Teufel System 4 erfahrungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
Final26
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2008, 23:27
Also wie versprochen schreibe ich hier meine
eindrücke nach ein paar tests nieder.
Fangen wir erstmal mit der Optik an
die lautsprecher sehen sehr edel
aus sehr gut verarbeitet sind sie
auch was will man mehr.

So jetzt zum klang hab sie an
einem Yamaha V661 angeschlossen
und ich finde die lautsprecher
klingen glasklar die stimmen
kommen schön sauber und
detailreich und naturel rüber.

Zu dem Subwoofer der etwa 15kg
wiegen soll was meiner meinung
auch so ungefähr stimmen mag.
Ehrlich gesagt habe ich den
Subwoofer sehr unterschätzt was
der an Bums macht ist unglaublich
und wie prezise er das alles
wiedergibt einfach Bombe.

Kleiner tipp mußte anfangs den
Subwoofer voll aufdrehen bis er
meinen vorstellungen entsprochen
hat aber nach dem ich an meinem
Yamaha den Subwoofer auf +6db
hochgestellt habe max.10db ging
er mächtig zur sache bei + 10db
ist das schon etwas zuviel des
guten hab zwar glück mit den
Nachbarn das keiner da ist
meistens aber das ist doch schon zu heavy.


Getestet habe ich das System mit Bass-testcds
sowie mit den filmen Soldat James Ryan,Star Wars Episode I und Black Hawk Down natürlich auch mit diversen Musikrichtungen wie z.b House,Dance,Hip-Hop und
Musik von Rod Stewart,Smokie und ACDC um
mal auch schön die gitarrenklänge und stimmen mal zu testen.


Fazit !
Meiner meinung nach ist das Cinema set nicht nur Super zur Film wiedergabe sondern auch sehr gut zur Musikwiedergabe.
Wie gesagt bin so ein typ ich dreh bei der Film sowie Musikwiedergabe so laut auf bis ich die grenze erreiche aber bei dem System komme ich höchsten auf -10db weil das schon eigentlich zu laut ist um einen Film sich in der Lautstärke an zu schauen und der Receiver geht bis +16,5db und mir reicht das schon bei -10db
Bin sehr zufrieden mit dem System für nicht mal 1100€ insgesamt was mich das gekostet hat finde ich das P/L unschlagbar würde es immer wieder kaufen!

Was ich noch erwähnen möchte ein fettes Danke an Athek und Dharkkum die mir den Yamaha empfohlen haben!

Mfg Final
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jul 2008, 16:09

Final26 schrieb:
Bin sehr zufrieden mit dem System für nicht mal 1100€ insgesamt was mich das gekostet hat finde ich das P/L unschlagbar würde es immer wieder kaufen!


Hallo!

Danke erstmal für den (sehr) überschwenglichen Bericht.

Zu deiner Aussage mit dem P/L-Verhältnis:
Welche Alternativen in der Preisklasse hast du zu Rate gezogen?

Viel Spaß noch mit dem System 4!

Ich kenne nur das Vorgängermodell, bei dem die sehr kompakte Bauweise doch einige klangliche Defizite mit sich brachte.

Micha
Final26
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2008, 16:15
Also hab zwischen dem Teufel System 4 und dem Heco Victa Set tendiert und da ich schon Teufel besitzer war hab ich mich für Teufel entschieden ein weiterer grund waren natürlich die dipole sowie die aktion von 799€ auf 599€ und das rückgaberecht von 8 Wochen.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Jul 2008, 16:22
Hallo!

Ahh, ok. Also hast du dir sonst keine Lautsprecher angehört, um Vergleichsmöglichkeiten zu haben.

Micha
Final26
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jul 2008, 16:26
Ne außer die Victas im Saturn und natürlich das alter Teufel Theater 3 was es nicht mehr gibt und das war schon mehr als gut.
Für mich war dann klar das System 4 mich überzeugen wird auch weils eine steigerung ist zum theater 3 und so war es dann auch.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Jul 2008, 14:17
Hallo!

Inwiefern ist es eine Steigerung zu Theater 3? Wieso war dies dir vorher schon klar?

Micha
Final26
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2008, 15:04
Also mein schwager hat mich damals vor 5-6 Jahren auf Teufel aufmerksam gemacht vorher wußte ich nix drüber.
Er hat sich dann das damals sehr gute Teufel Teahter 3 bestellt was damals schon 1000€ gekostet hat.
Und ich hab es damals schon als krass empfunden war auch vor kurzen nochmal da um es noch einmal probe zu hören und es war überwältigend.
Hab noch den alten Teufel Katalog zu hause wo das Theater 3 und das alte System 4 drin ist und dort war schon das alte System 4 besser als das Theater 3 in diversen test usw...
So und das neue System 4 ist ja eine steigerung zu dem alten System 4 und da war mir schon bewußt wenn das alte System 4 besser war als das Theater 3 damals und mir aber das Theater 3 schon sehr gut gefiel waren für die zweifel weg das ich damit einen fehler machen würde.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Aug 2008, 20:10
Hallo!

Da kann ich leider nicht ganz folgen, aber wenns dir gefällt ists ja ok. Ich fand das "alte" System 4 nicht gerade überragend, was aber eindeutig der kompakten Bauweise zuzuschreiben ist.

Testergebnisse sind nicht wirklich vergleichbar und sagen im Endeffekt auch nicht sonderlich viel aus, schließlich werden die Print-Medien sowie online-Magazine durch Werbeschaltungen der Hersteller finanziert. Teufel schaltet z.B. sehr viel Werbung.

Dennoch lassen sie gute Systeme bauen, jedoch lohnt meist ein Vergleich innerhalb der Preisklasse.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 10. Aug 2008, 20:11 bearbeitet]
Deleo
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jan 2009, 15:58
Hat Jemand vieleicht das 4 gegen 5 thx verglichen ?
Die aussage hier macht mich sehr stuzig ob sich das 5er für 300euro mehr lohnt....eigenltich gefällt mir die verabeitung bei dem 5er viel besser.

Mit dem neuen System 4 hat Lautsprecher Teufel eine komprimierte Ausgabe des legendären System 5 THX Select im Programm. Konzeptionell entspricht das System 4 exakt einem System 5 THX Select, lediglich die Maße, die verwendeten Chassis und damit der Maximalpegel sind eine Klasse kleiner angesiedelt.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Jan 2009, 23:45

Deleo schrieb:

Mit dem neuen System 4 hat Lautsprecher Teufel eine komprimierte Ausgabe des legendären System 5 THX Select im Programm.


Hallo!

Das war bereits bei den Vorgängern der aktuellen Serien so.


Konzeptionell entspricht das System 4 exakt einem System 5 THX Select, lediglich die Maße, die verwendeten Chassis und damit der Maximalpegel sind eine Klasse kleiner angesiedelt.


Richtig, allerdings haben beide Systeme nicht von der Hand zu weisende Schwächen, begründet in der sehr komnpakten Bauweise.

Micha
Faxe04
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Feb 2009, 14:25
Hi@all.
Habe auch vor mir das System 4 zu kaufen.
Habe(leider)nur den AV-Receiver von Yamaha363 und bin nicht ganz sicher ob dieser ausreicht.Hatte diesen eigentlich für das Teufel Concept S gekauft, aber diese wurden wieder zurückgeschickt(kein Volumen!!)
Wenn das System4 dennoch damit kompatibel ist,würde ich es mir gerne bestellen.
Ich würde damit wahrscheinlich mehr Musik hören als DVD´s gucken.(70/30).
Welche Variante ist dann zu empfehlen,tendiere natürlich erstmal zu der Concert,oder würde die Cinama Version auch reichen???
Micha_321
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Feb 2009, 17:14

Faxe04 schrieb:
Hatte diesen eigentlich für das Teufel Concept S gekauft, aber diese wurden wieder zurückgeschickt(kein Volumen!!)
...
Ich würde damit wahrscheinlich mehr Musik hören als DVD´s gucken.(70/30).


Hallo!

Ich bezweifle sehr, dass dich die ebenfalls sehr, sehr kompakten LS des System 4 dann zufrieden stellen.

Micha
Faxe04
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Feb 2009, 01:06

Micha_321 schrieb:

Hallo!

Ich bezweifle sehr, dass dich die ebenfalls sehr, sehr kompakten LS des System 4 dann zufrieden stellen.

Micha

Das heißt dann,das ich lieber auf Stereoboxen umswitchen sollte??Kannst du mir welche empfehlen,die auch für den AV-Receiver in Ordnung wären.
Hauszelt76
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 27. Jul 2009, 11:36
Hallo

Also ich habe bis zuletzt meine Musik nur über Stereoboxen gehört, da ich ein zusammen gemixtes 5.0 Boxen-System mit zwei großen Stereoboxen hatte. Hab mir nun das System 4 gekauft und höre Musik jetzt nur noch in 5.1 Surround Sound und das ist der Hammer.
Mein Verstärker ist noch ein recht kleiner - ein alter Kenwood KRF-V4060. Aber selbst hier ist der Unterschied schon beachtlich, hab ich nicht mit gerechnet, dass es so markante Unterschiede gibt.
Nicht auszudenken, wenn ich da mal einen vernüftigen Verstäker anschließe... liebäugle mit einem "größeren" Denon oder HK zwischen 500 und 800 EUR (emfohlen) - mal schauen was dann noch geht.

Aber wie gesagt, Musik nur noch im Surround Modus - Hammer! Selbst mit MP3s über den iPod oder normalen CDs.

Kann das System nur empfehlen!

Grüße
/Tobi/
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 21. Mai 2010, 13:11
Hallo,

hast du dein System 4 mit den von Teufel empfohlenen 2x4mm² verkabelt?
strucki200
Inventar
#16 erstellt: 24. Mai 2010, 22:25
4mm² braucht man nicht bei den LS

2,5mm² reicht völlig aus
Soundy_man
Inventar
#17 erstellt: 26. Okt 2010, 20:49
Ich wollte mir ja auch das System 4 zulegen aber die Lautsprecher sind mir zu klein Obwohl 2 von diesen Subwoofern reichen würden... nur eben die sat's

Meine Frage:

Wie hört sich ACDC mit ighway to hell mit dem System 4 in 2ch Stereo an? Ist die Stimme vom Sänger da wo sie sein soll oder kommt sie (zu) sehr von den Lautsprechern?

Michi121
Stammgast
#18 erstellt: 27. Dez 2010, 04:17
Hi Leute,

also bei mir ist das System 4 seit gut einem 3/4 Jahr im Einsatz an einem Yamaha RX-V1300 (der 1-2 Nachteile für dieses System hat, bspw. dass die Übergangsfrequenz zum Sub nicht einstellbar ist).

Das System klingt gut-befriedigend.

Der Sub ist m.E. wummig, vielleicht ein bisschen zu schwammig, hat aber ordentlich rumms. Könnte aber ein bisschen präziser und detailreicher sein. Hier muss viel justiert werden, leider fehlt dem Sub eine Fernbedienung.

Insgesamt finde ich die Mitten zu bedeckt, leicht nasal klingend, dafür aber die Höhen 1A und von der Gesamtdynamik her beeindruckend.

Bei Filmen (via Sky oder Blue-Ray) spielen sie ihre ganzen Vorteile aus und trumpfen sowohl mit brechialer Effektdynamik als auch mit guten Stimen auf! Im Score/Musikbereich fehlt mir die harmonische Abstimmung zwischen Bass-, Mittel- und Höhenfrequenzen, KANN aber auch an meinem Receiver liegen.

Musik vom Player zu hören, ist nahezu unmöglich (für verwöhnte Ohren), da habe ich glücklicherweise noch uralte Standboxen von JBL. Da kommen die Kompakten auf gar keinen Fall ran.

Games darauf machen sehr viel Spaß und Filme schauen ist eine Wucht, man darf aber nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitete Feinheiten erwarten.

Im übrigen haben sie eine sehr schöne Optik und die Rearboxen ergeben zusammen mit den LS-Ständern von Teufel wohnlich gesehen sogar ein kleines Highlight ab.

Somit finde ich, sind sie die ideale Mischung zwischen schön aussehenden und gut klingenden Boxen.

Angeschlossen habe ich sie mit 4mm² Kabel, was mir mittlerweile auch übertrieben vorkommt, wurde von Teufel aber so empfohlen, denke jedoch, dass dies nicht notwendig ist.

Den Sub hatte ich am Anfang mit einem Y-Subwoofer Kabel angeschlossen, was aber deutlich zu viel des Guten war. Wir haben rund 25qm zu beschallen und der Sub ist auf gerade mal 1/4 (wenn überhaupt) eingestellt und das reicht mehr als Locker!

Die Abwicklung mit Teufel war absolut perfekt, es handelte sich um B-Ware für 599€, die aber aussah, wie neu. 1 oder 2 Boxen hatten minimale Kratzer auf der Unterseite, also gar nicht sichtbar.
WICHTIG: Auch hier liefert die Spedition lediglich bis zur Bordsteinkante, wir wohnen im 4., OHNE Fahrstuhl... Da wir aber gerade am Einziehen waren, waren wir eh in Schlepplaune. Angeschlossen und montiert waren sie schnell, dank der guten Verbindungen auf der Rückseite. Ein paar Stunden haben sie zum Einspielen gebraucht, dann klangen sie schon besser. Wir sehen damit täglich fern und schauen unsere Filme, für den normalen Nutzer sind sie ausreichend und überwältigen mit ihrer Dynamik. Ich bin damit zufrieden!

Falls Ihr noch was wissen wollt oder Fotos sehen wollt, gebt Bescheid!
HellsDelight666
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 07. Mrz 2011, 15:13
Wie schlägt sich denn das System 4 gegen LT2, LT3 Power Edition und System 5 5.2?
Hat da zufällig jemand einen Vergleich gemacht?
Wie sieht das System 4 bei Musik aus?
DragsterX
Neuling
#20 erstellt: 15. Jun 2011, 19:13
"Heimkino-Lautsprecher-Set im THX-Querformat" - so steht's in der Produktbeschreibung auf Teufel. Leider habe ich keine Möglichkeit die vorderen 2 LS im Querformat aufzustellen... wäre daher gezwungen diese im Hochformat aufzustellen.

Meine Frage: In wie fern macht sich sowas bemerkbar? Rein vom Hören her?
Wird die Soundqualität - bzw. das Hören von mir selbst auf irgendeine Art und Weise negativ aufgenommen werden?
Oder spielt das überhaupt keine Rolle ob Quer- oder Hochformat.

Danke!!
Michi121
Stammgast
#21 erstellt: 21. Jun 2011, 21:04
Hi Leute,

nochmals 2 Hinweise dazu:

1.) Mit einem "neuen" ONKYO TX-R1007 und nach 2x Einmessen (davon einmal korrekt... beim ersten Mal wusste ich noch nicht, dass man wirklich alle 7 Positionen nutzen sollte), klingen sie jetzt richtig gut! Wunder darf man nach wie vor nicht erwarten.

2.) Musik: Naja, naja... Kann ich nicht klar empfehlen. Nicht klar heißt, für den normalen Anspruch ist es OK, für etwas höhere Ansprüche reicht es nicht. Liegt vermutlich aber auch am Onkyo, der vorherige Yamaha konnte dies besser, war aber im Cinema Bereich weitaus schlechter.
Wer jedoch Musik im MP3-Format hört, für den reicht es. Für den Anspruchsvollen Hörer absolut keine Empfehlung.


Viele Grüße
laurooon
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2011, 12:09
Hallo,

was für Ständer braucht man denn für das System 4? Sehe ich richtig, dass der Standfuß AC 4002 SP genau der richtige wäre? Wie ist das Set denn bei Musik?

MfG
laurooon
Achim23
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Jul 2011, 17:50
Hallo!


Standfüße sind richtig!

Zur Frage ob für Musik geeignet

Für mich ja, habe das System seid fast 2 Jahren!

Auf keinen Fall finde ich das das System 4 Nasal klingt

Und Stimmen kommen(Stereo) auch aus der Mitte habe schon öter mal am Center gestanden und gedacht der wäre an

Mein Nachbar ist vorallem von dem Feinen Hochton begeistert den M 4500 betreibe ich mit Antimode 8033 klingt noch besser

Musik höre ich so ziemlich alles von Rock bis Film

Wichtig ist(natürlich bei jedem System) die richtigen Einstellungen am Receiver(am Sub) und nen guten Platz für den Sub zufinden.

Habe den Teufelreceiver gab es als Set-
Meine persönlichen Enstellungen dafür

Einstellungen Höhen +2
Mitten +1
Bass +4

muss man halt bissl probieren


Also ich würde sagen einfach Probehören und bei Nichtgefallen zurrück

Gruß


[Beitrag von Achim23 am 20. Jul 2011, 17:55 bearbeitet]
meatlove88
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Sep 2011, 11:05
1100 €? Wo haste denn das gekauft?
Donld1
Inventar
#25 erstellt: 06. Okt 2011, 08:05
Wahrscheinlich vor drei Jahren bei Teufel.
UKO81
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Jun 2014, 20:04
Ein Freund von mir hat sich dieses Set geholt. Der erste Subwoofer war gleich mal defekt. Der zweite funktionierte dann.

Für Kino in kleinen Räumen klingt es ganz gut. Ich finde allerdings, es klingt alles irgendwie sehr weit weg. Die Dipole hinten machen sich ganz gut. Der Subwoofer hat Druck und es entsteht eine ordentliche Kino- Atmosphäre. Vielleicht gerade wegen diesem "weit weg Eindruck". Wieder zu Hause gewesen, hat mir das direktere doch besser gefallen.

Aber Musik... Alles weit weg, wie gehabt. Nirgends so etwas wie eine Ortung, gescheige denn ein klangliches Zentrum.(Von einer Tiefenstafflung will ich mal nicht reden. Dazu braucht es erst mal eine Ortung auf der Achse.) Da konnte ich auf der Couch hin und her rücken, wie ich wollte. Da war einfach nichts zu finden. Die Höhen haben mir gar nicht gefallen. Ok der Freund hat die Höhen hochgeschraubt. Nahm mann die aber auf neutral, dann klang es nach noch weniger wie nichts. So war wenigstens noch eine gewisse Frische im Klang.
Der Subwoofer an sich klang ganz gut. Aber irgendwas fehlte da im Klang. Ich fand es ja schon verwunderlich, dass die Trennfrequenz bei so relativ kleinen Sateliten bei 80 HZ liegen soll. Wenn ich da so manche 10 mal so große Hifi- Box sehe, die bereits bei 60 Hz langsam abfällt...

Also ich will das Fazit mal so fassen: Wer im HK Breich mit dem etwas indirekten Klang leben kann, ist mit dem Set ganz gut bedient.Das klang schon nicht verkehrt. Großes Plus: Ein sehr homogenes Klangegeschehen durch die 3 identischen Sateliten vorn. Dieses "Es fehlt etwas im Klang"- Gefühl hatte ich hier nicht. Ab einem gewissen Pegel macht das Set schon Spaß. Gerade für kleinere Räume ist das Set gut.

Aber Stereo... Hifi ist dehnbar...Aber immer noch weit entfernt.
Saber-Rider
Stammgast
#27 erstellt: 03. Jul 2014, 19:59
Dein Freund hat sich aber das aktuelle System 4 THX geholt oder, hier gehts wohl um das alte, viel gemein haben die nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsthread: Teufel System 9 THX ULTRA 2
atease am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  23 Beiträge
Teufel System 5
T-Virus am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  308 Beiträge
Teufel System 5 Cinema
Nuesi am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  6 Beiträge
Teufel System 5 Musiktest
Toastbrod am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  3 Beiträge
System 8 THX Teufel
voll_bart am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht Teufel Theater 4 hybrid
mfriend am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  67 Beiträge
Teufel System 5 vs. Klipsch 5.1-System
FantomXR am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  3 Beiträge
Teufel System 5 THX Vollaktiv
chriscologne am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  24 Beiträge
Erfahrungsbericht Teufel System 5 THX
Alex_Quien_85 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  13 Beiträge
Kaufempfehlung für das Teufel 4 THX
steiner155 am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedHobbyElek
  • Gesamtzahl an Themen1.443.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.365

Hersteller in diesem Thread Widget schließen