Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Rainbow Germanium CS 265.25

+A -A
Autor
Beitrag
evert
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jul 2005, 19:25
Möchte hier mal en kleinen Bericht zu dem obengenannten System schreiben.

Erst mal zu den Technichen Daten:
16er Compo LS-System
65 mm Einbautiefe
100Watt Belastbarkeit
90db Wirkungsgrad
Kostenpunkt: 359 Euro



Der TMT besitzt eine Aluminium-Druckgrußkorb eine 8 fach Lochkreis eine Polkernbohrung und Schraubanschlüsse. Das ganze ähnelt schon einem kleinem Sub.

Betrieben wurde/wird das ganze an einer LRX2.250

Nun zum eigentlich Erfahrungsbericht:

Als ich die LS das erste mal anmachte war ich noch recht entäuscht. Das ganze Klang noch kühl, spitz und etwas leer. Aber dann nach so ca 20 Stunden Einspielzeit entfalltete das System dann seine wahres Können.
Nunn klingt es sehr voll und warm. Auch die Hochtöner spielen nie aufdringlich, immer schön warm und verdammt dynamisch.
Mann kann auch schön Pegeln und kicken damit und für ein Frontsystem geht es schon verdammt Tief.
Die Frequenzweiche besitzt einen Hochtönerschutz ist jedoch wie ich finde etwas groß geraten.
Das ganze kann natürlich auch vollaktiv betrieben werden.

Also ich kann dieses System nur jedem weiterempfehlen.
Es gibt mit sicherheit System in dieser Preisklasse mit denen man besser pegeln kann aber vom Klang her kann das System auch mit weit aus teureren System locker mithalten.


Fazit: Jedem der ein neues FS plant kann ich das System nur wärmsten empfehlen.




LG evert


[Beitrag von evert am 12. Jul 2005, 19:30 bearbeitet]
CarHifi-Freak
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jul 2005, 19:28
Kostenpunkt?
evert
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jul 2005, 19:31
Oh hab ich wohl vergessen.
Das System kostet um die 359 Euro

Habs auch mal in den oberen Post eingefügt.



LG evert
bluepower
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jul 2005, 20:03
Habe das System seit Freitag eingebaut (Ford Focus 2), und bin begeistert. Momentan läuft es noch am Radio und bringt da schon einen schönen Klang. Die Hochtöner spielen sehr angenehm unaufdringlich, und passen gut ins Gesamtbild. Mit ordentlicher Türdämmung gibt es einen guten Kickbass. Klanglich ein Top-System, und beim Pegel mehr als ausreichend.

Preis/Leistung sehr gut


PS: Wenn es nach 20 Stunden noch besser wird, einfach klasse.


[Beitrag von bluepower am 18. Jul 2005, 20:04 bearbeitet]
evert
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jul 2005, 20:50
Der Unterschied nach 20 Stunden im Vergleich zum Anfag ist enorm kannst dich ja als mal freuen.


LG
Soundcento
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jul 2005, 12:56
Gibts Erfahrungen im Vergleich mit dem SPL Dynamics EXT 6.2, klang- und pegeltechnisch?

mfg
evert
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jul 2005, 13:25
Leider hab ich das SPL noch nicht gehört



LG evert
deaglex
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jul 2005, 14:17
Der Vergleich zum Andrian Audio A2 und Audio System HX 165 Dust würd mich au mal interessieren
evert
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jul 2005, 14:49
Als rein vom Klang her würd ich das Germanium ehr mit dem AS HX 165 Phase vergleichen. Würd die klanglich fast gleich stellen. Hab das Phase leider noch nicht pegeln hören.



LG evert
Soundcento
Stammgast
#10 erstellt: 24. Jul 2005, 19:48
Nochmal ne Frage, ist das Germanium so neu oder so alt, dass es nicht auf er Rainbow-Page nicht gelistet ist?

mfg
CheckerHoFi
Inventar
#11 erstellt: 24. Jul 2005, 20:01
is noch ziemlich neu, aber is doch schon auf der Homepage:

http://car.rainbow-audio.de/home/home.php?lan=1

ich wills mir auch holen.... *spar spar*


edit: da ist sogar der Test aus dem Highend-Sonderheft der AH drauf.


[Beitrag von CheckerHoFi am 24. Jul 2005, 20:35 bearbeitet]
Soundcento
Stammgast
#12 erstellt: 24. Jul 2005, 23:03
Danke fürn Link, keine Ahnung wo ich da mal geschaut hatte.

@ evert
Is dir bezüglich "kehligen Stimmen" (siehe Test) auch was aufgefallen? Oder kanns sein, dass die die LS vor dem Test nicht einspielen...

mfg
evert
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jul 2005, 19:43
Also wie ich ja geschrieben habe war der Sound am Anfang wirklich etwas blechern/hohl.

Hat sich jedoch relativ schnell verbessert. Würd mal sagen so nach ca 4 Stunden wars annehmbar und wurde stets besser.

Jetzt klingt alles butterweich.

Denke da hat aber auch die Stufe einiges mitzureden.

Meine Endstufe spielt halt recht warm.

Vlt. kannste es ja an verschiedenen Stufen probehören gehn.



LG evert
CheckerHoFi
Inventar
#14 erstellt: 02. Sep 2005, 17:31
hatte euch ja versprochen nen Test zu schreiben...
es is nu schon schön in den Aluringen verbaut, aber ich werd mir demnächst ne Sinfoni 90.2x dafür holen, sobald die dran ist und ich Zeit dafür finde werd ich mal was dazu schreiben, aber bin bis jetzt eigentlich schon recht zufrieden. Nach der Sinfoni kommt dann noch n Messsystem von Kirchner her, damit ich mal den Frequenzgang bissle korrigieren kann, aber der Test übers Germanium sollte ja ohne EQ-Verfeinerung gemacht werdn, oder?
MissileXLC
Stammgast
#15 erstellt: 29. Dez 2005, 15:18
da ich das set morgen bekommen soll..
werde ich wohl in einigen wochen auch mal ein kleines fazit schreiben ....
kosten meines set´s waren 306,50 euro
versand schon dabei...

heul
am liebsten jetzt schon hören und geniesen....
MissileXLC
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2006, 16:26
das set is einfach super.
der klang is einfach sauber und kommt wirklich sehr gut rüber.
die woofer sind wirklich kleine subs. was die an tief bass machen ist für die größe nicht normal

ein problem hab ich aber mit dem set
der scheiß hochtöner schutz (das set hat gleich zwei davon)
bei mir ist wenn ich laut höre die lampe in der weiche so hell am leuchten das sie bald abraucht.
aber auch nur bei paar liedern.. meist bei schranz.

kann mir einer sagen ob es schlimm ist wenn die lampe schon extrem hell leuchtet. auch wenn es für meinen geschmack noch recht leise ist..??? können die hochtöner so wenig?? wäre nich so schön
ttrocker
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jan 2006, 00:40
hi, wo gibt es denn das system für 306,50??? ich möchte mir das nämlich auch kaufen! und wenn man noch spart, dann macht es noch mehr spaß!!!
ttrocker
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jan 2006, 16:26
ist schon gut! es hat sich geklärt! ich habe es sogar günstiger als du bekommen! mein preis waren 295,-€uros!

es wird am wochenende bei mir ankommen, hoffe ich!!!
caveman666
Inventar
#19 erstellt: 18. Jan 2006, 15:00
Jetzt mit Sicherheit nirgends mehr, wo auch sicher alles mir rechten Dingen zugeht.

UVP ist seit Oktober: 389Euro

Gruß,
Andy.
ttrocker
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jan 2006, 15:11
hi, bie meinem kauf handelt es sich aber auch um einen seriösen kauf! es war ein händler, der mir das angebot gemacht hat! also alles im grünen breich! "geiz ist geil!"
caveman666
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2006, 15:14
Wenns gebraucht oder ein Ausstellungsmodell war, dann is das auch ok -> aber wenns Neu war, dann is da nix mehr im grünen Bereich
ttrocker
Stammgast
#22 erstellt: 18. Jan 2006, 16:00
ne, das war ein neues system! der hatte das noch nicht mal auf lager, daher musste er das bestellen! ich werde es am wochenende bekommen! warum soll das denn nicht im grünen bereich sein!? es ist doch die gewinnspanne des händlers, die kleiner wird!? aber mir kann es doch egal sei, oder!?
caveman666
Inventar
#23 erstellt: 18. Jan 2006, 19:25
Welcher Händler is das denn, der freiwillig auf knapp 100Euro verzichtet?

Gruß,
Andy.
ttrocker
Stammgast
#24 erstellt: 18. Jan 2006, 19:49
werd ich hier in der halböffentlichkeit nicht sagen, da ich nicht möchte, dass dieser händler in irgendeiner art und weise "angeschwärzt" wird!

mir zeigt es nur, dass es ihm nicht um das geld geht, dass er verdient, sondern dass er zufriedene kunden hat, die immer wieder kommen!

und bei mir wird das so sein, dass ich zumindest den preis-check mache und ihn mal anrufe!!!
evert
Stammgast
#25 erstellt: 18. Jan 2006, 19:51
Kann der Händler nicht sogar seine Lizenz dadurch verlieren?


LG evert
caveman666
Inventar
#26 erstellt: 18. Jan 2006, 19:57
Die Preise sind eben so - was da alles passieren kann, weiss jeder Händler selbst...

Mir geht es ja nicht um die Freundlichkeit des Händlers, dir so nen schönen Rabatt zu machen.

Wichtig is mir, dass man sowas dann nicht in derÖffentlichkeit breitklopft!!!!! Denn sowas spricht sich rum, dann gehen die Preise mit der Zeit kaputt und Händler, die mit dem geschäft ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, habens dann bei so beschi..enen Spannen, die dadurch entstehen, verdammt schlechte Karten, sich über Wasser zu halten! Und schnell gibts dann ein paar Fachhändler weniger...

Is denk ich ganz einleuchtend... oder?

Es geht also nicht darum, den einen Händler anzuschwärzen!

Es geht ums Prinzip!

Gruß,
Andy.
ttrocker
Stammgast
#27 erstellt: 18. Jan 2006, 20:27
im prinzip gebe ich dir recht!

dann sollten wir und jetzt ins schweigen hüllen und weiter machen!
Billy79
Stammgast
#28 erstellt: 20. Jan 2006, 19:42
das EXT6.2 soll ja richtig gut pegeln...
ist der germanium dem ext6.2 in dieser hinsicht eigentlich überlegen????
Grimpf
Inventar
#29 erstellt: 23. Jan 2006, 20:20
Ich glaube das eh nicht, ttrocker ! Sag mal welcher Händler das ist, mit Homepage, weil wenn ja er ja soo toll zu dir ist und dir solche Preise gibt machst du ja sicherlich gerne Werbung für ihn ! Und er wird sich freuen wenn er mal im weiter empfohlen wird !

In diesem Sinne
ttrocker
Stammgast
#30 erstellt: 23. Jan 2006, 21:16
wenn wirkliches interesse an den sachen besteht, bitte eine pm! ansonsten kann ich nur sagen: wer zuviel zahlt ist selber schuld!
Billy79
Stammgast
#31 erstellt: 24. Jan 2006, 10:37
ich konnte mir die germaniums gestern mal anschauen und muss sagen die sehen ganz schön fein aus.. wie kleine subwoofer...
sehr massives teil.... sehr schöne boxen...
leider konte ich sie mir nicht anhören, aber aussehen ist absolut top.....
ttrocker
Stammgast
#32 erstellt: 24. Jan 2006, 10:51
mir geht es ähnlich! ich habe sie bei mir rumliegen, kann sie aber noch nicht einbaune!!! mich juckt es schon in den fingern!!!
ich werde mir aber erstmal die hochtonaufbaukugel von rainbow bestellen! die sind zwar nicht schön, müssen aber für den anfang reichen!!!
der rest ist ja nicht so das problem!
evert
Stammgast
#33 erstellt: 24. Jan 2006, 23:35
Wo gibts die Teile denn?


LG evert
MissileXLC
Stammgast
#34 erstellt: 30. Jan 2006, 00:18
hi
will mich jetzt nochmal zu der qualität aussprechen..
hab meinen ausbau mal bisl weiter gemacht und den ertsen sound check gemacht..
das system ist wirklich der hammer
wenn alles eingestellt ist geht es richtig geil laut und das mit spitzen sound..
ich wunder mich immer wieder wie tief die kleinen woofer runter kommen.
das ohne kratzen rauschen oder sonstiges
die hochtöner machen auch bei jeder lautstärke richtig schön mit.
sorry kann das nich so gut erklären, aber es klingt echt gut.
auch schlecht verbaut wie bei mir... (nix gedämmt und so)
ibroc
Stammgast
#35 erstellt: 04. Apr 2006, 06:48
ich finde schon das ein händler jede menge rabatt geben kann.
und die herstellergarantie bleibt davon unberührt.
habe letztes jahr sommer wo das compo aktuell war im paket mit dem alpine 9855r für 800€ bekommen wobei die mich einzelnt knapp 1000€ kosten würden.
abgesehen davon ist das compo sehr gut für das geld.
wärmstens zu empfehlen für den der nicht allzuviel geld zur verfügung hat,
ttrocker
Stammgast
#36 erstellt: 04. Apr 2006, 08:11
hmm ich bin leider noch immer nciht zum einbau gekommen!

ich habe die unter meinem bett leigen und da warten die auf ihren einsatz!!!

ich sollte mal hinne machen, damit ich auch mal hören kann!
ibroc
Stammgast
#37 erstellt: 11. Mai 2006, 09:34
ich will mich nochmal zum compo melden.
da ich mich immer gewundert habe das die so zurückgezogen spielen habe ich den mal richtig leistung gegeben.
habe meine helix b4 gebrückt und die liefert jeweils 180w.
jetzt brauch ich den sub garnicht mehr anmachen.
die spielen so dynamisch und kicken wie sau.


Fazit:
Das Germanium Compo will Leistung sehen um erst richtig in Fahrt zu kommen.
Also wenn ihr folgendes compo habt dann spart nicht an der Endstufe.
ttrocker
Stammgast
#38 erstellt: 11. Mai 2006, 15:44
meinste meine soundstream kann denen feuer unterm hintern machen??? ich habe ja die pic2.880

leider komme ich mit der restaurierung nicht weiter, sodass ich noch immer nicht in den genuss kommen kann!!! hmmm...
ibroc
Stammgast
#39 erstellt: 12. Mai 2006, 16:30
LEISTUNG WIRD DIE WOHL GENUG HABEN ABER ICH WEISS NICHT OB ICH DIE AMP FÜR DAS COMPO NEHMEN WÜRDE
MUSST DU DIR HALT MAL ANHÖREN
WENNS GEFÄLLT DANN IST JA GUT:
ttrocker
Stammgast
#40 erstellt: 13. Mai 2006, 03:54
ich meine die ist ja schon vorhanden!!! aber ich weiß gar nicht, warum die so schlecht geredet wird!? denn ich habe die ja schon an meinem sub gehabt (8w7) und da war die vollkommen ok!?!

kann mir nicht vorstellen, dass die jetzt so enttäuschen wird?! was wäre denn eine gute endstufe für das system?
caveman666
Inventar
#41 erstellt: 13. Mai 2006, 09:50
Ne Audison LRx wäre lecker Das wäre so die Kategorie, die ich persönlich dazu empfehle
ibroc
Stammgast
#42 erstellt: 13. Mai 2006, 14:54
oder ne Helix A2/4 . jenachdem ob vollaktiv oder nicht.
Bei mir haben die Amp´s immer mehr gekostet als die antreibenden ls.
Weil sonst brauchst dir kein "teures" compo zu zulegen wenne am falschen ende sparen willst.
Sick_Of_It_All
Stammgast
#43 erstellt: 15. Mai 2006, 16:17
klingt die Helix nicht vielleicht etwas zu kühl?
Also ich betreib mein Germanium an ner Xetec Gravity, und das ist schon ein tick zu kühl, ich glaub ne Audison oder steg wär optimal...
caveman666
Inventar
#44 erstellt: 15. Mai 2006, 18:42
Sollte man bei Komponenten dieser Preisklasse immer selbst testen und anhören -> imho
ibroc
Stammgast
#45 erstellt: 15. Mai 2006, 20:34
hab zwar vorher nicht probegehört,
bin aber zufrieden bisher.
aber klar, probehören ist eigentlich immer angesagt.
Friek
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 25. Mai 2006, 18:36
bei wie viel Hz habt ihr eigenlich euer Gemanium Compo nach unten hin getrennt und mit was für ner Flankensteilheit?
ttrocker
Stammgast
#47 erstellt: 25. Mai 2006, 18:51
das würde mich auch mal interessieren, da ich mein system immer noch nicht eingebaut habe!

bin mal gespannt wie sich das system an meiner soundstream machen wird!? viele sind ja der meinung, dass die picasso nicht so gut sei, aber ich habe mich bisher noch nicht drüber beschweren können... und wenn die picasso dann doch unerwartet schlecht sien sollte, wird sie natürlich ausgetauscht, bevor ich das system tauschen sollte!?

dann würde ich zu audison tendieren, da meine neue bassendstufe auch eine audison werden soll...irgendwann einmal... dann sieht es auch einheitlich aus im kofferraum!
ibroc
Stammgast
#48 erstellt: 02. Jun 2006, 06:47
@ttrocker:
wann bauste denn mal das compo ein?
ttrocker
Stammgast
#49 erstellt: 02. Jun 2006, 09:06
mein auto kommt heute zum lackierer! ich werde so in 14 tagen wieder zurückbekommen und dann kann es losgehen mit dem einbau!



ist halt kein neuwagen! da braucht es seine zeit, weil ich nicht mal eben zum atu oder so fahren kann, wegen teilen!

aber glaub mit, ich bin gespannt wie kein anderer, wie das system klingt!!!
Sick_Of_It_All
Stammgast
#50 erstellt: 02. Jun 2006, 09:44
@ibroc

bei wie viel Hz hast für das Compo den Hochpass gesetzt?
dp23
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 15. Jul 2006, 16:50
wo bekommt ihr den das system so günstig her das würde mich mal interessieren!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bull Audio CS-650.75 (16er 2-Wege Komposystem)
Deepflyer am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  12 Beiträge
German Maestro CS 6508 IV
LG-Live am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  2 Beiträge
Rainbow SLX 265 Deluxe
Borni am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  50 Beiträge
Rainbow SLX-265
Jagger192 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  4 Beiträge
First Austria CS-4281 --> Low-End für Low-Budget
B.Peakwutz am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  100 Beiträge
Kleiner ERfahrungsbericht Rainbow SLX 265 deluxe + Xetec 240.4
ct-78 am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  18 Beiträge
Eton PA2802 an Rainbow Twister Level 4 @ 8 Ohm
View-Corner am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  4 Beiträge
Helix Endstufen: HXA400MKII/20x Alpine MRV-F307 Rainbow SLX 265 mit Bildern
toshi187 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
Hifi System: Rainbow SLX 265 Deluxe, Rockford Fosgate P2502, Alpine CDR-9845
Simius am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  18 Beiträge
Woofer-/Endstufenkombination: SPL Dynamics Pro 10D2 und ESX Vision 600.2
Simius am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKrissjen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.448