Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Erfahrungsbericht: Clarion 778 RUSB

+A -A
Autor
Beitrag
Viktor_W
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2007, 15:12
Hallo zusammen,
hab mir mal das o.g. Clarion zum testen gekauft. Im MediaMarkt gibt es diese für 279€..momentan fast überall ausverkauft, aber lt. MM sind diese nachbestellt und der Preis bleibt bei 279€

Hab am Samstag das Clarion 958RMS und das Alpine 9887R ausprobiert und dann im MediaMarkt mir das 778RUSB zum testen gekauft (und Sonntag ausprobiert)


Optik und Haptik:
So rein vom optischen (im ausgeschaltetem Zustand) sieht es wirklich wie ein 300€-Radio aus (gibt in der Preisklasse schönere).
beim anschalten sieht die welt schon anders aus...Display ist eigentlich recht gut ablesbar (am besten wenn mann bei colors alles auf 8 stellt = weiß --> hab alle farben mal durchgetestet). Wie schon von einigen hier im Forum angesprochen blendet das "Slide-Bedienteil" manchmal ein wenig und man erkennt das Display nicht mehr so gut (da es ja recht weit hinter dem Slide-Ding sitzt).

Nach 2 Tagen kann ich sagen dass die Tasten billiger aussehen als sie sich anfühlen.
Was mir nicht so gefällt ist dass der SRC-Knopf direkt neben dem Lautstärkeregler sitzt...den drücke ich ab und zu mal wenn ich leicht daneben greife (und der reagiert sehr schnell)

zum Vergleich: das 958RMC sieht auf jeden Fall hochwertiger aus und fühlt sich auch stabiler an (obwohl silber und Alu in fast keine Autos passt)...das Alpine ist die Spitze, an die Verarbeitung und Anfassqualität kommen die anderen beiden nicht ran!


Technik und Ausstattung:
Tja was soll man sagen...super! Ist alles drin was man braucht. Nur den EQ konnte ich noch nicht testen (hab kein Messmikro mehr). Der Rest funktioniert wunderbar.
Der Kabelstrang ist recht groß, was das einbauen sehr erschwert...aber nichts ist unmöglich
in der Preisklasse für ein neues Gerät einfasch unschlagbar!


Bedienung:
die wichtigsten Einstellungen (LZK, Activweiche, LS-Pegel, Display-Einstellungen) hab ich binnen 10min gefunden und eingestellt --> wirklich easy
...für die etwas versteckten Einstellungen (Systemcheck um Betriebsart zu ändern, internen Vertärker abschalten) musste ich dann doch die BDE zu rate ziehen
Aber die Bedienung funktioniert beim 778RUSB wunderbar.

Zum Vergleich: beim 958RMC ist die Bedienung etwas besser (da das Display recht übersichtliches ist), beim Alpine 9887R hab ich doppelt so lange gebraucht und kam dann erst so halbwegs zurecht (wobei das Display beim Alpine am meisten gefiel)
PS ich hatte noch nie Alpine oder Clarion!


Fehler:
also bei mir sind schon von anfang an die Front (HT)- Chinch-Ausgänge hinüber. Der rechte geht überhaupt nicht und der linke hat ein starkes Grundrauschen drin.
Naja, nach ein paar telefonaten mit MediaMarkt und Clarion muss das Gerät eingeschickt werden (ACHTUNG: Vor-Ort-Service bei diesem Modell nicht möglich!!!).
Also wird er die Tage bei MM ausgetauscht bzw. zurückgegeben und ein neues mitgenommen (will keine Woche warten).
Soweit keine Fehler mehr bekannt...habs nur einen Tag lang testen können.
Angeblich soll der USB-Port nicht immer funktionieren...das teste ich heute abend gleich mal aus


Klang:
Schwer zu sagen...kann nur das 778RUSB mit dem 958RMC vergleichen (das Alpine konnte ich nicht testen, der Händler wollte in den wohl verdienten Feierabend). Und da beim 778er die HT-Ausgänge hinüber sind wäre ein Vergleich unfair...folgt aber.


FAZIT:
für 279€ sehr empfehlenswert, bin aber am überlegen ob ich mir nicht doch das 958er (etwas teurer) oder sogar das Alpine (fast doppelt so teuer) kaufe


PS fehlt mir nur noch das Pioneer P88RS...das hab ich bis jetzt nur in einer Vitriene gesehen (der Verkäufer wollte es nicht mal rausholen)...und hat noch 600€ (ist ja UVP) dafür verlangt...na dann viel Spaß beim verkaufen

Gruß Viktor
Viktor_W
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jul 2007, 23:00
So hab den USB-Anschluss mal mit einem 128MB, 256MB und einem 1GB Stick probiert: funktioniert alles wunderbar. sobald man etwas an den USB-Port anschließt schaltet das Radio automatisch auf USB. Was ich dagegen nicht so gut finde ist dass nach dem entfernen des USB-Mediums das 778 auf Radio umschaltet und nicht wieder auf das CD-Laufwerk.
mit 2Gb und mehr konnte ich nicht testen...hab dann nur noch eine 2,5" 120GB-Festplatte (teste ich morgen mal).

ich glaube ich habe zudem noch einen weiteren Fehler entdeckt:
ich habe die Tastenbeleuchtung auf weiß eingestellt, manchmal ändert sich die Farbe der SRC-Taste in gelb...hat das auch jemand oder ist das ein Fehler?!
werde mal bei Clarion nachfragen ob das ein Fehler ist...
moyo2005
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2007, 15:20
hallo

hab mal nee frage , das 958er hat es auch dieses summen vom verbauten lüfter ?

ich fahr einen corsa c, der einen doppel-din schacht hat. da ich das radio unten verbauen muste(wegen den kabelsalat..) habe ich noch keine blende, sprich man kann von oben auf das gerät schauen( blende ist im bau...)

ich stand auch vor der endscheidung 7er oder 9er, da ich aber beide probe hören konnte stand für mich die endscheidung fest,
das dxz958rmc !
einfach der bessere klang(sauberer) und die optik sehr edel..



mfg moyo
Viktor_W
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jul 2007, 07:59
so, habs ausgiebig testen können

meine 2,5" 120GB-Festplatten geht nicht, kann ich drehen und wenden wie ich will. ob die musik-dateien in ordnern oder direkt auf die platte kopiert werden ist egal...geht einfach nicht
aber ich halte den USB-Anschluss weiterhin für ein unnötiges Feature wie den MusicCatcher beim 958er

und das Thema mit der Farbe bei der SRC-Taste ist ein Fehler...wenn man weiß einstellt, sollte durchgehend weiß leuchten


@moyo
lt. Clarion- Technikern ist das 958er und das 778er von der Technik her identisch
moyo2005
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2007, 10:03
kann sein, vill. war das andere nicht sauber angeschlossen .
bin mir sicher das das 9er in den hohen tönen "sauberer" ist, kann aber auch einbildung gewesen sein (glaub ich nicht wo soll sonst der preiss unterschid her kommen ? )

danke für den ausgiebigen test !
hast du es mit eine 3,5" platte mit einer verlängerung von 230v ?



mfg moyo
Taby
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 10:24
Ist deine Festplatte richtig formatiert sprich FAT16 oder 32?
Viktor_W
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jul 2007, 15:40
@ taby
stimmt...ich hab sie noch auch ntfs
mach ich mal demnächst mit meiner 2,5" 30GB-Platte

@moyo
ist ganz einfach...mehr plastik (wie du weißt hat das 958er zum teil alu),
kein aufwendiges touchscreen und auch kein großes display,
und clarion hat nicht mehr so viele modelle wie in der alten serie, also höhere stückzahlen pro modell => günstigere produktion

das 958er hat auch eine viel kompliziertere mechanik...schon bei abnehmen des bedienteils

wenn man die radios nebeneinander sieht, dann sieht man wie der preis sich zusammen setzt
und es ist günstiger vorhandene elektronik-konzepte zu übernehmen als komplett neu zu entwickeln
moyo2005
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2007, 15:59
ja schon aber der doppelte preiss ?

naja ich bin mit meinem sehr zu frieden und der eingebaute speicher^^ ist auch angenehm.....


mfg moyo
Taby
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Jul 2007, 23:36
Ich finde dein Erfahrungsbericht hört sich sehr negativ an, ich hab das radio zwar selbst noch nicht gehabt, aber ich glaube etwas mehr LOb sollte schon drinnen sein
der_golf_ritter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jul 2007, 16:23
Hallo,

@Viktor W

du hast also das 9887 von Alpine getestet. Ich interssiere mich sehr für das Teil. Hast du es denn auch mit dem dazu erhältlichen USB Adapter testen können. Wenn ich mir eins zulege sollte das mit dem USB aufjedenfall perfekt funktionieren. Eine Andere Sache ist natürlcih was daran anschließe, ob es mit meiner 2,5" 30 GB Festplatte zurecht kommt oder ob ich einen USB Stick nehmen muss.

Deine Meinung würde mich wirklich interessieren.

Aus deinem Bricht entnehme ich das die Menüführung bei dem Alpine nicht so einfach ist. Wie sieht es denn mit der Anzeige von Infos auf dem Display aus. Andere Radios von Alpine haben z. T. größere Displays.

Würde mich über deine Antwort sehr freuen.

Gruß
der_golf_ritter
Viktor_W
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jul 2007, 22:53

Taby schrieb:
Ich finde dein Erfahrungsbericht hört sich sehr negativ an, ich hab das radio zwar selbst noch nicht gehabt, aber ich glaube etwas mehr LOb sollte schon drinnen sein ;)


negativ?! nö...nur eben mit vielen Fehlern. Das Radio wurde einfach zu gut dargestellt.
Von der Ausstattung her top (wenns funktioniert ), da gehört das Radio in die 400€-Klasse, aber der Rest (z.B. Design und Haptik) ist eben in der 200€ bis 250€-Klasse unterzuordnen.
Das ist das gleiche wie mit dem Eclipse...wer über das Design hinwegsehen kann ist mit dem Gerät sehr gur bedient (von der Ausstattung kaum zu übertreffen).

ABER an dieser Stelle sei auch gesagt, dass es die ersten Modelle sind (haben ja meistens Fehler) und für den Preis (280€) sehr gute Geräte sind.
Trotzdem überlege ich mir die ganze Zeit ob ich mir das Alpine oder das 958RMC kaufen soll


@der_golf_ritter
zum USB kann ich dir leider nichts sagen (war nichts dabei)...ich hatte das Gerät nicht sehr lange (keine 20 minuten)...und in dieser Zeit habe ich es nicht mal richtig einstellen können.
Zur Menüführung kann ich nur sagen, dass ich mit einem 9855R um einiges schneller zurecht kam (in einer Einbauwand getestet). Auch mit den Clarion (958RMC und 778RUSB) und den Kennwood kam ich auf anhieb klar...durch das Alpine-Menü muss man erstmal durchblicken.
Ich denke mal wenn man etwa 30min "rumspielt" oder die BDA zu rate zieht funktioniert das schon.
Das Display ist sehr sehr gut ablesbar!! es gibt eben keine Symbole mehr, wie beim 9855R.
Viel konnte ich ja leider auch nicht testen.
ColdasIce8
Neuling
#12 erstellt: 29. Aug 2007, 14:49
Hallo, ich hätte da mal ne Frage zu dem 778èr...

Ich habe mir das Radio vor paar Tagen zugelegt...

Irgendwie speichert das die Uhrzeit nicht, bei jedem neuem Einschalten steht die wieder auf --: -- , und nach gewisser Zeit hat sie sich selbst wieder gestellt...

Kann man da noch was einstellen oder stimmt was mit dem Radioanschluß nicht?

Thankx im Vorraus

Kasi

Ps: Mit einem 4GB USB-Stick von Intenso ( Luxury Line ) funzt es auch einwandfrei...


[Beitrag von ColdasIce8 am 29. Aug 2007, 14:50 bearbeitet]
Biertrinker
Inventar
#13 erstellt: 29. Aug 2007, 22:57
Hi

ich hätte auch mal eine Frage:

das Radio hat ja Aktivweichen, die sind auch für Vollaktiv- Betrieb geeignet oder? Welche Frequenzen sind möglich und in welchen Schritten?

Hat sonnst noch einer diese HU und kann was über die Zuverlässigkeit sagen oder über die Verwaltung von HD´s

naja ich bedanke mich auf jeden Fall schon mal für den Bericht...
speedcore
Inventar
#14 erstellt: 30. Aug 2007, 00:00
@biertrinker

hier gibts ja noch nen 2. Thema zu dem Thema ;), da steht das mit den Filtern auf der 2. Seite

http://www.hifi-foru...6261&back=&sort=&z=2


[Beitrag von speedcore am 30. Aug 2007, 00:01 bearbeitet]
freshnight
Stammgast
#15 erstellt: 30. Aug 2007, 12:15
HIER kannst du alles ganz genau nachlesen!
DYNASTY281
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Sep 2007, 16:55
Moin, sagmal Viktor wie sieht denn das jetzt mit der USB 2,5" Festplatte aus?
freshnight
Stammgast
#17 erstellt: 05. Sep 2007, 17:27
Bin zwar nicht Viktor, aber ich kann ja mal meine Erfahrung mit dem Anschluß einer 2,5" Platte erzählen.
Also meine Seagate 80Gb 7200rpm funktioniert weder zu Hause noch am 778 ohne zusätzliche Stromversorgung.
Biertrinker
Inventar
#18 erstellt: 05. Sep 2007, 18:15
80Gb ist ja auch echt mächtig... 40 ist ja schon genug würde ich sagen... hat einer mit kleineren HDD´s Erfahrungen?
DYNASTY281
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Sep 2007, 19:17
Ja ich würde mir auch nur eine 20-40 GB Platte ranhängen. Hab mittlerweile gehört man sollte nur 4200UPM nehmen, da solche Platten wenig stromverbrauchen... Aber würde gerne mal hören wie das nun praktisch aussieht und jemand ne Festplatte empfehlen kann oder so
freshnight
Stammgast
#20 erstellt: 06. Sep 2007, 00:00
Ich denke auch, dass es was mit den Umdrehungen der Platte auf sich hat, ob sie zusätzlich noch mit Strom versorgt werden muss oder nicht.
Meine 2,5" 160GB 5400rpm Momentus läuft ebenfalls nicht ohne zusätzliche Stromversorgung.
der_Nutzniesser
Stammgast
#21 erstellt: 21. Sep 2007, 01:24
Hallo!
Habe mir heute bei ACR das Radio gekauft. Hat leider beim Testen im Laden meine 2,5" Festplatte nicht erkannt (war aber auch mit NTFS formatiert, mein Fehler ).
Auch meinen Sansa E260 MP3-Player wollte es nicht. Naja, so ein Stick kostet ja auch nicht mehr die Welt.
Was mir aber sofort zu Hause aufgefallen ist: das Bedienteil passt nicht in das Etui! Wie verdammt bekomme ich das dort rein?
Wenn ich es abnehme habe ich es, die Vorderseite zu mir zeigend, in der Hand, doch wenn ich es so reinlegen möchte, drücken die oberen kleinen viereckigen Schaumstoffpolster auf die Wippen rechts u. links, so dass es unmöglich zu verschließen ist. Wenn ich es umdrehe (was aber total umständlich wäre - das Einpacken muß schnell und unkompliziert gehen, finde ich), passt es nicht zwischen die beiden Stege unten, es fehlt ca. 1mm. So würden aber die beiden Schaumstoffpolster in die hinteren Öffnungen passen, doch die Klappe geht nicht zu, da das Bedienteil jetzt schräg liegt. Hoffe, meine Ausführungen sind irgendwie nachvollziehbar, wenn auch schwer .
Das kann doch nicht war sein! Bin ich zu blöde oder haben die dabei gepfuscht?

Noch eine Frage zum Festplattenanschluss: Ist es möglich die Phantomspeisung der Festplatte aus dem Zigarettenanzünder zu beziehen? Die Spannung eines USB-Anschlusses ist doch genormt, oder? Gibt es dafür Adapterkabel oder Bausätze bzw. Anleitungen zum Selberbau? Entweder Zigarrettenanz. auf USB oder auf diese kleinen Stiftstecker mit Loch, die immer an den Trafos dran sind.

Danke
Mark


[Beitrag von der_Nutzniesser am 21. Sep 2007, 01:29 bearbeitet]
speedcore
Inventar
#22 erstellt: 21. Sep 2007, 17:47
hehe, das gleiche Problem hatte ich auch. Die Klappe ging bei mir aber mit bißchen Drückerei dann doch irgendwie zu.
Taby
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Sep 2007, 18:40
Kauf dir einfach einen USB-Adapter für den Ziggi..

kostet bei Conrad um die 10€
der_Nutzniesser
Stammgast
#24 erstellt: 22. Sep 2007, 17:13

speedcore schrieb:
hehe, das gleiche Problem hatte ich auch. Die Klappe ging bei mir aber mit bißchen Drückerei dann doch irgendwie zu.

Wie rum hast du das Bedienteil reingelegt, wenn das Etui mit der Clarion-Schrift nach oben zeigt?
@Taby: danke für deinen Tip! Dort liegt dann die selbe Spannung an wie bei'nem PC?
speedcore
Inventar
#25 erstellt: 22. Sep 2007, 19:52
ohje, weiß ich jetzt nicht mehr, ist ja auch schon weg in Reparatur und kommt hoffentlich bald wieder. Ohne Musik bei dem schönen Wetter machts irgendwie keinen Spaß...
tom1974
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Sep 2007, 08:33
meins ist auch in der reparatur, Chinch-Ausgänge sind defekt und die laufzeitkorrektur geht nicht bei vollaktiv
Biertrinker
Inventar
#27 erstellt: 23. Sep 2007, 13:07
hi

Ich hab jetzt schon von vielen Seiten gehört das sie es einschicken mussten... kann es sein das das Radio etwas anfällig ist?
tom1974
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Sep 2007, 13:29
ich kauf mir ein clarion nicht mehr,könnte auch sein das von meiner us amps das chinch masse durchgebrannt ist, der spaß hat mir 200€ gekostet
speedcore
Inventar
#29 erstellt: 23. Sep 2007, 19:53
hmm bis jetzt war jedes Autoradio von mir in Reparatur, egal welche Marke.Das längste hat ca. 3 Jahre gehalten bis zur ersten Reparatur, immerhin. Von dem her ists echt egal welches Autoradio. Von Clarion hätte ich aber mehr erwartet. Naja solangs jetzt schnell genug geht ist mir das egal.
Taby
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Sep 2007, 20:37
Hallo,
momentan hab ich noch ein Kenwood KDC 4537UA muss dieses aber wahrscheinlich tauschen, weil es nur ein paar Vorverstärkerausgänge hat.
Was mich außerdem stört ist die Navigation beim Abspielen von USB-Sticks. Ich wollte mal wissen wie das bei dem Clarion geregelt ist. Wie ich gesehen hab gibt es ja verschiedene Ebenen mit Unterordnern die das Radio erkennt, aber sind die Eebenen auch benannt?

Ich hätte gernen einen aufbau wie folgt:

Interpret->Album1
->Album2
->Lied1
->Lied2

Vielen dank für eure HIlfe
Wenn einer vielleicht mal ein pic hätte, wäre toll...
Oder ich muss es mir mal selbst angucken...


[Beitrag von Taby am 26. Sep 2007, 20:40 bearbeitet]
freshnight
Stammgast
#31 erstellt: 26. Sep 2007, 23:47
So dann will ich mich auch kurz äußern.
Das 778 habe ich seit ca. 2 Monaten in meinem Besitz, aber erst seit zwei Wochen in Betrieb (kam irgendwie als nicht dazu es anzuschliessen).
Als ich das Radio das erste Mal in Verbindung mit einer Endstufe und nem FS eingeschaltet habe (hatte es vorher bereits mal zum rumspielen ohne den Rest angeschlossen) dachte ich mir "oh sehr guter Klang", jedoch spielte der HT sehr dominant, was mich bissl störte.
Nun habe ich rausgefunden, dass eine falsche Einstellung des P.EQ dafür die Schuld trug. Nachdem ich das ganze wieder auf Werkseinstellung gesetzt hatte war ich noch mehr vom Klang fasziniert, da endlich was aus dem TMT rauskam und sich somit das Klangbild deutlich verbesserte.
Vorhin mal die LZK korrekt eingestellt: Klasse! Der Klang wird immer besser! Jetzt habe ich eine klare Bühne und ein sehr plastisches Klangbild.
Nun muss ich mich nur noch an den EQ dran machen und dort den HT minimal absenken und dann passts prima.

Sonst bin ich mit dem Clari auch sehr zufrieden; die Bedienung ist sehr gut und recht intuitiv. Mein 2GB Stick wurde sofort erkannt. Der Klang ist super (wie bereits erwähnt) und an die Optik gewöhnt man sich auch.

Was mir negativ aufgefallen ist:
1. Das Display ist mist. Abends ist es gut erkennbar, aber am Tag bei einfallenden Sonnenstrahlen ist es meist recht mühsam etwas abzulesen.
2. Grundrauschen ist vorhanden; jetzt weiss ich nur nicht ob das einfach an meiner Musik oder am Tuner liegt. Ist auch sehr abhängig von der Endstufe. An manchen Endstufen kann man es deutlich wahrnehmen, an meiner Eton so gut wie garnicht.
3. Ich hätte gerne einen größeren Einstellbereich des Sub-Pegels, aber ich glaube das ist bei anderen Radios auch nicht anders. -6db bis +6db.


Fazit:
Ein wirklich sehr guter Tuner, mit vielen Einstellmöglichkeiten und sehr gutem Klang, jedoch ist das Display verbesserungswürdig.


[Beitrag von freshnight am 26. Sep 2007, 23:49 bearbeitet]
Taby
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Sep 2007, 08:25

Taby schrieb:
Hallo,
momentan hab ich noch ein Kenwood KDC 4537UA muss dieses aber wahrscheinlich tauschen, weil es nur ein paar Vorverstärkerausgänge hat.
Was mich außerdem stört ist die Navigation beim Abspielen von USB-Sticks. Ich wollte mal wissen wie das bei dem Clarion geregelt ist. Wie ich gesehen hab gibt es ja verschiedene Ebenen mit Unterordnern die das Radio erkennt, aber sind die Eebenen auch benannt?

Ich hätte gernen einen aufbau wie folgt:

Interpret->Album1
->Album2
->Lied1
->Lied2




Kann mir keiner mal helfen?^^
speedcore
Inventar
#33 erstellt: 29. Sep 2007, 12:59
so, mein Clarion ist zurück von der "tollen" Reparaturwerkstatt.
Styropor in der Verpackung war zerstört worden, soviel zum sachgerechten Umgang.
Dann meine komplette Anlage eingebaut und schon gefreut, und.. war ja klar.. Radio geht nicht. Liest keine CDs, egal welcher Art. Immer Error 6. Einmal hat er eine gepackt und mit lauten Geräuschen abgespielt, was für ein Witz. Der Radioempfang ist schlechter geworden, den eigentlichen Fehler hab ich nicht mal überprüft, hatte schon genug.
Wieder einige viele Tage warten. Das macht Laune!!!!
GonzoX007
Neuling
#34 erstellt: 29. Sep 2007, 16:49
Hallo!

Ich finde die Einstellungen für die Höhen und Tiefen nicht.
Im Menu sind die Punkte gar nicht vorhanden!!! HILFE!!!

Das Radio ist im 2-Weg - Modus.
Angeschlossen sind 3-Wege Frontlautsprecher ohne Verstärker.
multiscan420gs
Neuling
#35 erstellt: 29. Sep 2007, 20:35
.. wollte auch mal meinem Ärger zu diesem Klanglich wohl sehr beachtlichem Gerät abgeben.

Die Organisation von Mp3 ist genau wie bei Alpine, gelinde gesagt praxisuntauglich und kriminell.

Die Abspielreihenfolge am Clarion orientiert sich danach, in welcher Reihenfolge die Dateien Aufgespielt worden sind (und auch leider Ordnerübergreifend). Es ist leider keine Datenbankähnliche Organisation wie bei sonyericcson Handys vorhaden.

Mann muss also vorher recht gut planen wie man seinen USB-Stick organisiert bzw. aufcopiert, ansonsten ist das Ding kaum zu bedienen. Aber selbst wenn man alles richtig macht, kann es sein, dass das Clarion rumspinnt und eine willkürliche Reihenfolge vorgibt. Man ist also sehr oft am Raten wo sich der Gewünschte Song befindet. Bei durchschnittlich 3500 Dateien (40MB 2.5'' Festplatte) ist das nicht mehr zu bewerkstelligen. Man braucht gar nicht mehr einen Random Modus, da das Clarion eh macht was es will. Auf der Suche nach einem bestimmten Song kann es durchaus sein, dass man stunden später von einer Krankenschwester umsorgt wird.

Ich werde auf kurz oder lang auf ein JVC umsteigen, da dort wenigsten eine Organisation möglich ist, ohne Gefahr zu laufen einen Autounfall zu bauen.

Viele Gruesse
Stefan
freshnight
Stammgast
#36 erstellt: 29. Sep 2007, 21:29

GonzoX007 schrieb:
Ich finde die Einstellungen für die Höhen und Tiefen nicht.
Im Menu sind die Punkte gar nicht vorhanden!!! HILFE!!!

Das Radio ist im 2-Weg - Modus.
Angeschlossen sind 3-Wege Frontlautsprecher ohne Verstärker.


Dann musst du vielleicht mal die Anleitung lesen!?
Stell den EQ von P.EQ auf B/T dann kannst du auch die "Laieneinstellung" vornehmen...

Ich weiss nicht was ihr alle habt!? Bei mir funktioniert das Radio einwandfrei, alle USB Sticks wurden bisher erkannt, der Klang ist super und die Einstellungen lassen sich sehr easy vornehmen...
Taby
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Sep 2007, 21:43

multiscan420gs schrieb:
.. wollte auch mal meinem Ärger zu diesem Klanglich wohl sehr beachtlichem Gerät abgeben.

Die Organisation von Mp3 ist genau wie bei Alpine, gelinde gesagt praxisuntauglich und kriminell.

Die Abspielreihenfolge am Clarion orientiert sich danach, in welcher Reihenfolge die Dateien Aufgespielt worden sind (und auch leider Ordnerübergreifend). Es ist leider keine Datenbankähnliche Organisation wie bei sonyericcson Handys vorhaden.

Mann muss also vorher recht gut planen wie man seinen USB-Stick organisiert bzw. aufcopiert, ansonsten ist das Ding kaum zu bedienen. Aber selbst wenn man alles richtig macht, kann es sein, dass das Clarion rumspinnt und eine willkürliche Reihenfolge vorgibt. Man ist also sehr oft am Raten wo sich der Gewünschte Song befindet. Bei durchschnittlich 3500 Dateien (40MB 2.5'' Festplatte) ist das nicht mehr zu bewerkstelligen. Man braucht gar nicht mehr einen Random Modus, da das Clarion eh macht was es will. Auf der Suche nach einem bestimmten Song kann es durchaus sein, dass man stunden später von einer Krankenschwester umsorgt wird.

Ich werde auf kurz oder lang auf ein JVC umsteigen, da dort wenigsten eine Organisation möglich ist, ohne Gefahr zu laufen einen Autounfall zu bauen.

Viele Gruesse
Stefan



Kannst du nicht einen Ordner für den Interpereten und dann Unterordner mit den verschiedenen Alben anlegen?
Irgend so ein Media Markt Fuzzi wollte mir heute erklären, dass ich die Songs nach Interpret, Songname oder sonstwas anordnen könnte, zeigen konnte er mirs aber nicht, weil USB-Anhscluss ja hinten ist und er meinen Stick da jetzt nicht so einfach reinstecken kann... Fand ich sehr dubiös und bin jetzt etwas skeptisch...
Oder isses wikrlich so schlimm wie multiscan schreibt???
GonzoX007
Neuling
#38 erstellt: 29. Sep 2007, 22:24
Stimmt. Hab ich schon selbst rausgefunden, daß der Equalizer ausgeschaltet werden muss. Mit den Einstellungen hab ich den besten Klang.

Vielleicht kann jemand beschreiben, wie man den EQ richtig einstellt???....

Die Anleitung ist einwenig iritierend...
der_Nutzniesser
Stammgast
#39 erstellt: 05. Okt 2007, 23:59
So, ich habe das Radio heute angeschlossen. Allerdings noch ohne Endstufe - kommt nächste Woche.
Einziger Fehler, der mir (bis jetzt) aufgefallen ist: der Radiotext geht nicht!
Läuft bei euch der Radiotext durchs Display?
Als Beispiel: wenn ich hier in Berlin Radio Eins höre, steht bei der Radiotext-Anzeige (wenn man den "Title"-Knopf drückt, kommt man dort hin) nur: **Radio EI
und das war's. Und wie gesagt: es steht!
Bei meinen Home-Reciever läuft dort ein ellenlanger Text durch.
In der Bedienungsanleitung habe ich leider auch nix dazu gefunden. Ist übrigens bei allen Sendern so.
Könnt ihr das mal bitte testen, ob das generell nicht geht oder mein Gerät kaputt ist?

@speedcore: das Bedienteil hab ich noch immer nicht ins Etui bekommen . Gibt's nicht!

Guß


achso: Sonderzeichen im mp3-Tag wie z.B. ø, ç oder é werden nicht angezeigt bzw. als kryptisches Geschreibsel.
Kai
speedcore
Inventar
#40 erstellt: 06. Okt 2007, 00:41
machs einfach mit Gewalt
Ne, also ich schick meins ja wieder auf große Reise (auf eigene Kosten auch noch) und wenns zurück kommt merk ich mir wie es eingelegt wurde und poste es hier
toshi187
Stammgast
#41 erstellt: 06. Okt 2007, 01:13

speedcore schrieb:
machs einfach mit Gewalt
Ne, also ich schick meins ja wieder auf große Reise (auf eigene Kosten auch noch) und wenns zurück kommt merk ich mir wie es eingelegt wurde und poste es hier ;)


ich kann mich auch täuschen. Aber so wie ich das sehe ist das elendige Etui eine Fehlkonstruktion. Oder sind wir etwa ALLE zu blöd das Bedienteil im Etui unterzubringen?

Ich hab mein Etui ein bißchen manipuliert, ein bißchen was von dem dünnen Plastiksteg abgeschnitten und zusätzlich noch ein kleines Stofftüchlein miteingebaut, damit das Display nicht verkratzt. Jetzt passt es jedenfalls.

Trotzdem: Ich bin bis auf diese Nebensachen mit der Hauptsache - nämlich dem sauguten Klang - sehr zufrieden.
freshnight
Stammgast
#42 erstellt: 06. Okt 2007, 18:46
Hmm bei mir passt es 100%ig!
Soll ich später mal ein Foto posten wie es korrekt eingelegt ist?
toshi187
Stammgast
#43 erstellt: 06. Okt 2007, 18:51

freshnight schrieb:
Hmm bei mir passt es 100%ig!
Soll ich später mal ein Foto posten wie es korrekt eingelegt ist?



das wäre grandios!

ciao
toshi
freshnight
Stammgast
#44 erstellt: 06. Okt 2007, 20:54
der_Nutzniesser
Stammgast
#45 erstellt: 06. Okt 2007, 21:25
Danke frischnacht!
Aber so habe ich es auch schon probiert. Ich meine, so viele Möglichkeiten gibt es ja auch nicht, das Teil dort unterzubringen und mich draufsetzen um die Schachtel zuzukriegen will ich auch nicht!
Werde wohl auch das Etui ein bisschen manipulieren müssen.

Kann jemand bitte etwas zum Radiotext sagen (s.o.)?

Kai
freshnight
Stammgast
#46 erstellt: 06. Okt 2007, 21:47
Ich hab da nix manipuliert.
toshi187
Stammgast
#47 erstellt: 06. Okt 2007, 23:03
ich hab meines auch genau anders herum drin alsu du. Da wo dein Display auf dem Foto nach oben zeigt, zeigt meines nach unten. So passen dann auch diese kleinen Schaumstoffteilchen genau in die Aussparungen am Bedienteil.

Und wegen dem Radiotext. Ich hab eben mal kurz nachgeschaut ohne groß rumzuprobieren: Meiner steht auch. In Bayern5 stand bei Radiotext auch nur "Nachrich" anstatt Nachrichten. Ehrlich gesagt ist mir das aber völlig egal. Höre eh kein Radio und wenn doch, dann lese ich nicht was da so alles steht bzw. stehen würde :-)
multiscan420gs
Neuling
#48 erstellt: 18. Okt 2007, 08:48

Kannst du nicht einen Ordner für den Interpereten und dann Unterordner mit den verschiedenen Alben anlegen?
Irgend so ein Media Markt Fuzzi wollte mir heute erklären, dass ich die Songs nach Interpret, Songname oder sonstwas anordnen könnte, zeigen konnte er mirs aber nicht, weil USB-Anhscluss ja hinten ist und er meinen Stick da jetzt nicht so einfach reinstecken kann... Fand ich sehr dubiös und bin jetzt etwas skeptisch...
Oder isses wikrlich so schlimm wie multiscan schreibt???


Es ist sehr schlimm. Hatte unlängst probiert 27 Ordner anzulegen. Also von # bis z. Der Usbstick war definitiv neu formatiert. Hatte beim anlegen der ordner jeweils eine minute gewartet, damit die Reihenfolge definitiv eingehalten werden kann. Anschliessend die Ordner mit Mp3 gefüllt. Dann ab zum Auto.... und was muss ich da sehen....
odner y hat auf einmal nummer 14, Ordern A die nummer 4 usw.

eine navigation innerhalb der Ordner ist schon nicht möglich.

Schoene Gruesse
Stefan
Simon
Inventar
#49 erstellt: 23. Okt 2007, 17:34
Hi!

Kann man den Sub-TP wirklich nur bis 18dB/Oct stellen?
Sagt mir bitte, dass 24 auch möglich sind. (Ohne zu lügen.)

und freundlich grüßt
der Simon
butcher99
Inventar
#50 erstellt: 23. Okt 2007, 17:57
Geh grad mal schauen... glaub aber nur bis 18

Es gehen 6,12,18db/Oct

Grüsse


[Beitrag von butcher99 am 23. Okt 2007, 18:06 bearbeitet]
Simon
Inventar
#51 erstellt: 23. Okt 2007, 18:36
Hi!

Ich habs befürchtet.
Trotzdem vielen Dank.

und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC SH 1000 vs. Clarion 778 R
Ladedruck am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  22 Beiträge
Erfahrungsbericht Service von Clarion und Pioneer
B.Peakwutz am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  14 Beiträge
Meine Meinung zu Clarion DXZ-778, Klang und Sub
packie am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  10 Beiträge
Sony CDX-GT700D Erfahrungsbericht,
SchallundRauch am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  7 Beiträge
Erfahrungsbericht von meinem einbau
Frucht am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge
Spirit L30 Subwoofer Erfahrungsbericht
b3nn1 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  81 Beiträge
Erfahrungsbericht / meine Anlage / + videos
lxr am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht: Gladen (AudioSystems)
Joh4nnes am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht : Blaupunkt Sevilla MP54
draussenhund2k am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht DD 2012
Lmul am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedDavidlie2002
  • Gesamtzahl an Themen1.529.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.432

Hersteller in diesem Thread Widget schließen