Erfahrungsbericht Dynavin DVN N6 VW

+A -A
Autor
Beitrag
sternsurfer
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2015, 14:52
Erfahrungsbericht Dynavin DVN N6 VW

Erster Eindruck

Das Gerät fügt sich nahtlos in den Schacht meines Tiguans ein. Die Optik ist von der Beleuchtung auf das Fahrzeug abgestimmt. Man würde gar nicht auf die Idee kommen, dass es sich nicht um ein Original VW-Gerät handelt. Dazu kommt ein Preis von 700 Euro mit Einbau, was weit unter dem liegt, was man für Original Geräte von VW hätte ausgeben müssen und das bei einer Ausstattung, die kaum Wünsche offen lässt. Insgesamt lag ich mit dem Preis bei 1250 Euro, dafür habe ich mir aber auch hinten noch Lautsprecher einbauen lassen, eine Freisprecheinrichtung und zusätzlich eine Rückfahrkamera.

Bedienung

Neben ein paar wenigen echten Tasten, wird das Gerät über einen Touchscreen bedient. Die Menüführung ist übersichtlich und weitestgehend selbsterklärend. Das Hauptmenü besteht aus 3 direkt anwählbaren Menüs und ist somit nicht zu tief ineinander verschachtelt, so dass man in wenigen Schritten Einstellungen vornehmen kann. Ein Menü davon lässt sich zusätzlich mit eigenen Favoriten der Menüführung bestücken. Die bei der Menüführung verwendeten Schaltflächen sind angenehm groß, so dass man auch mit etwas dickeren Fingern keine Probleme hat. Sollte das dennoch mal der Fall sein, so wird ein Stift mitgeliefert, den man alternativ verwenden kann. Der Touchscreen wird mit Tipp- und Wischgesten bedient und reagiert tadellos. Erwähnenswert sind auch die seitlichen Scrollbalken, so dass man eine ähnliche und gewohnte Bedienung vorfindet wie bei der Fensternutzung am PC.

Technik

Ich bin jetzt kein Technik-Experte, aber hier nur mal ein paar Highlights, die ich in Gebrauch habe, sowie noch ein paar weitere Merkmale, die sich weiter ausbauen lassen:

-Anschluss von USB, Micro-SD und Verwendung einer zusätzlich fest eingebauten Festplatte. Neben dem Abspielen von den üblichen MP3-Files, lassen sich auch Filme abspielen., wobei die gängigen Formate unterstützt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit das Gerät um digitales Radio und/oder digitales Fernsehen (DVB-T) durch den Einbau von optionalen Zubehör zu erweitern.

-Bluethooth Freisprecheinrichtung, die tadellos funktioniert wobei über Bluethooth auch das Streaming von Musik über das Gerät möglich ist. So hat man seine Lieblingsmusik quasi ebenfalls immer mit dabei.

-Anschluss einer optionale Rückfahrkamera, die sich mit dem im Fahrzeug verbauten Parksensoren zu einer optischen und akustischen Einparkhilfe kombinieren lassen.

-Über den Datenbus lassen sich je nach Fahrzeug einzelne Fahrzeugdaten wie z.B Batteriespannung, Öl-, Wasser- und Außentemperatur darstellen. Dies ist allerdings fahrzeugspezifisch, je nachdem was am Datenbus des Gerätes ankommt.

-Das Gerät ist zukunftssicher, da auch an zukünftige Updates der Firmware gedacht wurde, die man sich im Bedarfsfall aus dem Internet herunterladen kann und die mittels Micro-USB Karte aufgespielt werden können. Bleibt abzuwarten wie zuverlässig das funktioniert, da ich das noch nicht ausprobiert habe.

-Navigation. Ich für meinen Teil benötige die Navigation nicht viel und hätte mich, sofern es denn ein Gerät ohne Navigation gegeben hätte, dann dafür entschieden. Aber das eben halt auch nur, weil ich Navigation wenig benötige und mein externes Garmin-Navi ein lebenslanges Kartenupdate hat, während Aktualisierungen des Dynavin kostenpflichtig sind. Einzige Ausnahme ist unmittelbar nach dem Kauf die Möglichkeit seine Software einmalig auf den aktuellen Stand zu bringen. Ansonsten ist die Navigation übersichtlich gestaltet und arbeitet zuverlässig. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten nutze ich kaum, aber hier wird jeder wohl auf seine Kosten für seine Ansprüche kommen.

Audioausstattung & Klang

Das Gerät verfügt über einen fünfbändigen Grafikequalizer. Zudem gibt es die üblichen Regler für Bass, Mitten und Höhen. Die Lautstärke des Subwoofers, sofern vorhanden, kann ebenfalls angepasst werden. Klasse ist die vierkanalige Laufzeitkorrektur. Hiermit können die Front- und Rearkanäle zentimetergenau angepasst und somit das Klangerlebnis erheblich verbessert werden. Loudness und eine Bassanhebung namens „Dyna-bass“ sind ebenfalls vorhanden und sorgen für den nötigen Bass auch bei geringeren Lautstärken. Ich hatte erst überlegt noch eine Endstufe mit verbauen zu lassen, aber die Leistung des Gerätes, ebenso das Klangerlebnis sind vollkommen ausreichend, wobei der Klang ja auch ganz wesentlich von den verbauten Lautsprechern abhängt. In Summe bin ich mit dem Klangerlebnis bei meinen 4 Lautsprechern und der Leistung voll und ganz zufrieden. Dies gilt auch dann, wenn man die Lautstärke in den Grenzbereich fährt.

Fazit

Ich habe das Gerät nun ca. 6 Wochen im Einsatz und bin bisher super zufrieden. Eine volle Empfehlung!
Erwähnenswert ist auch der Service von Dynavin. Bei Fragen per Mail wird umgehend geantwortet, was leider heute längst nicht überall selbstverständlich ist.
Wenn mich jemand fragen würde was ich mir noch wünschen würde, so wäre dies ein lebenslanges Kartenupdate bei der Navigation, so wie es bei externen Geräten schon heute üblich ist.
gezyta13
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 13. Dez 2016, 19:19
Hast du das Auto bzw Navi jetzt (fast 1 Jahr danach) immer noch? Ist es bei deiner Zufriedenheit geblieben? Kannst du noch mal berichten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spirit L30 Subwoofer Erfahrungsbericht
b3nn1 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  81 Beiträge
Erfahrungsbericht / meine Anlage / + videos
lxr am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht: Gladen (AudioSystems)
Joh4nnes am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht : Blaupunkt Sevilla MP54
draussenhund2k am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht DD 2012
Lmul am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht Atomic Manhattan 15
Alekz am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  47 Beiträge
MTX 5512 Erfahrungsbericht
Nickon am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungsbericht: Clarion 778 RUSB
Viktor_W am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  58 Beiträge
Sony CDX-GT700D Erfahrungsbericht,
SchallundRauch am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  7 Beiträge
Erfahrungsbericht von meinem einbau
Frucht am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.991

Top Hersteller in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen