JVC SH 1000 vs. Clarion 778 R

+A -A
Autor
Beitrag
Ladedruck
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jan 2008, 14:25
Hallo,
heute wollte ich euch mal einen Erfahrungsbericht über das JVC-KD SH1000 Liefern.
Da ich ja das Radio gegen mein Clarion 778R getauscht habe kann ich denke ich einen guten Vergleich Liefern.
Der Grund des Tausches war einfach die Bedienung des Clarions,was ich Persönlich einfach furchtbar fand,gut man gewöhnt sich an alles,aber ein Drehknopf ist mir einfach lieber als ein Schiebepanel.
Dazu kommt noch das sehr kleine und einfach schlecht ablesbare Display vom Clarion und einen zu zurückhaltenden Subausgang (Vorverstärkerspannung).
Aber nun gut mit der Meckerei,es gab auch gute Seiten des Clarions!
Den Klang den ich als erstes erwähnen möchte ist einfach Superb!
Ich hab schon im laufe der Zeit einige gute Radios gehabt auch sehr teure,aber keines bot auch nur ansatzweise diesen Referenzklang!
Da ich letztes Jahr jedes Wochenende gut 200Km bis zu meiner Heimat zurückgelegt habe,hatte ich genug Zeit während der Fahrt den Klang des Clarions zu genießen.
Bei jedem Lied was stimmgewaltig war, hatte ich stets eine Gänsehaut,ein unbeschreiblich schöner Klang! Sehr warm,mit breiter Bühne, Räumlichkeit und edelstem Klangcharakter.
Ist schwer sowas zu beschreiben.
Naja aber Klang hin oder her, die Bedienung nervte mich einfach zu sehr,was meinem Spaß trübte.
Ok 250€ für das Radio waren ein Schnäppchen, für diesen Klang!
Wer wirklich nur richtig guten Klang haben will und dabei auf Optik,Habtik und einfache Bedienung verzichten kann der findet mit dem Clarion ein Goldrichtiges Radio!
Ich aber nicht!
Klang stand schon auch für mich an erster Stelle, aber gleich danach kommt bei mir die Bedienbarkeit und die Optik,naja und der Preis muss auch passen (was er auch tat).
Da ich aber kein Geld mehr großartig zur Verfügung hatte um mir ein neues Radio zu kaufen habe ich es getauscht gegen ein JVC mit USB und SD Slot.
Vorher hatte ich auch ein JVC mit USB gehabt das JVC KD G821.
Direkt nach dem Einbau probierte ich es gleich aus und kam auf anhieb zurecht mit dem Radio,die Bedienung war um Welten besser!
Leider nicht ganz so der Klang,ich war einfach noch auf dem Level des Clarions und fand das JVC etwas enttäuschend im Klang.
War aber nicht lange so,das Radio bot auch Massenweise Einstellungen wie das Clarion,zudem ein Grandios gutes Display! Sehr schön ablesbar,auch bei Sonneneinstrahlung.
Nach einiger Einstellung bot das SH 1000 nun einen viel besseren Klang als vorher.
Da ich meine Anlage jetzt immer per Messmikro einmesse und einstelle (Teilweise auch nach Gehör) bin ich doch Klanglich wieder zufrieden!
Die sehr gute Bedienbarkeit,das Klare, gut lesbare Display, die Soundfeatures sowie auch die Erweiterbarkeit sind einfach Spitzenmäßig!
Ich habe die Möglichkeit auf Radio,USB,SD Card,CD (MP3),CD Wechsler,iPod,und auf den Line-in zurückzugreifen.
Selbst Digitales Radio kann man sehr kostengünstig nachrüsten!
In sachen Ausstattung,Optik und Bedienung Prahlt das JVC förmlich.
Wenn man sich dann überlegt was man für seine 250€ alles geboten bekommt, sieht man schnell drüber hinweg das es Klanglcih keine 1+ bekommen hat.
Was nicht heißt das es schlecht Klingt! Keineswegs!
Man kann es halt nur nicht mit den Absoluten Referenzradios vergleichen was den Klang betrifft.
Ich persönlich finde den Klang sehr Stimmgewalltig mit großer Räumlichkeit und ein deutlich besserer Bassbereich als beim Clarion! Liegt denke ich am Pegelausgang.
Insgesamt würde ich dem Radio eine 1- geben.
Wer sich das Radio kaufen möchte macht Absolut keinen Fehler denn es bietet meiner Meinung nach alles was man braucht für sehr guten Klang.
Ich habe den Tausch nicht bereut und finde das es Trotzdem Klanglich mit ganz oben mitspielt! Ein gut gelungenes Radio zum Niedrigstpreis!
Hier die Postiven und Negativen punkte:

Positv:
+ guter Räumlicher, Stimmenstarker Klang
+ Sehr gute Bedienung
+ Großes, gut lesbares Display
+ Massenhaft Einstellmöglichkeiten
+ Gute Erweiterbarkeit
+ Preis

Negativ:
- Tuner findet bei mir nicht so viel wie beim Clarion
- SD Slot akzeptiert nur bis 512MB,bei mir Spinnt es schon bei 256MB teilweise rum
- USB anschluss an der Front (finde ich nicht sehr schön)


Nun ich hoffe das ich mit meinem Bericht jemand geholfen habe der auf der suche nach einen gutem Radio ist.

Gruß der Drucksucher
zaboy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jan 2008, 18:23
hehe, kommt zwar a bissle spät, aber hat meine Wahl eigentlich nur noch bestätigt. Mein Radio kommt morgen : ))

Ich kann's mir einfach nicht vorstellen immer CDs brennen zu müssen, finde USB Sticks genial!!!

Deshalb das JVC...

Frage, taugt dieses BBE was? und die internen weichen? oder soll man lieber die vom verstärker (habe nen hifonics Zeus) weiterbenutzen.
zaboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2008, 22:19
Das Radio ist heute gekommen

Gleich mal angeschlossen und probegehört natürlich.
Die Bedienung ist sehr einfach, intuitiv und einfach bequem. Auf das Display passt alles darauf, sehr gute Auflösung. Cds werden sehr schnell eingelesen, beim usb Stick entdeckte das Radio auf einmal ORdner die mir zuvor nie zugänglich waren mit dem alten radio

Zum Klang: Davor hatte ich ein "Discounter"Radio für 90€... Und naja... zwischen DEM Klang, und dem den ich jetzt habe, liegen einfach WELTEN, man hört Details, die davor einfach nicht da waren und der Klang ist insgesamt viel klarer und Transparenter; Bühnenbild ist phenomenal!!! Vorallem wenn man die Laufzeitkorrektur richtig einstellt, ist es schon verblüffend, wie gut man die einzelnen Instrumente Orten kann. Ich bin schlichtweg begeistert von dem Gerät...
Und zu dem Preis, ist es erst recht unschlagbar, wo kriegt man bei Alpine so ne Ausstattung inkl USB, SD, LZK, Aktivweichen & Param.EQ für 250€ ? Pioneer? hm

Hoffe diese kurze Story hat die Entscheidung von manchen erleichtert : )

mfg
zaboy a
Alekz
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2008, 23:17
ja klanglich finde ich auch das clarion ein stückchen besser, aber das jvc ist auch ganz oben mit dabei. man muss etwas mit den einstellungen spielen. weiss nicht obs ein fehler in der software ist, aber bei den standardeinstellungen klingt es wirklich besch.... kaum hat man in dem eq bisschen was geändert und schon klingt es ganz anders. alle verzehrungen sind weg.
die meisten die mit dem jvc unzufrieden sind, die haben es ja nicht mal versucht einzustellen.

So und jetzt meine Erfahrungen bei einigen Punkten.


Drucksucher schrieb:

+ Sehr gute Bedienung

hmm... geht. nach dem clarion kann ich es schon verstehen, aber pioneer ist für mich immer noch die Referenz was die bedienung angeht. beim jvc fand ich einige sachen unverständlich und unlogisch, aber man gewöhnt sich dran.
wahrscheinlich war ich mit dem pioneer zu sehr verwöhnt




Drucksucher schrieb:

+ Großes, gut lesbares Display

auch hier das selbe. im vergleich zu clarion, sind es welten. aber bei direkter sonneneinstrahlung erkennt man beim jvc auch wenig. habs ja schon etwas länger. also im sommer wird es etwas schwierig. da war mein altes pioneer gerät wieder mal um einiges besser.




Drucksucher schrieb:

- SD Slot akzeptiert nur bis 512MB,bei mir Spinnt es schon bei 256MB teilweise rum

also bei mir gehen 2 gbyte sd-karten problemlos. meinen 4 gbyte usb-stick habe ich immer noch nicht geschaft auszuprobieren (anlage momentan ausgebaut, schon seit 3 monaten ).




Drucksucher schrieb:

- USB anschluss an der Front (finde ich nicht sehr schön)

ist geschmackssache. ich finde die hinteren usb-ausgänge nicht so toll.


bei anderen sachen stimme ich dir zu. nur bei diesen hatte ich etwas andere erfahrungen.

wobei radio habe ich mit dem ding nie gehört. nur paar mal am anfang. und es war schon um einiges besser als bei meinem alten pioneer, aber so dolle war das auch nicht. hatte bei meinen kumpels blaupunkt und becker geräte als referenz. und deren tuner sind doch schon um einiges überlegen.


[Beitrag von Alekz am 30. Jan 2008, 23:18 bearbeitet]
Ladedruck
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2008, 13:49
Wäre sehr geil wenn mal jemand was zum 88RS von Pioneer zum vergleich posten kann.
P.S.Würde mich auch vom JVC inkl. 12Wechsler trennen gegen ein 88RS wenn im sehr guten zustand ist gibts auch noch etwas geld obendrauf.
locohifi
Neuling
#6 erstellt: 26. Mrz 2008, 20:13
Hallo,

ich habe gerade mit unglaublicher Spannung eure Berichte gelesen.

Was mich sehr interessieren würde: Innerhalb welcher Frequenzen kann ich die 3-Weg-Aktiv-Weiche beim JVC einstellen?

Ich habe mir die BDA des JVC schon heruntergeladen, aber die Trennfrequenzen sind nicht aufgeführt. Da steht dann was von einem separaten Blatt, das ich aber nicht zum Runterladen finde.

Ich habe nämlich schon ein 3-Wege vollaktives Frontsystem und müsste daher den Hochtonausgang der Radio-Weiche mit einer zweiten kleinen Aktivweiche nochmal teilen für meine Mittel- und Hochtöner.(damit ich dann insgesamt 4 Paar Ausgänge habe).
Deswegen müsste der Hochtonkanal der Radioweiche einen Hochpass bis 300-400 Hz hinunter haben.



Was mir außerdem sehr wichtig wäre:

Ist der Subwooferausgang des Clarion wirklich so viel leiser als der des JVC? Könntet Ihr mir diesbezüglich nochmal genau Bescheid geben bitte?


Und ein letztes Anliegen:

Hab ich euch jetzt richtig verstanden, dass das JVC auch nach sorgfältigem Einstellen klanglich nicht ganz an das Clarion herankommt?


Habt tausend Dank! Bernhard
Ladedruck
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mrz 2008, 22:59
Hi,
also der Subausgang ist beim JVC einfach besser.
Wenn du auf Drehknöpfe verzichten kannst oder es dir egal ist wie das Radio gesteuert wird dann nimm das Clarion.
Das ist schon deutlich besser im Klang.
Klar man kann mit dem JVC auch Klanglich gut was machen aber da muss man schon am besten ein Messmikro haben oder gute Erfahrung in sachen Klangeinstellung haben.
Da mir das Clarion aber zu abgespaced war und sich einfach schei..e bedienen lies fand ich das JVC etwas besser.
Klanglich kann es aber nicht mit dem Clarion mithalten.
Ich persönlich habe mein Perfektes Radio gefunden - Pioneer
Die die ein P88RS haben wissen was ich meine
Hoffe ich konnte etwas helfen.

Gruß Drucksucher
Alekz
Inventar
#8 erstellt: 27. Mrz 2008, 20:21

SchluppvomgrünenStern schrieb:

Hab ich euch jetzt richtig verstanden, dass das JVC auch nach sorgfältigem Einstellen klanglich nicht ganz an das Clarion herankommt?


leider ist es schwierig optimale einstellungen zu finden. ich bin mir sicher dass über 90 % der sh1000 nutzer, nicht mal wissen was das radio klanglich zu bieten hat. man muss sich etwas länger damit auseinander setzen.

meine erfahrung:
klanglich finde ich beide gut. clarion klingt in meinen ohren nicht besser, sondern anders.
und dieses "anders" finde ich widerum besser

trotzdem bin ich mit dem jvc zufrieden. deshalb bleibt es auch ne weile drin.


[Beitrag von Alekz am 27. Mrz 2008, 20:22 bearbeitet]
DYNABLASTER
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2008, 22:10
Clarion hat doch 6V Ausgang, da hattes du bestimmt schlechte Kabel...
Ladedruck
Stammgast
#10 erstellt: 27. Mrz 2008, 22:45
Laut Hersteller vielleicht!Wieso habe ich dann mit anderen Radios bessere ergebnisse mit dem selben Kabel?
DYNABLASTER
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2008, 22:52
weiss ich nicht, ewas muss dann nicht stimmen, hilfe jemand?


[Beitrag von DYNABLASTER am 27. Mrz 2008, 22:52 bearbeitet]
Famous
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mrz 2008, 11:50
Ich stelle die Frage einfach mal hier:


Weiß jemand von euch wann das Nachfolgemodell 788 RUSB auf dem deutschen Markt offiziell erscheinen wird?


Eventuell nach Sinsheim?


In anderen Ländern scheint es das Radio schon zu geben.
andy.81
Stammgast
#13 erstellt: 03. Apr 2008, 22:39
Hallo!

Ich habe das Clarion DXZ788RUSB gestern bei uns ACR für 299€ gesehen! Die hatten das Gerät schon da zu kaufen!

Ich will mir auch das Larion kaufen, dachte an das 778 für 225€ neu inkl. Versand.

Jetzt habe ich das 788 gesehen das hat das Display komplett in Schwarz jetzt und man kann an den USB jetzt direkt Ipod anschliessen was bei dem 778 nicht gehen soll.
Desweiteren kann das 788 jetzt wohl mehr Ordner bzw. Tracks verwalten (788: 255x512=130.560 / 778: 255x255=65.025) und das 788 hat wohl eine Funktion die sich "Digital Z Enhancer nennt die das 778 nicht hat.

"Über DSP sind 3 Equalizer-Muster verfügbar, die entweder die Bässe oder die Höhen getrennt voneinander oder gemeinsam erhöhen. Darüber hinaus sind 3 zusätzliche Verstärkungseinstellungs-Muster verfügbar, die insgesamt 9 Equalizer-Muster gewährleisten, damit Sie die Einstellung Ihrem jeweiligen Musikgeschmack anpassen können."

Naja das sind halt 75€ Preisunterschied und ich weiss einfach nicht ob sich das für mich rechnet da ich kein Ipod nutze und 4 bzw. 8Gb Sticks sollen mit dem 778 auch gehen.

Klanglich denke mal sind beide gleich, vom Display was ich auf dem ersten Blick gesehen habe wohl auch.

Eine Frage an die 778 Besitzer:
1. Wie lang ist das hintere USB Kabel?
2. Habt ihr 8GB Sticks an dem 778 fehlerfrei am laufen ?
3. Würde gerne die Parrot 3200LS an den Clarion dann anschliessen ist dies möglich also wenn mich einer anruft das das Radio Stumm schaltet - bzw. läuft die Musik dann (leise) weiter oder unterbricht (Pause) die Parrot die Musik komplett ?
speedcore
Inventar
#14 erstellt: 03. Apr 2008, 23:00
also das Kabel hmm würde schätzen ~ 40cm

Ich hab n 8 GB Stick und der läuft ohne Probleme , von Kingston glaub
andy.81
Stammgast
#15 erstellt: 03. Apr 2008, 23:30
@speedcore
Sag mal ist das Clarion wirklich so schlecht von der bedienug herr? Das Display wirklich so schlecht zum ablesen?

Konnte es nur im Laden sehen bzw. etwas mit rumspielen.

75€ ist mir bischen viel zum 788 vorallem ich nutze kein Ipod und 8GB Stick reicht ja dicke aus, zumal die auch nicht mehr viel kosten ca. 30€!
speedcore
Inventar
#16 erstellt: 03. Apr 2008, 23:37
ja 8 GB sind schon geil, denk mal 16 werden auch noch gehen

Also ich mag die Bedienung, kein Problem für mich, obwohl ich eigentlich Drehregler für Lautstärker mehr liebe!

Und das Display ist mega schlecht... schon wenn ein sonniger Tag ist, egal ob die Sonne direkt draufscheint, man kann nix mehr lesen, keine Chance
andy.81
Stammgast
#17 erstellt: 04. Apr 2008, 05:52
@speedcore
Danke für deine Antwort.

Werde mir das Clarion heute nachmittag/abend bestellen - kann es füe 222€ inkl. Versand haben, natürlich NEU mit Rechnung!

Denke mal ist ein SUPER Preis, bei ACR wollen die 299€ und wollte mir auch nicht entgegen kommen, sprich 285-290€.
Selbst Online habe ich bei paar Händlern angefragt alles sagten zu mir das das 788 erst nächste Woche kommt, und Sie es mir für 285€ inkl. anbieten können.

Das sind 77€ bzw. 63€ was das 788 mehr kosten würde, und für mich da ich ehh kein Ipod direkt anschliesen möchte, und auch kein grosses Bluetooth modul (für ca.250€) lohnt das nicht. Was denkst du darüber ?

Werde es dann sehen wie es ist und ob ich damit klarkomme, und dann entscheiden.

Mir geht es eigentlich nur um das USB finde ich ganz geil keine CDs mehr brennen zu müssen!

Ich habe ein Alpine 9813R + CHA-S634 (6fach MP3) Wechsler welches auch nicht schlecht ist aber die CDs Brennen halt, hab schon zich CDs im Auto rumfliegen!

Sag mal: Das Navigieren bei dem Clarion zwischen den Ordnern beim USB stick ist das kompliziert bzw. verliert man da den überblik nicht ?


[Beitrag von andy.81 am 04. Apr 2008, 05:53 bearbeitet]
speedcore
Inventar
#18 erstellt: 04. Apr 2008, 18:44
so viele Fragen hasts ja eh schon bestellt

Preis ist denk ich mal OK, im Vergleich mit dem 788 hab ich keinen richtigen Plan, aber in der neuen AutoHifi, wo jetzt rauskommt istn Test vom 788..

klar verliert man den Überblick ;), bei nur einer Zeile für die ganzen Infos. Der zeigt dir halt den momentanten Verzeichnisnamen an und mit "hoch" kannst die ganzen Ordner durchblättern, aber geht schon. Ich überleg mir ob ich ne Liste ausdrucke mit den ganzen Songs, das ich die auch schnell finde (so ganz mini ;))
Tostan
Inventar
#19 erstellt: 04. Apr 2008, 19:03
Für den Preis hole ich mir lieber ein Blaupunkt mit TFT und einem 4-zeiligen Display......
andy.81
Stammgast
#20 erstellt: 04. Apr 2008, 19:50
@speedcore

Danke für die ausführlichen Antworten.
Nein habe noch keines bestellt wollte aber heute abend machen, tue es mir schwer mein altes Alpine rauszuhauen zumal die Optik des Clarions sehr gewöhnungsbedürftig ist.
Ich überlege immer noch ob ich sofort das 788 nehmen soll - nicht das ich mich nachher ärgere wieso ich das 778 gekauft habe....aber was mich davon abhält sind die 77€ Priesunterschied - davon kann ich mir schon fast meine Parrot FSE kaufen!

Sage mal ist das richtig das man bei dem Clarion das Display in diverse Neigungen/Winkel schwenken kann (so wie bei Alpine) jedenfals soll es bei dem 788 gehen (stand auch in den Testbericht heute zum 788 in der Zeitschrift.)
Kann das 778 das auch ?

Den Testbericht zum 788 habe ich heute bei ACR gelesen, in der Zeitschrift! Vom Preis UVP soll es sogar besser sein als das 778 zu seiner Zeit als es auf dem Markt kamm. (778:350€ ; 788:300€)


[Beitrag von andy.81 am 04. Apr 2008, 19:56 bearbeitet]
speedcore
Inventar
#21 erstellt: 05. Apr 2008, 00:28
ganz schön viele Fragen! Mit dem Bedienteil, keine Ahnung, glaub aber nicht... Ich lad mir bevor ich mir was kauf immer das Handbuch runter... gibts bei Clarion auch , vom 778 hier:

http://www.clarion.c...3/DXZ778RUSB-GER.pdf


[Beitrag von speedcore am 05. Apr 2008, 00:32 bearbeitet]
andy.81
Stammgast
#22 erstellt: 05. Apr 2008, 08:30
Ja, ich kenne das Handbuch schon!

Ja dort steht was von Schrägkonsole/Winkel aber nicht wie man das bedient.

Da habe ich nichts zu gefunden, aber der Verkäufer meinte bei ACR es geht beim 778 auch.

In der Zeitschrift wo das 788 getestet wurde (Auto Hifi oder Car Hifi weiss nciht so genau) stand es ja auch drin das es zumindest beim 788 gehen soll, aber ehrlich gesagt habe ich da gestern 30min. rumgespielt und konnte es nicht finden. Muss evtl. dann ja in irgendeinen untermenü sein die Option.


[Beitrag von andy.81 am 06. Apr 2008, 00:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC KD-SH 1000
floh_75 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  7 Beiträge
Erfahrungsbericht: Clarion 778 RUSB
Viktor_W am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  58 Beiträge
Meine Meinung zu Clarion DXZ-778, Klang und Sub
packie am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  10 Beiträge
alpine service vs. clarion service!
kingtofu am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  13 Beiträge
Clarion DXZ 468 RMP
Slavemaster am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
JVC KD-DV6201/6202
Pappmann am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  85 Beiträge
Clarion DXZ748RMP
ls4 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  31 Beiträge
Clarion 958MC
Charlie_Waldschrat am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  3 Beiträge
Clarion DXZ958RMC
ToyotaPaseo am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  39 Beiträge
Clarion 558?
JDT88 am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedtaktloos
  • Gesamtzahl an Themen1.528.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.054

Hersteller in diesem Thread Widget schließen