Neue Anlage kleiner Bericht

+A -A
Autor
Beitrag
Jimmbean1986
Inventar
#1 erstellt: 12. Apr 2006, 12:45
Hi @ All

Auto: Mazda 323 C Ba
Komponenten:

FS: Hertz ESK 165
FS AMP: Audison SRX 2
SUB: Atomic Quantum 12 D4
SUB AMP: AS Twister F2 500
Strom: Exide Maxxima 900DC + 1F Dietz Cap
Kabel:
LS: C-Quence
Chinch: C-Quence 4 Kanal
Strom: C-Quence 50mm²
LS Kabel für Sub: C-Quence 6mm²
Dämmung: 50 x MXM ADM
Sicherung vorne: 300 A Mini ANL von Connection Audison
Sicherungen Hinten über Verteiler: 100A für Sub Amp (Sinus Live)und 80A für FS Amp (Sinuslive)

So habe letzes Wochenende alles hier gehabt.
als erstes:Batterie getauscht.
Danach: Sämmtliche Verkleidungen ab und alle Bleche und Verkleidungen schön mit Dämmung beklebt.(knappe 2 Tage und ca 20 Zigaretten für alles)
Anschliessend MDF Ringe (selfmade) ans Türblech geschraubt und schön abgedichtet.
Danach alle (mittlerweile sauschweren Verkleidungen) wieder dran gemacht und festgestellt, dass die FS nicht unter die Verkleidung zu bringen waren durch die MDF Ringe kam das ganze etwas zu weit raus.--> Löcher ausgeschnitten und schon passte das.
Am Nächsten Tag habe ich dann Chinch und Ls Kabel gelegt, was wie ich finde richtig genial geklappt hat, denn man sieht sie erst wieder am AMP.
Hat auch den ganzen Abend gedauert und wieder mal paar Zigaretten gekostet
So anschließend hab ich dann noch dieses fette Stromkabel verlegt, was allerdings nicht sonderlich gut geklappt hat, denn es ist wirklich so dick, dass man das nur mit Gewalt durch manche Öffnungen bekommt.
Am nächsten Tag habe ich mich dem Rest gewidmet.
D.h. Platz für den Sub Amp suchen und so weiter.
So als dann alles fertig war erstmal alles einzeln eingepegelt und mir dabei fast das Trommelfell zerstört ( der Quantum macht die Hölle los wenn man ihn laut dreht!! )
Dann Sub ausgeschaltet und das FS vernünftig eingepegelt.
D.h. wie es hier im Forum geschrieben steht -> Radio auf 3/4 und langsam den Gain höher drehen.
Ich muss jetzt mal dazu sagen zwischenzeitlich hatte ich das FS am Radio (nicht voll aufgedreht, denn das Radio gibt ja bei weitem nich genug Leistung ab) und da ging es wirklich schon um Welten besser als die Serientröten.
Aber jetzt an der (wie alle, die sie gesehen haben sagen) dieser "putzigen" Endstufe machen die Dinger ordentlich Alarm und klingen meiner Meinung nach extrem geil!

Fazit:
Batterie: Super
FS + FS Amp: Super Klang spielen sauber bis in Lautstärkebereiche, bei denen man freiwillig leiser dreht.
Kabel und Sicherungshalter: Top verarbeitung und sehr robust.
SUB + Subamp: Also ohne übertreiben zu wollen, es ist echt himmlisch.
Ich hatte vorher wie gesagt einen Emphaser EBR 112 XT3(der Laut Auto Hifi ja nen top Klang haben soll) (hat er meiner Meinung nach kein Stück aber das ist ein anderes Thema)
Der Quantum spielt sowas von schnell und präzise der Prügelt einem glatt die Grütze aus der Birne.
Habe bis jetzt gehört: Hardstyle (tief und schnell), Hardtrance (schnell), Terrordrome (noch schneller (250 BPM)),Vocaltrance (melodisch mit vielen Stimmen) Rock ala AC/DC und Jazz ala Tom Gäbel.
Die gesammte Anlage hat mich bei keinem einzigen Stück enttäuscht ob nun schnell oder langsam tief oder hoch alles Tip Top.

Abschließend möchte ich mich nochmal beim Andy bedanken, der mir bei allen Fragen Rede und Antwort stehen musste.
-----------------> DANKE ANDY <-------------------

Ich hoffe ihr habt Freude am Lesen mfG euer Jimmy
arCane
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2006, 17:50
Das ist doch wunderbar, Gratulation zu der schönen Anlage!
Ist die F2-500 schon aus der MKIII Serie?
Jimmbean1986
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2006, 19:01
Hi

Danke erstmal.
die MKIII Serie hat doch die neuen Anschlüsse oder?
Wenn ja dann ist sie es leider noch nicht.
Komischer Weise habe ich festgestellt, in der Anleitung stehen andere Daten als im Netz.
Im Netzt auf der Homepage steht gebrückt an 2 Ohm Mono 1180Watt RMS und in der Anleitung stand 1250 Watt RMS gebrückt Mono an 2 Ohm

woran erkenn ich denn aus welcher Serie die ist?

danke für die Antwort

mfG euer Jimmy
arCane
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2006, 11:23
Die MK3 F2-500 hat so runde Anschlüsse (ähnlich wie bei Audison) und die MK2 hat noch diese flachen Terminals.

MK2: |__|


Jimmbean1986
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2006, 12:16
Jo die meinte ich auch, aber meine hat auch noch die flachen Klemmen.
Hatte auch gefragt, ob ich die neue bekommen könnte aber die iss wohl grade erst raus .
Naja mir iss es egal ich bin mit der mehr als zufrieden.

Vorher Nachher Vergleich: von nem Emphaser EBR 112 XT3 an ner Soundstream picasso 2880 zu meinem Atomic Quantum an der F2 500 ist echt ein Traum!
Diese wahnsinnige Präzision des Atomic vor allem die Geschwindigkeit.
Wo der EBR nur Gebrabbel gebracht hat da drückt der Atomic sowas von gut ich bin echt total begeistert!
Und in Sachen Tiefgang braucht der sich auch nicht vor irgend einem andern Sub zu verstecken.

Achso wichtig ist glaub ich auch noch, dass er in einem 45l Br Gehäuse spielt.

mfG euer jimmy
Ozmaker
Inventar
#6 erstellt: 13. Apr 2006, 12:47
interessanter bericht!

freut einen immer wieder, wenn jemand so richtig zufrieden ist!

P.S.: welchen Andy meinsten? caveman?
arCane
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2006, 12:54
An einer anderen Endstufe spielt der noch wesentlich präziser und noch ein Stück dynamischer und eventuell sogar auch tiefer!
Jimmbean1986
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2006, 17:17
jo freu mich wirklich riesig über die Anlage.

@ Ozmaker --> Jup den Caveman

@ arCane zeig mir bitte für den gleichen Preis eine die genug Saft hat an 2 Ohm ^^
mehr war für den Sub Amp net mehr drinne.
Zumal mir das schon mehr als ausreicht. ^^


mfG euer Jimmy
arCane
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2006, 14:04
Ja gut, für 50 Euro mehr gibt es eine Eton PA2802, und die ist im Gegensatz zur F2-500 MK2 um Welten besser!
Jimmbean1986
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2006, 14:59
Schön und gut aber die ist nicht 1 Ohm stabil oder ?

Und jetzt komm bitte nicht : " hättest den 2 x 2 Ohm nehmen können", denn es stand von Anfang an fest, dass ich den
2 x 4er nehme, weil ich den etwas günstiger als Ausstellungstück bekommen konnte.

naja ich bin im Moment sehr zu frieden mit dem, was ich habe und das ist schon mehr als manch anderer in meinem Alter hat.
Schließlich bin ich noch Schüler und muss auf alles, was ich mir kaufe lange sparen.

Achso:

Ich hab mir jetzt mal vorgenommen mir ne CD mit RnB fertig zu machen und mal zu testen, wie der Sub da klingt, denn es wird ja immer behaubtet, dass er RnB nich kann bzw nicht gut.
mal schauen.
Wobei ich eigendlich kaum RnB höre.
Ich werd dann mal nen Statement dazu abgeben

mfg euer Jimmy


[Beitrag von Jimmbean1986 am 14. Apr 2006, 15:01 bearbeitet]
bassgott
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2006, 15:11
hört sich wirklich gut an.
feine komponenten hast du da verbaut, damit kann man lange freude haben.

lass dich von den jungs nicht verseuchen, ich kenne endstufen die besser als die eton sind

viel spass mit deiner anlage.
Jimmbean1986
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2006, 15:29
Vielen Dank für die aufbauenden Worte

Ich will ganz stark hoffen, dass ich damit lange Freude habe, schließlich musst ich lange sparen dafür.
Und fals ich irgendwann die Endstufe tauschen sollte dann bestimmt nicht gegen eine Eton, denn soweit ich mitbekommen habe soll die nicht, wie alle immer sagen um Welten besser sein, was nicht heisst, dass sie nicht besser ist als die F2 500 aber wenn dann investier ich lieber nochmal richtig aber bis dahin ist es noch lange hin
Vorher erstatte ich erstmal Bericht, wie sich die Anlage bei RnB macht

mfG euer Jimmy
Ozmaker
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2006, 15:49
genau das gleich wie bassgott wollt ich auch schreiben: genieß die anlage...sie muss schließlich dir gefallen! hast doch top komponenten! die hätt ich auch gern
arCane
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2006, 15:56
Komm Oz, du hattest doch mal 2 QT15
Ozmaker
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2006, 16:24


ich hatte einen RE10
Jimmbean1986
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2006, 18:06


Bin nur noch am genießen

Das einzig negative an der Anlage ist, dass man verleitet ist auch für kurze Strecken das Auto zu nehmen, nur um schön Musik hören zu können

Achso war vorhin mal kurz unterwegs und hab mal kurz Rihana (oder wie sich das schreibt) rein gemacht.
Müsste denk ich zu RnB gehören oder? naja egal auf jeden Fall kam der Bass da sehr ordentlich.
Also ich meine, dass der Bass auf jeden Fall besser kommt als bei dem Emphaser damals(und der war schon recht ordentlich im Vergleich zu Magn.. Bassrollen usw :D) ich werd mal noch nen bisschen mehr sowas rein packen und denn hier meine Meinung dazu abgeben.

mfG euer Jimmy
MaxdogX
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2006, 18:29
Einspielen nicht vergessen

Ps du wirst dich wundern wie sich da noch einiges Tag für Tag entfalten wird wenn alles mal richtig eingespielt ist..

Mfg MaxdogX
Jimmbean1986
Inventar
#18 erstellt: 14. Apr 2006, 19:56


Naja der Sub ist ja schon eingespielt wie gesagt es war ein Vorführsubwoofer.

Aber ich denke das FS muss sich noch etwas einspielen.
Wie iss das eigendlich mit Endstufen müssen die sich auch in irgend einer Art und Weise einspielen?? ne oder?

Naja mal schauen was die Zeit noch bringt. ^^
Aber es hört sich jetzt schon echt genial an.
Zumal ich es wirklich gut finde, dass der Bass nicht alles andere einfach nur überdröhnt.

mfG euer Jimmy
caveman666
Inventar
#19 erstellt: 15. Apr 2006, 11:42
Nunja die F2 macht am Quantum mit absoluter Sicherheit eine Top-Figur -> keine Sorge, da würde dir die Eton auch keinen weltbewegenden Unterschied bringen...

Der D4 Woofer stand fest, weils einer von meinen beiden ausm Audi ist. Darum kam kein D2 in Frage , denn ein neuer QT häte nicht ins Budget gepasst.

All deine Komponenten danken es dir, wenn du sie bei jeder Fahrt erstmal ein paar Minuten warm laufen lässt.

Was mich freut ist, dass endlich mal nicht nur ich anspreche, dass ein kleiner Amp wie die SRx 2 locker ein Frontsystem (das einen annehmbaren Wirkungsgrad hat ) antreiben kann ohne dass ein Sub, der grad knapp ein kW verschlingt, alles übertönt. Denn dröhnen sollte der QT e NIE Das macht schon ordentlich Radau mit der Front-Kombi... Also an alle nochmal: Watt sind nicht alles



Gruß,
Andy.
Jimmbean1986
Inventar
#20 erstellt: 16. Apr 2006, 12:58
Und wie der Andy damit "mal wieder" Recht hat.

Viele, die es hören denken, dass des Frontsystem jetzt lauter ist als der Subwoofer aber das liegt wohl einzig und allein daran, dass sie es gewohnt sind "schwabbeligen" und unpräzisen Bass zu haben, der selbstverständlich lauter ist als das "ach so tolle" Werks FS.

Wenn ich bis jetzt einem gezeigt habe, wie klein die Endstufe ist, die das FS antreibt, dann haben sich immer alle kaput gelacht (schließlich sind die "1000 Watt" Endstufen von Blaup.... und Co. ja mindestenz doppelt so groß)
Aber wenn sie denn drinne sitzen und ich die Mucke so laut machen kann wie ich will ohne, dass was verzerrt oder so, dann staunen sie doch schon gewaltig

Achso ich wollte ja noch berichten, wie der Sub bei Hip Hop geht.:

Habe gestern ein wenig Black Eyed Peace gehört und fand eigendlich, dass der Sub selbst da ne gute Figur macht.
Ich hab nen Kumpel bei gehabt, der mehr sowas hört und er hat schon arg die Mine verzogen als ich mal etwas lauter gemacht habe.
d.h. der Bass hat ihm schon ziemlich zugesetzt.
Naja vielleicht stimmt der Spruch unseres örtlichen Homehifi Experten ja "Eine wirklich gute Anlage kann alles wiedergeben"
Sicher hat jeder Lautsprecher seinen eigenen Individuellen Klang, aber gute Komponenten machen jede Musikrichtung so gut sie können. "meine Meinung"

in dem Sinne wünsche ich euch allen frohe Ostern

mfG euer Jimmy

PS: vielleicht fällt ja mal einem von euch ein, was ich noch für Musik testen könnte.?!


[Beitrag von Jimmbean1986 am 16. Apr 2006, 12:59 bearbeitet]
sK4T3r
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2006, 13:03
LiL' John...


das kann er net bzw net gut!
Jimmbean1986
Inventar
#22 erstellt: 16. Apr 2006, 13:06
Danke für den Tip

gibts da nen genauen titel oder so? Ich kenn mich doch bei Hip Hop nicht so gut aus..

mfG euer Jimmy
Pedda2407
Stammgast
#23 erstellt: 16. Apr 2006, 13:35
Hi,
seh ich das richtig, dass das ESK 165 keine Frequenzweiche hat ,sondern nur so Kondensatoren?? Wird der Klang nicht dadurch nur negativ beeinträchtigt?
sK4T3r
Inventar
#24 erstellt: 16. Apr 2006, 13:54

Jimmbean1986 schrieb:
Danke für den Tip

gibts da nen genauen titel oder so? Ich kenn mich doch bei Hip Hop nicht so gut aus..

mfG euer Jimmy :prost


eigentlich fast alles ..

Gut ist auch z.b. Ludacris
Wuchzael
Inventar
#25 erstellt: 16. Apr 2006, 13:58
Ich würd eigentlich fast sagen, dass man mit der richtigen Einstellung auch ganz guten Tiefgang vom Qt erwarten kann. So "schmal" wie den alle "runtermachen" spielt er nun auch wieder nicht. Man kriegt ja auch nen "langsamen" Woofer "schnell", wenn man genug Leistung draufgibt und das Gehäuse anpasst

Hatte die F2-500 selber... die Terminals sind echt n bisschen Klo, aber im Großen und Ganzen ist das (für das Geld) schon ne super Endstufe!


Grüße!
Jimmbean1986
Inventar
#26 erstellt: 16. Apr 2006, 15:19
Das mit den Terminals stimmt allerdings.
Die waren damals bei der Picasso besser aber an sich ist die F2 500 wirklich top.
Naja und bei der neu überarbeiteten gibts ja auch endlich runde Terminals.
Ich hab mir jetzt mal etwas von Lil John besorgt und werd das nachher mal im Auto testen ich schreib denn heute Abend wies ging.
Schade ist natürlich, dass ich dafür jetzt keinen Vergleich anstellen kann.
Aber ich werde versuchen objektiv zu sein und euch das Klangbild versuchen zu beschreiben.

mfG euer Jimmy

Achso ich hätte mal ne Frage: Muss ich am Radio EQ auch nochmal abtrennen? oder ist es besser, wenn ich alles durchlasse und die Endstufen sich das selber filtern?
sK4T3r
Inventar
#27 erstellt: 16. Apr 2006, 15:33
Genauer ist das Radio!

Die Potis sind nie soo genau
Wuchzael
Inventar
#28 erstellt: 16. Apr 2006, 15:40
Ich hab das mit den Terminals bei der F2 ganz gut hingekriegt. Habe Ringkabelschuhe genommen und an den Seiten bissl abgeschliffen. Man muss dann nur aufpassen, dass man noch genügend Stabilität hat, sonst berchen die abgeschliffenen Ringe gerne mal ab

Für Tiefbass:
Chemical Brothers - "Bass Test"
Prodigy - (eigentlich komplettes) "Fat of the Land Album"
Lil' John - Get low
KoRn - Dead bodies everywhere (Anfang)
Rob Zombie - Reload
Juno Reactor & Don Davis - Mona Lisa Overdrive
Limp Bizkit - Rollin' (Urban Assault Mix)
und dann halt noch Techno mit tiefem Bass:
Kernkraft 400 - Zombination
Elektrochemie - Schall
Cosmic Baby - Loops of Infinity

[usw usw ...]



Grüße!
sK4T3r
Inventar
#29 erstellt: 16. Apr 2006, 15:45
Also Lil John - Get low ist net wirklich tief!!

Das ist doch eher mittelbass!
Wuchzael
Inventar
#30 erstellt: 16. Apr 2006, 15:49

sK4T3r schrieb:
Also Lil John - Get low ist net wirklich tief!!

Das ist doch eher mittelbass!
:(


Was hastn du fürn Subwoofer?
bassgott
Inventar
#31 erstellt: 16. Apr 2006, 15:50
he he, hier spricht der wahre tiefbassgott
Wuchzael
Inventar
#32 erstellt: 16. Apr 2006, 15:57
Hast du nicht son Rockford Sub? Also wenn "get low" bei dir nicht "tief" ist, dann hast du entweder ne andere Version von dem Lied als ich, oder du hast ne andere Definition von Tiefbass als ich


Grüße!
Jimmbean1986
Inventar
#33 erstellt: 16. Apr 2006, 16:06
Danke für die aufzählung ich werd mich mal bei machen und die "selbstverständlich im Mediamarkt auf CD Kaufen"

Get Low hab ich auf der CD jetzt drauf ich berichte Nachher mal.

mfG euer Jimmy
sK4T3r
Inventar
#34 erstellt: 16. Apr 2006, 16:34

Wuchzael schrieb:
Hast du nicht son Rockford Sub? Also wenn "get low" bei dir nicht "tief" ist, dann hast du entweder ne andere Version von dem Lied als ich, oder du hast ne andere Definition von Tiefbass als ich


Grüße!



Ja wir haben wohl eine andere Definition ;))

Also unter tiefbass verstehe ich sowas wie "Afrob - Wollt ihr wissen" ..
Kennt halt keiner z.b.

Da fallen mir aber noch andere ein

Nu ma wirklich, get low hat zwei sich immer wiederholende Bässe!
Einmal so nen "hoher" und dann noch so nen "mittlerer" , der ist schon tiefer , aber TIEF ist was anderes!

Tiefe bässe hört man net mehr drücken sondern spürt nur die Luft und das auto macht halt komische bewegungen!

Und nein, ich rede nicht von 8cm unlinearen Hub , der dem woofer schaden würde ;))

Also mein Woofer ist wirklich an sich schon tief und fett und das Gehäuse tut den rest dazu ;))
Es könnte noch tiefer gehen, aber dann wäre es ja leiser ..

Mfg

dennis
sK4T3r
Inventar
#35 erstellt: 16. Apr 2006, 16:35

bassgott schrieb:
he he, hier spricht der wahre tiefbassgott :D


Jimmbean1986
Inventar
#36 erstellt: 16. Apr 2006, 18:58


Also ich hab mir jetzt mal von nem Kumpel ne RnB CD geben lassen.
Hab Get Low usw gehört und find eigendlich nich, dass da was fehlt.
Wie gesagt ich hab jetzt nicht so die Vergleichsmöglichkeiten.
Aber er bringt in jeder Lebenslage das Auto zum beben.
Was mir aber aufgefallen ist ist, dass der Quantum sehr präzise den Bass bringt.
d.h. er drückt die Basse grade raus.
Ich denke was echte Hip Hop "Jünger" vermissen würden wäre ein etwas angefetteter Bass.
Meiner Meinung nach spielt der Sub wirklich alles sehr gut aber seine absolute Stärke liegt halt bei schnellen Sachen,
bei denen ware Bassgewitter auf einen prasseln.

mfG euer Jimmy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner Basstest. 8-15Zoll
derboxenmann am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  213 Beiträge
Mivoc AWX 184 - Was kann er? Ein Bericht.
cwolfk am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  25 Beiträge
High/Low Wandler, kleiner Test mit Frequenzgangmessung
Mario_D am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  6 Beiträge
Phase Linear Thriller 12 pro
polosoundz am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  14 Beiträge
Kleiner ERfahrungsbericht Rainbow SLX 265 deluxe + Xetec 240.4
ct-78 am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  18 Beiträge
Clarion 958MC
Charlie_Waldschrat am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  3 Beiträge
Meinung zu meiner neuen Anlage
Killa83 am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  67 Beiträge
Rockford Fosgate P2L-1X12 an Eton ECC300.2
Dadl am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  12 Beiträge
Meine Anlage
AstraAlex am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  29 Beiträge
Kinetik HC1400 Batterie
just-SOUND am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.565 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedirissi
  • Gesamtzahl an Themen1.531.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.279

Hersteller in diesem Thread Widget schließen