Android-radio Audi A3 8p Empfehlung? Einbau?

+A -A
Autor
Beitrag
Mathes#
Neuling
#1 erstellt: 06. Sep 2018, 19:24
Hi Zusammen!

Super Seite ist das hier! Und nun hoffe ich auf nette und ehrliche Hilfe :-)

Ich suche für meine Freundin ( Audi A3 8P Baujahr 2010/11, aktuell mit Radio "concert", Keine Lenkrad-bedienung, Nur front-boxen) ein Radio mit:

Screen Mirroring um Google Maps Navi zu benutzen
Freisprecheinrichtung
Und natürlich Musik mit sd-slot oder usb und Bluetooth
Preisrahmen eigentlich bis maximal 500€. Weniger wäre auch nicht tragisch ;-)

Ein Radio, dass wir nach Online-Recherche ganz gut gefallen hatte, ist Pumpkin AE0273B Universalgerät mit Android 8.0.

Nun meine Fragen:
1#
Ehrlich gesagt hat mir ein lokaler Verkäufer von "China Bomben" dringend abgeraten. Er riet mir zu einem Kenwood DMX7017DABS .
Könnt ihr mir dazu eine ganz ehrliche Meinung ohne zu viele Vorurteile sagen? Was kann das pumpkin mehr und was weniger? Gibt es Qualitätsunterschiede? Wie sind die Langzeit Erfahrungswerte?

2#
Ich habe nicht zwei linke Hände, allerdings auch kaum Ahnung von Autotechnik geschweige denn Autoelektronik. Daher bin ich mir nicht sicher ob ich es selbst einbauen kann. Denkt ihr es ist für einen Laien möglich? Gibt es eine gute Anleitung?

3#
Beim screen Mirroring und Benutzung von Google Maps zum navigieren kann ich dort auch einfach das GPS des Handys benutzen oder muss es ein extra GPS sein?

4#
Könnt ihr ungefähr einschätzen wie aufwendig die Installation eine Rückfahrkamera wäre? Wird diese Rückfahrkamera immer die dritte Bremsleuchte ausschalten/ ersetzen?

Vielen Dank schonmal im voraus!
Beste Grüße
Mathes
Sagitario82
Stammgast
#2 erstellt: 06. Sep 2018, 19:37
Für deine Anforderung ist der Kenwood DMX7017DABS tausend mal besser.
Ich selbst habe so einen China Bomber in meinem Scirocco und bin durchaus zufrieden.
In dem Auto meiner Frau habe ich aber das Originalradio mit Android Auto was wesentlich besser ist.
Der Kenwood hat auch Android Auto und das funktioniert sehr gut.
Navi über Maps oder Waze Music über das Handy über Spotify Google Music Amazon oder einfach direkt gespeicherte sind kein Problem.
Interessant wird der China Bomber erst wenn du mehr möchtest als das.
z.B DVD gucken während der Fahrt oder Angry Birds spielen.
Das geht am Kenwood nicht.
Braucht man aber auch nicht wirklich.
Würde ich mir jetzt einen kaufen würde ich mich nach einem guten Radio mit Android Auto umsehen.
Damals als ich mir den China Bomber kaufte, (250€) waren die guten Marken wie Kenwood noch viel zu teuer. 800 aufwärts .
Von der Qualität vom Sound und Radio kann man den China Bomber nicht vergleichen.
Da sind die Marken Geräte weit vorne.
st3f0n
Moderator
#3 erstellt: 06. Sep 2018, 20:02
Nimm ein Markengerät. Hier und in anderen Foren oder Facebook Gruppen gab es schon oft genug Beschwerden von Leuten, die von ihrem China Radio enttäuscht sind, weil das Gerät nach und nach den Geist aufgibt, es gibt keine Updates und Support vom Hersteller kann man gar nicht erwarten. Das ist dann halt der Aufpreis für die bekannten Firmen. Wenn du dich noch weiter umschauen möchtest, bleibe bei Pioneer, Alpine, Kenwood, JVC oder Sony.
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2018, 20:08
Hallo,

Diese Chinakracher wird dir niemand empfehlen, benutze mal die Forensuche.
Meist halten die kein Jahr, und dann kommt der Ärger mit der Garantieabwicklung, klar das sich kein Händler freiwillig antun würde.

Ich möchte Dir auch dringend ein Markengerät nahelegen, schau Dir mal die Appradios von Pioneer an wenn Du auf ein Laufwerk verzichten kannst.
Android Auto funktioniert sehr gut, GPS wird bei den günstigen Pioneer vom Smartphone verwendet.
Dann benötigst Du noch einen guten Can Bus Adapter, hier nicht sparen.
Wenn das alles passt muss man nur zusammenstecken.

Rückfahrkamera ist etwas Kabel verlegen durchs Auto und kann bei der Kabeldurchführung vom Kofferraumdeckel fummelig werden.
Hat überhaupt nichts mit der dritten Bremsleuchte zu tun, keine Ahnung warum Du das in Verbindung bringst

PS: DVD kucken während der Fahrt würde auch beim Kenwood klappen, jedoch ist davon dringend abzuraten da bei einem Unfall sogar die Versicherung aussteigen kann


[Beitrag von LexusIS300 am 06. Sep 2018, 20:17 bearbeitet]
Sagitario82
Stammgast
#5 erstellt: 06. Sep 2018, 20:14
Naja so kann ich das nicht sagen.
Mein erstes Gerät gab nach gut 6 Monaten den Geist auf.
Aber es wurde mir anstandslos ein neues geschickt. Einzig den Versand musste ich übernehmen.
Und es kommen auch Updates. Zumindest bei meinem Hersteller.
Das Gerät das ich jetzt drin habe ist nun 2,5 Jahre alt und funktioniert immer noch einwandfrei.
Dennoch würde ich mir, da die Preise ja mittlerweile sehr gut sind, ein Markengerät kaufen.

[/quote]
PS: DVD kucken während der Fahrt würde auch beim Kenwood klappen, jedoch ist davon dringend abzuraten da bei einem Unfall sogar die Versicherung aussteigen kann
[quote]

Das kann ich nicht so ganz glauben da Gesetzlich verboten. Und Kenwood wird wie viele andere die Wiedergabe während der Fahrt sperren und nur im Stilstand zulassen.


[Beitrag von Sagitario82 am 06. Sep 2018, 20:19 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#6 erstellt: 06. Sep 2018, 20:24

Das kann ich nicht so ganz glauben da Gesetzlich verboten. Und Kenwood wird wie viele andere die Wiedergabe während der Fahrt sperren und nur im Stilstand zulassen.


Das Kabel, welches eigentlich an die Handbremse kommt, auf Masse legen und es läuft.
Sagitario82
Stammgast
#7 erstellt: 06. Sep 2018, 20:27
Ja klar aber ich meinte ohne Eingriff.
Bei den China Bombern geht dies im Menü zum einschalten.
LexusIS300
Inventar
#8 erstellt: 07. Sep 2018, 08:08
Und das macht die Sache legaler?
Sagitario82
Stammgast
#9 erstellt: 07. Sep 2018, 08:20
Nö. Nur einfacher
Mathes#
Neuling
#10 erstellt: 07. Sep 2018, 18:35
Hi! Vielen Dank für die Antworten!!

Wenn man die Meinungen liest, scheinen die "Android" Autoradios gar nicht so ganz schlecht zu sein... Meine Adidas schuhe kommen ja beispielsweise auch aus der Ecke . Vermutlich haben die sich ja auch verbessert. Was meint ihr?

Bei kenwood wird die Bedienung und Menueführung bemängelt. Wie seht ihr das? Und welches aktuelle Radio wäre sonst noch zu empfehlen? Gerne ohne dvd/cd laufwerk. Vielleicht kann ich da noch etwas geld einsparen? 😊

Besten Dank!
Sagitario82
Stammgast
#11 erstellt: 07. Sep 2018, 20:09
Kannst dir ja auch die beiden Konkurrenten ansehen.
Beide liegen bei 350-400€

Pioneer AVH-Z5100DAB
JVC KW-M745DBT
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 07. Sep 2018, 21:25
Wie oben geschrieben, Pioneer App Radio
https://www.pioneer-car.eu/de/de/products/sph-da230dab
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MHL oder Android Auto
R20E am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  7 Beiträge
SPL Dynamics Komplettanlage
arCane am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  23 Beiträge
EB: Komplett - Einbau
moartone am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht von meinem einbau
Frucht am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge
Audi Sound Plus: Drive it, hear it, like it! Testbericht
dc91 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  8 Beiträge
Nissan Skyline R34 Empfehlung Sub. + Endstufe
semoo2727 am 07.11.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  3 Beiträge
Pioneer AVH-X7800BT oder PUMPKIN-Android-8-1-Autoradio-1-Din-Radio-mit-Navi?
nesnil am 18.12.2018  –  Letzte Antwort am 19.12.2018  –  15 Beiträge
Einbau beim Händler , maximal unzufrieden schon bevor der Einbau abgeschlossen ist
carhifiNOT am 21.12.2018  –  Letzte Antwort am 18.01.2019  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe zu Einbau Alpine iva d310
PantheraOnca am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  4 Beiträge
Earthquake VTEK-MC6 und der Einbau im Opel Corsa B
Brigada am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSlipru_Grebslrak
  • Gesamtzahl an Themen1.447.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.546.208

Top Hersteller in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen