Clarion HX-D2

+A -A
Autor
Beitrag
chitqua
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jul 2006, 09:06
Hei,
habe nun schon seit zwei wochen mein HX-D2, Bilder reich ich noch nach!

Erfahrungsbericht nach 2 Wochen:
Optik und Verarbeitung sind EXTREM hochwertig. Die Bedienung ist nach einer kurzen eingewöhnung recht leicht.
Vom aussehen gefällt es mir sehr gut, da es sehr schlicht gehalten ist und wie ich finde eine Edle Optik hat.
Vom Einbau her muß man auf jeden fall den externen DC/DC Wandler mit einplannen.

Zu den Funktionen:
LZK in 7mm Schritten, EQ für jeden Kanal Seperat! Zu den weichen, die HU kann 3 Wege plus Sub wobei der Subkanal auch einen Subsonic Filter hat.
Wichtig es kann nur CDs abspielen, also keine DVD oder mp3. Der Radio Empfang ist mit den Alpine Geräten gleichzusetzen hat aber kein RDS.

Klangbeschreibung:
Klanglich ist das Gerät der Hammer!!! Wir haben erstmal die Einstellungen vom Alpine 9833R übernommen, die HTs spielen viel freier natürlicher, auf gar keinen fall kühl eher natürlich. Was mir sofort aufgefallen ist ist das der Sub mehr Druck macht, und die m18w jetzt viel knackiger spielen. Im vergleich zum 9833R würde ich das Alpine als künstlich vom Klang beschreiben und das Clarion als natürlich, das selbst bei extremen pegel noch klasse klingt.
Einen ausführlicheren Bericht gibt es wenn ales richtig eingemessen ist!

Das ganze wurde beim Frank Miketta gekauft und eingebaut, und wird auch da in ca. 2 Wochen eingemessen.
Gruß Michael
plast.sabot
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jul 2006, 11:44
Bevor das ganze nicht eingemessen ist, würde ich noch keine Vergleiche ziehen...
Da wird sich noch einiges tun denke ich.
War das Alpine auch beim Frank eingemessen/gehört?
MfG

andy
chitqua
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jul 2006, 08:21
Frank Miketta hatte auch das 9833R eingemessen! Naja eine richtige klangbeschreibung kommt ja noch wenn alles eingemessen ist, aber man konnte den unterschied jetzt schon deutlich hören! Werde mich jetzt wohl umstellen müßen da bis jetzt immer Alpine für mich Referenzklasse war.
Gruß Michael
plast.sabot
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jul 2006, 15:20
"Referenz" ist immer Ansichtssache....
Das bessere ist ja des guten Feind.
sven_83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mrz 2007, 03:10
Interessant wäre der direkte klangliche Vergleich zum f#1 und zum dex-p90. Hast du eventuell eins von beiden alternativ gehört?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RE Audio SR 15 D2
stefanjansch am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  16 Beiträge
Erfahrungsbericht: Clarion 778 RUSB
Viktor_W am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  58 Beiträge
Erfahrungsbericht Kenwood KDCW7041U
WhiteRabbit1981 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
3x ETON 1502 am FS
bretty am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  18 Beiträge
Clarion DXZ748RMP
ls4 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  31 Beiträge
Audio System HX SQ 165-4
Blackmarket am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  24 Beiträge
Powerbass ES-5c
Heimwerkerking am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  8 Beiträge
Alpine IVA-W200Ri
Curse81 am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  122 Beiträge
Erfahrungsbericht von meinem einbau
Frucht am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht Dynavin DVN N6 VW
sternsurfer am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.565 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedirissi
  • Gesamtzahl an Themen1.531.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.273

Top Hersteller in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen