZ-Vertrieb ;)


Thread habe ich keinen gefunden. Gibts da mehr Infos? Wäre interessiert.
std67
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2015, 20:27
Volker#82
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2015, 20:47
Ja genau. Nach Rücksprache mit Herr Daubner dauert es wohl leider noch ca. 2 Monate bis die neue Serie verfügbar wird.

Gruß
mind787
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jun 2015, 22:01
Dank euch.
Gruß
Volker#82
Inventar
#14 erstellt: 16. Jun 2015, 22:14
caclclo
Stammgast
#15 erstellt: 12. Aug 2016, 17:55
finde keinen Händler, hat jemand nen Link?
std67
Inventar
#16 erstellt: 12. Aug 2016, 18:16
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XTZ 99 W12.16 Subwoofer Erfahrungsbericht
litchblade am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  108 Beiträge
Erfahrungsbericht 2 x XTZ 1x12 Cinema Subs vs. Nubert AW1500
blackmask_1981 am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  11 Beiträge
[Subwoofer-Vergleichstest] Klipsch Sw 112 vs, Canton Sub 10.2 vs. XTZ 99W10.16 vs. JBL ES 250 P
Nice_Try am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  64 Beiträge
Tevion dvd 6000 bericht
dividi am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  3 Beiträge
Bericht LG LH-RH761IA
Racher am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  18 Beiträge
yamaha ysp-1100 bericht
h5n1_1991 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  23 Beiträge
Philips DFR 9000 - Erster Bericht
halsband am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  353 Beiträge
Erfahrungsbericht XTZ 99.25 / 95.22 und Sub 12.17 vs. Dynaudio
JULOR am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  35 Beiträge
Bericht : Yamaha 2500 vs. Denon 3802
Maikj am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  6 Beiträge
Bericht Pioneer VSX-LX60+KEF IQ
Burnet am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  39 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedHannesTaina
  • Gesamtzahl an Themen1.376.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.033