Hot Sprot BB und CT 217 - Unterschiede?

+A -A
Autor
Beitrag
Horre
Neuling
#1 erstellt: 30. Apr 2008, 11:07
Hallo an alle,
nach längerer Abwesenheit (Examen.....) wollte ich mich mal wieder einem neuen Projekt zuwenden.

Wie in meinem Profil zu sehen, habe ich im Moment den CT 217 als Front - Lautsprecher. Ins Auge gefallen sind mir der Hot-Sprots mit BB-Bestückung. Wahrscheinlich als modulares System, obwohl mir Murrays Variante auch gut gefällt.

Ich hab allerdings ein paar Fragen:

1. Wie sind die Klangunterschiede der Hot Sprots zum CT 217?

2. Sind die Hot Sprots pegelfester als die CT 217 (Mein Haupt-Kritikpunkt daran....)?

3. Wäre es eine gute Kombination im 5.1-Betrieb die CTs als Rear-Lautsprecher zu nutzen, wenn die Hot Sprots als Front benutzt werden (Ist der Klangcharakter ähnlich oder passen sie nicht zusammen?)

Ich hoffe daß mir vielleicht jemand helfen kann.

Grüße!
audianer90
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2008, 22:39
Hallo Horre,

ich habe leider die HotSprot noch nicht gehört, habe aber selbst den CT 217 - allerdings verwende ich das TML-Gehäuse des TBTL und mit dem W4-1320. Als Center und Rear verwende ich das Gehäuse des Stick ebenfalls mit dem 1320.
Das mit dem mangelndem Pegel kann ich nicht nachvollziehen, trotz nur 5 x 40 Watt ist praktisch keine Kommunikation mehr möglich - das sollte doch reichen ?
Ich kann auch nur empfehlen für alle Lautsprecher den gleichen Mittel- Hochtonteil bzw. Breitbänder zu verwenden. Ich hatte bisher auch nur immer ähnliche - aber fünf mal genau identisch klingt einfach besser.

Gruß, Michael
Horre
Neuling
#3 erstellt: 03. Mai 2008, 12:14
Also ich stoße beim Hören ( z.B. von Konzert-DVDs o.ä.) schon öfters an die PEgelgrenzen der CTs (Man will sich ja wie im Stadion oder Saal fühlen.... ).

Gibt es sonst niemand, der Erfahrungen mit den Lautsprechern hat und mir vielleicht weiterhelfen könnte?
Granuba
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2008, 13:20
Hi,

für Pegelorgien sind die kleinen BBs auch schlicht nicht geeignet, da braucht es schlicht wesentlich mehr Membranfläche! Klanglich empfinde ich den Omnes BB 3.01 als wesentlich besser, subjektiv mein Lieblingsbreitbänder.

Harry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Baubericht: Hot Sprot BB ClosedBox - Fertig!
bilmes am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  29 Beiträge
Hot Sprot oder Vettern Fast ?
Dj-BBoy am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  8 Beiträge
Baubericht: Hot Sprot Koax TML
bilmes am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  13 Beiträge
virtueller baubericht ct 217
o0dno3 am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  14 Beiträge
HOT SPROT für 49 Euro bei BPA
WilliWinzig am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  5 Beiträge
Vergleich Vettern Fast mit Hot Sprot
corradohamm am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  5 Beiträge
CT 217 auf Compact schrumpfen?
UnknownDriver am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
CT 217 in 40 Liter Box!
loudpipes am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  18 Beiträge
CT 217 mit TB W4-1320 oder doch die Ct230?
etonfan am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  2 Beiträge
BB Membran unterschiede
nolie am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMartinW3
  • Gesamtzahl an Themen1.475.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.061.651